My Babyclub.de
fruchtwasser

Antworten Zur neuesten Antwort

  • jasmin26
    Juniorclubber (34 Posts)
    Eintrag vom 06.01.2009 22:54
    mal ne "dumme frage"

    wenn man fruchtwasser verliert...werden dann automatisch wehen ausgelöst?? bin mir nich 100% sicher ob es das is...bei meinen anderen kiddies wurde während der geburt die fruchtblase geöffnet.
    kann seit gestern abend auch noch kaum laufen... dh.habe das gefühl mein becken springt gleich nach rechts und links und die beine kann ich auch kaum anwinkel geschweige denn bewegen.(der bauch hat sich schon gesenkt liegt mir quasie auf den beinen), bin in der 39. anfang 40.woche et trmin soll der 13.1 sein.sicherlich werden jetzt iele denken die hat doch schon 2 kiddies müsste es eigentlich wissen, aber da hatte ich sowas nich.bauch is schon seit knapp 2 wochen unten und der kopf is auch schon fest.weis wer was das sein könnte???

    lg jasmin
    Antwort
  • Sonnchen
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 07.01.2009 10:20
    Hi Jasmin,

    bei meinem ersten Kind ist die Fruchtblase erst unter den Eröffnungswehen geplatzt und beim zweiten einfach so, als ich geschlafen habe. Die Wehen kamen erst zwei Stunden später ( dafür aber heftig ;-) ). Wenn Du Fruchtwasser verlierst ist das ganz unterschiedlich zu merken ( manchmal auch kaum, leider ). Oft ist es so, daß permanent Flüssigkeit rausläuft, die Du nicht anhalten kannst. Es kommt auch darauf an, wo die Blase geplatzt ist ( also oben oder unten oder an der Seite.... ). Am besten Du läßt Dich von der Hebi oder gleich beim Krankenhaus untersuchen.
    Vieleicht ist Dein Kind ja auch schon da, während ich hier rumschreibe.....

    Viel Glück und toi toi toi
    LG
    Antwort
  • jasmin26
    Juniorclubber (34 Posts)
    Kommentar vom 07.01.2009 10:27
    danke für die antwort... ne baby is leider noch nich da.... mir wurde bei den arzt gesagt das wenn man fruchtwasser in meinen "stadium " verliert auf jedenfall früher oder später wehen bekommen würde... hmm mal sehen.

    war es bei euch auch so das sich der/die kleine wenig bewegt? klar das er keine purzelbäume mehr macht .. er bewegt sich jetzt eher wenn ich aufm sofa/bett liege. zu dem is es das ich seit gestern abend kaum noch laufen kann...geschweige denn in stehen ne hose anziehen kann...

    können das noch senkwehen sein?? so kurz vor knapp??

    lg jasmin
    Antwort
  • Sonnchen
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 07.01.2009 19:31
    Huhu,

    bei meiner Tochter war es so wie bei Dir jetzt. Konnte mich abends so gar nicht mehr bewegen. Und immer dieser Druck nach unten, das war echt fies! Da tat mir auch alles weh! Die Kleine kam zum Glück genau pünktlich. Das hätte ich nicht länger mitgemacht. Muß dazu aber auch sagen, daß ich super viel zugenommen hatte ( 30 Kilo ) und dadurch auch noch Plattfüße bekam ;-)n Das tat noch Wochen nach der Entbindung weh.
    Bei meinem Sohn war es ganz anders. Da war ich immer beweglich, da ich ja noch die Große bespaßen mußte. Da war ich auch noch eine Woche über dem ET. Diesen Druck nach unten hatte ich allerdings auch die letzten zwei Wochen.Allerdings hat er sich gegen Ende auch kaum noch bemerkbar gemacht. Ab und zu ist sein Po mal von der einen Seite zur anderen gerutscht, und das war's. An dem Tag, als es dann losging, war ich supermüde und total schlapp. Habe fast nur geschlafen und dann PLOPP...ging es los.
    Es kann in Deinem Fall ja tatsächlich so sein, daß es bald losgeht. Er schraubt sich wohl jetzt weiter nach unten, dann ist sein weg nicht so weit ;-)
    Was sagt denn der Arzt noch so? Ist der Muttermund schon auf? Ist alles verstrichen? Hat sich der Pfropf gelöst? Das sind ja meist auch die ersten Anzeichen, daß es bald losgeht.

    LG
    Antwort
  • jasmin26
    Juniorclubber (34 Posts)
    Kommentar vom 07.01.2009 20:25
    also mumu is weg... öffnung 2 cm.... prof wis ich nich..habe seit gestern nacht nach jeden tio gang immer son (sory) weissen festen ausfluss... ka was das nun wieder is... habe jetzt ne tasse kakao mit zimt getrunken... soll ja ageblich wehenfördernd sein... und rizinuskapseln.... hast du erfahrung damit????
    Antwort
  • Sonnchen
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 09.01.2009 09:51
    Moin,

    ich habe von meine Hebamme Arnika-Globuli bekommen und zusätzlich noch Himbeeblättertee getrunken. Außerdem bin ich mit meiner Tochter auf's Trampolin, bin die Treppen runtergehüpft, habe Fenster geputzt und Großeinkäufe gemacht ;-) Ach ja, Nasenspray habe ich auch genommen...war aber trotz allem eine Woche drüber hahahaha Aber man hat wenigstens das Gefühl gehabt, alles getan und gegeben zu haben.
    Diesen Ausfluß hatte ich auch die letzte Woche. Bei mir hat sich der Pfropf so fünf Tage vor Geburt gelöst.
    Oh man, gegen Ende hat man so gar keinen Bock mehr, was?
    LG
    Antwort
  • jasmin26
    Juniorclubber (34 Posts)
    Kommentar vom 09.01.2009 11:00
    huhu... habe jetzt auch einiges ausprobiert
    himbertee vertrag ich nich muss ich mich von übergeben
    zimt....... naja null wirkung
    laufen/trepen


    heis baden
    sex

    ach und steinigt mich jetzt nich rizinuskapseln habe ich auch genommen und was war nüx! nich mal durchfall

    ach ich habe patu kein bock mehr ..zumal meine narbe nach der notop die ich 2006 hatte sehr schmerzt /zieht... und ich kaum pennen kann und somit nich fit genug für meine andern beiden bin... da mein mann auf montage is... habe auch irgendwie kein bock aufs putzen,was ich eigentlich nie vn mir behaupten kann da ich gern eigentlich den lappen schwinge..naja mal sehen wann dickie kommt

    lg
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.