My Babyclub.de
Wie kann ich mich ablenken, ich bin so entauscht

Antworten Zur neuesten Antwort

  • nadine2210
    Powerclubber (77 Posts)
    Eintrag vom 12.01.2009 12:48
    Hallo alle zusammen,
    vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. Ich habe niemand der mich versteht und bin gerade so frustriert.
    Wir versuchen seit Mai 08 dass ich wieder schwanger werde. Wir haben eine Tochter, die bald 3 wird. Bei ihr war es damals gar kein Problem.
    Jetzt trinke ich gerade Kindlein komm tee und habe es schon mit Ovutests versucht. Aber nichts klappt. Mittlerweile denke ich nur noch daran und mach mich total verrückt, wie kann ich an was anderes denken?
    Liebe Grüße
    Nadine
    Antwort
  • Eleni01
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 12.01.2009 15:15
    Hallo zusammen,

    ich bin in derselben Situation wie ihr alle. Bin auch jeden Monat sooo enttäuscht. Manchmal kann ich mir gar nicht vorstellen, dass es überhaupt mal klappt. Ich glaube, dass sich die Leute um mich herum gar keine Vorstellung davon machen, wie sehr mich das ganze beschäftigt.
    Im Moment bin ich eher lustlos was das Thema Baby betrifft. Ich hab einfach keinen Bock mehr, wieder enttäuscht zu sein.
    Diesmal ist es wieder vorprogrammiert, weil ich die Grippe hab und vermutlich grad jetzt den Eisprung. Da klappt es sowieso wieder nicht.
    Am meisten nervt mich, dass viele Freunde immer drauf pochen und sagen "jetzt strengt euch mal an" und so was. Die haben ja keine Ahnung.....
    Antwort
  • Eleni01
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 13.01.2009 10:56
    So wäre mir das auch lieber gewesen. Aber da wir letzten Mai geheiratet haben, erwartet jetzt jeder, dass wir ein Kind bekommen.
    Da kann ich schon behaupten, dass wir noch nicht wollen, glaubt eh keiner.

    Wie gesagt, momentan hab ich gar keine Lust schwanger zu sein. Denn ich bin einfach nur genervt von dem Thema.
    Werde jetzt anfangen, Querflöte zu lernen und ich würde gerne ins Fitnessstudio gehen. Muss mal langsam anfangen, wieder zu leben......
    Ich hätte früher nie gedacht, wie sehr einen sowas fertigmachen kann.

    Die FA hat beim letzten Routinebesuch gefragt, ob ein Kinderwunsch besteht (hat sie ja gemerkt, weil ich kein Rezept für die Pille gebraucht hab). Hab ihr dann erzählt, dass es scheinbar nicht so einfach ist. Jetzt nehm ich seit Oktober Mönchspfeffer. Seitdem ist mein Zyklus relativ regelmäßig. Sie hat gemeint, wenn sich bis Januar nichts tut, soll ich wieder kommen, dann sehen wir weiter. Nur mir ist nicht danach. Ich überleg mir lieber, wo wir in Urlaub hinfahren könnten.

    Ups, das ist jetzt ziemlich lang geworden... Sorry
    (Tut gut, sich alles von der Seele zu schreiben.)

    Eure Eleni
    Antwort
  • nadine2210
    Powerclubber (77 Posts)
    Kommentar vom 13.01.2009 14:05
    Bin etwas beruhigt zu sehen dass ich nicht alleine bin. In meinem Bekanntenkreis kriegen alle so schnell ihre Kinder. Ohne Problem.
    Bei meiner 1.Tochter wars auch kein Problem.
    Ich hatte mich zu arg auf den Kindlien komm Tee versteift, nachdem so viele davon geschwärmt hatten. Naja abwarten und wieder starten.
    Aber der Druck von Familie und Freunde steigt auch und ich finde, das nervt, dass sich da immer jeder einmischen muss.

    LG
    Nadine
    Antwort
  • Eleni01
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 13.01.2009 16:09
    Ihr habt ja so recht!!!!
    Aber wir werden wohl keine Chance haben, unser Umfeld zu ändern.
    Die sehen das nicht so eng. Entweder die haben noch nie versucht, schwanger zu werden oder es hat bei denen sofort geklappt. Woher sollen sie es also wissen?
    Also an alle: Kopf hoch und immer schön weiterüben. Wir werden das alle packen.
    Außerdem, wer jetzt schwanger wird, ist im Sommer bei der größten Affenhitze hochschwanger und ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob das sooooo toll ist.
    (Klar wär es besser, als nicht schwanger zu sein, aber man muss doch die positiven Seiten suchen!?)

    LG, Eleni
    Antwort
  • Silke22
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 13.01.2009 16:47
    Hallo Zusammen,

    auch ich sitze gerade mit einer Kanne Kindlein-Komm-Tee vor dem PC. Ich trinke ihn allerdings jetzt erst seit einer knappen Woche. Ich kann insbesondere Dich Nadine verstehen! Ich kann es gut nachvollziehen, wie es ist, immer wieder zu hoffen und an gar nichts Anderes mehr denken zu können.
    Mein Mann und ich versuchen es mittlerweile seit fast dreieinhalb Jahren; ich nehme seit zwei Jahren Folio und Mönchspfeffer, mache Ovus und trinke eben nun auch den Tee.
    Ich habe sogar schon mittels einer Bauchspiegelung die Durchlässigkeit meiner Eileiter prüfen lassen: gesundheitlich ist alles okay, auch bei meinem Mann! Mein Gynäkologe sagt immer nur: "stressen Sie sich doch nicht so", aber es ist wirklich nicht einfach nicht daran zu denken.

    In unserem Bekanntenkreis "wimmelt" es auch von Babies. Wir machen es jedoch so, dass wir bei irgendwelchen Fragen von wegen: "übt Ihr auch schon kräftig" immer behaupten, dass bei uns noch kein Nachwuchs geplant sei. Ist auch nicht immer einfach, aber doch schon hilfreich!

    Einen Tip habe ich leider auch nicht so wirklich; ich kann nur sagen, dass ich ab nächster Woche wieder regelmäßig zur Aerobic gehe. Außerdem mache ich einen Malkurs. Ich hoffe, dass mich beides etwas ablenkt bzw. mir hilft, den Kopf mal frei zu kriegen.

    Gebt die Hoffnung nicht auf, neues Jahr, neues (Baby)Glück!!!

    Alles Liebe und viele Grüße,
    Silke
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.