My Babyclub.de
Geburt bei BEL

Antworten Zur neuesten Antwort

  • ce
    Superclubber (263 Posts)
    Eintrag vom 20.01.2009 20:29
    Hallo Katharina,

    ich würde da kein Risiko eingehen und einen KS machen lassen. Meine Maus war auch BEL und sie hätte eine Spontangeburt wahrscheinlich nicht überlebt.
    Ich will dir nix vormachen, ein KS ist unangenehm und hinterher sehr schmerzhaft, aber ich bin froh das ich mich zum Wohle des Kindes (hört sich hochtrabend an) entschieden habe.

    Vie Glück für die Geburt, egal wie du dich entscheidest.

    Liebe Grüße
    Tine
    Antwort
  • ce
    Superclubber (263 Posts)
    Kommentar vom 23.01.2009 21:09
    Hallo Doerchen,

    sorry, habe deinen Beitrag heute erst gelesen.
    Ich muss ehrlich gestehen das ich solche Angst vor der Geburt hatte, das ich mir insgeheim einen KS gewünscht habe auch bei richtiger Kindslage.
    Letztenendes hätte es aber nicht gemacht, hauptsächlich weil man einen KS ohne medizinische Begründung selbst zahlen muss und ich Schiß vor der OP hatte. Die Krankenkasse übernimmt nämlich in diesen Fällen nur sie Kosten deiner normalen Geburt und die ist günstiger.

    Da es aber dann wirklich eine BEL war, wurde mir erst vom FA und dann von der Klinik ein KS empfohlen. Allerdings hatte man auch die Vermutung, das meine Tochter besonders "zart" sein würde. Das war sie dann auch mit 46 cm und 2280 g. Wie sie inzwischen aussieht, sieht man ja in meinem Profilbild. :-)

    LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.