My Babyclub.de
Probleme im Job

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Eintrag vom 03.02.2009 09:39
    Hallo,
    ich bin in der 23.SSW und arbeite im Reisebüro, im Firmendienstbereich!
    Leider wird es immer schwerer für mich. Da ich den ganzen Tag nur am Telefon und Computer sitze. Meine kleine Maus beschwert sich teilweise schon heftig, dann weiß ich ich muss mich mal zurück lehnen, aber da werde ich dann immer ganz schief angeguckt.
    Das nächste Problem ist die Luft hier im Büro!!! Wir sind 8 Leute auf ca. 40m² verteilt und haben eine Fensterfront, die am NIE aufgemacht wird, außer von mir! Wir haben hier ungelogen IMMER 28°C im Büro und ich habe echt Kreislaufprobleme die letzten Tage. Wenn ich was sage, das die Fenster doch bitte mal aufgemacht werden, heißt es gleich wieder, aber nur kurz, ist so kalt draußen... es wir aber das Fenster immer gleich wieder ganz zu gemacht, nicht mal auf Kipp, weil das dann angeblich ziehen würde... Mich regt es so sehr auf und mir geht es hier echt nicht gut... was kann man denn da machen?!
    Ich muss zwar nur noch 2 Monate arbeiten, aber in den letzten 2 Wochen ist es echt schlimmer geworden, da meine Maus natürlich auch wächst und eh alles schwerer wird!!!
    Habt Ihr eine Idee?!
    Abends bin ich immer fix und alle und kriege nichts auf die Reihe...

    Danke für Eure Hilfe!
    Antwort
  • Juli-Mutti09
    Superclubber (368 Posts)
    Kommentar vom 03.02.2009 10:41
    Bei mir war das genauos es wurde einfach keine rücksicht genommen ich hatte von der 10 bis zur 13 SSW so starke Übelkeit und musste trotzdem in unserem Geschäft den ganzen Tag an der Kasse stehen ich habe gefragt ob mich jemand ablösen kann und es hieß immer nur warte mal noch ne halbe Std. dann kann dich jemand ablösen oder ach gott wenn dir jetzt schon schlecht ist , dann stirbste ja bei der Geburt und ich sollte auch keinen Türen aufmachen da es ja so kalt ist und habe jedenTag 1 Std überstunden gemacht also hatte die Woche ca. 45 Std. irgendwann hieß es dann ich könnte ja halbtags arbeiten aber mit weniger Gehalt nur da würde ich mir ja in der Mutterschutzzeit in den Finger schneiden hab ja dann weniger .... habe mich dann mit meinem Arzt drüber unterhalten und dieser meinte gleich das er mich verfrüht in Mutterschutz schickt das heißt ich war schon ab der 14 SSW in Mutterschutz bekommen aber bis 4 Wochen nach der Geburt mein volles Gehalt und dann eben diese 67 % und ich muss sagen es geht mir jetzt besser ab und an ist es zwar etwas langweilig aber dann geh ich spazieren und ejtzt mache ich mich fertig für zum schwimmen ....

    Denk als erstes an dich und dein Würmchen


    LG Christina
    Antwort
  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 03.02.2009 19:04
    Hallo Christina!
    Danke für Deine Email....
    War heute beim Arzt und Er hat mir en indiv. Beschäftigunsgsverbot ausgestellt, ich darf jetzt nur noch halbtags arbeiten.... bin echt froh. Habe jeden Tag Kopfschmerzen und Er hat gesagt es geht nicht das es im Büro so warm ist und ich jeden Tag mit Kopfschmerzen nach Hause gehe!
    Jetzt bin ich mal gespannt was die jetzt morgen im Büro sagen?! Tja, ist nun mal so und da ich eh nur noch bis Ende März arbeiten muss, ist es ja absehbar!!!
    Ich darf also ab sofort nur noch hakbtags arbeiten und bekommen zum Glück trotzdem das volle Gehalt!
    Drück mir also die Daumen das es Morgen nicht zu großen "Ärger" gibt! Aber so ist es nun mal....sollen froh sein das ich noch halbtags da bin!

    Warum bekommst Du nur bis 4 Wochen nach der Geburt Dein volles Gehalt? Das bekommt man doch bis 8 Wochen nach der Geburt!!!
    Hast Du auch ein Attest zum individuellen Beschäftigungsverbot bekommen, oder ist es schon richtig Mutterschutz?! Mutterschutz läuft dann ja auch irgendwie über die KK, oder?! Bei mir läuft es jetzt nur über den Arbeitgeber!!! Hat also nichts mit KK zu tun!

    LG
    Antwort
  • Juli-Mutti09
    Superclubber (368 Posts)
    Kommentar vom 03.02.2009 19:07
    soweit ich weis sind es 4 Wochen 8 Wochen sind es bei Zwillingen oder ???
    Antwort
  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 04.02.2009 10:17
    Hallo Christina!
    Also es sind 6 Wochen vor der Geburt und 8 Wochen nach der Geburt!!! Bei Zwillingen sind es glaub 12 oder 14 Wochen nach der Geburt...
    Aber wir haben definitiv 8 Wochen nach der Geburt!!! Und da bekommst Du auch noch Dein volles Gehalt!!!
    Hast Du auch ein individulees Beschäftigungsverbot bekommen? Denn das ist glaub sehr wichtig, sonst kriegst kein volles Gehalt vom Arbeitgeber! Ich kriege jetzt jeden Monat wie gewohnt mein volles Gehalt vom Arbeitgeber und es hat auch nichts mit der KK zu tun. Das fand meine chefin natürlich gar nicht lustig, aber so ist es halt!
    Antwort
  • Sabrina21
    Superclubber (149 Posts)
    Kommentar vom 08.02.2009 21:24
    Hallo an alle.....
    Also ich habe auch tierische Probleme im Büro. Mir ist Dauerhaft schlecht und schwindelig. Dann habe ich auch noch einen Chef der einer Furie gleicht. Im Büro ist es so kalt und wenn ich dann mal das Fenster schliesse dann schauen sie mich ganz schief an. Nun war ich bei meinem Arzt und habe ihm davon erzählt das es mir nicht gut geht und das keine Rücksicht genommen wird. Er sagte nur er lässt sich für ein indv. Beschäftigungsverbot nicht missbrauchen. Verstanden habe ich das nicht ganz weil es ja kein Missbrauch ist. Er sagte weiterhin ich solle mich mit meinem Chef unterhalten da ich ja alle rechte habe. Aber wenn ich das versuche werde ich nur angeschrien da mein Mann dort auf eine nicht übliche Art und weise gekündigt hat lässt er es mich ganz schön Spüren. Ich weiss nicht weiter. Könnt Ihr mir vielleicht helfen. Wie kann ich da schnell raus ohne mein Gehalt zu verlieren und zur Ruhe zu kommen. Ich kommen jeden Tag fix und fertig heim und will nur noch meine Ruhe haben. Ich danke euch jetzt schon mal für eure hilfe
    Antwort
  • Nikan
    Superclubber (118 Posts)
    Kommentar vom 08.02.2009 22:59
    Hallo Sabrina!

    Das hört sich aber sehr nach mobbing an! Und deinArzt hat sie nicht mehr alle! Wie weit bist du wenn ich fragen darf?
    Mobbing ist ein Thema das in der SS garnicht geht, nicht für dein Kind und nicht für dich!
    Ich kann dir nur empfehlen deinen Arzt zu wechseln! Hatte genau das gleiche Problem!
    Auf der Arbeit wurden mir Sachen zugetragen die ich nicht machen durfte und wenn ich mich geweigert habe, lies man mich die unzufriedenheit spüren!
    Meinen Vorherigen Arzt hat das nicht interessiert! Dann habe ich gewechselt! Ich habe meine FÄ alles erklärt und sie hat mir ein ind. Beschäftigungsverbot ausgestellt!

    Such dir echt am besten einen anderen Arzt! der ist anscheinend nicht sensiebel genung für solchen psychen Dinge! Solche Sachen schaden dem Kind und dir nämlich!

    Lieben Gruß Nikan
    Antwort
  • Sabrina21
    Superclubber (149 Posts)
    Kommentar vom 09.02.2009 07:57
    Hallo Nikan daran hab ich auch schon gedacht. Ich weiss nur nicht ob ich bei einem anderen Arzt mehr glück habe. Ich bin nun in der 12 SSW und habe solche Angst das noch etwas passieren kann durch die Arbeit denn so wie du es beschreibst das du die unzufriedenheit gespürt hast so geht es mir täglich. Nun ich werde deinen Tipp annehmen und mich nach einem anderem Arzt umsehen. Ich danke erstmal für deine Worte und hoffe das alles gut geht.
    Lieben Gruss Sabrina
    Antwort
  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 09.02.2009 09:23
    Hallo Sabrina!
    Na, das ist ja echt übel... erstmal zu Deinem Arzt...der spinnt ja echt total!!!
    Wo wohnst Du denn, wenn ich fragen darf?! Ich würde auch wechseln. Das geht echt gar nicht!!! Gerade da Du erst 12.SSW bist ist da ja noch mehr Vorsicht geboten!!! Ich bin ja schon 24.SSW und weiß wie es ist wenn man Abends total fix und fertig ist und nichts mehr gebacken bekommt.
    Jetzt ist es hier natürlich auch nicht gerade toll, aber so haben die es hier gewollt...das was es Dir auf der Arbeit zu kalt ist, ist es hier zu heiß...echt ungelogen immer mind. 28°C und gelüftet wird nie!!! Das haben die davon... habe das meinem Arzt erzählt, das ich deshalb Abends immer mit Kopfschmerzen heim gehe und Er hat gleich gesagt "ich stelle Ihnen ein indiv. Beschäftigungsverbot für halbtags aus"...und damit war die Sache erledigt! Er sagt, wenn es mir nicht gut geht, geht es dem Kind auch nicht gut und das geht mal gar nicht!!!

    Also such dir schnell einen anderen Arzt, so geht es ja nicht!!!

    Meld Dich mal!

    LG Kristin
    Antwort
  • Sabrina21
    Superclubber (149 Posts)
    Kommentar vom 09.02.2009 09:30
    Ich wohne in Frankfurt am Main. Habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben das mir ein Arzt hilft und mich da raus holt. Sagt mal darf eigentlich nur der FA das Beschäftigungsverbot aussprechen???
    Antwort
  • Juli-Mutti09
    Superclubber (368 Posts)
    Kommentar vom 09.02.2009 12:48
    @ engel1979 : Ja ich bin seid der 14 SSW zuhause habe ein Beschäftigungsverbot vom Arzt bekommen und bekomme mein volles Gehalt ....

    Ich habe es dort einfach nicht mehr ausgehalten habe in Deutschlands größtem Outlet gearbeitet musste den ganzen Tag stehen zum Teil 9 Std. und es wurde bei meiner starken Übelkeit keine Rücksicht genommen keiner löste mich an der Kasse ab wenn es mir schwarz vor den augen wurde und jeder belächelte mich nur von wegen das Mutterschutzgesetz sei heute sooooo übertrieben und als der Satz dann kam früher hat man die Kinder im Feld bekommen und mein Gott so schlecht wie dir jetzt schon ist dann stirbste ja bei der Geburt bin ich aus dem Geschäft gegangen in meiner Mittagspause zum Arzt gefahren und habe mit ihm darüber gesprochen und er meinte das es eine Gefährdung wäre und er mich verfrüht schickt ....... Meine Fa hat sich dann auch geärgert aber mir wurscht es geht um das Kind und um mich .....

    Antwort
  • Nikan
    Superclubber (118 Posts)
    Kommentar vom 13.02.2009 18:51
    @ Sabrina21

    Ein indiv. Beschäftigungsverbot kann sogar dein Arbeitgeber aussprechen, aber das wird bei dir sicher nicht der Fall sein!
    Und ansonsten nur dein FA!

    Hast du denn schon nach einem neuem Arzt geschaut?
    Haben denn deine Freundinen oder deine Mutter, Tanten o.ä. keinen guten FA den sie empfehlen können?

    Ich hatte ja auch das problem das ich meinem ersten FA nicht vertraut habe und er mich nicht verstanden hat! Hatte auch angst vor einem Wechsel und da war ich auch nicht viel weiter als du, aber du hast doch sicher eine gute Freundin die dich unterstützt oder dein Partner!
    Zusammen schafft man alles !
    Spring über deinen Schatten, tu es deinem Kind zu liebe! Wir halten viel aus, aber unsere Frucht müssen wir schützen!
    So wie es dir jetzt geht so geht es deinem Kind auch, denke immer daran! Und wenn Menschen mit deinem Wurm so umgehen musst du doch etwas dagegen tun!

    Mit dem Gedanken habe ich über meinen Schatten springen können!

    Du schaffst das schon! Kopf hoch! Du weißt doch für wen du es machst!

    Lieben und aufbauenden Gruß Nikan
    Antwort
  • Sabrina21
    Superclubber (149 Posts)
    Kommentar vom 14.02.2009 10:51
    Vielen Dank Nikan für diese tollen Worte.....Ja ich habe mich inzwischen erkundigt bei Freunden um einen besseren Arzt zu bekommen. Werde schauen das ich nächste Woche mal zu diesen Arzt von meiner Freundin kommt Sie sagt er hat für solche sachen ein offenes Ohr. Ich bin mal gespannt ob es wirklich so ist. Du hast total recht und ich merk es auch. Man sollte nicht immer nur schaun das alle zu frieden sind sondern an das Kind in einem denken. Danke und ich werde euch natürlich auf dem laufenden halten......
    Antwort
  • Nikan
    Superclubber (118 Posts)
    Kommentar vom 15.02.2009 17:11
    Alle Gute!

    Wünsche dir viel Glück!

    Lg Nikan
    Antwort
  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 21.02.2009 16:38
    Hallo Vivien,
    na das hört sich aber übel an...
    Aber Du hast es ja deiene stellv. PDL mitgeteilt, wie Du schreibst...Also musst Du Dir von demher gar keine Gedanken machen! Und ob Deine PDL es abstreitet oder nicht...ist eigentlicht auch völlig egal, weil Dein Frauenarzt ein Attest ausstellen kann, wo genau drin steht in welcher Woche Du schwanger bist und ab wann Mutterschutz beginnt und seid dem Zeitpunkt wo Du schwanger bist, kann man Dir nicht kündigen! Ist ganz einfach so!!! Gut das Du einen Anwalt eingeschaltet hast, viellicht kann der noch was "rausschlagen"... lass Dir von Deinem FA ein individulles Beschäftigungsverbot ausstellen und dann brauchst da auch nicht mehr hin, bekommst aber weiterhin volles Gehalt! Und kündige nicht selbst!!!! Die müssen Dir 3 Jahre den Arbeitsplatz freihalten, und so lange würde ich nicht kündigen!!! Du musst ja vor der Geburt schon sagen wie lange Du daheim bleibst. Ich mache es so und sage erstmal das 1. Jahr und 3 Monate vor Ablauf des 1. Jahres kannst Du es immer noch beliebig verlängern, so mache ich es auch...weil ich werde auch nicht mehr in dem "Laden" arbeiten!!! Aber kündigen werde ich auch nicht... Haben die gar nicht anders verdient, wenn die jemanen so behandeln!!!
    Wie weit bist Du denn?!
    Ich bin jetzt 26.SSW und es geht mir ganz gut...so langsam tut mir aber immer öfter was weh, aber unsere Kleine ist ja jetzt schon ca. 30cm und mein Körper muss sich wohl jetzt erst mal daran gewöhnen das jetzt alle Organe zur Seite geschoben werden und Sie mehr Platz benötigt...

    Alles Liebe für Dich!
    Antwort
  • Nikan
    Superclubber (118 Posts)
    Kommentar vom 21.02.2009 19:02
    Hallo Vivien!

    Das tut mir voll leid für dich, aber jetzt müssen sie dafür bluten! Schuldige die krassen Worte, aber das ist ja wohl nicht möglich wie die dich behandeln! Und Kündigung ist ja nicht, aber das weißt du ja längst!

    Bin Krankenschwester und weiß was dieser Job mit sich bringt! Wenn du in der ambulanten Pflege arbeitest, darfst du ab dem 3. Monat, also 13. SSW sowieso kein Kraftfahrzeug mehr führen, also berufsbedingt, meine ich! Sie müssten dich sowieso anders einsetzen!
    Nutze bloß alle Rechte die du jetzt hast aus, solche Menschen haben es nicht anders verdient!
    Ahhh...... ich könnt so schreien wenn ich immer wieder von solchen Idioten höre! Da entsteht ein neues Leben und andere tretten es mit Füßen!
    Mach dir keinen Kopf, lass dich erstmal krank schreiben und dann soll dir dein FA ein Beschäftigungsverbot ausstellen! Habe auch eins seit dem 4. Monat, wegen intoleranten Kollegen und Vorgesetzten! Haben mich und das Kind in Gefahr gebracht!

    Auch wenn es echt ärgelich ist, aber wenn du dein BV dann kannst du dich auf deinen Krümel und dich konzentrieren.

    Alles Liebe wünsch ich dir!
    Antwort
  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 23.02.2009 19:16
    Hallo Vivien,

    Deine chefin muss die Kündigung zurück ziehen, weil Sie Dir ja jetzt gar nicht kündigen DARF!!! Und das wird die auch wissen!!! Gut das Du gleich einen Anwalt eingeschaltet hast... echt unglablich was manche sich noch erlauben!!! Also kündigen ist wärend Schwangerschaft nun mal nicht und von demher muss Sie die zurück ziehen und dann kann Dein Arzt Dir das BV ausstellen!!!
    Ach ja, was wären wir ohne den Ärger im Büro... bin sooooo froh dasa ich nur noch bis 31.03. arbeiten muss!!!

    Also, halt uns auf dem Laufenden...

    LG
    Antwort
  • Sabrina21
    Superclubber (149 Posts)
    Kommentar vom 23.02.2009 21:34
    Hallo an alle wollte euch mal auf dem laufendem halten. Also ich habe leider erst einen Termin für den 6.3. bekommen und kann dann erst auf einen besseren Arzt hoffen.
    Da ich immer noch keine Ruhe auf Arbeit habe und ich sie auch nicht finde wenn ich zuhause bin habe ich für diese Woche die Notbremse gezogen und hab mich Krankschreiben lassen.Da ich den Wurm und mich mal wieder auf eine normale Basis bringen wollte.Dazu kommt das ich totale Rückenschmerzen und Bauchschmerzen habe.

    @Vivien deine Chefin spinnt doch total. Ich habe deine Beiträge gelesen und bin immer wieder erschrocken wie schwer es den Frauen doch gemacht wird. Zum Glück hast du super reagiert.

    Ich drücke dir natürlich die Daumen.

    Lieben Gruss an alle
    Antwort
  • Nikan
    Superclubber (118 Posts)
    Kommentar vom 24.02.2009 01:07
    Wünsche dir viel Kraft das durchzustehen!

    Lg
    Antwort
  • Nikan
    Superclubber (118 Posts)
    Kommentar vom 09.03.2009 22:13
    Ich aber auch!

    Viel Glück!
    Antwort
  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 10.03.2009 16:29
    Hallo Vivien!
    Und wann hast Du das Gespräch?! Würde vorher zum FA gehen, damit der Dir das indiv. Beschäftigungsverbot ausstellen kann! Nach der Geschichte mit Deiner echt blöden Chefin dürfte das ja kein Problem sein! Echt der Hammer was manche sich erlauben!
    Ich war jetzt auch wieder krank geschrieben, hatte, bzw. haben eine fette Erkältung, aber so langsam geht es wieder aufwärts....

    Drück Dir die Daumen und halte uns auf dem Laufenden!
    Antwort
  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 11.03.2009 11:10
    Hallo Vivien!
    Na, dann hat es ja doch noch ein "gutes" Ende genommen. Aber ja erstmal streß machen, also vom Arbeitgebern aus!
    Ich arbeite ja nur noch halbtags und muss aber auch nur noch bis 31.03.! Aber jetzt im moment fangen die grad an und wollen mich glaub noch bissle "ärgern"... jeden Tag haben die andere Wünsche, wie ich den nächsten Tag arbeiten soll, unglaublich! Naja, mal sehn wie das noch weitergeht...ist ja zum Glück nicht mehr lange :-)! Bin dann echt soooooo froh!

    Dir eine schöne Zeit und genieße es....auch wenn es bestimmt mal langweilig wird....

    LG Kristin
    Antwort
  • Juli-Mutti09
    Superclubber (368 Posts)
    Kommentar vom 11.03.2009 13:10
    Hätte mich die letzte Woche auch aufregen können , habe wirklich ein sehr gutes Verhältnis zu meinen Arbeitskollegen und bin seid dem 14.01. im verfrühten Mutterschutz bin jettz 20 SSW ..... Jedenfalls rief letzte Woche meine Chefin an 23 Jahre seid 1 Jahr Chefin keine Ahnung von nix und hat selber keinen Bock mehr ..... und fragte mich wie es mir geht ich dachte wirklich sie interessiert sich und ich find an etwas über meine SChwangerschaft zu erzählen auf einmal haut die raus von wegen na wäre ja egal sie ruft wegen etwas anderem an .... nämlich sie würde für mich erst ersatz im September bekommen wenn ich dann nur noch 67 % bekomme und das möchte Sie nicht und hat unserem Hauptsitz das Angebort gemacht das ich zu meinem Arzt gehe und ihn frage ob er mir statt Beschäftigung einen Krankenschein macht ..... Ich war total verdutzt und sagte dann zu ihr nur noch das ich das nicht mache und auch keine Krankenkasse das nchträglich machen würde ..... und ich zudem ja auch meine Gründe habe .... Sie meinte daraufhin das es ja verständlich sei das ich Probleme habe aber ich könnte ja zuhause bleiben aber eben mit einem KS und und und ich habe dann nur noh gesagt nein das ich das nicht mache und dann ja auch weniger Geld bekomme haut die raus ja das wäre ja egal ich müsste ja momentan eh nicht auf die Arbeit fahren und da würde sich das ausgleichen .... Hallo ich fahre gerade mal 5 min auf die Arbeit frage mich was die sich vorstellt die anderen waren auch total geschockt was sie da von mir verlangen würde und das ich das auf keinen fall machen soll
    Antwort
  • Nikan
    Superclubber (118 Posts)
    Kommentar vom 12.03.2009 07:41
    Hallo Juli-Mutti09

    Das ist ja wohl eine unverschämtheit war deine Chefin sich erlaubt!
    Und das sie keine Ahnung hat merkt man auch! Sie darf nämlich sehr wolh jemanden für einstellen wenn du ein ind. BV hast! bei einer AU wäre das nicht der Fall! So hat es mir meine Chefin nämlich erklärt! Die mir auch empfohlen hat ein BV zu holen! Das hätte für mich finanzielle Vorteile und für sie den Vorteil das sie jemanden für mich einstellen kann!
    Also kann das garnicht stimmen wasdeine Chefin sagt!
    Die spinnt! Du hast genau richtig reagiert!
    Du hast ein Recht auf dein BV und auf dein Gehalt! Alles andere ist nicht mehr dein Problem!

    Lg Nikan
    Antwort
  • nicole25
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 15.03.2009 18:42
    hallo bin nicole bin auch erst in der sechsten woche schwanger also noch ganz frisch.ich hab dieses problem noch vor mir weiss nämlich nich wann mann es seiner chefin sagen sollte.arbeite nun auch im ambulanten pflegedienst und muss nun tgl. schwer heben und tragen!
    weiss jemand rat wie ich mich nun verhalten soll?

    lg nicole
    Antwort
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.