My Babyclub.de
Hilfe! Ich bekomme ein Skorpion-Kind

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Juli-Mutti09
    Superclubber (368 Posts)
    Eintrag vom 06.03.2009 13:48
    Gib doch hier auf der Seite mal im Babyhoroskop den Et ein und lass dir mal eins kostenlos erstellen einfach mal durchlesen .... JEder Mensch hat seine negativ Seiten und wiederum seine Positiven Seiten ..... Nur daran auszumachen wie die anderen Skorpione sind die du kennst , denke ich ist falsch das kommt eben auch noch auf erziehung und allem an .....
    Ich wiederum kenne Skorpione die wundervolle Menschen sind .... mein Baby wird ein Löwe und die sind auch nicht immer nur die lieben netten die in der Ecke sitzen denke das sollen sie auch nicht sein .....
    Ich persönlich glaube auch etwas an Horoskope und finde auch das Sie gut Menschen einschÀtzen können aber man sollte sich nicht immer drauf versteifen ....

    Mach dir keinen Kopf auch euer Kind wird sicherlich ganz tolle Seiten haben :-)
    Antwort
  • sunshine8
    Powerclubber (72 Posts)
    Kommentar vom 06.03.2009 16:33
    Hallo,

    das muss ich auch sagen, dass ist ein ziemlicher Blödsinn was du da geschrieben hast.

    Jeder Mensch ist anders, manche fĂŒgen sich Ihren Sternbildern andere nicht. Ich selber bin Skorpion, meine Mutter meine Tante und das sind alle vertrĂ€gliche Menschen.

    Meine alte Arbeitskollegen ist Skorpion und ich mochte sie ĂŒberhaupt nicht.

    Und wenn sie ein Löwe wĂ€re wĂŒrde ich sie auch nicht mögen, verstehst du?

    Es kommt doch immer darauf an, wie du dein Kind erziehst!!!!!
    Du kannst dein Kind so erziehen, dass du mit ihm oder ihr gar nicht klar kommst und du kannst es lieb und vertrÀglich erziehen.

    Aber bitte erzÀhle kein mist von wegen Sternzeichen und HIlfe!!!

    LG Mette
    Antwort
  • roni78
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 06.03.2009 17:00
    Hallo,
    also ich bin auch ein Skorpion weder hinterhÀltig, falsch noch sonsirgend ein böser Mensch. Als Kind war ich sehr pflegeleicht-meine Mutter hat sich nie beschwert.
    Wie kommt man eigentlich darauf sowas zu denken und ĂŒber sein eigen Fleisch und Blut zu zweifeln, das ja noch nicht mal gebohren ist??
    Der Charakter eines Menschen wird geformt durch die Liebe und Erziehung der Eltern. Das Umfeld in der es aufwĂ€chst, sowie spĂ€tere EinflĂŒsse durch Ă€ußere Personenkreise (Freunde, MitschĂŒler) spielen da auch eine Rolle.
    Aber so wird das Kind ja nicht mal eine Chance bekommen, wenn es von Geburt an den Stempel Satansbraten bekommt?!
    Manche Kinder haben vielleicht ADS oder sonst irgendwelche Krankeheiten, die aber sicher nicht vom Himmel in Form eines Sternzeichens fallen... :o/
    Antwort
  • roni78
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 06.03.2009 17:05
    Achso, wenn einem das sooo wichtig ist muß man es dann besser planen;o). Generation der Wunschkaiserschnitte und Genkinder...
    Klingt vielleicht fies, aber das ist in meinen Augen kein Problem, sondern ein Witz. Fragt mal die Frauen, die verzweifelt ein Kind versuchen zu bekommen und schon schmerzliche Erfahrungen machen mußten...!!!
    Antwort
  • sunshine8
    Powerclubber (72 Posts)
    Kommentar vom 06.03.2009 17:17
    RICHTIG!!!!!
    Antwort
  • Jassman83
    Superclubber (236 Posts)
    Kommentar vom 06.03.2009 17:20
    Ich finde man sollte sich keine gedanken ĂŒber sowas machen, es gibt genĂŒgend andere Dinge ĂŒber die man nachdenken muß.
    Außerdem hat jeder seine Zuckerseite und Macken und machen den Menschen gerade liebenswert. Wenn das kind nicht kuscheln will, hat das vielleicht eher was mit der Mutter zutun. Wenn sie nicht die arme aufhĂ€lt (vom Herzen), kann sie das nicht vom Kind verlangen.
    Das Kind wird im Leben erst geprĂ€gt und verschiedene CharakterzĂŒge mögen sich verĂ€ndern, aber es kommt auch immer darauf an wieviel Liebe und Geborgenheit es bekommt.
    Ich bekomme auch ein Scorpionkind und freue mich rieseig drauf das es ĂŒberhaupt geklappt hat und nehme diese herausforderung sehr gerne in Kauf. Und das es Gesund ist.

    LG Jasmin
    Antwort
  • Aniles
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Kommentar vom 08.03.2009 19:57
    Also tut mir leid, aber findet ihr eure Äußerungen nicht ganz schön extrem und beleidigend? Das ist hier der erste Beitrag, den ich lese und ich hatte vor hier ein paar nette Leute zu finden. Sie hat vermutlich einfach sehr emotional geschrieben und da finde ich es irgendwie nicht so richtig angebracht diese oder auch andere Personen persönlich so anzugreifen. Jeder sollte doch hier seine Ängste und Sorgen los werden dĂŒrfen, egal wie banal sie anderen scheinen mögen. Das denke ich zu diesem Thema.

    @ Semifi: Es wird nicht immer alles so heiß gegessen wie es gekocht wird. Soll heißen: Dein Kind wird Dich lieben und liebenswert fĂŒr Dich sein, weil Du seine Mama bist.
    Antwort
  • Juli-Mutti09
    Superclubber (368 Posts)
    Kommentar vom 08.03.2009 20:18
    Also ich persönlich finde das was Sie geschrieben hat auch unpassend allerdings finde ich auch das man nicht beleidigend oder so werden muss ...... man kann seine Meinung auch in einem vernĂŒnftigen Ton Ă€ussern ......

    Ich bin auch schon etwas lÀnger hier und finde wirklich einige sehr nett aber manchmal ticken sie ein wenig zuviel aus ....

    Antwort
  • MelliB
    Superclubber (226 Posts)
    Kommentar vom 08.03.2009 21:52
    Kann mich auch nur allen anschliessen!
    Bin ĂŒbrigens auch Skorpion ;-)
    Naja regen wir uns nicht so auf MĂ€dels ;-) es gibt halt Frauen,die wissen es einfach nicht zu schĂ€tzen,was fĂŒr ein GlĂŒck sie haben schwanger zu sein.

    Liebe GRĂŒĂŸe an alle,
    Melli
    Antwort
  • MelliB
    Superclubber (226 Posts)
    Kommentar vom 08.03.2009 21:54
    Und dass es egal ist was fĂŒr ein Sternzeichen das Kind hat ,ist doch echt ĂŒbel....sich darĂŒber Gedanken zu machen...tzztz....naja!!!!
    Mehr fÀllt mir nicht ein!
    Muss mich Rina ,Luna ,Kathi und allen anderen nur anschließen.
    Antwort
  • Lady_Icehand
    Superclubber (171 Posts)
    Kommentar vom 09.03.2009 08:26


    Ich kann da nur schmunzeln....

    Ich selber bin leidenschaftlicher Skorpion und habe eine "Jungfrau" Tochter und einen Skorpion Sohn....

    Und wir prallen stÀndig aufeinander...
    Allerdings erziehe ich mit geben und nehmen....und zur EigenstÀndigkeit

    Jeder Mensch sollte seine Kinder zu guten Eltern erziehen und nicht zu folgsamen Kindern.....

    Und jeder hat seine ganz persönlichen Schwachstellen....
    Mit der Erziehnung kann man relativ gut einwirken....
    - Aber nicht UMMODELLIEREN -

    Akzeptieren ist das Zauberwort....stÀrkt eure Kinder!!

    LG
    anja
    Antwort
  • babyclub-info
    Babyclub-Team
    Powerclubber (95 Posts)
    Kommentar vom 09.03.2009 08:49
    Liebe babyclub.de Mitglieder,

    die babyclub.de Foren sind dazu da, sich auszutauschen, zu diskutieren sowie sich gegenseitig Rat und Hilfe zu geben.

    NICHT ABER, UM SICH GEGENSEITIG ZU BELEIDIGEN!

    Kommentare wie "sollte eine Therapie machen" etc. sind in den babyclub.de weder erwĂŒnscht noch fĂŒr die betreffende Person, die hier auf der Suche nach GesprĂ€chspartnern ist, hilfreich und sinnvoll.

    Man kann durchaus diskutieren und sich, im Sinne einer konstruktiven Kritik auch mal "gepflegt streiten". Es sollte aber im jeden Fall vermieden werden, Emotionen hochkochen zu lassen.

    BeitrÀge, die in den Augen der babyclub.de Redaktion von der Ausdrucksweise nicht angemessen sind, werden gelöscht. Sollte sich weiterhin nicht daran gehalten werden, werden die betreffenden Personen von der babyclub.de Redaktion angeschrieben.

    In diesem Sinne:

    Weiterhin viel Spaß beim Diskutieren!

    Eure babyclub.de Redaktion
    Antwort
  • Kathi89
    Superclubber (220 Posts)
    Kommentar vom 09.03.2009 16:46
    Tja die schwangeren und ihre Hormone =)
    Antwort
  • annu
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 10.03.2009 10:59
    Hi, da heiß ich dich mal willkommen im Club der bald Skorpionmamis. Ich muss der einen Damen irgentwo vor mir rechtgeben. jetzt kommt soviel auf dich zu, da ist doch das Sternzeichen sch...egal. Als ich jetzt merkte, dass ich schwanger bin hab ich als erstes gedacht, super das wird ein Skorpion und noch vor meinem Geburtstag! Mein Sohn und mein Gatte sind Steinböcke. Da hab ich dann ein wenig unterstĂŒtzung. Ich wĂŒnsch dir alles gute und Skorpione kommen erstmal als liebe, sĂŒĂŸe kleine Scheißerchen ,ehm Babies ,auf die Welt.
    Antwort
  • floto_2
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 20.06.2009 12:34
    Liebe Leute,

    ich wollte auch kein Skorpion_kind und glĂŒcklicherweise wurde mein Sohn ein SchĂŒtze. In meiner Familie gibt es zwei Skorpione und sie sind beide sehr egoistisch. Grund-Gene gibt es, sonst gebe es ja keine Horoskope, die Eigenschaften von so typischen Stenzeichen festlegen können/tun oder wie auch immer. Jeder wird sein Kind so lieben wie es dann kommt, ich liebe meinen SchĂŒtzen auch abgöttisch, aber seine Eigenschaften sind schon nicht "ohne". GlĂŒcklicherweise kenne ich nicht so viele SchĂŒtzen. Aber zum Skorpion sage auch ich NEIN Danke.
    Ich kann die Mami verstehen, aber ich weiß auch, sie wird ihr Baby lieben und nie mehr missen wollen und die typischen Eigenschaften eines Skorpiones akzeptieren.

    Viel GlĂŒck und Spaß mit dem Kleinen.
    Antwort
  • arconom
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 20.06.2009 14:56
    hallo,
    als ich 2005 schwanger war und erkannte, dass ich ein skorpion-kind haben wĂŒrde, habe ich zuerst auch kurz etwas geschluckt. das horoskop hörte sich nicht sooo einnehmend an. ich hatte auch 2 skorpion-arbeitskollegen mit denen ich nicht besonders gut klatr gekommen bin, da diese sehr kompliziert und umstĂ€ndlich waren. meine mittlerweile 3,5 jahre alte skorpion-tochter ist natĂŒrlich klasse. ich habe mir auch im nachhinein nie wieder gedanken ĂŒber ihr sternzeichen gemacht bis ich diesen beitrag gelesen habe. ich muß bis jetzt sagen, dass sie ein unkompliziertes, kompromissbereites und sehr kontaktfreudiges kind ist, welches sehr beliebt ist. sie neigt auch wenig zur eifersucht, auch ihrer 1, 5 jahre alten schwester gegenĂŒber nicht. obÂŽs der aszendet ist oder die erziehung kann ich leider nicht sagen, aber macht euch locker, denn die kinder werden doch eh ganz anders wie erwartet und man macht sich vorher eh viel zu viel gedanken.
    grĂŒĂŸe und schönes wochenende
    Antwort
  • sunshine8
    Powerclubber (72 Posts)
    Kommentar vom 20.06.2009 18:54
    Wie beklppt muss man als Mutter denken, wenn man sich Gedanken darĂŒber macht, was mein Kind fĂŒr ein Sternzeichen bekommt und hat?????

    Wenn man einmal der Wisssenschaft gegenĂŒber tritt -Astrologie- gibt es tausend Dinge in einem Sternzeichen die nicht die Menschen anders machen sondern das, was die Welt ist, wo die Menschen darin leben.

    Die armen Kinder tun mir so leid, die darunter leiden mĂŒssen, bloß weil die Eltern denken
    - OH MEIN GOTT; MEIN KIND WIRD SKORPION; WIDDER; LÖWE; ®STIER.......

    Nicht die Sterne haben sich geĂ€ndert sondern das Sternbild. Also jetzt mal fĂŒr die MĂŒtter die rumschĂŒmpfen. Vor 2000 Jahren stand das Sternbild zur Sonne noch ganz anders wie heute. Heute hat sich die Achse so verschoben das zwei Monate dazwischen liegen. Das heißt jedes geborene Kind zum Beispiel Widder, wĂ€re genau genommen Fisch.

    Aber ich schĂ€me mich ganz ehrlich sehr oft fĂŒr meine eigene Rasse, nicht nur im Autofahren sondern auch im Allgemein wissen. Viele Frauen -nicht alle- grepeln ja noch ĂŒber Ihre eigenen Fehler andere an.

    Aber nun egal welches Sternbild welches Kind hat oder bekommt, jedes Sternbild hat seine negativen sowie gute Seiten, ob diese nun hinauen oder nicht. Ich selber halte auf wahre WISSENSCHAFTLICHE Sternbilder sehr viel- aber nicht die die in der BILD, oder sonstigen Kickigram Zeitungen stehen.

    Denkt mal darĂŒber nach. Und lasst das nie Eure Kinder hören was Ihr erzĂ€hlt habt, weil genau das ist der erste Schaden den Eure Kind frĂŒher oder spĂ€ter hat.

    Mfg Mette
    Antwort
  • Mami_24
    Very Important Babyclubber (837 Posts)
    Kommentar vom 21.06.2009 10:15
    Mein erstes Kind sollte ein Skorpion werden (ist aber noch eine Waage geworden) und da ich mich auch ein bißchen mit Horoskopen auskenne, sind mir die "negativen Eigenschaften" bekannt. Trotzdem habe ich mich sehr gefreut, denn Skorpione haben ja auch positive Eigenschaften und man kann einen Menschen doch nicht nur nach seinem Sternzeichen beurteilen! Da spielen Erziehung etc. eine grĂ¶ĂŸere Rolle! Außerdem kenne ich sehr liebe Skorpione und ich hatte andere Sorgen (kommt mein Baby gesund zur Welt usw), deswegen wĂ€re mir nie so ein Gedanke gekommen! Man liebt sein Kind auch, wenn es nicht nur lieb und nett ist, denn das ist kein Kind immer, egal welches Sternzeichen es hat! Solche Aussagen wie, ein Skorpion Kind NEIN Danke, da fehlen mir echt die Worte!! Ihr solltet lieber dankbar sein ein gesundes Kind zu bekommen, als sich ĂŒber so etwas nebensĂ€chliches solche Gedanken zu machen! Es ist doch euer Kind, egal welches Sternzeichen es hat, normalerwiese liebt man sein Kind so wie es ist!
    Antwort
  • manuelle
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 22.06.2009 00:15
    Hallo, leider konnte ich die Anfangsfrage bzw. -aussage nicht lesen, also weiß ich nicht genau was und wie diejenige, die das "Problem" angesprochen hat, geschrieben hat. Habe nur mitbekommen, dass sie Angst hat, ein Skorpion-Kind zu bekommen.

    Ich glaube, sie hat im Überschwang ihrer GefĂŒhle und Ängste geschrieben und es ist bestimmt nicht fair, ihr beleidigend und so böse zu antworten. NatĂŒrlich ist es ĂŒbertrieben, die CharakterzĂŒge eines Kindes nur am Sternzeichen festzumachen. Aber ich glaube, sie wird ihr Kind bestimmt genauso lieben, auch wenn es nun wirklich ein Skorpion wird.
    Und die "Ängste" sind ja jetzt nun auch nicht so abwegig, mir ging es Ă€hnlich, mein Sohn sollte Ende November auf die Welt kommen und ich dachte auch zunĂ€chst "oweh, es wird ein Skorpion". Das sind halt so Gedanken, die man hat, ohne es böse zu meinen. Ich war froh, dass er eine Waage wurde (leider aufgrund einer FrĂŒhgeburt, aber das war natĂŒrlich nicht beabsichtigt!). NatĂŒrlich hĂ€tte ich ihn genauso geliebt,wenn er ein Skorpion geworden wĂ€re! Er hat auch seine Macken, wie jeder von uns (manchmal sehr hyperaktiv), aber im Vergleich zu seiner kleinen Schwester, die ein Widder ist, ist und war er wirklich wesentlich pflegeleichter. Also ein wenig Einfluss auf die CharakterzĂŒge haben die Sternzeichen ja wohl doch. Denn meine Kleine ist manchmal extrem schwierig und ein absoluter DickschĂ€del, schmeißt sich auf den Boden und schreit wie wahnsinnig, wenn es nicht nach ihrem Kopf geht. (steht so Ă€hnlich auch im Babyhoroskop, echt interessant) Das ist oft extrem anstrengend. Dennoch liebe ich sie natĂŒrlich ebenso, aber es kommen einen schon mal so Gedanken wie "typisch Widder" und so in den Kopf.
    Das heißt nicht, dass ich was gegen Widder und Skorpione hĂ€tte, meine Oma ist bspsw. auch Widder und der beste Mensch, den ich kenne, wĂ€hrend eine meiner Schwestern Skorpion ist und doch ein recht selbstbezogener, eigennĂŒtziger Mensch. Aber es gibt natĂŒrlich Unterschiede, es gibt ja auch noch den Aszendenten usw. Also ein bißchen was ist ja wohl dran an der "Sternzeichenlehre" und daher kann man sich da ja wohl mal ein paar Gedanken drĂŒber machen...

    Also, wie gesagt, ich kenne den Original-Text der Posterin nicht, aber ich glaube nicht, dass sie es so böse gemeint hat und ihr Kind nicht lieben wird, wenn es Skorpion wird und man soll sich doch hier ein wenig austauschen dĂŒrfen.
    Es ist schade, wenn dann gleich so böse ĂŒber einen "hergefallen" wird...
    Antwort
  • babyclub-info
    Babyclub-Team
    Powerclubber (95 Posts)
    Kommentar vom 22.06.2009 09:39
    Liebe babyclub.de Mamis,

    auch an dieser Stelle ein Aufruf an alle, die ein Wunsch-Sternzeichen fĂŒr Ihr Baby haben!

    RTL-TV fand die Tatsache, dass doch 38 % unserer Befragten ein Wunsch-Sternzeichen haben, sehr interessant. Im Zuge dessen, sucht RTL-TV fĂŒr einen TV-Beitrag ein Paar, das diesen Wunsch bewusst bei der Kinderplanung berĂŒcksichtigt hat bzw. vor hat dies zu tun.

    Sollten Sie interessiert sein, dann schreiben Sie uns doch einfach eine E-Mail an info@babyclub.de.


    Liebe GrĂŒĂŸe
    babyclub.de Team
    Antwort
  • babyclub-info
    Babyclub-Team
    Powerclubber (95 Posts)
    Kommentar vom 22.06.2009 09:45
    Liebe babyclub.de Mamis,

    nach wie vor gilt fĂŒr diesen als auch fĂŒr andere BeitrĂ€ge: Vorverurteilungen, verbale Attacken, Entgleisungen und Beleidigungen aufgrund eines Beitrags oder einer Meinung werden nicht geduldet und gegebenenfalls gelöscht.

    Unser Forum wird von unseren Mitgliedern dazu genĂŒtzt, sich auszutauschen sowie RAT und HILFE zu bekommen. Egal wie "sinnvoll" oder "unsinnig" ein Thema fĂŒr jemand anderen scheint.

    Wir bitten darum, sich daran zu halten.

    Liebe GrĂŒĂŸe
    babyclub.de Redaktion



    Antwort
  • sunshine8
    Powerclubber (72 Posts)
    Kommentar vom 22.06.2009 11:20
    Hallo babyforum,

    es sind keine Beleidigungen, sondern Tatsachen, den Frauen gegenĂŒber die sich solche Gedanken machen.
    Freie MeinungsĂ€ußerung ist doch wohl erlaubt und selbst wenn die Worte hĂ€rter ausfallen, es ist doch nur die Wahrheit.

    Und was waren meine letzten Worte? Manche kapieren es bis zum Schluss nicht.
    Antwort
  • Aniles
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Kommentar vom 22.06.2009 11:49
    @ sunshine8
    es sind leider sehr viele Beleidigungen, HerabwĂŒrdigungen und dergleichen auf diesen Beitrag geschrieben worden. Und ganz im Ernst: Ich verstehe ĂŒberhaupt nicht wieso! Dieses Forum ist fĂŒr gemeinsame UnterstĂŒtzung und Austausch der Gedanken, GefĂŒhle und auch Ängste gedacht. Es ist kein Freifahrschein fĂŒr unsere Schwangerschaftshormone um sich hier gegenseitig Runterzuputzen. Ich kenne den Originalbericht und da stand nichts schlimmes drin. Sie hat Euch damals nicht beleidigt, aber leider gibt es hier einige die wirklich ĂŒber die StrĂ€nge schlagen, weil sie hier anonym sind. Ich habe hier auch schon einmal ausfĂŒhrlich meine Meinung zu geschrieben. Wenn sich einige hier nicht im Griff haben und anstatt aufzumuntern und gute RatschlĂ€ge zu erteilen nur verbal ihren Dampf ablassen bei einer Person die Rat gesucht hat und nur etwas beruhigt werden wollte (wem geht es nicht so wĂ€hrend der SS), dann sollten sie besser hier nicht antworten. Ganz getreu dem Motto: Und hast Du nichts nĂŒtzliches zu sagen, dann lass es ganz.

    Da kann ich dann nĂ€mlich nur sagen: Ich schĂ€me mich fĂŒr einige von uns Schwangeren, dass wir so verletzend und herabwĂŒrdigend sind! Denkt dran, ihr werdet alle bei Mamas und wollt ein gutes Vorbild sein!

    In diesem Sinne
    ĂŒnterstĂŒtzt Euch und bleibt fair, denn wir freuen uns doch ALLE ĂŒber unsere Kinder, egal welches Sternzeichen. Das gilt auch fĂŒr die Mama, die den Bericht erfasst hat. Die kenne ich nĂ€mlich persönlich! Also können sich jetzt wieder alle abregen.
    Antwort
  • Netti0510
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 22.06.2009 15:44
    Hallo,

    also was mein Kind fĂŒr ein Sternzeichen hat ist doch scheiß egal hauptsache es ist gesund!!! Ich bin mit einem Skorpion verheiratet und wir verstehen uns prima, Meinungsverschiedenheiten gibt es bei uns genauso wie bei anderen Paaren und den zweiten Skorpion den ich kenne ist die Schwester von meinem Mann und sie ist das krasse Gegenteil zu ihm. Jeder Mensch ist nun mal anders, wĂ€r ja schlimm wenn alle gleich wĂ€ren.
    Antwort
  • manuelle
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 22.06.2009 16:46
    @Aniles: Du hast es auf den Punkt gebracht, ich bin vollkommen deiner Meinung! Ich kenne das auch aus anderen Foren, wo Menschen, die nur Rat und UnterstĂŒtzung gesucht haben und sich austauschen wollten, von anderen einfach heruntergeputzt wurden (ohne Grund!) und einfach nur dumm angeredet wurden. Man muß ja nicht genau der gleichen Meinung sein, aber das kann man ja dann auch höflich diskutieren oder sich gleich raushalten, anstatt hier nur ĂŒber andere herzufallen, sich lustig zu machen und beleidigende Äußerungen zu machen. Auch wenn ich den Ausgangstext nicht kenne, glaube ich nicht, dass die Schreiberin das in irgendeiner Weise so böse gemeint hat, dass man gleich ausfallend werden muss...

    @sunshine8: jawohl, freie MeinungsĂ€ußerung ist erlaubt (und deshalb darf semifi sich ja wohl auch Ă€ußern), aber keine boshaften Äußerungen und Beleidigungen, und du scheinst es wohl auch nicht zu kapieren oder willst du von deiner sturen und starren Haltung einfach nicht abweichen und meinst, deine Meinung ist die einzig richtige?
    Antwort
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.