My Babyclub.de
Dreimonatsspritze, Antidepressiva und nun schwanger werden

Antworten Zur neuesten Antwort

  • corinahaun
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Eintrag vom 12.03.2009 08:19
    Hallo Ihr Lieben,
    erst einmal ein ganz großes Lob an Euch! Eure Seite ist wirklich allumfassend, sehr interessant und die Antworten sind sehr liebevoll.
    Ich wende mich heute an Euch, weil ich nach der Geburt meines 2. Sohnes 2001 mit der Dreimonatsspritze verhütet habe. Mittlerweile bin ich geschieden von meinem ersten Mann und habe nun nach vielen Fehlschlägen den Mann meines Lebens kennengelernt und geheiratet. Wir 4 wünschen uns jetzt ein Baby. Bei den 2 "Großen" bin ich sofort nach Absetzen der Pille schwanger geworden. Nur jetzt funktioniert nichts. Ich muss leider Antidepressiva nehmen, um die Gewalterfahrungen meiner ersten Ehe ertragen und verarbeiten zu können. Seit April letzten Jahres bin ich nun schon "solo" ohne Dreimonatsspritze. Ich habe keine Menstruationsblutungen, aber jeder in froher Hoffnung gemachte Schwangerschaftstest fällt negativ aus. :-( Was kann ich tun, um schwanger zu werden??? Wir würden uns sooo über Familienzuwachs freuen! LG, Corina Haun

    Antwort
  • Reiki
    Superclubber (289 Posts)
    Kommentar vom 12.03.2009 19:43
    Hallo Corina,

    wenn du solange mit der 3-Monatsspritze verhütet hast, kann es echt so ein Jahr dauern bis wieder alles "normal" läuft. Wenn du keine Mens hast, dann auch wahrscheinlich keinen Eisprung. Hat man das mal getestet? Frag doch mal deinen FA, ob er dir was unterstützendes geben kann , z.B. um den Eisprung auszulösen o.ä.
    Ich drück Dir mal fest die Daumen, das sich bald was tut.


    Lg Reiki


    Antwort
  • corinahaun
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 13.03.2009 10:14
    vielen dank für deine antwort! auf den gedanken meinen FA nach einem unterstützenden medikament zu fragen, bin ich echt noch nicht gekommen. manchmal ist man aber auch bissl dusslig, wenn man nur "das große ziel" vor augen hat.
    Antwort
  • corinahaun
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 13.03.2009 10:18
    vielen dank für deine liebe antwort! ich hatte gestern einen termin bei meiner ärztin wegen den antidepressiva. sie hat direkt einen termin bei der chefärztin vereinbart, damit wir die medis wegen risiken in der schwangerschaft abchecken können. es tut mir gut, dass ich nun irgendwie was in sachen schwangerschaft unternehme und ich hoffe dieses positive gefühl wirkt sich auch gut auf den babywunsch aus.
    Antwort
  • Reiki
    Superclubber (289 Posts)
    Kommentar vom 13.03.2009 21:19
    Hi Corina!
    Positives Denken und vor allem viel Gelassenheit! Je mehr man sich aufs schwanger werden werden konzentriert desto weniger klappt es irgendwie. Aber wenn es ein Patenrezept gäbe, wären wir alle ja nicht hier um zusammen zu "hibbeln" :) Ich denke mal, wenn bei Dir erstmal alles wieder "in Gang" kommt, wirst du sicher auch bald wieder schwanger. Deine ersten beiden kamen ja auch ohne Probleme. Die Spritze hat nur deinen Hormonhaushalt komplett aus der Bahn geworfen. Hoffe mit deinen Medis gibts keine Probleme. Würde mich ja interessieren, ob du die weiternehmen kannst.
    Lg

    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.