My Babyclub.de
Die Hoffnung stirbt zuletzt!?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • kerstin246
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Eintrag vom 13.03.2009 18:15
    Ich weiß gar nicht, wo genau ich anfangen soll, aber ich versuch´s einfach mal von Anfang an.

    Mein Mann & ich versuchen nun schon seit August 2006 ein Kind zu bekommen, anfangs, nachdem ich die Pille abgesetzt hatte, kamen meine Tage nicht, das dachte ich, jetzt bin ich schon schwanger, doch der Test sagte "nicht schwanger". Meine Tage kamen ca. nach 50 Tagen und dann nur ganz kurz. Nach der kurzen Blutung hatte ich keine Tage mehr bis Juli 2007, da habe ich von meinem Arzt Gelbkörperhormone bekommen und dann kamen meine Tage. Seitdem ist klar, das ich PCO habe, ich muss jeden Tag Metformin nehmen und was für meine Schilddrüse. Jetzt sind meine Tage wieder regelmäßig, doch schwanger wurde ich auch nicht. Mein Mann & ich sind dann in eine Kinderwunschklinik gegangen, dort hat man mehr Erfahrung mit PCO. Wir wurden dann untersucht, das Spermiogramm meines Mannes war in Ordnung. Ich habe zusätzlich noch Clomifen genommen und mein Zyklus wurde genau beobachtet, ich hatte jeden Monat einen Eisprung und mein Mann und ich haben auch immer .... gemacht, aber es hat nicht funktioniert. Dann haben mir 3 Insemination gemacht, aber auch diese waren erfolglos. Nachdem die 3.IUI auch erfolglos war haben wir beschlossen, das wir jetzt erstmal abstand brauchen und es jetzt ca. 1/2 Jahr auf normalen Weg versuchen. Ich hoffe, das klappt endlich.
    Heute hat mir eine Freundin gesagt, das Sie schwanger ist, sie wurde gleich in den Flitterwochen schwanger, ich freue mich sehr für Sie, aber ich bin auch enttäuscht darüber, das es bei mir immer noch nicht geklappt hat, das zieht mich heute so richtig runter....

    Aber die Hoffnung stirbt zuletzt....
    Antwort
  • StrawberryKiss85
    Superclubber (104 Posts)
    Kommentar vom 13.03.2009 21:06
    Hallo,
    Kann dich zu gut verstehen... Es zieht einen mächtig runter wenn man alles tut und macht und es klappt bei einem selbst nicht und andere versuchens beim ersten mal und es klappt einfach so.. man gönnt es den anderen aber von Herzen freuen ist schwer denn dann kommt der lang ersehnte wunsch wieder hoch.. Man weiß nicht mehr weiter.
    Aber die Hoffnung aufgeben??? Niemals!!!! Wenn man die Hoffnung aufgibt wo hat man dann denn Sinn im Leben? Eine Pause wird euch sicher gut tun. Der druck wird sich legen und du kannst dich auf etwas anderes konzentrieren. Dann wird das vielleicht klappen wenn der druck nicht mehr da ist. Ich drück dir auf jeden Fall alle Däumchen. Und wenn die Trauer doch wieder mal kommt dann findest du hier immer ein offenes Ohr und unterstützung! Also gib ja nie die Hoffnung auf hörst du!!? ;)
    Ganz Liebe Grüße
    Antwort
  • kerstin246
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Kommentar vom 14.03.2009 08:54
    Hallo,

    vielen Dank für deine lieben Worte, du gibst mir Hoffnung und es ist schön zu wissen, das es jemanden gibt, der mich versteht!

    DANKE!

    Liebe Grüße
    Antwort
  • anubis1
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 14.03.2009 12:17
    Wenn man nicht weiß wofür es sich zu kämpfen lohnt, hat man nie richtig gelebt. Nicht aufgeben Kerstin...das klappt schon noch!!
    Antwort
  • kerstin246
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Kommentar vom 14.03.2009 13:12
    Hallo Anubis1,

    da hast du vollkommen recht, zu kämpfen lohnt sich immer!

    Es geht mir heute auch schon wieder besser, gestern war ich wirklich wieder mal am Tiefpunkt, ich danke euch, das ihr mir soviel Hoffnung gebt!!!

    Viele Grüße
    Antwort
  • kerstin246
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Kommentar vom 14.03.2009 13:24
    Liebe Anni,

    du hast recht, es wird klappen, auch wenn wir nicht wissen wann und unter welchen Umständen, ob auf natürlichen oder auf künstlichen Weg, das spielt auch gar keine Rolle, es wird passieren und daran glaube ich dank dir / dank euch, die mir geschrieben haben, ich kann dir/euchgar nicht sagen, wieviel Hoffnung ihr mir gebt!

    Bedanken kann ich mich gar nicht genug, VIELEN VIELEN DANK!!!

    Wenn ihr mal Hilfe braucht, zögert nicht, ich bin für euch da!


    Antwort
  • Steffi28
    Powerclubber (58 Posts)
    Kommentar vom 26.03.2009 12:33
    Hallo liebe Kerstin,
    ich bin noch ganz neu und habe noch nicht wirklich erfahrung in eine Forum aber ich habe in den letzten Tagen sehr viel gelesen. Ich finde die Anderen haben recht, gib nicht auf! Mein Mann und ich versuchen jetzt auch schon seit gut 2,5 Jahren ein Kind zu bekommen und bei uns scheint der Fall ähnlich zu liegen nur das ich nicht mal auf das Clomifen meine Tage oder einen Eisprung bekommen habe. Das Gefühl ganz unten zu sein kenne ich also leider zur Zeit auch bestens. Ich hoffe ich hab oben alles richtig verstanden und Du hast jetzt regelmässig einen Eisprung, ich denke das gibt doch Grund zur Hoffnung. Und ich will Dir jetzt keinen Floh ins Ohr setzten oder Dir falsche Hoffnungen machen aber hast Du schon mal von dem KiWu-Tee gehört? Ich hab da grad, auch hir im Forum drüber gelesen und das hört sich echt nicht schlecht an. Leider hilft der nicht einen Eisprung zu verursachen aber ich habe gelesen er soll beim Schleimaufbau und bei der Einnistung helfen. Der Tee ist zwar recht teuer aber evtl. eine Möglichkeit. Vielleicht hast Du ja Lust und liest es Dir einfach durch.
    Ansonsten weiterhin viieeeeeel Glück und alles Gute!
    LG Steffi
    Übrigens, meine Freundin ist gerade im 4 Monat und obwohl ich mich sehr für Sie freue könnte ich heulen und schreiend davon laufen, ich glaube das ist ganz normal ( Ich hoff zumindest das nicht nur ich so fies bin)
    Antwort
  • kerstin246
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Kommentar vom 27.03.2009 08:59
    Hallo Steffi,

    stimmt, ich habe regelmäßig einen Eisprung, es tut mir sehr leid, dass das bei dir anders liegt, warst du schonmal in einer Kinderwunschklinik oder bist du dort in Behandlung?
    Ja, den Kiwu-Tee trinke ich seit diesem Zyklus, bin mal gespannt.... seit wann trinkst du den Tee?

    Bei mir ist es auch so, meine Freundin ist gleichzeitig auch noch meine Arbeitskollegin, d.h. ich sehe Sie eigentlich jeden Tag.... aber es wird von woche zu woche einfacher damit klarzukommen und das man damit ein Problem hat, wenn man so lange wie wir versucht Schwanger zu werden ist ganz normal !

    LG Kerstin
    Antwort
  • Steffi28
    Powerclubber (58 Posts)
    Kommentar vom 27.03.2009 09:27
    Liebe Kerstin,
    danke für deine Antwort. Ich drück dir ganz fest die Daumen das das mit dem Tee gut klappt. Ich selber habe nur darüber gelesen und trinke ihn nicht selber. Ohne Eisprung hilft er wohl nichts.

    Mein Mann und ich sind seit Jan in einer KiWu Praxis aber ich fühl mich dort nicht wirklich gut aufgehoben. Die haben festgestellt das ich Probleme mit Zucker habe mir Tabletten gegeben und mich zum Facharzt weiter überwiesen, der konnte gar nicht glauben das die in der KiWu praxis mir diese Tabletten verschrieben haben weil man die angeblich nicht nehmen soll bei KiWu oder SS und ausserdem denkt der nicht das ich überhaupt Tabs brauche. Der schiebts auf die Schilddrüsse aber die wird schon seit 5 Jahren behandelt und passt angeblich ( laut Bluttest KiWu Praxis). Das alles verunsichert mich jetzt total und ich hab jetzt nächste Woche erst mal wieder nen Termin nur bei meinem normalen FA.
    Leider wirkt sich das alles momentan auch sehr auf unsere Beziehung aus und das ist echt hart.
    Meine Freundin arbeitet gleich bei meinem Nachbarn und wir sehen uns auch mind. 4 x die Woche, aber ich komm oft noch nicht damit klar. Es war schon mal besser aber grad in der letzten Woche ist es wieder sehr schlimm. Ich komm mir so mieß vor und ich glaub Sie merkt das auch, aber ich kanns momentan echt nicht ändern.

    Ich danke dir daher sehr für deine aufmunternden Worte!!!
    Wär schon mal wieder was von Dir zu hören und viiieeeeeeL Glück mit dem Tee!!!

    LG Steffi
    Antwort
  • kateb
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 27.03.2009 09:58
    Hallo Leute,

    ist ja interessant hier Frauen zu treffen, die wie auch ich, solange versuchen schwanger zu werden. Bei mir sind es jetzt auch über zwei Jahren und nichts ist. Ich bekomme regelmäßig meinen Eisprung. Es liegt warscheinlich an meine Freund. Wir werden jetzt zum dritten mal einen Spermatest durchführen. Beim zweiten Spermatest wurde ein Prolatinom Erkrankung festgestellt. Diese Krankheitb hat mit der Potenz zu tun, aber nicht mit seine Spermien. Das grösste Problem ist das er raucht und seine Sucht einfach nicht abstellen möchte.

    Was ist eigentlich eine Kinderwunschklinik? Ist es wie eine art Arztpraxis oder eine Klinik (Krankenhaus)?

    LG
    kateb
    Antwort
  • Steffi28
    Powerclubber (58 Posts)
    Kommentar vom 27.03.2009 11:20
    Liebe Kateb,

    das ist ja echt blöd bei deinem Mann. Es ist nicht einfach mit dem rauchen auf zu hören, das geht nur wenn man es wirklich will. Schade das Ihm das so schwer fällt. Habe selber mal geraucht, jugendlicher leichtsinn. Hab aber vor 6 Jahren aufgehört und mir gings recht gut dabei. Vielleicht pacjt ers ja doch noch.

    Zu deiner Frage wegen der KiWu Praxis, ich weiß nicht wie es bei den anderen ist aber bei uns ist das eine Praxis. Zwar etwas größer als man es gewohnt ist aber ansonsten ganz normal. Bei uns gibt es verschiedener Bereiche und dazu auch mehrere Wartebereiche aber die meiste Zeit sitzt man in einem gemeinschaftlichem Wartezimmer und kommt erst kurz vor der jeweiligen Untersuchung/Beratung in den jeweiligen Bereich. Wo eine bei dir in der Nähe ist findest du übers Internet aber sprich doch mal mit deinem FA was der meint. Ohne Überweisung von dem geht es nämlich eh nicht (zumindest bei uns ging es nur mit Fachartzüberweisung für beide).

    Ich bin aber noch ganz neu hier im Forum also vielleicht schreibt Dir ja sonst noch wer wie es bei Ihnen ist.
    Ich bin auf jeden Fall jetzt schon froh hier Unterstützung zu haben und fühl mich bei weitem nicht mehr so alleine!

    Danke Ihr Lieben Gruss Steffi
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.