My Babyclub.de
Rauchen, Asthma und Kinderwunsch...

Antworten Zur neuesten Antwort

  • StrawberryKiss85
    Superclubber (104 Posts)
    Eintrag vom 16.03.2009 09:11
    ... Eine ganz schlechte konstelation. Dennoch könnte es mich gut beschreiben und das tut es leider auch. Wir wünschen uns schon lange ein Baby es wollte noch nicht klappen. Überall liest man das rauchen auch nagative Auswirkungen auf die Befruchtung hat. Hinzu kommt das Asthma was alles noch schwerer macht. Dennoch schaffe ich es nicht aufzuhören:( mein letzter Versuch endete in Heulausbrüchen und Depressionen.
    Ich wäre euch für Ratschläge und Tipps sehr sehr dankbar wie ich das rauchen vielleicht doch aufgeben könnte.
    Antwort
  • anubis1
    Juniorclubber (32 Posts)
    Kommentar vom 16.03.2009 11:27
    Hey,
    versuch doch erstmal weniger zu rauchen, das hilft ja auch schon. Asthma hat bestimmt keine Auswirkung auf die Fruchtbarkeit, dennoch allein deswegen wäre es besser aufzuhören. Es gibt ein Buch : endlich Nichtraucher, einfach mal lesen, hab es danach auch geschafft. Leider rauche ich jetzt wieder aus eigener Blödheit..."nur" zwei Zigaretten abends.
    Antwort
  • StrawberryKiss85
    Superclubber (104 Posts)
    Kommentar vom 16.03.2009 14:19
    Hab ich auch schon gelesen. Hat nix gebracht. Aber ich hab wieder angefangen es zu lesen. Mal schauen ob es diesesmal klappt. Mir fällt es am schwersten in der Arbeit nicht zu rauchen da ich da meistens Stress hab. Ich arbeite im callcenter und wenn man wieder so vpllidioten dran hat dann will man einfach nur raus und eine rauchen und es gibt hier fast nur Raucher in der Firma:(
    Antwort
  • kerstin246
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Kommentar vom 16.03.2009 19:48
    Hallo,

    ich bin zwar Nichtraucher und rede mich da leicht, aber was hältst du von Hypnose, habe zumindest von ein paar Leuten gehört, dass das funktioniern soll.

    Um auf deine Arbeit zurückzukommen, mein Vater hat seit seinem 16. Lebensjahr geraucht, er wollte immer wieder aufhören, aber es hat nicht funktioniert, den immer, wenn er wieder in die Arbeit gegangen ist, dann hat er wieder angefangen, er hat immer gesagt, das ist dort einfach wie ein Ritual, wenn Pause ist, dann gehen alle gemeinsam nach draußen und rauchen eine... als er dann mit Ende 40 mal ein fast ein Jahr Zuhause war, weil er krank war, da hat er dann mit dem Rauchen aufgehört und seitdem raucht er nicht mehr.
    Deshalb kann ich dich gut verstehen, dass das natürlich noch ein Punkt ist, der es dir erschwert das Rauchen aufzugeben.

    Antwort
  • StrawberryKiss85
    Superclubber (104 Posts)
    Kommentar vom 16.03.2009 22:45
    Danke für den Tipp. Aber mit Hypnose hatte ich schon ne blöde Erfahrung. Hab ne Zahnarztphobie. Also dachte ich mir ich lass mich unter Hypnose behandeln. Das war leider der größte Mist (sorty für die Ausdrucksweise) den ich je erlebt hab.
    Als ich meine Ausbildung zur Kinderpflegerin gemacht hab, haben wir sowas mit den kindern gemacht. Bei uns hieß es jedenfalls Meditation ;) es war nix anderes. Und geholfen hat es nix :(
    Ja so ist das bei uns auch wir gehen immer in Gruppen rauchen.
    Antwort
  • Lady_Icehand
    Superclubber (171 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2009 08:52
    Hallo Mädels,

    also Rauchen belasstet den Körper und die Fruchtbarkeit!

    Bei der Frau wachsen die Eizellen langsamer und werden auch nicht so groß...beim Mann verändern sich die Spermien (mutieren)

    Allerdings muss man längere Zeit und stark und viel rauchen.
    Jeder Körper nimmt es anders auf....auch das passive Rauchen!

    Ich rauche seit 6 Jahren nicht mehr, habe von einem Tag auf den anderen aufgehört, es wurde mir einfach zu TEUER! Da kaufe ich mir heute nochmal etwas für 30 EUR in der Woche und denke, das hättest du damals verqualmt!
    Aber mein Mann kann es nicht lassen...er raucht seit Anfang des Jahres allerdings nicht mehr im Haus...Puh...endlich!
    Die Spermienqualität meines Mannes ist auch nicht gerade der Hit, sehr viele Mutanten dazwischen...
    eine Regeneration setzt auch erst nach vollkommenen Verzicht ein (auf leichtere Zigaretten umzusteigen ist nur Ratsam, wenn man tatsächlich aufhören WILL! und da muss der Kopf mitspielen!)
    Leider braucht unser Körper JAHRE bis er die Giftstoffe wieder abgebaut hat!

    Bei mir ist es ähnlich....Eier sind bei mir noch genug vorhanden, auch die Größe stimmt wieder, aber es klappt einfach nicht! Wir sind jetzt in homöopatischer Behandlung...

    Mal sehen, was da noch alles passiert.

    LG
    anja
    Antwort
  • StrawberryKiss85
    Superclubber (104 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2009 21:09
    Ja das klingt logisch. Ich und mein schatz werden versuchen und ich hoffe diesmal von herzen das es klappt aufzuhören. Bei ihm hätte es auch immer funkyioniert nur bei Mir nicht:( ich rauche seit ich 14 bin ununterbrochen ich kann mich nicht einmal an meine kindheit erinnern ALS ich nicht geraucht hab. Das ist doch schrecklich!!! Ich kann wirklich nur sagen an alle die nicht rauchen Oder es aufgegeben haben: ihr könnt verdammt stolz auf euch sein!!!!

    Wie gesagt dieses wochenende gehts los ;)
    Antwort
  • StrawberryKiss85
    Superclubber (104 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2009 21:11
    Ja das klingt logisch. Ich und mein schatz werden versuchen und ich hoffe diesmal von herzen das es klappt aufzuhören. Bei ihm hätte es auch immer funkyioniert nur bei Mir nicht:( ich rauche seit ich 14 bin ununterbrochen ich kann mich nicht einmal an meine kindheit erinnern ALS ich nicht geraucht hab. Das ist doch schrecklich!!! Ich kann wirklich nur sagen an alle die nicht rauchen Oder es aufgegeben haben: ihr könnt verdammt stolz auf euch sein!!!!

    Wie gesagt dieses wochenende gehts los ;)
    Antwort
  • StrawberryKiss85
    Superclubber (104 Posts)
    Kommentar vom 18.03.2009 21:23
    Hallo anja,

    Das tut Mir leid das das sg schlecht ausgefallen ist. Was wird bei der behandlung bei euch gemacht?
    Drück euch die daumen!!

    Ok ich drück euch natürlich allen die daumen das es endlich klappt!! ;)
    Antwort
  • Polly28
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 20.03.2009 22:51
    Halllo an alle.... zum thema rauchen ich habe vor genau 9 wochen aufgehört von heute auf morgen ... na ja muss dazusagen hatte ne grippe und hab kaum luft bekommen und na ja da ich so schnell wie möglich ein baby möchte habe ich aufgehört... 3 wochen später hat mein freund aufgehört und jetzt sind wir beide am naschen ... bad siteefect but hey... hab schon noch das verlangen danach vorallem auf der Arbeit da fast jeder raucht und viel geraucht wird... aber bis jetzt bin ich tapfer... was echt verückt is, das ich schneller auser atem binwie zu der zeit als ich noch rauchte .. komisch oder...
    Antwort
  • StrawberryKiss85
    Superclubber (104 Posts)
    Kommentar vom 21.03.2009 09:20
    Hallo rina,
    Ich glaube auch nicht das Asthma mit ss werden was zu tun hat. Mein Kopf ist bereit. Wir werden heute aufhören. Danke für den tipp mit den pflanzlichen mitteln. Werde sie mal probieren.
    Ja wir wurden durchgecheckt aber damit bin ich nicht ganz zufrieden. Werden uns nochmal untersuchen lassen mal schauen was dieses mal rauskommt.

    @polly: kann mir gut vorstellen dass du am Anfang nach dem aufhören weniger Kondition hast als währendessen. Der Körper muss sich noch daran gewöhnen und entgiften. Wie lange hast du geraucht?

    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.