My Babyclub.de
Schwanger und überfordert

Antworten Zur neuesten Antwort

  • gigi06
    Superclubber (197 Posts)
    Eintrag vom 01.05.2009 12:31
    Hallo Ihr Lieben,obwohl ich mir gewünscht habe schwanger zu werden,bin ich momentan ziemlich überfordert und es ist mir noch nicht richtig bewußt,daß im Mama werde.Hab etwas Panik.Weiß nicht ob ich mich freuen soll oder traurig sein soll.
    Wie gehts Euch denn so am Anfang der SS.

    Lg

    Antwort
  • Susy76
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2009 14:38
    Bin zwar noch nicht schwanger und arbeite noch dran, aber ich habe schon 2 Kinder und das was Du da jetzt gerade mitmachst, dieses Achterbahnfahren der Gefühle ist völlig normal.

    Die ganze Zeit möchte man schwanger werden und stellt sich die eine oder andere Situation in der Schwangerschaft und später mit Baby vor. Wenn man dann auf einmal wirklich schwanger ist, dann ist es ja etwas endgültiges, und es kommen Zweifel, schaff ich das, was kommt auf mich zu, will ich das wirklich etc.

    Glaub mir mit der Zeit vergeht es und Du wirst Dich auf Dein Baby freuen. Es ist etwas ganz tolles und Du wirst in jede Situation hineinwachsen! Glaub mir! - Egal was kommt.

    Genieße die schöne Zeit, sie ist super schnell um!
    Wünsche Dir alles Gute
    Liebe Grüße
    Susy
    Antwort
  • gigi06
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 01.05.2009 16:15
    Danke schön für die lieben Worte.....Es tut gut so was zu hören :-)
    Antwort
  • NaniLucie
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2009 13:11
    Moin!

    Genau das, was du beschreibst, hatte ich auch am Anfang meiner 1. Schwangerschaft. Ich habe gedacht, dass ich unnormal bin... zuerst möchte ich unbedingt ein Kind, dann bin ich schwanger und habe voll die Panik. Ich hatte dann aber irgendwann gelesen, dass das total normal ist. Als ich das wusste ging es mir von Tag zu Tag besser und als man dann richtig dolle sah, dass ich schwanger war, war ich stolz drauf! Ich hatte in meiner Schwangerschaft nur den Fehler gemacht und habe mich nur mit dem Ist-Zustand beschäftigt und nicht mit dem, was bald als Mutter auf mich zukommt... also TiP!: viel lesen über das, was bald kommt!

    Wünsche alles Gute!!!
    Antwort
  • 3engel
    Powerclubber (100 Posts)
    Kommentar vom 15.09.2009 18:48
    huhu.
    also als ich damals mit meiner tochter schwanger war ging es mir genauso.erst haben wir 5 jahre lang versucht schwanger zu werden und dann war es so... nur dann kommen diese crasen gedanken..

    es war am anfang der schwangerschaft...klar.. mensch das sind soviele neue dinge die da auf einen zukommen... ich hatte das sogar nocmal im 8 monat.. da hab ich zu mir selbst gesagt.. man warum hast du dich nur fürs kind entschieden??? so im nachhinein ist das schon ganz schön übel...

    aber mittlerweile hab ich mein 2 kind und bei ihm war es überhaupt nicht so... da war freude da...von anfang an...

    ich beschreibe diese phase immer als ``erst-schwangerschafts-wehwechen``

    in diesem sinne mach dir kein kopf... die natur hat es so angelegt das wir mädels das schafen...
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.