My Babyclub.de
Kennt ihr das?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Eintrag vom 13.05.2009 07:43
    Guten Morgen ihr Lieben,

    je näher ich der geplanten Hibbelzeit komme, desto öfter und mehr plagen mich Selbstzweifel und Gewissensbisse.
    Schließlich ist es eine große Sache und vor allem eine Entscheidung fürs Leben.
    Ich frage mich: Hält das unsere Beziehung aus in der schwierigen Anfangszeit? Schaffen wir das? Bin ich wirklich bereit dazu?
    Dann sehe ich Babies und denke: Das packen wir, der Wunsch ist bei uns beiden da...
    Das macht mich noch ganz verrückt!
    Kennt ihr das?
    Antwort
  • mina1986
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 13.05.2009 08:28
    Hallo Schneewittchen,

    ich meine das wenn du dir nicht 1000% sicher bist das du das willst, dann wäre es evtl. besser noch zu warten.

    Ich wusste das ich es unbedingt will, als ich morgens gleich darn denken musste und der Gedanke daran mir ein Lachen ins Gesicht gezaubert hat.
    Wenn es dir genauso geht dann anfangen mit üben, ansonsten lieber warten.

    Denn lieber keine Mutter sein als eine schlechte.

    LG
    Antwort
  • Rabahhn
    Superclubber (109 Posts)
    Kommentar vom 13.05.2009 09:02
    Guten Morgen Schneewittchen, ich kenne diese Selbstzweifel nur zu gut. Jetzt nicht unbedingt was das KInderkriegen betrifft..... sondern generell was wichtige Entscheidungen betrifft. Und das ist ein KInd
    Sicher ist eines: Eine Garantie gibt es nicht, und ein Kind sollte auch nie ein Beziehungsstabilisator sein.
    Wenn Du mit Deinem Freund über alles reden kannst, finde ich das super schön, denn das ist Wichtig!! Rede mit ihm, und erkläre ihm Deine Ängste und Zweifel. Vielleicht wartet ihr ja noch oder geht die ganze Sache viel relaxter an...
    Alles wird gut!!! Und viele Dinge erledigen sich von ganz alleine....:-) Nur Mut!!
    Antwort
  • Simone87
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 13.05.2009 13:13
    Hallo liebe Sina...

    ich kenn diese Zweifel nur zu gut... Ich bin ja auch nicht "gewollt" schwanger geworden und hab da so meine Ängste...
    Manchmal lieg ich die ganze Nacht wach im Bett und mach mir Gedanken ob ich das alles so gebacken krieg...
    Aber wir sind doch so starke Mädls, dass wir das schaffen :-)

    *drückdich*

    @Mina: Ich finde deine Aussagen ehrlich gesagt nicht i.O.! Weil nur weil mein Baby nicht geplant war, werde ich deswegen bestimmt keine schlechte Mutter sein!

    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 13.05.2009 13:38
    Simone nimm dir das nicht so zu Herzen!

    Danke übrigens für eure Antworten. Tut gut zu wissen, dass man nicht alleine ist.
    Also an unserem Wunsch besteht kein Zweifel und ich kann mit meinem Freund auch über alles reden...
    Ich wach auch oft auch und denke daran wie es wäre jetzt einen kleinen Bauchbewohner zu haben. Dann muss ich grinsen und mir geht das Herz auf. Genauso geht es mir auch wenn ich schwangere Frauen sehe!
    Es ist nur so: Bin ja im Juli gerade erst ausgelernt und mach mir so meine Gedanken wie die Zukunft dann aussehen wird. Was mein Arbeitgeber sagen wird, ob wir finanziell zurechtkommen und und und!
    Das sind eigentlich so die Hauptbedenken!
    Antwort
  • mina1986
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 13.05.2009 22:32
    @simone87
    Hab ich das behauptet???? Für was bist du in einem Forum wenn du andere Meinungen nicht vertragen kannst???!!!
    Ich habe lediglich gesagt, bevor man sich nicht sicher ist und villeicht etwas macht wo man nicht 100000% überzeugt davon ist sollte man warten und es sich nochmal in ruhe überlegen.

    Aber an deiner Reaktion merkt man schon wie "reif" du bist.

    Meine Güte.

    @pinkpauline
    Hab ich das mit einem Wort behauptet????

    @schneewittchen87
    Ich wollte dich weder angreifen noch irgendetwas von dir behaupten.
    Ich finde es toll das du dir gedanken machst, und nicht einfach ein kind in die Welt setzt.

    Ich wollte dir nur damit sagen: Wenn du nicht sicher bist, lieber nochmal in Ruhe sich Gedanken machen und nichts überstürzen.

    Alles Gute.

    LG
    Antwort
  • mina1986
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 13.05.2009 22:35
    Denn Mutter werden ist nicht schwer, Mutter sein dagegen sehr, und in diesem Spruch liegt wahrheit.
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 14.05.2009 06:09
    Bitte, bitte lasst hier nicht die Gemüter hochkochen!

    Zitat Mina: "Denn lieber keine Mutter sein als eine schlechte. " Ich denke dieser Spruch ist etwas auf Argwohn gestoßen...

    Wir wünschen uns schon seit 3 Jahren ein Kind, doch davor ist immer etwas dazwischen gekommen und mir war es eben auch wichtig, dass ich eine abgeschlossene Ausbildung habe. Jetzt ist es soweit und ich mach mir so meine Gedanken.
    Ich möchte halt auch nicht, dass mein Kind irgendwann sagt es hatte keine schöne Kindheit, weil ich immer arbeiten war...
    Davor hab ich einfach Angst, denn mit einem Gehalt würde es bei uns nicht hinkommen.
    Mein Freund streichelt oft meinen Bauch und sagt: Hoffentlich ist da bald unser Würmchen drin das er streicheln und küssen kann :-).
    Also an wie gesagt an dem Wunsch gibt es keine Zweifel, sondern einfach nur an dem danach und drum herum...
    Antwort
  • mina1986
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 14.05.2009 08:30
    Also ich denke das danach und das drumherum ergibt sich dann von alleine.

    Und du stehst ja nicht alleine da, du hast einen Freund der zu dir hält und es gibt ja auch noch staatliche Ünterstützung, Elterngeld, Kindergeld, Mindestsatz usw....
    Also da brauchst du dir wirklich keine Gedanken zu machen.

    Denk dir einfach: Andere habenauch Kinder groß bekommen...

    Na dann mal los zum "Training" :-)

    Ich wünsch euch alles Gute und bald ein Würmchen ;-)

    LG

    Antwort
  • schnuller
    Very Important Babyclubber (627 Posts)
    Kommentar vom 14.05.2009 10:04
    Hey Schneewitchen87,
    ich denke,was du grad durch machst gibt es in den meisten Familien!
    Wir waren 5 Kinder daheim und auch wenn wir mit dem Geld umsichtiger sein mussten,fand ich meine Kindheit toll!Mina hat auch Recht es gibt seitens vom Staat auch noch Geld auch wenn das wahrscheinlich nicht das Höchste ist aber ihr werdet unterstützt!
    Wenn es dich beruhigt,ich habe mit meinem Freund auch schon das Thema durchgekaut!Und wenn man nach dem Finanziellen geht, dann müsste man den Babywunsch ständig rauszögern wenn man nicht gerade zu den ganz Reichen gehört,wir leben doch in einer Gesellschaft wo jeder 2 sein Geld zählen muss!

    Und jetzt das Entscheidene!Ihr seit 100% soweit!Wer sich über solche Themen gedanken macht,vor kalkuliert und plant der hat auf alle Fälle die Reife Mama und Papa zu werden!

    So was würde meine Nichte jetzt sagen: Auf´i gehts! ;)

    LG
    Antwort
  • M0NA
    Juniorclubber (45 Posts)
    Kommentar vom 14.05.2009 18:49
    Hi Schneewittchen,

    ich denke, dass einem zwischendurch immer mal Zweifel kommen, ob man all dem, was mit einem Kind auf einen zukommt gewachsen ist. Das ist normal, auch wenn der Wunsch noch so stark ist. Und man kann ja leider auch nicht in die Zukunft schauen und ich glaube jede Situation, die neu ist, macht erstmal auch unsicher.
    Aber ich sage Dir jetzt meine ganz ehrliche Meinung: Du bist zwar in der Tat noch relativ jung. Aber was ich hier im Forum bisher von Dir gelesen habe, zeugt von sehr viel Reife und Verantwortungsbewußtsein. Mehr also viele wesentlich ältere das erkennen lassen. Allein, dass Du Dir so viele (vernünftige) Gedanken machst, zeigt schon, dass Du Dir über die Bedeutsamkeit eurer Entscheidung für ein Kind bewußt bist.
    Du wirst niemals in der Situation sein, dass Du Dir hundertprozentig sicher sein kannst, dass mit Kind immer alles problemlos verläuft und es wird immer Dinge geben, die Dich zweifeln lassen, ob der richtige Zeitpunkt für ein Kind schon gekommen ist. Also folgt eurem Herzen (die Vernunft hat ja die letzten Monate schon alle äußeren Umstände abgeklärt und für gut befunden) und tut, was ihr euch schon lange wünscht. Du wirst bestimmt eine tolle Mama sein und ihr wachst an euren Aufgaben.

    LG, Nicole
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 14.05.2009 19:19
    Oh MONA, danke für deine rührenden Worte! Bin gerade echt sprachlos.
    Ich bin eben der Mensch der sich immer sehr viele Gedanken macht und eigentlich auch nicht von seinen Plänen abweicht. Spontaneität zählt nicht gerade zu meinen Stärken.
    Achja eure Worte gehen echt runter wie Öl :-)!
    Ich drücke euch ganz fest die Daumen, dass wir bald alle gemeinsam hibbeln und kugeln können.

    Ich hab Anfang des Monats auch alle Impfungen auffrischen lassen, sodass ich erstmal wieder abgedeckt bin und mir keine Sorgen machen muss.
    Deshalb ist jetzt sowieso einen Monat Zwangspause und danach stehen noch die mündlichen Prüfungen an. Danach kanns dann endlich losgehen.

    Ihr habt Recht! Man kann noch so gut planen und grübeln. Wenn dann etwas dazwischen kommt, muss man sich der Situation sowieso wieder anpassen und irgendwie findet sich immer eine Lösung!
    Antwort
  • Simone87
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 15.05.2009 11:13
    @Sina: Ich glaub auch, dass du eine ganz tolle Mama sein wirst :-)
    Und das aufjedenfall schaffst...
    Mach dir nicht soviele Gedanken, es kommt eh immer anders als erwartet..
    Und keine Angst, ich nehm mir solch Aussagen nicht zu Herzen... :-)

    Nur wenn jemand solch Aussagen los lässt, braucht man sich nicht wundern,wenns pampige Antworten gibt.. deswegen braucht man hier aber nicht so nen Zwergalaufstand machen und andere "nicht reif" nennen!!

    Liebe Grüße

    Simone
    Antwort
  • Sunny81
    Superclubber (487 Posts)
    Kommentar vom 15.05.2009 12:31
    Hallo ihr Hübschen,
    ich kann mich da nur anschließen! Die Reife hat nicht unbedingt was mit dem Alter zu tun. Ich behandel ja Babys und da ist das total unterschiedlich. Manche 20 jährige macht alles super und manche 40 jährige ist mit allem überfordert. Genauso gibt es das umgekehrte.

    @Sina: ich denke auch, dass du soweit bist um Mami zu werden! *drück*

    Grüßle
    Manu
    Antwort
  • mina1986
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 16.05.2009 22:05
    @simone87: :-) Lachnummer sag ich zu dir nur noch.

    Lern mal lesen! :-) :-) :-) :-)

    Tschüß aus diesem Forum.
    Antwort
  • Lexina
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 16.05.2009 22:53
    Hey Schneewittchen, Ich kenne genau deine Situation und befand mich selbst in solch einem Zwiespalt.

    Mein Freund und ich wünschen uns schon seid einem jahr ein Kind und es hatte lange gedauert. Ich hatte auch bedenken wie wir das alles hin bekommen weil ich nich in meiner Aisbildung bin und wir kaum Geld hatten und alles ja sehr teuer ist...

    Nun bin ich in der 13+4 SSW und freue mich jeden Tag wieder wenn ich wach werde ich träume sogar wenn unser Würmchen endlich da ist. Wir haben sogar eine Spieluhr gekauft die ich jedem abend auf mein Babybäuchlein lege und laufen lasse. Ich ziehe mich jetzt schon so an dass man den bauch gut sehen kann ist nämlich schon da. Wir haben alles finanziell geregelt. Meine Familie unterstütz da wo es geht und da mein Freund leider Arbeitslos geworden ist haben wir uns Hilfe von dem Sozialamt geholt. Die übernehmen unsere Miete und unterstützen uns bis mein Freund wieder einen Job hat. Und ich bekomme auch hilfe. Du kannst zu Caritas gehen oder Pro Familia die finanzieren dir die Erstaustattung für das erste Kind, d.h. das Kinderzimmer oder Umstandmode oder die ersten Kleidungsstücke. Mir stehen bis zu 900€ zu da ich noch in der Ausbildung bin und dann ALG 1 bekommen so wie du. Du könntest auch diesen Betrag bekommen. Ihr könnt auch, wenn dein Gehalt dann weg fällt, bein Sozialamt nachfragen ob die von euch die Miete übernehmen. Ich finde daran ist nichts schlimmes. Denn als Junge Familie kann man sich heut zu tage leider keine eigene Wohnung mehr Leisten. Wir leben bei seiner Oma und leben da in einem Zimmer und wir können uns das finanziell nicht leisten und auch wenn wir beide Arbeiten gehen.

    Auch mit der Ausbildung ist alles Super. Ich arbeite in einem Medizinischen Beruf und kann meine Ausbildung beenden. Ich habe jetzt meine Schriftliche Prüfung hinter mir und muss nur noch den mündlichen Teil machen. Ich kenne auch welche die haben noch bis in den 8 Monat ihre Ausbildung gemacht. Die haben im 8 Monat ihre Prüfung gemacht.

    Mit Hilfe der Familie und des Partners geht alles. Musst dich nur sehr gut informieren. Kannst dich auch an mich wenden wenn du möchtest ich steh dir in allen Fragen gerne bei. Da wir das gleiche schicksal teilen und ich nun schon etwas weiter bin in der Planung geb ich dir gerne schützenhilfe.

    Sry für den langen Roman ^^

    Liebe Grüße und alles Gute

    Tina
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 17.05.2009 08:06
    Guten Morgen Lexina,

    danke für deinen Beitrag! Ich bin mit den Schriftlichen Prüfungen auch schon durch. Nach den Mündlichen wollten wir mit Üben loslegen. Ich habe gesagt bekommen, dass ich übernommen werde. Mein Arbeitsvertrag ist in der Mache. Ich weiß nur noch nicht genau ob befristet oder unbefristet.
    Also ALG I werde ich dann nicht bekommen. Mein Partner arbeitet auch, aber wir müssten umziehen und ich habe Angst arbeitslos zu werden, wenn ich kaum den Vertrag unterschrieben sage: Ich bin schwanger!

    Ich wünsche euch viel Glück und vor allem alles Gute für die Schwangerschaft!

    @mina: Was soll das denn jetzt schon wieder? Kannst du diese Sticheleien nicht einfach unterlassen? Das ist wirklich kindisch!
    Jetzt atmen wir alle mal tief durch und dann wars das!
    Antwort
  • mina1986
    Powerclubber (63 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2009 09:01
    Ich sag da gar nichts mehr dazu, kanns nur nicht leiden wenn man über mich in der 3. Person redet und vorallem kann ichs nicht leiden wenn man alles persönlich nimmt, mir Sachen in den Mund legt die ich so nie gesagt habe.

    Aber ok ich bleib DIESEM FORUM lieber fern.
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 18.05.2009 19:29
    :-) Juli soll auch unser Entscheidungsmonat sein!
    Antwort
  • Sunny81
    Superclubber (487 Posts)
    Kommentar vom 19.05.2009 08:34
    Ich glaube, der perfekte Augenblick kommt nie, außer man ist steinreich oder so. Irgendwas ist immer: grade ein wichtiges Projekt in der Firma, irgendwer von der Verwandschaft ist krank usw. usw. Das war bei uns auch so. Wenn man im Grunde soweit ist, muss man es irgendwann wagen. Sonst ist man irgendwann 50 Jahre alt und denkt: Ups! Jetzt ist es wohl zu spät ;-)
    Ihr trefft schon die richtige Entscheidung, Mädels.

    Grüßle
    Antwort
  • Mausi_1
    Superclubber (112 Posts)
    Kommentar vom 19.05.2009 10:55
    Hallo Schneeweittchen,
    ich hab jetzt viele Beiträge von Dir aus den Foren gelsen...
    Und ich muss sagen ich erkenn viele gemeinsamkeiten zwischen uns, deine Geschichte liest sich fast so ähnlich wie bei mir...
    Du bist wirklich schon sehr reif (mekrt man an deinen gnazen Beiträgen) und ich hab keinen Zweifel daran dass du eine gute Mama sein wirst (mit Sicherheit auch genauso dein Freund ein guter Papa).
    Ich kenn dieses über den Bauch streicheln mit dem Spruch "ich will dass da bald unser Würmchen drin ist"...
    In diesem Sinne, ich drücke Dir ganz ganz feste die Daumen und hoffe wir können vielleicht bald zusammen hibbeln...

    Liebe Grüße
    Mausi
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 19.05.2009 12:51
    DANKE Mausi85, das hoffe ich auch :-)!
    Durch eure lieben Zusprüche fühle ich mich langsam immer bereiter und würde am liebsten sofort loslegen!
    Morgen oder übermorgen müsste dann mal wieder die Mens eintrudeln...
    Antwort
  • Lexina
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 22.05.2009 18:50
    Der richtige Moment ist der, wenn es passiert! Ich habe 1 jahr lang die pille weg gelassen und es hat jetzt erst geklappt, also war es für uns der richtige zeitpunkt!
    Antwort
  • lexa1983
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Kommentar vom 22.05.2009 20:42
    hallo schnewittchen
    also ich dachte das es nur mir so geht und das was mit mir nicht stimmt .... aber ich glaube das das jeden so geht den einen den anderen weniger....... aber schaffen tun wirs sicher glg
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 23.05.2009 14:09
    Wir reden hier so viel und ich hatte Selbstzweifel...naja mittlerweile bin ich den 3. Tag überfällig was bei mir noch nie vorkam.
    Mein Freund hat mich schon als Monster bezeichnet, meine Brustwarzen schmerzen und jucken ab und zu, ich schlafe viel, hatte gestern Kreislaufprobleme mit Schwindel und zwischendurch ein ziehen über dem Schambein.
    Ich weiß auch nicht! Was denkt ihr denn darüber?
    Es fühlt sich zwar immer wieder an, als ob die Mens kommt, aber nach dem Toilettengang immer noch nichts in Sicht.
    Mein Freund meint ich soll doch einfach noch bis Montag warten bevor ich einen Test mache. Der hat gut reden!

    Es würde mich jetzt schon etwas aus der Bahn werfen, weil wir ja immer verhütet haben (bis auf einmal in der stressigen Prüfungszeit. Da kam das Kondom erst etwas später zum Einsatz).
    Ich hab am Freitag die Chance meines Lebens. Mein Traumarbeitgeber hat mich zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Ich hätte dann wieder Probezeit und erstmal auf 2 Jahre befristet eine Stelle.
    Bei meinem jetzigen Job bekomm ich wahrscheinlich einen unbefristeten Vertrag...
    Es würd mal wieder alles zusammenpassen und ich müsste mich zwischen Traum und Realität entscheiden.
    Antwort
Seite 1 von 7
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.