My Babyclub.de
BEL 29SSW

Antworten Zur neuesten Antwort

  • janni77
    Juniorclubber (33 Posts)
    Eintrag vom 15.06.2009 16:24
    Hallo.War heute bei meiner FÄ und meine kleine liegt immer noch mit dem Kopf nach oben.Sie hat schon erwähnt,dass ich mir das aussuchen kann,ob ich normal entbinden möchte od.halt per KS(Beckenendlage).Ich hoffe natürlich,dass sich meine kleine noch dreht.Aber haben die eigentl.noch soviel Platz zum drehen???weil Hoffnung hat sie mir nicht wirkl.gemacht!!!
    Wie sind eure Erfahrungen mit BEL,bis zu welcher Woche können sie sich drehen???
    l.g Janine
    Antwort
  • sunshine8
    Powerclubber (72 Posts)
    Kommentar vom 15.06.2009 16:27
    Hallo janni,

    die kleinen drehen sich meistens bis zur 34. SSW.
    Also keine Sorge.
    Viel Glück

    LG Mette :-)
    Antwort
  • satama01
    Powerclubber (91 Posts)
    Kommentar vom 15.06.2009 16:49
    Hallo ich hatte auch bis zur 32. Woche BEL. Mein Sohn hat sich dann noch gedreht.
    Hab mich dann auch schlau gemacht mit BEL normal zu entbinden.
    Aber da sind viele Risiken dabei. Und das war mir zu gefährlich.
    Aber mein Krümmel hat sich ja jetzt in die richtige Position gedreht.
    Gruß sabrina
    Antwort
  • bcn
    Powerclubber (95 Posts)
    Kommentar vom 15.06.2009 17:19
    Hallo!

    Meine Kleine hat sich in der 33.SSW noch gedreht. Also keine Panik!

    Du könntest die Drehung natürlich auch unterstützen, da gibt es so eine gymnastische Übung, die mir meine Hebamme gezeigt hat. Wenn das nicht hilft, gibt es auch die "äußere Wendung".

    Hast du eine Hebamme? Dann frag doch mal die, die wissen da oft mehr als die Ärzte ;-)

    LG
    Dani
    Antwort
  • Rose2577
    Superclubber (127 Posts)
    Kommentar vom 16.06.2009 10:24
    Hallo!
    Warum macht die dir jetzt schon Angst, mein Sohn hatte sich erst kurz vor der geburt richtig rum gedreht, meine Frauenärztin sagte die ganze zeit, das wird schon das kleine dreht sich noch richtig, und so weit bist du ja auch noch nicht ist ja noch ein ganzes weilchen zeit, da brauchst du dir jetzt wirklich noch keine Gedanken drüber machen, hab ich mir nie und es hat sich auch alles zum guten gewendet, positieves denken ist wesentlich besser, natürlich mußt du schon wissen was du machst wenn es sich nicht dreht aber so weit bist du doch noch lange nicht, aber es gibt Kliniken wo speziel auch Kinder auf normalem weg geholt werden wenn sie eben mit dem Köpfchen nach oben liegen, den auch da kannst du ganz normal Entbinden.
    LG Pia
    Antwort
  • marie24
    Superclubber (143 Posts)
    Kommentar vom 22.06.2009 10:36
    Hi!

    Meine Tochter lag auch in BEL und hat sich leider nicht mehr gedreht.
    Hab jeden Blödsinn ausprobiert von Kerze bis Taschenlampe.
    Leider wusste ich damals noch nicht das es diese äussere
    Wendung gibt und bin auch nicht darüber informiert worden.
    Bei mir musste ein KS gemacht werden da das Risiko bei mir
    zu gross war. Aber die Chancen stehen gut das sich dein
    Kleines noch dreht. Bist ja erst in der 29 Woche. Da ist noch
    genug Platz. Hab schon gehört das sich Babys noch kurz
    vor dem Termin gedreht haben.
    Also, mach dir jetzt noch keine Gedanken.
    Wünsch dir viel Glück!

    LG
    Antwort
  • NeverEndingHope
    Powerclubber (62 Posts)
    Kommentar vom 22.06.2009 11:29
    Mein Kleine shat sich auch erst in der 34. SSW gedreht, habs aber voll gemerkt, also keine Sorge ;o))
    Antwort
  • claudia_1
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2009 14:47
    Hallihallo,

    ich bin momentan mit Zwillingen schanger. Wir haben eigentlich heute morgen einen Termin für einen KS gehabt, weil eines der Mädchen in BEL lag (Die ganze SS über). Bei der Untersuchung gestern hatte sie sich dann in Schädellage gedreht!!! Der letzte Ultraschall mit BEL war erst drei Tage her.
    Jetzt haben wir den KS Termin gecancelt und warten auf eine Spontangeburt mit 2x Schädellage.


    Also war die Drehung bei mir in der 37. SSW und das mit zwei Mäusen im Bauch.

    Drück dir die Daumen! Das wird schon noch.

    lg
    Antwort
  • horstmaria
    Powerclubber (69 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2009 20:29
    Hallo Janine!
    Auch meine Tochter hat sich total spät gedreht um die 35. SSW. Allerdings hätte ich sie damals auch mit Hilfe von außen drehen lassen. Jetzt bin ich wieder schwanger und würde das nicht mehr machen. Hab da einfach zu viele negative Beispiele. Ich würde es dieses Mal auf einen KS hinauslaufen lassen, auch, wenn ich mir eine spontane Geburt echt wünschen würde. Aber ich persönlich halte nichts mehr davon, das Kind zu drehen. Ich denke inzwischen, dass es schon einen Grund hat, warum sich ein Kind nicht von selbst dreht... Klar, dass können 1000 (auch ganz harmlose) Gründe sein und ich will dir sicherlich kein Angst machen. Warte einfach noch ein bisschen ab - der Zwerg dreht sich bestimmt noch!
    Alles Gute für dich!
    Antwort
  • claudia_1
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 26.06.2009 15:53
    ... kleiner Nachtrag:

    war heute wieder bei der FA beim Ultraschall und mein eines Mädchen hat sich heute (37+0) wieder aus Schädellage in Beckenendlage gedreht... *seufz* :(

    Mal gucken wie lange das noch so weiter geht....

    lg
    Antwort
  • Floriane
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 27.06.2009 23:55
    Hallo Janine,
    meine Tochter lag bis nach der 36. Woche mit dem Kopf nach oben. Ich hatte schon versucht, sie mit der Taschenlampe, der Spieluhr und der Indischen Brücke zu locken, aber all das funktionierte nicht. Meine Hebamme hatte noch einen Trick. Du brauchst dazu ein Tragetuch, das zu einer Schlinge gebunden wird. Du legst dich mit den Hüften rein und dein Partner wiegt dich hin und her. Bei mir hat es funktioniert. Nach etwa drei Anwendungen drehte meine Tochter sich um und blieb dann auch bis zur Geburt richtig liegen. Falls du Interesse hast, antworte bitte, dann kann ich dir die Technik genauer erklären.

    Liebe Grüße

    Floriane
    Antwort
  • yogine
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 23.10.2009 08:50
    Hallo!

    Meine Kleine liegt auch schon eine Weile in der BEL und morgen beginnt die 37.SSW. Da ich auf eine äussere Wendung verzichten will (erscheint mir doch als ein sehr rabiater Versuch) möchte ich lieber sanftere Impulse geben. Indische Brücke, Taschenlampe und moxen haben bisher noch keine Wirkung gezeigt. Da wäre ich doch sehr neugierig auf die Übungen mit dem Tragetuch und würde es gerne ausprobieren. Vielen Dank im voraus für die Tipps!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.