My Babyclub.de
Panik

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Juli-Mutti09
    Superclubber (368 Posts)
    Eintrag vom 17.06.2009 11:54
    Hallo ihr lieben,

    jetzt sind es nur noch wenige Wochen zur Geburt.... Die Klinik Anmeldung liegt auch schon hinter uns und unser Muckel ist ca. 45 cm groß und wiegt ca.2,5 kg in der 34 SSW ....
    Ich liebe meine Baby und freue mich wie wahnsinnig auf Ihn bzw. wir freuen uns auf Ihn....
    Nur seid 2 Tagen wäsche ich Babykleider , packe meinen Klinikkoffer, das Kinderzimmer ist auch schon fertig und jetzt kommt die Panik .... ich verstehe es nicht die war die ganze Zeit nicht da , klar etwas Angst vor der Geburt ... aber jetzt denke ich an nichts anderes mehr als an :
    wann wird er kommen ?
    bekomme ich das wirklich hin ?
    komme ich mit den Schmerzen klar?
    Werden wir es nach dem KH zuhause packen ?
    Werden wir gute Eltern sein ?

    Ich habe irgendwie wahnsinnige Angst ... ich wäre zwar froh wenn es etwas früher losgehen würde, weil ich es einfach nicht abwarten kann auf der anderen Seite habe ich wahnsinnige Angst vor der Geburt und den Schmerzen .... ich habe zudem noch eine riesengroße Fobie gegen Spritzen, Kanülen , Blutabnehemen .....

    Gestern musste ich über mich selber lachen , ich hatte einen Zollstock in der Hand und habe mal geschaut wieviel 45 cm sind und habe dann überlegt wie der den bei mir rauskommen soll .... ich glaube langsam drehe ich durch :-)
    Antwort
  • Sonnchen
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 17.06.2009 13:54
    Hallo Juli-Mutti,

    das mit dem Zollstock habe ich bei meinem ersten Kind auch gemacht ;-)
    Etwas Panik hatte ich auch, allerdings sind daran hauptsächlich die überaus megaübertriebenen Erzählungen anderer Mütter und die Medien Schuld gewesen. Was haben die ja soooooooooooo eine schreckliche Geburt gehabt. Da hatte ich auch Angst.
    Als es dann allerdings losging mit den ersten Wehen, war ich doch eher sehr neugierig, auf das, was auf mich zukommt. Die Angst war weg!!!!!! Ich wollte nur noch mein Kind endlich im Arm haben. Alles war egal!
    Die Wehen, ja. Jeder empfindet Schmerz ja anders, und ja, die tun auch weh, da braucht man gar nichts schön reden. Wenn man sich aber immer vor Augen hält, daß diese NUR die Geburt voranbringen und danach hat man endlich dieses süße kleine Würmchen im Arm.....danach wirst Du selber sagen: was hatten die nur alle? ich will sofort noch eins ;-) ( so war es jedenfalls bei mir ).
    Tja, jetzt ist mein zweites Kind schon fast ein Jahr alt und ich könnte sofort wieder loslegen ;-) hahahaha

    Ich sach mir immer: ein Besuch beim Zahnarzt mit Wurzelbehandlung, Krone machen ist viel viel schlimmer ;-)

    Halt die Ohren steif, es kommt sowieso raus, so oder so ;-)

    Meine Omi sagt immer: leider kommen die nicht so schön raus, wie sie reinkommen. Da hat sie verdammt noch mal Recht :-)))))

    Ich wünsche Dir noch eine entspannte restliche SS und natürlich toi toi toi. Du machst das schon und wirst natürlich eine super Mami!!!!!

    LG
    Antwort
  • spitzi75
    Superclubber (211 Posts)
    Kommentar vom 18.06.2009 06:41
    Hallo Juli-Mutti09,

    klaro ist die Machart die schönere ... grins ....
    Das mit Deiner Panik hattte ich bei meiner ersten normal Geburt auch vor mir gehabt. Du weist nicht was auf Dich zukommt und Du weist das Du Dich nicht davor drücken kannst ... aber wenn mal noch ein - zwei Wochen vergehen dann wirst Du froh sein wenn es losgeht. Eine Bekannte hat vor kurzem ihr erstes Baby bekommen und die hatte auch diese Panik gehabt ... zum Schluss war sie Stinkesauer weil sie 4 Tage drüber war und sie wollte das es endlich los geht. Lass Dich nicht von anderen verrückt machen. Ich bekomme jetzt mein 4. Kind und freu mich schon auf die Geburt. Es ist immer wieder ein tolles Erlebnis ... und die Schmerzen, Dein Körper schaltet so um das Du sie zwar mitbekommst aber auch schnell wieder vergessen tust .... so war es bei mir ... ich war irgendwie wie im Trance.
    Das Du Dir die Frage stellst um Du dann alles schaffen wirst wenn es da ist, jaaa Du wirst es schaffen. Wir lesen uns in einem Jahr nochmal und da wirst Du dann selber über Dich lachen weil Du das heute so gesagt hast.

    Ich wünsche Diir noch eine schöne restliche Schwangerschaft und eine tolle Geburt. Ich drücke Dir die Daumen.

    LG Heike
    Antwort
  • Dine1179
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 18.06.2009 16:14
    Hallo Juli-Mutti,

    das mit der Panik kann ich vollkommen verstehen. Ich bin jetzt in der 31. SSW, und habe meinen Vorbereitungskurs jetzt fast beendet. So langsam hab ich auch etwas angst vor der Geburt, weil ich nicht weiss was wirklich auf mich zukommt, auch wegen der schmerzen.

    Zum Glück hab ich eine tolle Hebamme, die mir auch schon gesagt hat, das wenn die Schmerzen zu stark sind, man auch eine PDA haben kann, und wenn man sich freiwillig dafür entscheidet, denkt man auch nicht mehr an die Spritze oder die Kanüle.

    Also ich glaube ein bisschen Angst und Panik ist völlig normal. Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen, das alles gut geht.

    Liebe Grüße
    Dine
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.