My Babyclub.de
9 Jahre Altersunterschied bei Geschwistern

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Buffina1
    Juniorclubber (30 Posts)
    Eintrag vom 30.06.2009 23:17
    Hallo Ihr lieben,

    ich bin gerade etwas ratlos und hoffe hier von euch Tips /Ratschläge oder Erfahrungsberichte zu bekommen......

    Ich habe bereits einen 8 Jährigen Sohn ....der Vater und ich sind seid 7 Jahren getrennt, haben aber einen guten Kontakt und mein Sohn geht auch regelmäßig zu seinem Papa.....nun bekomme ich mit meinem neuen Partenr im Januar mein 2.Kind....mein Sohn, mein Partner und ich leben bereits zusammen und die zwei kommen auch super miteinander klar!!!!

    ALs ich nun eben meinen Sohn ins Bett gebracht habe, habe ich das Thema Geschwister nochmal angesprochen da wir ihm in den nächsten Tagen sagen wollen, das wir Nachwuchs bekommen...auf einmal hat er
    bitterlich anegfangen zu weinen und meinte, das er keine Geschwister haben möchte wenn diese nicht auch von seinem Papa sind und das er Angst davor hat....er wollte mich garnicht mehr aus seinem Zimmer lassen und letzendlich habe ich ihn mit in mein Bett genommen, was sonst sehr untypisch für ihn ist....

    Wie soll ich mit der Situation umgehen...habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht...........ich freue mich so sehr auf das 2.Kind, aber mir zerreist es das Herz wenn ich sehe wie mein Sohn leidet...:-(((((((

    Liebe Grüße
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 01.07.2009 07:26
    Guten Morgen Buffina,

    ich bin zwar noch keine Mama, aber ich kann dir in dieser Situation aus Sicht des Kindes berichten.
    Meine Mom hat, als ich knapp 12 Jahre alt war nochmal einen Nachzügler von einem anderen Mann bekommen.
    Bei mir war es genau dieselbe Reaktion wie bei deinem Sohn! Ich habe geweint und wollte absolut nicht, dass meine Mama nochmal ein Kind bekommt.
    Ich habe zwar auch noch eine größere Schwester (wir haben denselben Papa), aber ich wollte es einfach, da ich bis zu diesem Zeitpunkt immer die Kleinste und das Küken war.
    Ich hatte Angst diesen Platz in der Familie zu verlieren. Schließlich war das Baby von einem anderen Mann und ich dachte mir, dass er es dann bestimmt besser behandelt, als meine Schwester und mich.
    Wie man so will spielte eben die Eifersucht eine tragende Rolle! Meine Mutter hat versucht mich in alles mit einzubeziehen, was für mich gerade alles noch schlimmer machte. Meine Schwester war begeistert und ich total auf Ablehnung. Ich habe nicht mal ihren Bauch angefasst. Wenn sie ihn abends auf der Couch zeigen wollte habe ich mich weggedreht oder bin in mein Zimmer gegangen.
    Ich denke das war auch eine sehr schlimme Zeit für meine Mutter!

    Letzendlich war es aber Liebe auf den ersten Blick als ich meinen Bruder im Krankenhausbettchen das erste Mal gesehen habe! Alles war wie weg geblasen. Ich durfte ihn nehmen und dann war die Welt für mich wieder in Ordnung! Als meine Mutter dann daheim war habe ich mich quasi drum gerissen ihm die Flasche zu geben oder ihn zu wickeln....
    Das schreiende Baby hat dann wiederum meiner Schwester nicht mehr so gut gefallen, obwohl sie sich total auf ihn gefreut hat.
    Heute ist mein Bruder fast 10 Jahre alt und wir sind ein Herz und eine Seele. Ich liebe ihn über alles und wollte ihn mir beim besten Willen nicht mehr wegdenken.

    Ich denke du solltest deinem Sohn vielleicht diese Angst nehmen die ich selbst auch hatte. Sag ihm das er immer der Große bleiben wird. Anfangs wird es bestimmt nicht einfach für dich, aber dein Sohn wird irgendwann von selbst kommen und fragen wie das Baby eigentlich in den Bauch gekommen ist. Er ist ja auch noch etwas jünger als ich es damals war. Bei mir ging da gerade auch die Pubertät los...

    Das wollte ich dir einfach mal mit auf den Weg geben.

    Liebe Grüße und vor allem weiterhin alles Gute für die Schwangerschaft! Ihr werdet das schon meistern.
    Antwort
  • Buffina1
    Juniorclubber (30 Posts)
    Kommentar vom 01.07.2009 10:25
    Vielen Lieben Dank Schneewittchen!!!!!!

    Ich weiß einfach momentan nicht was richtig und was falsch ist und dann spielen meine Hormone auch noch verrückt..........

    Ich bin froh wenn mein Sohn sich auch freuen kann, dann geht es mir schon viel besser....

    Liebe Grüße
    Antwort
  • sunny1374
    Powerclubber (56 Posts)
    Kommentar vom 01.07.2009 22:20
    Hallo...

    mein Sohn ist 12 Jahre alt und hat scho immer gesagt, er möchte ein Geschwisterchen. Er ist auch nicht von meinem jetzigen Mann, aber wir sind schon gut 7 Jahre zusammen. Er hat jedoch keinen Kontakt zu seinem Vater. Na ja..als wir ihm das nur erzählten, hat er erst positiv reagiert, aber als es dann mal Stress gab kam: Ich weiß, in neun Monaten kann ich meine Koffer packen und ausziehen, dann braucht ihr mich eh nicht mehr! hab dann nur noch geheult.

    Nun hab ich ihm halt das Buch "ein neues Leben entsteht" gegeben und gezeigt, wie weit wir sind usw. Er hat zum Glück ne einjährige Nichte, mit der er Kontakt hat, also auch schon mal gewickelt hat und so. Und ich dann eben auch immer sage, er ist schon so groß und so ne tolle Hilfe, wenn er das schon machen kann. Ich glaube, mittlerweile freut er sich doch drauf. Werd ihn dann auch mal mit zum Ultraschall mitnehmen, damit er "Little" auch mal sieht!

    Hab aber trotzdem sehr viel Angst, das es nach der Geburt wieder schlimmer wird vonwegen: Das hat ja jetzt nen "richtigen" Papa, und ich? Oder sowas in der Richtung. Da mach ich mir oft schon arg Sorgen drüber!

    Ich hoffe mal für uns beide, das das alles gut ausgeht!

    Fühl dich gedrückt! du bist nicht alleine....

    Silvia
    Antwort
  • Buffina1
    Juniorclubber (30 Posts)
    Kommentar vom 01.07.2009 23:38
    Hey Sunny,

    meiner hat zu seinem Papa einen sehr guten Kontakt und hat Angst wenn mein neuer Partner Papa von dem neuen Kind ist, das dann sein Papa abgeschrieben ist.........für mich ist das momentan so schrecklich diese Angst wie er weiterhin damit umgehen wird...vorallem weil er sehr auff mich bezigen und sehr sensibel ist....naja, ich hoffe es wird alles gut gehe.

    Heute war ich mit meinem großen im Babymarkt, da er eins seiner Lieblingsstofftiere verloren hat und wir dort ein neues Kuafen wollten...auf einmal kam er mit einem zweiten Tier von Sigikid und meinte"können wir das auch kaufen....falls dann mal ein Baby kommt kann ich dem Baby das schenken!"...ICH WAR SO HAPPY

    LG
    Antwort
  • sunny1374
    Powerclubber (56 Posts)
    Kommentar vom 02.07.2009 10:53
    Oh ja...das glaub ich dir gerne, und versteh es total! Siehst, das wird schon noch! Bestimmt! Musst ihm mal sagen, er hat ja zum Glück noch den anderen Papa, wenn das Baby dann mal viel schreit, kann er ja zu ihm gehen ;-) (falls das möglich ist)...

    Meiner ist auch sehr sensibel... Werd ihn jetzt mal fragen, was er meint, wie wir das Kinderzimmer mal streichen sollen! Hoffe, er schlägt was vor, was auch für mich vertretbar wäre *lach*.

    Einen schönen Tag!

    Silvia
    Antwort
  • Buffina1
    Juniorclubber (30 Posts)
    Kommentar vom 02.07.2009 11:48
    Na dann bin ich mal gespannt was er sich für das Kinderzimmer so einfallen lässt;-))) Meiner meinte gestern, das die Schnulller und Flaschen mit den Totenköpfen die coolsten wären und wir bloß nix anderes kaufen dürften$-)


    Wünsche dir auch einen schönen Tag und hoffe wir hören bald nochmal voneinander!!!

    Liebe Grüße

    Andrea
    Antwort
  • sunny1374
    Powerclubber (56 Posts)
    Kommentar vom 03.07.2009 21:12
    Hallo Andrea,

    ja, die Totenkopf-Sachen findet meiner auch "total cool".. ;-)

    Ach, ich drück uns so die Daumen, das das gut geht!

    Gruss Silvia
    Antwort
  • jasmin1970
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 29.09.2009 15:11
    Hallo Buffina,

    ich wollte dir auch noch etwas zu deinem Problem schreiben,ich habe 4 Kinder meine älteste ist 17, sie war 6 als ihre Schwester kam, das war auch noch in Ordnung, nur knapp ein Jahr später kam die nächste Schwester und das fand sie dann nicht mehr so toll. Man muß halt immer zusehen das man für alle da ist und das ist manchmal gar nicht so leicht, bei 3 Mädels.Heute sind meine 3 großen ein Herz und eine Seele ich habe kaum Zickenalarm......
    Am 3 Dezember 2008 kam dann noch unser Stern Liana zur Welt , alle haben sich riesig über den Nachzügler gefreut Kapittel Familienplanung beendet.........


    Lg Jasi
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.