My Babyclub.de
Wer bekommt auch das vierte Kind?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Waldliese
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Eintrag vom 10.07.2009 07:50
    Hallo!
    Ich bin neu hier, und habe vorgestern erfahren, dass sich Nummer Vier auf den Weg gemacht hat.
    Unsere drei Töchter sind 5, 3 und 1 Jahr alt.
    Ist hier noch jemand, dem es ähnlich ergeht? Würde mich gern austauschen.
    Z.B. wissen wir noch nicht, wie wir es unseren Familien und unserem Umfeld sagen sollen, denn die finden schon drei Kinder krass.
    Würde mich über viele Meinungen freuen.
    Antwort
  • Simone87
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 10.07.2009 09:17
    Hallo Waldliese,

    ich bin zwar erst beim ersten Kind schwanger und kann dir nicht sagen wies mit 4 Kindern wird, aber die Schwester von meinen Freund hat 4 Kinder und die sind total glücklich darüber...

    Zwar ist bei Ihnen die älterste schon 14 und der jüngste erst 2 Jahre, aber ich find das ganz und gar nicht schlimm!

    Ich hab immer das Gefühl, dass man mit mehr als 2 KInder schon als "assozial" eingestuft wird..
    Aber ich find das überhaupt nicht schlimm :) Ich finds toll, dass es noch Leute gibt, die sich zu solch Schritten trauen und viele Kinder haben :-)

    Ich wünsch dir alles liebe :-)
    Antwort
  • spitzi75
    Superclubber (211 Posts)
    Kommentar vom 10.07.2009 10:06
    Hallo Waldliese,
    erstmal einmal herzlichen Glückwunsch zu Deiner SS ... mach Dich nicht verrückt was andere sagen weil Du Dein 4. Kind bekommst. Ich bekomme auch mein 4. Kind und mir war das egal was andere sagen. Meine drei Kids sind schon etwas größer und da ich noch jung bin wollte ich gerne noch ein Nachzügler haben ... und jetzt bin ich in der 21. Woche schwanger und bekomme noch ein Mädel. Mir war das ehrlich gesagt schnurzpiepegal was die anderen sagen .... Simone hat da schon recht .... es heißt beim dritten schon das man assozial wäre ... aber naja .... es gibt Familien die haben nur ein Kind und das ist total verzogen und frech und es gibt große Familien bei denen klappt es ... also mach Dich nicht verrückt und steh dazu und wenn einer was sagt ... dann frag einfach was es ihn angeht ... Du musst damit leben und umgehen können und sonst keiner. Also Kopf hoch ... und freu Dich auf Deine Schwangerschaft und alles was dazu gehört ... Du bist nicht alleine ... ;-)

    LG Heike
    Antwort
  • Waldliese
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 10.07.2009 10:29
    Hallo Heike und Simone!

    Vielen Dank fürs Mutmachen! Ja, klar, wir finden's auch gut, aber unsere Familien fanden eigentlich beim dritten: Jetzt reicht's aber wirklich.
    Na ja, ich bin auch ein bißchen relaxter, denn so einen großen Abstand zwischen zwei Kindern hatten wir noch nie. Sonst waren es eineinhalb bis eindreiviertel Jahre, und jetzt wird unsere Jüngste schon fast zweieinhalb sein, wenn das Baby kommt.
    Aber ich weiß nicht, ob ich dann noch arbeiten kann. Jetzt sind die beiden großen im Kiga und meine Schwiegermutter paßt auf die Kleine auf, wenn ich morgens arbeite.
    Ja, alles ändert sich wieder.....
    Aufgeregt bin ich ja schon....
    Vor allen Dingen wissen wir noch nicht, wann und wie wir es bekanntgeben. Wann habt Ihr es gemacht?
    Ich bin auch so ein Mensch, ich kann schlecht so eien Neuigkeit für mich behalten, ich platze fast.
    Antwort
  • spitzi75
    Superclubber (211 Posts)
    Kommentar vom 11.07.2009 09:35
    Also ich hatte es in der 9. SSW bekannt gegeben ... wenn meine Mutter gemeint hätte das es reichen würde drei zu haben dann hätte ich ihr schon das passende gesagt .. wie gesagt .. ich muss meine Kids großziehen und sonst kein anderer .... also haben die sich da nicht einzumischen .... Da sie das weis das ich mir nichts mehr sagen lasse ... weil ich bin ja mittlerweile Erwachsen genug ..... grins .....
    Wenn sie was sagen dann dreh ihnen den Rücken zu und zeige ihnen eine Zeitlang die kalte Schulter ... die werden sich auch wieder beruhigen ...
    Wie weit bist Du denn genau??

    LG Heike
    Antwort
  • Waldliese
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 11.07.2009 10:49
    Ich bin erst in der 5. Woche. Aber mir ist abends schon ganz schön schlecht. Ich glaube, das wird wirklich mit jeder SS mehr.
    Das Problem ist, ich bin selbstständig, habe eine Heißmangel und Wäscherei. Das ist körperlich schwere Arbeit, und ich muss auch schwer heben.
    Es wäre eben viel einfacher, wenn alle Bescheid wüßten.
    Außerdem sind wir heute abend auf einer Familienfeier eingeladen, und die fragen auch immer so direkt nach unserer Familienplanung.
    Da müßten wir sonst lügen....
    Wir konnten es eigentlich nie lange geheimhalten, obwohl wir vor 9 Jahren auch schon eine FG hatten.
    Und wieder das Namenproblem. Beim dritten war es schon echt schwierig.
    Tja, das ist das Leben.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.