My Babyclub.de
Wie sag ich es meinem Mann

Antworten Zur neuesten Antwort

  • hausdrache
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 29.07.2009 13:26
    Hallo Ihr Lieben
    habe heute hier so viele tolle sachen gelesen wie ihr anderen heholfen habt und manchem auch die angest bei seinem Problem nun habe ich mich also auch hier angemeldet und versuche es nun ebenfalls
    also euch schonmal vielen DANK

    So nun also zu meinem problem!
    Ich habe bereits einen Sohn der jetzt dann 3 wird und wünsche mir schon lang ein zweites Kind jedoch mein mann spielt da nicht so wirklich mit mal sagt er zwar ja er möchte auch noch eines dann aber wieder nein so und nun ist es denk ich soweit dass ich ein richtiges problem habe denn ich bin eigentlich super glücklich denn ich bekomme seit über na woche keine regel mehr habe seit zwei bis drei wochen komische gelüste gelegentlich ein ziehen oder jucken in der brust naja und teils sehr schlechte laune ohne grund. Habe mich bis jetzt noch an keinen Test gewagt aber ich denk meine neugier wird mich bald überhohlen. jedoch selbst wenn ich dann das ergebnis habe was mache ich dann denn bei unserem ersten Kind ist er erstmal ausgerastet er hat sich zwar dann am nächsten oder übernächsten tag wieder beruhigt und ist heut auch froh dass es so war aber ich habe keine ahnung wie er diesmal reagiert und davor habe ich angst also wer kann mir helfen wer hat einen guten tipp auf lager

    Vielen Dank schonmal
    Antwort
  • Nelamaus
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 10.08.2009 09:37
    Hallo, hast du es deinem Mann schon gebeichtet? Falls nicht, vielleicht ein paar Tipps für dich: Ich denke du solltest erst mal einen Test machen um sicherzustellen, dass du tatsächlich schwanger bist.

    Vielleicht gelingt es dir ja ihn mit zum Arzt zu schleppen (wobei ich keine Ahnung habe, wie dir das gelingen soll, ohne dass er was ahnt). Dort würde er sich sicher zurückhalten und wenn die Herren erst mal ihr Kind gesehen haben - na gut - viel kann man da noch nicht sehen, aber immerhin die Fruchthöhle, dann ist er vielleicht etwas besänftigt. Aber wie gesagt, keine Ahnung wie du das anstellen könntest. Dafür müsste ich ihn kennen.

    Oder erzähl' es ihm und eurem Sohn gleichzeitig. Vor euem Sohn wird er vielleicht auch nicht ausrasten. Oder eben in Anwesenheit anderer Personen (eurer Eltern zum Beispiel).

    Ich denke es wird hilfreich sein, wenn ihr dabei nicht allein seid. Dann muss er sich zusammenreisen und bis ihr dann wieder unter euch seid, hat er sich schon etwas beruhigen können.

    Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück.



    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.