My Babyclub.de
Endlich schwanger!!!Aber totale ANGST,Hilfe!!!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Sinchen
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Eintrag vom 10.09.2009 10:24
    Hallo an alle,
    Erstmal von vorne.
    Ich bin nun in der 7 ssw und total froh endlich schwanger zu sein und mit den üblichen erscheiungen der übelkeit und den schmerzen der brust lerne ich gerade umzugehen :-)

    Aber von berufswegen habe ich total angst eine fehlgeburt zu erleiden da in meiner Firma auch gerade 2 schwangere waren eine hat es in der 14ssw und die andere in der 21ssw verloren.
    Ich versuche es alles positiv zu sehen und an meiner neg. einstellung zu arbeiten doch ich merke wie ich mich unbewußt schohne am liebsten würde ich mich in watte packen um die ersten 3 monate wenigstens abzuwarten.
    Meine Mama hatte vor meiner geburt auch eine fg.
    Und vor evt. behinderungen des kindes habe ich auch riesen schiss bin Kinderkrankenschwester und arbeite nur mit kranken kindern im ambulanten bereich nicht in der klinik wo man vlt. auch mal gesunde kinder hat und deshalb einfach nur angst angst angst denn ich weiß was das für eine familie heißt ein krankes kind zu haben.

    Hilfe was würdet ihr sagen???????????
    Antwort
  • Polly28
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 10.09.2009 10:47
    huhuhuhu
    Ich weis wie du dich fühlst hab auch irgendwie Panik vor einer FG aber ich versuche einfach mich abzulenken und nicht so viel darüber nachzudenken....
    zu deiner arbeitssituation wenn du im Ambulanten Arbeitest solltest du dich mal schlau machen denn ich bin Altenpflegerin im Ambulanten und ich habe Beschäftigungs Verbot bekommen und bin die ganze schwangerschaft daheim.....

    Kämpfe auch mit den zipperlein wie Brust ziehen und UL ziehen... wie ists bei Dir??

    GLG Sabrina
    Antwort
  • Sinchen
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 10.09.2009 19:38
    Hey Polly28,

    Sag mal warum genau hast du ein beschäftigungsverbot bekommen????
    Welche woche bist du???

    Ja mir tun auch die brüste weh trage auch seit kurzem nur selten ein BH
    unterleibsziehen habe ich auch und gerade da denke ich immer jeden moment blutungen zu bekommen.
    Vor ein paar tagen hatte ich auch eine Migräne und da ich ja keine medikamente nehmen darf musste ich sie voll ausliegen und war nur am spucken im moment geht es aber mit der übelkeit.
    Und schlafen kann ich nicht mehr so gut werde ständig wach und an ausschlafen is nicht mehr zu denken naja vielleicht kommt es durch meine nachtdienste naja is ja nur noch september.
    Antwort
  • Polly28
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 10.09.2009 20:30
    Also bei uns im Betrieb ist es halt so das wir nicht mehr arbeiten dürfen da wir ja alleine unterwegs sind und du nicht heben darfst sollst nicht spritzen usw steht alles im Mutterschutzgesetz....
    Weis dein Arbeitgeber schon das de schwanger bist???
    Bin in der 6 Woche hab morgen US Termin.... hab auch UL ziehen und irgendwie fühlt es sich immer an als ob ich "nass" wäre untenrum und ich meine tage bekomm..... ist aber net so... toi toi toi Schlafen kann ich a net so gut bin auch dauernt wach und dreh mich nur im bett rum... Brüste tun auch sehr weh BH lasse ich daheim auch aus aber ansonst hab eh schon ne gr Brust (KÖRB E) will gar net dran denken das die noch gr wird....

    Antwort
  • Akita
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 12.09.2009 08:54
    Hi,

    ich war auch sehr angstbesetzt. Das kann man wohl leider auch nicht abstellen und muss man so hinnehmen, wie es ist.

    Bei mir kommt das auch dadurch zustande, dass ich im engen Freundeskreis letztes Jahr 3 Fehlgeburten miterlebt habe. Klar, macht man sich da Gedanken, ob es einem selber nun besser ergeht.

    Ich hab mit meinem Arzt darüber gesprochen, der sehr verständnisvoll ist und mir angeboten hat, wenn mich die Panik packt vorbeizukommen und einen Schall einzuschieben.

    Ich bremse mich zwischen den Terminen selbst ein und zwinge mich dazu positiv zu denken. Das positive Grundgefühl (geht alles gut) hatte ich aber auch von Anfang an.

    Nun komme ich morgen in die 13te Woche und die Angst legt sich doch mittlerweile und weicht einer eher ungebremsten Freude.

    Geschont habe ich mich von Anfang an nicht (hab hier in der 6ten Woche noch den schweren Rasenmäher 2 Stunden hinter mir hergezogen). In dem festen Glauben, was bleiben möchte, bleibt auch.

    Und so habe ich bis dato eine Schwangerschaft ohne Komplikationen.

    Denk positiv !!!

    LG Akita
    Antwort
  • marinabina
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 14.09.2009 17:21
    Hallo,
    ich kann Euch nur empfehlen echt zu versuchen Euch zu entspannen. Genießt den Ausnahmezustand, geht schwimmen, saunen, spazieren, alles was euch Spass macht und wo ihr das Tempo entscheiden könnt. Was mir sehr geholfen hat, waren Hebammen, die Akkupunktmassage oder ähnliches zum Entspannen machen. Lasst der Natur ihren lauf und macht euch schlau, wie eigentlich alles von Natur aus eingerichtet ist. Wenn man dem Wunder vertraut, wird es schon klappen. Ich denke es ist gut sich mit dem Positiven zu beschäftigen. Natürliche Geburten, Hausgeburten, Geburten von Urvölkern... ich bin dadurch in ein tiefes Urvertrauen gekommen. Man schafft, was schon tausende anderer Frauen geschafft haben!
    Viel Glück für Schwangerschaft und Geburt!
    Antwort
  • Sinchen
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 14.09.2009 18:22
    Ich danke euch allen das ihr einem so gerne mut macht.
    DANKE DANKE DANKE
    versuche das beste!!!!!!!
    Antwort
  • Netti0510
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 17.09.2009 07:25
    Hallo Sinchen,

    Du darfst keine Nachtschicht mehr machen! Und frag mal Deinen FA wegen ein Beschäftigungsverbot, weil Du ja mit "kranken" Kindern zusammen arbeitest. Ich weiß ja nicht ob Dein Arbeitgeber schon über die Schwangerschaft bescheid weiß?
    Antwort
  • nhfotos
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 18.09.2009 22:22
    Hallo ,......


    wir haben gestern den 1. positiven Test gemacht und heute nochmal weil ich nicht glauben konnte, das im 1. Übungszyklus schon was rauskommen würde, obwohl ich es im "Bauchgefühl" immer wusste....und obwohl meine Brust weh tut, so wie noch nie vorher, ich permanent essen könnte und ab und zu macht sich der kleine Zellhaufen mit zwicken bemerkbar, dennoch teile ich die Angst mit euch! ich kanns so gar nicht fassen das glück, das ich Angst hab das es nicht bleiben mag das Seelchen....

    Aber Methoden hab ich noch net gefunden!mich zu beruhigen...

    allen glg

    NINA
    Antwort
  • Sinchen
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 19.09.2009 19:19
    @ nhfotos

    Herzlichen glückwünsch!!!!!!
    Na das ging ja wirklich schnell!!!! naja wie gesagt ich versuche mich zu entspannen und die noch ,,freie,, zeit zu genießen doch neulich hatte ich totale rückenschmerzen mit unterleibsziehen war dann auch gleich beim gyn aber sie sagt es sei alles ok!!!

    Habe mich übrigens erkundigt und ihr hattet recht gerade wenn man beruflich mit kindern arbeitet die unter 0-3 jahre alt sind sollte man zwecks der cmv infektion aufpassen habe dies auch meiner gyn erzählt doch die war da eher wenig besorgt also holte ich mir eine 2 meinung ein und der sagte wiederum das man darüber garnicht disskutieren braucht und ich würde sofort ein beschäftigungsverbot bekommen erstmal für 2 wochen aber ist doch echt krass wie unterschiedlich die ärtze so sind werde dann auch zu den wechseln.
    lg sinchen
    Antwort
  • Polly28
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 19.09.2009 19:56
    Hey....

    Ja das mit den Ärzten ist echt unterschiedlich bei mir auf arbeit sind im letzten jahr jetzt 5 stück schwanger geworden und keiner von den Ärzten auser meiner hat das Beschäftigungsverbot ausgesprochen das hat dan unsere Pflegedienstleitung gemacht weil sie das risiko nicht eingeht....
    Jep na dann lümmeln wir mal daheim rum wie ... ist ja auch nicht schlecht....

    LG Sabrina
    Antwort
  • Sinchen
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 20.09.2009 01:36
    ja echt übel aber die leute reagieren sehr unterschiedlich wenn sie hören man hat ein beschäftigungsverbot erstml denken sie man hat kein bock zu arbeiten und lassen einen das auch gerne spüren.
    Naja aber im endeffekt geht es um MEIN kind und ich habe auf arbeit genug kranke kinder und denke es gibt kaum noch gesunde deshalb bin ich auch übervorsichtig ,will eben kein risiko eingehen.
    Will doch nur ein gesundes kind es ist egal was es wird es soll nur ales dran sein und alles funktionieren MEHR WILL ICH DOCH GARNICHT.
    Und wenn es nun mal so is das ich deswegen zu hause bleiben muss dann nehme ich auch das in kauf, der artzt meint ich könne auch nen büro job machen aber den kann meine chefin mir nicht anbieten also pech muss lernen das schlechte gewissen aus meinem kopf zu bekommen.
    Antwort
  • Sinchen
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 20.09.2009 01:36
    ja echt übel aber die leute reagieren sehr unterschiedlich wenn sie hören man hat ein beschäftigungsverbot erstml denken sie man hat kein bock zu arbeiten und lassen einen das auch gerne spüren.
    Naja aber im endeffekt geht es um MEIN kind und ich habe auf arbeit genug kranke kinder und denke es gibt kaum noch gesunde deshalb bin ich auch übervorsichtig ,will eben kein risiko eingehen.
    Will doch nur ein gesundes kind es ist egal was es wird es soll nur ales dran sein und alles funktionieren MEHR WILL ICH DOCH GARNICHT.
    Und wenn es nun mal so is das ich deswegen zu hause bleiben muss dann nehme ich auch das in kauf, der artzt meint ich könne auch nen büro job machen aber den kann meine chefin mir nicht anbieten also pech muss lernen das schlechte gewissen aus meinem kopf zu bekommen.
    Antwort
  • Kolibri
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 26.09.2009 20:41
    Hallo Ihr alle,
    bin recht neu hier, so seit einer Woche, und habe dieses Forum gefunden. Bin in der 5. SSW, vielleicht auch bald in der 6. SSW. Ja, ehrlich, genau weiss ich es nicht - laut Berechnung müsste es die 6. sein, aber die FÄ meinte, von der Größe des Babys aus gesehen, kann es maximal die 5. Woche sein.
    Egal, das ist jedenfalls nicht das Problem. Das Problem ist, wie bei Euch auch, dass ich Angst davor habe, das Baby zu verlieren. Im April d.J. ist mir das in der 7. Woche passiert und es ist wahrlich kein schönes Erlebnis!
    Natürlich frägt man sich, warum es passiert ist und was man dieses Mal besser/anders machen sollte, damit es nicht nochmals passiert. Ich vergleiche immer "damals" und "heute" und sobald es im Bauch ziept, überlege ich, ob es letztes Mal ähnlich war.... Ein echt blödes Gefühl!
    Und dann habe ich auch noch einen 10-jährigen Stiefsohn, eigentlich ein lieber Kerl, aber gerade in einer schwierigen Phase. Er hört nicht mehr, ärgert mich ständig und provoziert Streit. Wisst Ihr, wie solch ein Stress sich auswirken kann? Ich habe schon so viele Leute gefragt, aber niemand konnte mir sagen, ob eine solche Aufregung, die dann Herzklopfen und einen höheren Puls und Schreien und.... mit sich bringt dem Baby schaden kann. Was meint Ihr - habt Ihr eine Antwort auf die Frage?
    Danke für die Hilfe,
    Euer Kolibri :)
    Antwort
  • Cicilotta
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 26.09.2009 21:35
    Hallo Kolibri,
    ich weiß nicht, ob ich dir irgendwie helfen kann. Ich denke aber, dass es ganz normal ist, dass du dir Sorgen machst und die eine mit der anderen SS vergleichst. Wobei man, glaube ich, nie davon ausgehen kann, dass die eine SS wie die andere ist, ob sie nun glücklich zu Ende gegangen ist oder nicht. Und auch der Stress mit deinem Stiefsohn ist sicherlich nicht besonders angenehm, aber ich denke, dass das viele mehrfache Mütter durchmachen, dass die älteren Kinder stressen. Das kann einem schon ganz schön auf der Seele liegen. Lass dich davon nicht verrückt machen. Jeder Mensch hat seinen Stress. Das heisst aber nicht gleich, dass es sich auf die SS schlimm auswirken muss. Denk positiv und versuch, einen Gang herunter zu schalten. Dein Partner wird dir sicherlich behilflich sein. Ich wünsch dir alles Gute!
    Antwort
  • Sinchen
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 27.09.2009 00:34
    Hallo ihr lieben,

    habe voll das anliegen!!!
    Hatte heute son komischen schleimpfropf und der war auch etwas dunkler kein blut oder so aber kein plan mir is sofort das herz in die hose gerutscht und ich bekam total angst wißt ihr zufällig was das gewesen sein könnte?????
    Wie is das im allg. mit dem ausfluss in der schwangerschaft???
    Habe das gefühl meiner riecht säuerlich bitte bitte sagt mir etwas dazu morgen is sonntag und ich kann schlecht zum arzt und solange kein blut da is ,ach ich weiß nicht bitte bitte sagt mir irgendetwas was mich etwas beruhigt bin total durch den wind und versuche mich zu entspannen und durch den bauch zu atmen damit das muckelchen viel sauerstoff bekommt.


    Sorry kolibri,
    hallo und herzlichen glückwunsch erst einmal!!!!

    Bin nur so durcheinander und vor lauter sorge habe ich,schande auf mein haupt,eine geraucht ich weißt nicht mehr was ich tun soll.
    Antwort
  • Polly28
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 27.09.2009 01:20
    Hey Sinchen,,,
    Man hat mehr Ausfluss in der SS hatte das letzten Montag auch war so dunkel braun irgendwienhatte auch Panik bin dann zum Arzt war aber allesok im US er meine ich soll 3 mal am tag Magnesium nehmen seid dem war auch nichts mehr vieleicht versuchst du e mal damit ...
    mach dich nicht verrückt... ach was sag ich weis ja wie es ist hab auch nur geheult und mich verrückt gemacht...
    versuch es ma mit Magnesium Hilft bei mir auch gegen krämpfe... so gut Nächtle....

    LG Polly
    Antwort
  • spitzi75
    Superclubber (211 Posts)
    Kommentar vom 27.09.2009 08:19
    Hallöchen an alle und allen die schwanger sind erstmal herzlichen Glückwunsch!!

    @sinchen: also das mit dem vermehrten Ausfluß kann normal sein ... solange er nicht gelblich ist und nicht riecht. Also würde ich Dir, genauso wie mama85 Dir das geraten hat. empfehlen mal Deine FA zu kontaktieren und das nachschauen zu lassen.

    @all: Ich hatte auch diese Ängste am Anfang. Bei mir ist es die 4. Schwangerschaft und sie war geplant. Ich hatte in der 9. Woche eine leichte und kurz auftrettende Blutung gehabt die mich echt verrückt gemacht hatte ... mein Doc meinte damals das ich die nächsten drei Tage erstmal liegen sollte und dann wieder ganz langsam anfangen sollte was zu machen. Magnesium bekam ich auch. Seit dem war auch wieder alles im grünen Bereich und seitdem entwickelt sich die kleine prächtig. Ich glaube das diese Ängste normal sind die man erst am Anfang hat, in der mitte sind es dann wieder andere Ängste und zum Schluß ändern die sich wieder. Ich hab es bald geschafft ... nur noch 8 Wochen und dann kann ich meine kleine im Arm halten. Ich drücke euch allen die Daumen das alles gut geht ihr eine super schöne Schwangerschaft habt und lernt mit euren Ängsten umzugehen .... sucht euch eine Hebamme die mit Rat und Tat an eurer Seite steht ... das vereinfacht es auch ein bischen damit umzugehen.

    LG Heike mit Bauchzwergin Kyara (32.+2 SSW)
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 27.09.2009 10:24
    @kolibri:
    Also zu deinen Ängsten wegen dem Stress durch deinen Stiefsohn kann ich nur sagen, hatte vor einem Jahr auch eine FG, als ich dieses Jahr wieder ss wurde, da habe ich mir auch viele Gedanken gemacht, da ich zu diesem Zeitpunkt in einem Kindergarten im sozialen Brennpunkt, mit echt heftigen und schwierigen Kindern gearbeitet habe.
    Es war nicht nur psychisch, sondern auch körperlich sehr anstrengend, aber ich habe mir immer vor Augen gehalten, dass ich den Stress nicht so an mich heranlassen darf, zum Wohle meines Babys!
    Jetzt bin ich in der 31.SSW und bis jetzt ist alles gut gegangen.

    Jede SS ist anders, man sollte das, was war, hinter sich lassen und positiv in die Zukunft blicken!
    Die SS soll doch etwas Schönes sein, und du solltst sie in vollen Zügen genießen, denn es ist sooo schnell vorbei, und die Zeit nicht mit schlechten Gedanken an bereits vergangenes verschwenden!!
    Es hat halt nicht sollen sein, warum auch immer!!
    Denk positiv!! Alles wird gut, du wirst sehen, bald kannst du das Herzchen schlagen sehen, und ehe du dich versiehst, hast du den Krümel glücklich im Arm!
    Alles Gute!

    Dani + Denise (30+3)
    Antwort
  • Sinchen
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 28.09.2009 12:25
    Danke das ihr einem immer mit rat und tat zur seite steht habe mir gleich mal ne magnesium tabletten ins wasserglas geworfen.

    Habe am 1.10 wieder nen termin beim FA werde ihn dann daraufhin auch auf jeden fall ansprechen!!!!
    Danke dennoch euch allen
    Bis danni denn

    Lg sinchen
    Antwort
  • Kolibri
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 30.09.2009 13:39
    @mama85 und @Murmelbauch:

    Vielen Dank für Eure aufmunternden Worte. Ich versuche ja wirklich, den Ärger mit Stiefsohnemann nicht an mich heran zu lassen. Aber so einfach ist das halt leider nicht und ich bin auch ein Typ von Mensch, der sich sofort rein steigert und nicht mehr zu beruhigen ist. Bei der letzten FG war's halt so ähnlich: Aufregung - Stechen im Bauch - 3 Tage später meine Tage - dann FG. Naja, natürlich kann die FG auch von etwas anderem herrühren, aber Ihr wisst ja, man sucht automatisch Gründe für den Abort. Schließlich ist man doch gesundheitlich auf dem Höhepunkt (denkt man) und da kann es ja an nichts anderem liegen....

    Egal, inzwischen sind wieder ein paar Tage vergangen und ich bin zum Glück und dank aller Antworten wieder besser drauf. Liegt auch daran, dass ich das Baby merke, d.h. Ziehen, einen gewölbteren Bauch, leichtes Bauchweh ab und an, ständig Hunger.... Ein paar Tage war da eben nach der letzten Aufregung nichts zu spüren....

    Ich versuche, mir zu sagen, dass eh alles so kommen muss, wie es soll und vorbestimmt ist - mit und ohne Stress. Und am 09.10. darf ich wieder zum FA, Herzchen guggen und hoffentlich das Wachstum bewundern ;-)

    @Sinchen:
    Was hat Dein Frauenarzt gesagt? Wenn ich mal Ausfluss hatte - vor meiner SS - und er roch säuerlich, dann war es immer ein Scheidenpilz, den man mit einer Salbe und Zäpfchen behandelt hat. Keine Ahnung, ob das vergleichbar ist. Aber lass doch mal hören!

    Ich hoffe jedenfalls für Dich, dass alles in Ordnung war und drücke Dir ab sofort bis zu Deiner nächsten Mitteilung alle Daumen!

    @all:
    Vielen Dank für all Eure Antworten. Es ist schön zu hören, dass alle ähliche Sorgen und Ängst haben und sich die gleichen Gedanken machen. Irgendwie denkt man sonst, dass man die Einzige ist...

    Liebe Grüße an Euch alle,
    Kolibri :)

    Antwort
  • Sinchen
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 30.09.2009 14:06
    So morgen der FA Termin Freude!!!!!!
    Hoffe es ist alles ok aber freude is auch dabei und morgen bekomme ich dann mein Mutterpass ,hihi*freude*.
    Werde euch auf dem laufenden halten.
    Danke Lg Sinchen
    Antwort
  • Sinchen
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 02.10.2009 20:03
    Hallo an alle,

    So gestern FA termin!
    Man ich kann euch sagen das muckelchen war aktiv hat im us gut sichtbar herumgestrampelt und is soweit gut entwickelt alles ok!!!
    FREUDE hihi FREUDE

    Habe ein supi schönes bild bekommen und gleich eingerahmt.
    Man da bin ich echt froh!!!!!!!!!!!!!!
    Freu mich so riesig!!!!!!!!!
    Antwort
  • Kolibri
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 03.10.2009 11:33
    Gratualition,
    Sinchen,

    mein Termin ist am kommenden Freitag und ich hoffe ja auch, so ein schönes Bild oder zumindest eine ähnlich gute Nachricht zu bekommen. Leider muss ich bis dahin noch eine Woche warten.

    Lieben Gruß und genieße die Freude,
    Kolibri :)
    Antwort
  • Sinchen
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 04.10.2009 19:07
    Ich weiß was du meinst dieses warten zermürbt einen am liebsten hätte man zuhause selbst ein Us gerät um selber gucken zu können wenn man eine ängstliche situation hat oder einfach nur wenn man mal gucken möchte!!!!

    Aber dein termin wird sicher auch ähnlich gut verlaufen da bin ich sicher kannst uns ja auf dem laufenden halten!!!!
    Würden uns alles freuen!!!!
    Und wichtig ist das du dich trotz deinem stress versuchst zu entspannen.
    Das ist ganz wichtig!!!!!
    Lg sinchen
    Antwort
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.