My Babyclub.de
kann es Neurodermitis werden???

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Eintrag vom 18.09.2009 17:00
    Hallo,
    wir hatten gestern die U4 und meine Tochter (13Wochen) hat an den Armen, Beinen, Schultern und im Gesicht trockene Hautstellen!!! Der KIA meinte das es Neurodermitis werden kann. In meiner Familie ist das leider auch sehr verbreitet!!!
    Leider stille ich nicht mehr, ich habe nur bis zur 6. Woche gestillt,da ich nie genügend Milch hatte und immer zufüttern musste. Sie bekommt aber von Geburt an die HA Nahrung.
    Ich habe jetzt LINOLA Fett verschrieben bekommen und es ist schon viel besser geworden, finde ich!Ich Creme Morgens und abends ein.

    Meine KIA meinte das wir mit der Beikost doch noch bis nach dem 6. Monat warten sollen!!! Ist das Richtig??? Ich mein meine Tochter guckt und jetzt schon immer das Essen weg, wenn wir essen und 2 Zähne hat Sie auch schon....was ist wenn ich Sie nicht mehr satt bekomme irgendwann?Klar da gibt es dann die 1er Nahrung, aber die wollte ich eigentlich nicht nehmen. Sie bekommt die PRE Nahrung!

    Hat jemand Erfahrung mit der Beikost???Ab wann ist wirklich der beste Zeitpunkt? Ich wollte eigentlicht mit 5 Monaten mit Pastinake anfangen.

    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 18.09.2009 20:21
    Hm...also wenn bei euch in der Familie schon Neurodermitis gibt würde ich mich an den Rat des KiA halten...eigentlich sagt man ja man soll erst nach dem 6. Lebensmonat mit der Beikost anfangen...vor allem wenn ein Allergierisiko besteht. Wir haben Mittde 6.Monats damit angefangen obwohl er auch lange davor an unserem essen interessiert war...wann wirklich der richtige Zeitpunkt ist, ist wahrscheinlich bei jedem ind anders ... aber schon alleine wegen dm Allergierisiko würde ich mich in diesem Falle an den Arzt halten.
    LG, Patricia
    Antwort
  • Mirka
    Powerclubber (82 Posts)
    Kommentar vom 20.09.2009 09:43
    meine hatte diese trockenen hautstellen auch, wurde auch gesagt,dass es neurodermitis sein könnte. war es aber nicht.... mittlerweile hat sie nichts mehr.... vielleicht liegt es bei euch auch am waschmittel oder am material der kleidung, was sie nicht so gut verträgt? sonst geh einfach mal zu nem richtigen hautarzt..
    Antwort
  • Keks
    Superclubber (321 Posts)
    Kommentar vom 25.09.2009 18:13
    Hallo Du,
    bei uns war es das gleiche... Und da ich auch starke Neurodermitis habe bin ich auch schier durchgedreht.
    Mit der beikost würde ich auf jeden Fall warten bis nach dem 6. Monat.
    Generell musst Du wissen, dass Du den Ausbruch generell nicht verhindern kannst Du kannst ihn nur nach hinten verschieben. Also mache Dich nicht zu verrückt.
    Ich weiß, ich bin auch zum HB-Männchen geworden und habe alle um mich herum in den Wahnsinn getrieben. Aber wenn Du Dich an den Ernährungsplan für gefährdete Kids hälst, dann wird es schon klappen.
    Sonst kann ich Dir noch raten in der Hygiene darauf zu achten was Du benutzt. Nicht zuviel baden umd am besten ohne Seife. ich bin dann vollständig auf die Pflegeserie von Weleda umgestiegen, kostet halt mehr, aber mir wars das wert.
    Linola haben wir auch geschmiert, wenn die Stellen größer wurden, hat auch gut geholfen. Generell schmiere aber nicht zuviel, Du nimmst der haut damit die Chance zur Selbstheilung und kannst mehr anrichten als helfen, wenn du Pech hast.
    Und wenn es dann doch passiert, sage Dir immer Du hast Dein bestes gegeben und manche Dinge können wir eben nicht beinflussen. Neurodermitis beim Kleinkind verwächst sich ja auch sehr oft wieder... Und habe Vertrauen darauf, dass es nicht kommt...
    LG
    Antwort
  • puenktchen_2011
    Powerclubber (83 Posts)
    Kommentar vom 20.11.2010 22:29
    Hi Keks,

    wie ging es dir in der SS. Man sagt ja, dass die Neuro sich durch die Hormonumstellung verabschieden kann oder halt mit voller Wucht kommt. Hab ein bisschen Angst davor und natürlich auch, dass mein Kleines die Neuro auch kriegt.

    Liebe Grüße
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 21.11.2010 09:23
    Also ich habe auch Neurodermitis und hatte während der SS gar nichts.....danach, vermutlich auch durch den Stress, Hormonumstellung usw. aber dann umso mehr....

    Ich achte auch sehr auf die Ernährung meiner Tochter und habe auch bis sie 5,5 Monate alt war voll gestillt, abgestillt dann mit 7,5 knapp 8 Monaten.

    Wie schon gesagt wurde, die Veranlagung ist da, ob und wann es ausbricht, darauf hat man wenig bis gar keinen Einfluss, man kann nur versuchen es so gut es geht hinauszuzögern!

    LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.