My Babyclub.de
Nach ausschabung Komplikationen

Antworten Zur neuesten Antwort

  • manja1973
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 24.09.2009 10:20
    Hallo ich bin neu hier und hatte am 11.9 eine Ausschabung. ich war in der 9. Woche schwanger und es waren keine herztöne mehr da.
    Mir bleib keine zeit zum überlegen, am nächsten tag wurde eine ausschabung gemacht. nach 3 tagen bekomme ich wahnsinnige schmerzen und es besteht der verdacht einer gebährmutterentzündung. Ich hatte 3 tage bettruhe verdonnert bekommen.
    Wir haben zum glück schon ein Sohn durch künstliche Befruchtung.
    Jetzt habe ich wieder sau schmerzen und ich traue mich einfach nicht zum Arzt, weil mir gesagt wurde es müßte noch eine ausschabung erfolgen.
    Das will ich nicht unbedingt.
    Mir wurde auch angst gemacht wenn ich es nict auskuriere spiele ich mit meiner fruchtbarkeit.
    ich bin noch 35 jahre und wir wollen unbedingt noc ein kind.
    Jetzt überlegen wir uns noch mal einer Kiwu behandlung zu unterzeihen, denn damals sagten die Ärzte das es nie auf normalen wege klappen kann, das ich schwanger werde.
    es ist sau schwer ein Kind hergeben zu müssen und jetzt der Mist dazu.
    Mein schwangerschaftshormon ist auch noch über 100.
    es ist 2 wochen nach der ausschabung her.
    Ich werde das gefühl nicht los das da die Ärzte was versaut haben. am montag habe ich einen termin bei meiner Ärztin.
    ich wünsche euch alles leibe und viel kraft.

    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.