My Babyclub.de
Habe ganz leichtes hell rosa blut, was kann das sein?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Alina81
    Superclubber (348 Posts)
    Eintrag vom 07.10.2009 19:46
    Hallo an alle,

    habe eben auf toilette ganz leichtes helll rosa blut gehabt, aber meine mens können das noch nicht sein, weil die erst in 10,11, oder 12 tagen kommen müssten, weiss nicht so genau. Was kann das sein? Kennt sich einer aus, oder hatte das schonmal einer von euch?

    L.g. Alina
    Antwort
  • Aurelia
    Superclubber (331 Posts)
    Kommentar vom 08.10.2009 11:42
    Könnte es eine Einnistungsblutung sein? Vorausgesetzt Du hattest Sex in der letzten Zeit ;-)
    Antwort
  • Alina81
    Superclubber (348 Posts)
    Kommentar vom 08.10.2009 12:41
    Hallo also zwischenblutung glaube ich nicht, dafür dauert es noch bis ich meine mens bekomme.

    @Aurelia das wäre schön wenn es die einnistungsblutung wäre, hatten auch regelmässigen sex gehabt:-)
    Ich weiss ja nicht wie das ist wenn man eine einnistungsbltung hat, wie lange dauert die denn, nur 1 tag oder wie? Ich habe davon keine ahnung, leider.

    L.g. Alina
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 08.10.2009 13:21
    Hallo, also ich hatte damals eine Einnistungsblutung...das war helles Blut, hat aber nur ganz kurz gedauert...so eine Stunde, wenn überhaupt...oh Mensch Alina, ich drücke dir gaaaanz fest die Daumen :-))
    Patricia
    Antwort
  • Alina81
    Superclubber (348 Posts)
    Kommentar vom 08.10.2009 13:29
    Hallo Patricia danke das ist echt lieb von dir.

    Bei mir war das auch nicht viel gewesen, wie war das denn genau bei dir? Wie sah das aus? Erzähl mal:-) Denn bei mir war es auch braun, aber auch helles blut. Deswegen bin ich so unnsicher.


    L.g. Alina
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 08.10.2009 13:39
    Also, bei mir war es so, dass ich das Blut im Slip hatte als ich aufs Klo ging und halt beim Abwischen auf dem Papier (entschuldige die Details)..es war helles "frisches" Blut; nicht sehr viel und ich dachte damals es sei eine Zwischenblutung (obwohl ich das davor noch nie hatte aber dachte mir nichts dabei da ich ja auch schon die Hoffnung aufgegeben hatte) ...und eine Stunde später blutete es nicht mehr. Im Nachhinein habe ich meine FÄ drauf angesprochen die dann meinte eine Zwischeblutung würde länger dauern und es sich bei mir dann wohl um eine Einnistungsblutung gehandelt haben muss
    Antwort
  • Alina81
    Superclubber (348 Posts)
    Kommentar vom 08.10.2009 13:45
    Das wäre ja schön, nur ich glaube da auch nicht mehr dran wenn ich ehrlich bin. Wenn man schon jahre versucht dann glaubt man da wirklich nicht mehr dran, deswegen konnte ich dich damals verstehen das du so gedacht hast.
    Ich kann es halt nicht so zuordnen, weil ich es wie gesagt noch nie hatte. War das denn so wie regelschmerzen bei dir, das du leichtes bauchschmerzen hattest oder wie? Sorry das ich so dumm und blöd frage, nur ich will halt wissen was das ist.

    Werde das mal weiter beobachten, bin echt gespannt? Und jetzt bist du ss oder hast du sie oder ihn schon bekommen? :-)

    Muss jetzt arbeiten, bin heute abend wieder da. Trotzdem danke schonmal.

    L.g. Alina
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 08.10.2009 13:53
    Hatte davor ja 3 Jahre auf meine Sohn gewartet, jetzt wird er ein Jahr alt :-)

    Ich hatte eigentlcih gar keine Schmerzen deshalb war ich damals überrascht dass ich blutete...aber es konnte auch nicht meine Mens sein, da es viel zu früh war...wollte dann schon beim FA anrufen aber eine Stunde später war ja nichts mehr da und dann dachte ich mir halt "Och auch egal was das jetzt war..." blutest du denn jetzt noch immer oder war es einmalig?
    Antwort
  • Aurelia
    Superclubber (331 Posts)
    Kommentar vom 08.10.2009 19:32
    Ich hatte auch eine Einnistungsblutung (ohne Schmerzen, glaub ich) und die zog sich so über 1-2 Tage hin, aber eher schwach und durchaus auch mit ein bisschen bräunlichem Blut.

    Drücke dir ganz dolle die Daumen.
    Antwort
  • Alina81
    Superclubber (348 Posts)
    Kommentar vom 08.10.2009 20:59
    Hallo ihr lieben,

    danke für eure antworten. Lieb von euch.....

    Ich werde jetzt mal abwarten ob meine mens jetzt bleiben oder nicht.
    Meine mens sind noch ganz ganz leicht da, aber wie gesagt brauche kein ob oder so, ist halt nur wenn ich auf klo gehe.

    @Patty ja wie gesagt habe so komische blutungen, und auch mal bräunlicher ausflussist halt komisch.
    Lasse mich mal überraschen. Kann ja eh noch nicht testen oder? Oh du hast auch 3 jahre auf deinen sohn gewartet, was hattest du denn? Wir versuchen es auch schon 3 jahre, deswegen frage ich.
    @Aurelia das hatte ich auch, blut und auch bräunliches blut, mal sehen ob ich das morgen auch noch habe. Bin echt gespannt.

    Würde so gerne testen aber es geht ja leider noch nicht:-(

    L.g. Alina


    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 09.10.2009 12:17
    Hi...hm, dachte ich hätte dir die Geschichte schon mal geschrieben oder verwechsle ich dich? Naja, egal... also wir haben 3 Jahre drauf gewartet obwohl alles ok war...also, keine körperlichen Probleme. Manche sagen halt, dass es psyschicher Drcuk war, aber den hatte ich anfangs überhaupt nicht, da wir einfach beschlossen hatten die Pille abzusetzen und es dann drauf ankommen zu lassen...wenn's halt passiert passiert's und so...natürlich nach einem Jahr habe ich angefangen mir Fragen zu stellen und mal mehr auf die fruchtbaren Tage zu achten (muss gestehen, dass ich anfangs mich recht wenig damit auskannte und oft nicht mal aufgepasst habe wann meine Mens fällig war...ich wusste halt, dass es mal länger dauern kann und das war auch ok für mich...musste in meinen Augen auch nicht SOFORT passieren, deshalb denke ich nicht dass es anfangs nicht psyschich war) naja und dann nach dem 2. Jahr fing es dann an, dass man sich unter Druck spürte und die Angst mnich auch überkam, dass es wohl mnie klappen wird und dachte es sei körperlich irgendwas nicht in Ordnung...hatte Angst vor dieser diagnose und schob den Arztbesuch immer so vor mich hin, bis irgendwann wollte ich Klarheit haben, da ich die ungewissheit nicht mehr ertragen konnte...und dann haben wir halt mit den Untersuchungen angefangen: Hormonstatus, Zyklusüberwachung durch Temperaturmessen, Spermiogramm...und dann peng, hat's geklappt...noch bevor wir das Resultat vom Spermiogramm (war dann aber auch alles im grünen Bereich) hatten war ich schwanger...wieso? Keine Ahnung...denke einfach dass unser Engelchen noch nicht bereit war und sich den zeitpunkt halt selbst ausgesucht hat. Das habe ich auf jeden Fall gelernt: wir haben keinen wirklichen Einfluss darauf...wir können nur bereit sein, aber die Kleinen suchen sich den Zeitpunkt aus, wann sie zu uns kommen möchten...ich weiss also wirklich was du durchmachst und fühle mit euch allen, denen es so ergeht...und drücke euch soooooo fest die Daumen.
    Halte uns auf dem Laufenden
    LG, Patricia
    Antwort
  • Alina81
    Superclubber (348 Posts)
    Kommentar vom 09.10.2009 12:52
    Hi Patty also ich habe voll meine mens, und es sind auch keine einnistungsblutungen, weil ich gerade mit meinem FA geredet habe und da ich am mittwoch blut abgenommen bekommen habe um zu wissen ob ich den monat einen ES hatte oder nicht haben wir gerade tel. und er meinte ich hätte den monat keinen ES gehabt und ich hätte clomifen nicht so toll angenommen, habe auc nur ne halbe genommen. Soll heute den 1 zyklustag zählen und am 5 zyklustag soll ich dann 1 tablette clomifen nehmen und dann zum UL nochmal zu ihm gehen.
    Bin sehr traurig diesmal weil mein partner sich auch schon drauf eingestellt hat und meinte du bist bestimmt schwanger. Und jetzt muss ich ihm sagen das ich es nicht bin und das macht mich traurig.

    Na ja so ist das halt, trotzdem danke für deine lieben worte und deine geschichte.

    L.g. Alina
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 09.10.2009 13:00
    Das tut mir leid echt...da fehelen einem immer die Worte, aber egal was man auch sagt, es kann dich nicht trösten :-(
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.