My Babyclub.de
Schlafsack

Antworten Zur neuesten Antwort

  • lilli13
    Superclubber (451 Posts)
    Eintrag vom 19.10.2009 16:51
    hallo mädels,

    mein mann und ich waren letzte woche bei einem säuglingspflegekurs und die hebamme hat empfohlen, die babys nur mit windel und flügelhemd in den schlafsack zu legen, also ohne schlafanzug.
    wir haben zwar einen winterschlafsack gekauft (von alvi), aber da unsere maus im dezember kommt und das schlafzimmer ja nicht geheizt werden soll, bin ich doch etwas irritiert.
    ich hätte schon einen baumwollschlafanzug drunter gezogen, wenn nicht sogar einen aus nicki. meine schwester hat es auch so gemacht.

    bitte schreibt mir eure erfahrungen! vielen dank! :-)!

    lg katja (34.SSW)
    Antwort
  • Lisbeth85
    Juniorclubber (26 Posts)
    Kommentar vom 19.10.2009 17:43
    Hallo Katja!
    Ich hatte diese Aussage auch von meiner Hebbi. Meine Maus ist Ende August geboren und ihr war es so zu kalt im Bettchen. Am Anfang können Babys die Wärme schlecht halten und ich habe ihr einen Schlafanzug angezogen und auch zugedeckt.
    Jetzt ist sie sieben Wochen und schläft im Winterschlafsack aber auch da mit Schlafanzug.
    Antwort
  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 19.10.2009 18:24
    Hallo,
    meine Maus ist 4 Monate alt und bekomnmt Nachts einen Schlafanzug an und einen Winterschlafsack,aber ohne Ärmel! Der ist auch von ALVI! Sie ist dann immer schön warm.
    Sie ist im Juni geboren und da habe ich Ihr den dünnen Baumwollschlafsack von ALVI angezogen,mit Body drunter! Aber jetzt bekommt Sie einen Schlafanzug an und den ärmellosen Schlafsack drüber! Sie hat zwar oft kalte Hände Nachts,aber der KIA meinte das haben viele Babys. Im Nacken ist Sie immer schön warm. Das ist das wichtigste!
    Aber eine Decke bekommt Sie nicht!
    Wenn es im Winter richtig kalt wird denke ich ziehe ich Ihr noch einen Langarmbody unter den Schlafanzug!
    Antwort
  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 19.10.2009 19:29
    wir schlafen auch bei offenem fenster.
    wenn es wirklich sehr kalt ist,werde ich den sommerschlafsack noch unter den winterschlafsack ziehen. bei uns sind immer so 18°c...
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 19.10.2009 19:54
    Habe das Babymäxchen Outlast von Alvi, und werde außer einer Windel da nichts mehr drunterziehen.
    Der Innensack + Außensack sind doch extra zusammen für den Winter!
    Habe dazu folgendes gefunden:
    Merkmale des Alvi Baby Mäxchen mit Outlast:
    •Der Schlafsack vermindert gefährlichen Wärmestau
    •Alvi Baby-Mäxchen Outlast reduziert Schwitzen
    •Alvi Baby-Mäxchen Outlast reduziert frieren
    •Der Schlafsack sorgt für gleichmäßige Wärmeverteilung
    •Der Schlafsack sorgt für dynamischen Temperaturausgleich
    •Das Mäxchen bietet viel Strampelfreiheit durch die Birnenform
    •Das Alvi Maexchen wächst mit über 2 Größen durch Knopfsystem
    •Hals- und Armausschnitte des Schlafsacks sind verstellbar
    •Innensack des Baby Mäxchens hat lange Ärmel und anschmiegsame Strickbündchen
    •Innensack des Alvi Baby Mäxchens ist auch als Sommerschlafsack verwendbar
    •Bis 60°C waschbar, Trocknung mit reduzierter thermischer Beanspruchung
    •Schlafsack für Sommer und Winter verwendbar

    Ich denke das Material spricht für sich, bei zu viel Kleidung entsteht doch dann ein Wärmestau.
    Wichtig ist, die Tempi im Nacken zu kontrollieren, ist der warm, ist alles ok, egal ob Hände/Füße kalt, oder nicht.
    Wir heißen unser Schlafzimmer übrigens auch nicht, sondern schlafen bei offenem Fenster, bzw. wenn unsere Kleine da ist, werden wir das Fenster 5Min. bevor wir sie hinlegen ganz zum Lüften öffnen.

    LG Dani + Bauchzwergin Denise (34.SSW)

    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 20.10.2009 09:37
    Hallo, unser Sohn schläft zu diesen Temperaturen mit langarmbody, schlafanzug und schlafsack (ohne Ärmel) und es scheint so ok für ihn zu sein (Zimmertemperatur beträgt zwischen 16 und 18 GRad). Wurde mir aber damals auch von meiner Hebamme und KIA so empfohlen...sie sagten, die Kleinen sollen eigentlich immer eine Schicht mehr anhaben als wir Erwachsenen...und ich schlafe auch im Schlafanzug plus decke...vieles hängt aber von der Raumtemperatur ab und vom Alter des Babys...und schliesslich auch vom eigenen Empfinden (wir sind ja da auch nicht alle gleich).mein Sohn wird jetzt ein Jahr alt uns schläft noch immer so...und er ist immer angenehm warm im Nacken (also weder kalt noch verschwitzt)...aber ehrlich gesagt finde ich nur baumwollhemd und Windel etwas wenig...
    LG, Patricia
    Antwort
  • Melbi78
    Powerclubber (93 Posts)
    Kommentar vom 20.10.2009 10:07
    Du kannst auch mal unter www.Schlafumgebung.de nachlesen. Dort findest Du viele Tipps, z. B. welche Kleidung, welche Zimmertemperatur und vieles mehr.

    Vielleicht hilft Dir das. Ich fand die Seite sehr aufschlussreich.

    LG
    Melanie
    Antwort
  • jasmin1970
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 20.10.2009 10:24
    Hallo Katja,
    meine kleine ist 10 Monate und sie schläft auch im Schlafsack mit einem Schlafanzug drunter. Ich habe noch 3 andere Kinder die auch alle im Sack lagen + Schlafanzug. Heizen sollte man den Schlafraum nicht.Die Hände und Füße sollten schon warm sein,wir selber fühlen uns ja auch unwohl mit kalten Füßen. Ich finde die Hände und Füße müssen schon schön warm sein, gerade im Winter.
    Also zieh deinem Wurm ruhig einen schönen kuscheligen Schlafanzug drunter:)
    Achso übrigens hatten alle meine Mäuse zusätzlich eine Decke.

    Lg Jasi
    Antwort
  • lilli13
    Superclubber (451 Posts)
    Kommentar vom 20.10.2009 13:48
    hallo, vielen dank füre eure antworten ! im schlafzimmer werden wir eh nicht heizen, das haben wir noch nie gemacht. ich probiere es dann mal aus, wie es am besten ist und ziehe ihr erstmal einen schlafanzug drunter an. sollte ich dann merken, dass sie schwitzt, kann man ja immer noch was ausziehen.

    kommt denn unter den schlafanzug noch ein body? aber dann kurzarm, oder

    @murmelbauch
    bei unserem alvi war auch noch so ein dünnerer dabei, ich dachte, das wäre die sommerversion. ich wusste gar nicht, dass man den auch anstelle von einem schlafanzug anziehen kann....

    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 20.10.2009 15:02
    @lilli:
    Du kannst den dünnen Schlafsack, den man auch als Sommerschlafsack nimmt, einfach unter den Winterschlafsack drunterziehen.
    Dann hast du ja quasi einen Schlafanzug, und wenn das dann immernoch zu kalt sein sollte, was ich persönlich nicht glaube, da wir ja nicht in Sibirien leben :-), dann kann man ja immernoch einen Body drunterziehen, aber dann wohl eher kurzarm, denke ich, sonst sind die Kleinen ja eingepackt wie ein Eskimos.
    Man kann ja unter den Sommersack auch noch Söckchen, oder Strumpfhose anziehen, aber ich werde es ohne versuchen, da ich auf das qualitativ hochwertige Material von Alvi vertraue, sollte es dennoch zu kalt sein, kann man ja immernoch was ergänzen!

    Für die anderen:
    Der Sommerschlafsack ist vom Prinzip ein etwas dickerer Wickelbody, langarm, mit einem birnenförmigen Sack unten dran.
    Darüber kommt dann der Winterschlafsack, ohne Arm, der wattiert ist.
    Hatte nicht vor die Kleine nackig in einen ärmellosen Schlafsack zu stecken, dann habe ich mich vielleicht falsch ausgedrückt.
    Dachte halt, viele hier kennen die Babymäxchen von Alvi, und wissen, wie die aussehen.
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 20.10.2009 19:37
    Also mein Sohn hat einen Body noch unterm Schlafanzug...jetzt im Winter einen Langarmbody...wie gasagt bei ca 16-18Grad...wenns dann draussen wärmer ist einen kurzarmbody, dünnen schlafanzug und dünner schlafsack...und als es ganz warm war hat er nur mit Body geschlafen (da hatten wir aber auch bis zu 25Grad im Schlafzimmer, da wir unterm Dach schlafen)...mit der Zeit bekommt man ein Gefühl dafür...obwohl ich mir heute auch noch solche Fragen stelle ;-)
    @Murmelbauch: hatte auch nicht angenommen, dass du vorhast die Kleine nackig reinzustecken ;-D
    Antwort
  • lilli13
    Superclubber (451 Posts)
    Kommentar vom 21.10.2009 09:56
    danke für eure antworten!! habe aber gleich noch ne frage :-)
    wie ist das denn mit so einem häubchen? zieht man es immer auf, also auch zuhause und nachts?
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 22.10.2009 13:05
    Also ich habe schon häufig gelesen, dass man das zuhause nicht braucht, und auch nachts nicht.
    Du heizt ja normalerweise im Winter die Wohnung, bis vielleicht halt auf das Schlafzimmer, dann haben die Räume ja so ca. 22 Grad, das sollte denke ich reichen.
    Wenn die Kleinen sich kalt anfühlen, und somit ja anscheinend zu viel Wärme verloren geht, kann man ja immernoch eine dünne Mütze/Haube aufsetzen.
    Antwort
  • lilli13
    Superclubber (451 Posts)
    Kommentar vom 12.04.2010 11:19
    Hallo, mich plagen wieder jede Menge Schlafsackfragen...

    Die Maus schläft zur Zeit nur mit Windel im Alvi-Mäxchen (Innen+Außensack). Haben nun auch einen Sommeraußensack (Alvi) gekauft, der kommt aber wohl eher später zum Einsatz.

    Jetzt das Problem: Was mache ich, wenn die Nächte milder werden und der Wintersack zu warm, der Sommersack aber noch zu dünn ist??

    Vielleicht Schlafanzug, Innensack + Sommeraußensack?

    Wie macht ihr das??

    Habe auch schon empfohlen bekommen, einen Pucksack zu nehmen, aber ich habe gesagt bekommen, dass man das nicht machen soll, weil sie sonst an der Brust zu kühl werden.

    Also.. wie zieht ihr eure Babys an beim Übergang??

    Danke :-))
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 12.04.2010 11:43
    Also, als es vor ein paar Tagen noch wärmer bei uns war, da hat Denise mit Kurzarmbody, Alvi-Innensack und Pucksack geschlafen, und sie war warm genug, also denke ich, dass es so ok ist.

    Ich stelle mir auch immer die Frage, ob sie richtig angezogen ist...aber besser etwas mehr und dann ausziehen, als wenn sie frieren.
    Falls es nachts vielleicht doch mal zu warm wird, kann ich ihr einfach schnell den Pucksack ausziehen!

    Schlafanzüge besitze ich gar nicht, sie hat immer im Body geschlafen : )
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 12.04.2010 12:59
    Hm...ich würde es einfach mal ausprobieren was deine Maus braucht...eventuell ein Body (langarm, kurzarm) oder ein Schlafanzug drunter. Ich finde die Übergangsphase auch immer schwierig...denn irgendwie ist es nicht mehr sooo kalt aber auch noch nicht warm genug...mein Sohn ist momentan noch wie in der kalten Jahreszeit gekleidet...wenn die Temperaturen dann nachts nicht mehr unter Null sinken, steige ich sozusagen um...momentan ist es nachts doch noch recht kühl...aber ich denke du musst es einfach ausprobieren denn auch da ist jedes Kind anders...meiner ist wie seine Mama etwas fröstlicher, mein Neffe hingegen eher ein "Warmblut" der dann auch sofort schwitzt...
    LG, Patricia
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.