My Babyclub.de
Schweinegrippe

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Aurelia
    Superclubber (331 Posts)
    Eintrag vom 10.11.2009 19:56
    Liebe Mütter, liebe Väter,

    ich hab ein Anliegen und würde mich über Eure Rückmeldungen sehr freuen:

    Mache mir die ganze Zeit Gedanken wie wir uns verhalten sollten, wenn mein Mann oder ich die Schweinegrippe bekommen sollten. Wir müssten unseren Sohn (16 Monate) ja dann von meinen Eltern oder Schwiegereltern betreuen lassen, damit er sich nicht ansteckt. Aber ich weiß, dass er ohne Ende brüllen wird, da er noch nicht allein bei meinen Eltern geschlafen hat bzw. über längere Zeit ohne uns/ ohne mich war.
    Wie würdet Ihr Euch im Fall der Fälle verhalten?

    Im Moment schließen wir eine Impfung für uns aus.

    Vielen Dank für Eure Meinungen, Ratschläge und Erfahrungen.
    Antwort
  • deborah
    Superclubber (168 Posts)
    Kommentar vom 11.11.2009 08:58
    allsooo... zum ersten hoffe ich das ihr das nicht bekommt, und soo schlimm ist das alles gar nicht wie alle tun. eine normale grippe ist genauso gefährlich wie die schweinegrippe, gut diese hier geht hauptsächlich auf jüngere los, aber an der normalen sterben jährlich tuasende.

    falls einer von euch das bekommt, muß der kleine net weg, der parnter sollte nur isoliert werden, ständig händewaschen und wenn es möglich ist eine eigne toilette haben. wenn dies nicht der fall ist nach jedem toilettengang die toilette säubern. nach zwei wochen ist dann meistens alles überstanden.

    ich selber wollte meine kinder alle impfen lassen, aber nach einme langen gespräch mit dem arzt weiß ich nun das ja keinerlei erfahrung und nebenwirkungen getestet wurden, das heißt, der schuß kann nach hinten los gehen und mehr schaden anrichten wie das es hilft. meine nachbarin hat ihren 17 jahren alten sohn impfen lassen wegen einem urlaub, der liegt jetzt seit tagen mit sehr hohem fieber flach....

    ich lasse das auf mich zukommen, und bei jedem anzeichen einer grippe steh ich beim kinderarzt und lass nachschauen ob es die normale oder die andre ist....
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 11.11.2009 09:32
    Hallo Sonja...ja ja, die liebe Schweinegrippe...ich möchte mich/uns auch nicht impfen lassen, da dieser Impfstoff ja noch gar nicht lange auf dem Markt ist und somit keine Langzeitstudien vorliegen. Ich sage mir auch immer, dass es ja auch die normale Grippe gibt (und das schon immer) und daran auch immer wieder Menschen sterben und trotzdem habe ich mich nie dagegen impfen lassen. Und dann hört man wieder solche Horrorgeschichten über die Schweinegrippe und dann zweifelt man wieder. Ausserdem habe ich beruflich ja auch noch mit Kindern zu tun...was mir dann doch Bedenken gibt. Dann dachte ich halt, ich lasse mich impfen, damit ich nichts mit nach Hause schleppe, doch jetzt heisst es, auch wenn man geimpft sei, könnte man ein passiver Träger sein...oh je...irgendwie denke ich, das ganze sei nur Panikmacherei und eine Geldsache...aber ich kann deine Ängste gut nachvollziehen. Ich denke aber auch, dass falls ein Elternteil die Grippe hat, der einfach isoliert werden sollte (z.B. im schlafzimmer) auf gute Hygiene achten c(also sowieso in dieser Zeit aber dann halt noch mehr)...dann kann die infizierte Person noch zusätzlich eine Maske tragen, viel lüften, ...aber mir wäre wohl auch mulmig dabei. Vor allem wenn ich es wäre, da Louis momentan total auf mich fixiert ist..oh Gott, und wenn ich ihn über nacht weg geben müsste, daran möchte ich gar nicht denken, denn das haben wir bis jetzt auch noch nicht gewagt...
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.