My Babyclub.de
Hormon-Schnuller

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Mums
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 18.11.2009 12:33
    Der BUND hat herausgefunden, dass viele Schnuller den hormon-ähnlichen Bestandteil Bisphenol-A enthalten. Auf diese Untersuchung hin haben viele Schnullerhersteller angekündigt, die Produktion umzustellen. Aber das reicht nicht!!!

    Nur die Produktion der Schnuller umzustellen ist, als ob man von einem Baum ein Blatt abpflückt.
    Bisphenol A findet sich in sehr vielen Alltagsdingen aus Kunststoff, da es ein Ausgangsstoff für Polycarbonat ist. Die Substanz ist nicht nur in Babyflaschen, sondern in allen durchsichtigen Trinkflaschen, in Lebensmittelverpackungen, in CDs und sogar in Zahnfüllungen enthalten!

    Jährlich werden mehrere Millionen Tonnen davon hergestellt, obwohl schon seit längerem vermutet wird, dass der Stoff schädlich ist. Auch bei Männern kann Bisphenol-A zu Erektionsstörungen und anderen sexuellen Problemen führen.

    Da fragt man sich doch wirklich, warum die Industrie das Zeug immer noch herstellt?!? Unfassbar!
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 08.01.2010 03:14
    Avent stellt seine Produkte um, habe gestern 2 BPA freie Flaschen gekauft, die waren dann allerdings auch direkt 3 € teurer, als die mit.
    Eigentlich auch ein Witz, dass man für seine Gesundheit draufzahlen muss, aber so ist es ja leider bei Allem :(
    Antwort
  • waldfee87
    Juniorclubber (44 Posts)
    Kommentar vom 10.01.2010 19:00
    Ihr habt völlig recht!
    Es ist eine Schande! Am schlimmsten ist dass das alles so heruntergespielt wird! Muss das Zeug wirklich in BABYSACHEN sein, wo die kleinen Mäuse auf solche Einflüsse doch viel empfindlicher reagieren als Erwachsene? Aber nein, die europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit hat ja bestätigt dass alles ganz ungefährlich ist! Nur mal so am Rande: das sind die gleichen Spaßbacken die Genpflanzen für ungefährlch erklären die in vielen europäischen Ländern dann doch verboten werden!
    Aber zurück zum Thema: Am besten war ja die stellungnahme auf der nuk- webside, dass ja alles ganz ungefährlich wäre und das alles ja gar nicht so schlimm wäre und dass das vom Bund beauftragte Labor falsch geteste hätte usw.! Aber wenn das stimmt warum stellen die jetzt ihr sortiment um?! Verarschen kann ich mich selber!!!!
    Danke das ich das hier mal loswerden konnte!
    vlg die marianne
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.