My Babyclub.de
bräunliche Blutung währrend der 4./5. SSW

Antworten Zur neuesten Antwort

  • shorty
    Powerclubber (75 Posts)
    Eintrag vom 28.12.2009 09:59
    hey happy87
    ich kann dir davon ein liedchen singen
    ich bin jetzt in der 15. woche und ich hatte seit der 5 ssw immer wieder diese schmierblutungen und hatte immer totale panik,das ich das baby verloren habe aber dann sagten sie mir im KH das es bei manchen frauen normal sein wenn sich das baby einnistet oder die gebärmutter wächst hätte viele gründe haben können solange es kein "frisches"blut ist muss man keine panik haben das hab ich jetzt gelernt :-) und als ich vor zwei wochen bei meiner hebamme war sagte sie mir das ich immer diese blutungen hatte wenn ich eigentlich meine tage hätte kriegen sollen,und das wird nach der 16. wochen eigentlich aufhören *daumen drück*
    allerdings hatte ich diese blutungen immer nur zwei bis drei tage
    so lange wie du noch nicht *hhmm*

    meine cousine allerdings hatte ganz normal ihre regel die ersten 6 monate und hat so auch garnich bemerkt das sie schwanger war aber nur is der kleine mann kern gesund ;-)

    geh aufjedenfall zu doc
    und lass was von dir hören
    ich drück dir die daumen das mit euch alles ok ist

    LG
    Antwort
  • deborah
    Superclubber (168 Posts)
    Kommentar vom 28.12.2009 11:23
    kann nur zustimmen, solange das blut nicht hell ist müßte alles ok sein,
    bei meiner fehlgeburt war es sehr hell und verdammt viel blut.
    in einer ssw hatte ich genau wie du statt die tage diese bräunliche schmierblutung.
    drücke dir die daumen und wenn alles gklappt hat eine tolle ssw!!!
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 28.12.2009 12:35
    Ich hatte anfangs bei meiner Schwangerschaft auch immer wieder leichte bräunliche Blutungen...und alles ist gut gegangen...in der 5 SSW, dann in der 8. und schliesslich nochmal in der 11.SSW hatte ich Blutungen... war aber nie was, kam von einer Pilzinfektion (und nach vaginaler Untersuchung öfters)... meine FÄ wollte mich zwar jedes Mal untersuchen, meinte aber solange es kein frisches, rotes Blut sei, viel Blut und mit Krämpfen verbunden sei es meist harmols...
    Alles gute
    Patricia
    Antwort
  • Rabahhn
    Superclubber (109 Posts)
    Kommentar vom 29.12.2009 11:44
    hallo, ich möchte auch meine erfahrung beitragen :-)))
    bin jetzt in der 10. woche (die rechnerei versteh ich trotzdem nicht :-()

    ich hatte vor 3 Wochen bräunliches blut im slip, aber nicht viel, nur ein paar tropfen oder nach dem toilettengang nach dem abwischen, mit etwas schleim.....
    ich war voller panik, hatte zum glück am nächsten tag schon einen geplanten arzttermin :-)
    alles i.o., keine probleme, alles gut...

    diese tropfen kamen immer mal wieder, nach bewegung, morgens nach dem aufstehen....

    ich muss viel liegen und darf kein sport machen, bin auch etwas älter als ihr ;-) *spass* bin jetzt die dritte woche krankgeschrieben, und möchte aber ab montag wieder arbeiten :-)
    solange das herzchen bubbert ist alles i.o. :-))))

    guten rutsch und denkt daran: alles wird gut!!!

    herzliche grüße
    Antwort
  • Caera
    Juniorclubber (39 Posts)
    Kommentar vom 29.12.2009 14:58
    Hi,

    Ich kenn das auch. Bei mir war es so,dass ich genau eine Woche spaeter als ich meine Mens haette bekommen muessen,so braune Schmierblutung bekam. Also in der 6ssw. Hatte bis dahin auch nur meinen leicht positiven Test von zu Hause in der Hand. Bin dann auch direkt zum Arzt und die hat mir nur zur SS gratuliert und hat gemeint,alles i.o.,manche Frauen haben dass und es waer eine Einnistungsblutung. Bei mir kam das Blut nur dann meistens raus,immer wenn ich auch Toilette war,ansonsten nichts. Aber es hielt eine Woche an und gegen ende wurde es sogar dunkelrot. ich wieder total die Panik....hab schon gedacht ich haette unsern sehnlichst erwarteten Kruemel verloren. Bin dann auch direkt wieder zum Arzt,die hat dann festgestellt,dass ich eine ganz leichte Blasenentzuendung hatte. Sie hat dann gesagt,dass sie hofft,dass es damit zusammen haengt. Nun ja,die Angst kann ich nicht beschreiben die ich hatte. Aber ich bekam dann Antibiotika und schwup,gleich am naechsten Tag war es nur noch etwas braun und dann war es weg und kam bis jetzt auch nicht nochmal wieder. Bin jetzt in der 15ssw und unserm Puffelchen geht es sehr gut ;-). Aber die Angst,die hab ich trotzdem heute manchmal noch,dass ich es doch noch verlieren,kein Wunder,wenn man mit einer solchen Angst in die SS startet.
    Wie du siehst,musst du dir keine so grossen Sorgen machen. Solange es braunes Blut ist,ist es altes Blut. Aber ich wuerde trotzdem auf jedenfall schnellst moeglich einen Termin beim FA machen,um auszuschliessen,dass die Blutung nicht von einer Infektion kommt wie bei mir und Patty. Denn wenn man das verschleppt,dann kann es gefaehrlich fuers Kind werden.
    Aber mach dir nicht all zu grosse Sorgen,wie du siehst,hatten es viele und unsern Kindern geht es gut =).
    Mach es ganz ganz gut und die Daumen gedrueckt,dass alles i.o. ist.
    Guten Rutsch.
    Lg,
    Caera
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 31.12.2009 07:47
    Das tut mir sehr Leid für dich! Ich hab die ganze Zeit immer mal wieder mitgelesen was hier so geschrieben wurde.
    Wünsche euch ganz viel Kraft und das es schnell wieder klappt, wenn ihr euch bereit dazu fühlt!

    Drück dich und trotzdem einen guten Rutsch ins neue Jahr! 2010 wird unser Jahr ;-).

    Liebe Grüße
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.