My Babyclub.de
Erfahrene mit Himbeerblättertee gesucht...

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Moni87
    Superclubber (125 Posts)
    Eintrag vom 07.01.2010 15:23
    Hallo...

    Ich bin jetzt in der 36. SSW und hab seid Mittwoch angefangen mit Himbeerblättertee... in der Apotheke hat man mir gesagt das ich einen Teelöffel auf eine Teetasse aufgiessen soll und 10 Min. ziehen lassen soll... und davon eine Tasse am Tag...

    Im Internet hab ich aber gelesen das viele Hebammen bis zu 3 Tassen am Tag empfehlen...

    Was denkt ihr dazu? Habt ihr noch was ganz anderes gehört oder gemacht? Ab wann soll ich mehr trinken? Und hat jemand positive Erfahrungen damit?

    Würde mich sehr über viele Antworten freuen ;-)

    Liebe Grüsse Moni
    Antwort
  • Miriam83
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 08.01.2010 08:54
    Hallöchen...
    Also von meiner Hebamme weiß ich das man ab der 36. Woche einen Halben Liter und ab der 38. Woche einen Liter von diesem leckeren Himbeerblättertee trinken sollte. Auf einem halben Liter kommen 2 gehäufte TL Tee...
    Ich gehe jetzt in die letzte Woche und muss dazu sagen das ich es erst seit einer Woche nehme und es schon gut was am Muttermund gemacht hat, ob es im endeffekt wirklich hiervon kommt weiß niemand aber was tut man nicht alles für eine schnellere Geburt...
    Ach ja ich trink den Tee immer mit ganz viel Zucker, grins...

    Liebe Grüße Miriiam...
    Antwort
  • Moni87
    Superclubber (125 Posts)
    Kommentar vom 08.01.2010 10:33
    Hey, danke für deine Antwort... ich hab mir vorgenommen jetzt schon mal zwei Tassen am Tag zu trinken, das heisst das es sich dabei bei dem gleichen raus kommt was deine Hebamme sagt... und wenn ich in der 38. SSW bin dann hab ich ja noch mal einen Termin beim FA und dann werd ich ihn fragen ob ich jetzt auch einen Liter trinken kann...

    Weis auch nicht ob das bei dir von dem Tee kommt, aber ich höre viele positive Sachen von dem Tee, also mal dran glauben ;-)

    Liebe Grüsse Moni
    Antwort
  • Messa
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 16.11.2011 14:14
    Hallo!

    Da alleine auf dieser Internet-Site zwei verschiedene Anwendungsvarianten genannt werden, habe ich mal in der Apotheke nachgefragt. Die Apothekerin hat laut eigener Aussage in einem Kräuterbuch nachgeschaut. Ich weiß aber nicht, welches Buch das genau war, das hat sie mir nicht gesagt. Dort soll aber wohl gestanden haben, dass man ab der 35./36. SSW täglich 3 - 4 Tassen Tee trinken soll, angeblich ohne Pause von einer Woche dazwischen. Der Tee, den ich da gekauft habe, gibt zur Zubereitung an, dass man auf eine Tasse 2 Teelöffel Himbeerblätter geben soll. Also auch was anderes, als das, was man hier so findet. Habe den Tee in der letzten SS auch schon getrunken. Da hat er mir aber, so gesehen, nichts gebracht, weil ohnehin ein Dammschnitt gemacht werden musste, weil mein Kleiner ein Sternengucker war. Allerdings konnte meine FÄ bei Untersuchungen, kurz nachdem ich mit dem Tee angefangen hatte, feststellen, dass der MuMu schon ganz weich und fingerdurchgängig bzw. bei der nächsten Untersuchung dann auch schon 1 bis 2 cm offen war. Daher trinke ich den Tee jetzt auch wieder und hoffe, dass mein ungeborenes Töchterchen nicht auch Sternengucker spielt :)

    Liebe Grüße
    Antwort
  • Sternenglanz1982
    Superclubber (414 Posts)
    Kommentar vom 16.11.2011 18:51
    Himbeerblättertee ist allgemein gut zum Ende der SS hin und meine Hebi meinte sogar, dass es egal ist, ob du nun durst auf 1 Tasse, 3 oder eine ganze Kanne hast.
    Antwort
  • Laurili
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 25.11.2011 15:52
    Ja die Frage ist ja, kann man zu viel davon trinken? Bzw bringt es erst ab einer bestimmten Menge was?
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.