My Babyclub.de
Schwanger trotz Antibiotika ?!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Nicky00
    Superclubber (101 Posts)
    Eintrag vom 08.01.2010 08:48
    Hallo ihr Lieben.

    Ich habe da mal ein Problem und Fragen. Kennt ihr jemanden der trotz Antibiotika schwanger geworden ist ?

    Folgendes: Ich stehe seit gestern unter "Drogen" - da ich eine Blasenentzündung ausbrühte und habe aber der Urologin auch von meiner "eventuellen" SS erzählt (bin grad bei ZT 17 von 29 und Eisprung war gefühlterweise am ZT 14).
    Sie meinte ich sollte mich mit dieser Blasengeschichte nicht allzu lange herumquälen und Antibiotika nehmen, falls eine FrühSS bestünde, würde eh gelten Hop oder Top !!!

    Also hoffe ich das ein "eventueller" Krümel bei mir bleibt, denn selbst mein Schatz hat gesagt er hätte diesen Monat so ein Gefühl das es geklappt hat. Von meinem (meist trügerischem) Gefühl mal abgesehen!

    NMT wäre der 20.01.2010 !

    Bitte antwortet.

    Eure Nicky00
    Antwort
  • lillicaos72
    Powerclubber (79 Posts)
    Kommentar vom 08.01.2010 09:30
    Hallo Nicky!

    Ich weiß das es Antibiotika gibt, das man auch in der FrühSS nehmenn darf. Ich würde nochmal bei deiner Ärztin nachfragen ob du so eins bekommen hast. Damit dürfte dann deinem Würchen eigentlich nichts passieren.

    Ich drücke dir die Daumen!

    LG Nicole
    Antwort
  • Nicky00
    Superclubber (101 Posts)
    Kommentar vom 08.01.2010 23:11
    Hi lillicaos.

    Also danke erstmal für deine flinke Antwort.
    Ich denke auch das die Medizin nicht allzu heftig ist...ist zwar Antibiotika aber naja !

    Weiß ja noch garnicht ob ich schwanger bin. Deshalb wollt ich wissen ob es Frauen gibt, die eben auch mit Medikamenten schwanger geworden sind!

    Diese furchtbare Warterei.

    GLG Nicky00
    Antwort
  • Simone87
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 09.01.2010 10:50
    Hallo Nicky,

    bei mir wars damals so, dass ich auch eine Blasenentzündung hatte, so ne Woche beov rmeine Tage kommen sollten..
    Ich bin aber nicht zum Arzt, weil ich immer an die SS gedacht hatte und habs so durchgestanden..
    Hab mir was pflanzliches geholt und das genommen...
    Joa und als ich dann positiv getestet hatte, war nen Tag drauf die Blasenentzündung weg und als ich beim FA war, sagte sie, dass ne Blasenentzündung mit ner SS zusammenhängen kann...

    Ich war froh, dass ich nichts dagegen genommen hab, auch wenns fast nicht zum aushalten war...

    Vielleicht wartest du einfach nochmal bis dein NMT war und wenns nicht besser wird, nimmst du das Antibiotika...
    Ich weiß nicht was richtig oder falsch is.. für mich wars die richtige entscheidung, dass ich nichts genommen hab!

    Ich wünsch dir alles alles gute und drück dir feste die Daumen :)

    Lg Simone
    Antwort
  • Nicky00
    Superclubber (101 Posts)
    Kommentar vom 09.01.2010 14:04
    Hi Simone.

    Danke dir für deine Antwort. Das ist jetzt (leider) schon zu spät, denn ich habe schon damit angefangen sie zu nehmen...Naja ich hoffe trotzdem das es viell geklappt hat !
    Fühl mich voll müde und meine Brüste tun mir weh, launisch bin ich auch dazu noch...mein armer Schatz muß heut alles abkriegen !!!

    Du hast geschrieben das Blasenentzündung was mit SS zu tun hat...weißt du mehr darüber ??? Also wieso und warum?

    Ich hätte die Bl.-entzündung viell auch so in den Griff bekommen, nur habe ich eine etwas "empfindliche" Vorgeschichte in der Beziehung - hatte mal ne ganz schlimme Nierenbeckenentzündung und die dauerte 4-5 Wochen inkl. Krankenhaus !!!

    Bist du noch schwanger ? Hoffe bei dir ist alles okay.!

    Viele liebe Grüße Nicky00
    Antwort
  • Simone87
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 09.01.2010 14:17
    Hallo Nicky,

    dann nimm es zuende, wenn du schon angefangen hast, Antibiotika soll man ja nicht unterbrechen...

    Also ich weiß leider auch nicht mehr darüber, ich habs eben nur schon öfter gehört, dass Frauen in der Früh SS mit Blasenentzündung geplagt sind. Ich hatte früher auch ganzzz oft Blasenentzündung und dachte dann "Ne schon wieder.."

    Ich habs eben nur meine Ärztin erzählt und die sagte, dass es einen Zusammenhang gibt, aber ich hab nicht weiter nachgefragt.

    Nein, ich bin nicht mehr schwanger, mein kleiner Schatz wird am Dienstag 12 Wochen alt :) Und nach der Geburt hatte ich auch wieder diese bescheuerte Blasenentzündung..
    Als ich dann wieder bei der FÄ war, sagte sie nur, die kommt mit der SS und geht dann wieder mit der Geburt... komisch oder? :)

    Aber ich musste als ich schwanger war, auch Antibiotika nehmen, dass fürs Baby nicht schädlich ist.. Also sooo schlimm is es dann wohl nicht, wenn mans nimmt, ich würd allerdings nochmal nachlesen, obs wirklich nicht schädlich ist!

    Lg Simone
    Antwort
  • Caera
    Juniorclubber (39 Posts)
    Kommentar vom 09.01.2010 14:26
    Hallo Nicky00,

    Bei dir waer das ja dann jetzt erst der ertse Monat. In dem wird das Ei befruchtet und nistet sich hoffendlich dann auch ein. Also kann meines Wissens,dass Antibiotika jetzt noch nicht dem Kind einen schaden zufuegen,weil es ja noch keinen Embryo gibt und dein Kind,wenn es eine befruchtete Eizelle gibt,was ja dein Gefuehl ist,noch gar nicht mit deinem Blutkreislauf jetzt verbunden ist. Das passiert erst nach dem es sich eingenistet hat,so um den Tag wo normalerweise deine Tage dann kommen muessen,kann aber auch etwas spaeter sein,dass weis ich nicht mehr so genau. Aber so weit ich das richtig verstanden habe,bist du noch nicht ueberfaellig und aus dem geschriebenem Grund denke ich deshalb nicht,dass es deinem Wurm jetzt schon schaden koennte. Wenn ich falsch liegen kann man mich auch berichtigen,aber das was ich gelesen habe,sagt mir,dass ich richtig liegen muesste.

    Aussedem ist es auch so,dass heute fast alle Antibiotika so sind,dass man sie in der SS nehmen kann. Und es ist auch so,dass wenn man SS ist und man eine Blasenentzuendung hat,dass man dann auch durch die Bakterien das Kind verlieren kann,dass waer bei mir damals fast der Fall gewesen. Ich habe aber meine Blasenentzuendung damals genau zum Start in die 7ssw bekommen. Aber mittlerweile denke ich auch,dass es auch mit der SS zusammen gehangen hat. Hatte dann durch die Blasenentzuendung dann auch Blutungen bekommen.......heute bin ich in der 16ssw und meinem Kruemel geht es gut.
    Gut,dass ist meine Geschichte......

    Ich wuensche dir viel Glueck,dass dein Gefuehl richtig ist und du dann eine wunderschoene SS hast.

    Schoenes Wochenende und gute Besserung.
    Lg,
    Caera
    Antwort
  • Nicky00
    Superclubber (101 Posts)
    Kommentar vom 10.01.2010 12:48
    Vielen lieben Dank - ihr gebt mir Mut !

    Irgendwie sind meine Anzeichen und meine Vermutungen voll identisch...Also mal abgesehen von der Bl.-entzündung habe ich schmerzende Brüste, Rückenschmerzen, gestern war mir übel und launisch bin ich auch und meine Verdauung macht auch was sie will !!! Sorry *grins* .

    Nur das könnte doch auch alles mit der Medizin zusammenhängen und Nebenwirkungen sein ?!?!?!?

    Boar, hoffe die restlichen Tage bis zum NMT vergehen schnell.

    @Simone: Glückwunsch zu deinem Baby und alles Gute für Euch !
    @Ceara: Glückwunsch zur SS und auch alles Gute !

    GLG Nicky00
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.