My Babyclub.de
Meine Tochter hat Angst

Antworten Zur neuesten Antwort

  • nickelkole
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 14.01.2010 08:15
    Hallo!
    Meine Tochter (21 Monate) hat ein Problem und ich hoffe, ihr habt einen guten Tipp für mich. Wir sind im Winter öfter mit dem Schlitten unterwegs gewesen. Dabei ist sie 2x umgekippt. Das hat sie aber sehr gut verkraftet und beim 2. Mal nichtmal geweint. Irgendwann fing sie an, im Schlitten zu weinen und ich denke, dass sie Angst hat. Deshalb habe ich dann den Buggy genommen und sie hat genauso geweint, auch der große Kinderwagen mit Sitzaufsatz und das Fahrrad sind keine Alternativen. Jedesmal hat sie Angst, wenn sich das Gefährt bewegt. Es ist aber nicht so, dass die grundsätzlich Angst hat. Sie freut sich anfangs und sagt auch, dass sie Schlitten oder Fahrrad fahren möchte.
    Ich weiß mir keinen Rat, denn ich möchte ich ja die Angst nicht verstärken. Andererseits kann und will ich sie auch nicht jeden Weg, den wir haben, tragen.
    Vielleicht habt ihr Tipps für mich. Gibt es nicht vielleicht auch ein homöopathisches Mittel zur Beruhigung für Kleinkinder?
    Antwort
  • Joan82
    Superclubber (102 Posts)
    Kommentar vom 20.01.2010 16:15
    Ist jetzt vielleicht ne blöde Frage, ich war ja nicht dabei, aber kann es sein, dass ihr einfach kalt ist?
    Glaube nicht, dass die Kleinen solche Ereignisse auf alle sich bewegenden Dinge übertragen.

    LG Saskia
    Antwort
  • waldfee87
    Juniorclubber (44 Posts)
    Kommentar vom 20.01.2010 21:19
    Kann es vielleicht sein dass sie gar keine Angst hat sondern einfach nur keine Lust solange in dem Ding zu sitzen sondern lieber selber laufen möchte?
    Wenn du dir sicher bist dass sie Angst hat dann frag doch mal deinen KiA nach einem homöopathischen Mittel.
    lg
    Antwort
  • nickelkole
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 21.01.2010 08:07
    Also kalt ist ihr nicht, denn wir haben vor kurzem einen Lammfell-Fußsack bekommen. Laufen möchte sie auch nicht unbedingt. Solange sie keinen Schnee auf dem Fußweg hat, ging es einigermaßen, aber sobald da ein paar Krümel liegen, bleibt sie stehen und sucht einen Weg, um drumrumzu kommen. Aber danke für die Hinweise! Ich habe mir aus der Apotheke Aconitum-Globuli geholt. Da bekommst sie jetzt 3x3. Sie passen genau auf ihre Beschwerden (bspw. Angst tritt auf bei kaltem Wind und es ist ja grad kalt).
    Jetzt heißt es also abwarten und weiter gut zureden. :-)
    Antwort
  • dorsi
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 22.01.2010 08:42
    Hört sich an als ob ihr das komplette Phänomen "Winter" irgendwie nicht ganz geheuer ist (Schnee, kalter Wind und so) ^^ Auch irgendwie niedlich find ich :)

    Vielleicht kannst du ihr ja näherbringen dass der schnee und der wind nichts machen und man damit auch toll Spaß haben kann. Einfach ein bisschen näher bringen und dran gewöhnen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.