My Babyclub.de
Frage: WICHTIG!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Myunya
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Eintrag vom 18.01.2010 12:58
    ALso so siehts aus...
    ich habe 3 katzen (einen 10 jährigen und 2 quirrlige 8 monate alte) ich liebe die drei über alles =) (naja die 2 kleenen mehr weil es meine eigenen sind der ältere gehört meinem freund)
    jedenfalls hab ich gehört das man während der schwangerschaft katzenklo nicht saubermachen sollte weil es gift für das ungeborene baby ist. was sagt ihr dazu? kann ich es trotzdem weiterhin machen ohne das baby zu gefärden oder wie? ich will die katzen definitiv in meiner nähe haben sie beruhigen mich wenn ich mal zur zicke werde oder heulkrämpfe bekomme (was oft der fall ist)

    was ratet ihr mir? ich meine mein freund meint es wäre übertrieben dann solle ich die katzen ganz wegschaffen weil das allergierisiko zu hoch sei blah blah -.-

    lg carmi~
    Antwort
  • Polly28
    Powerclubber (66 Posts)
    Kommentar vom 18.01.2010 13:10
    Hallo...
    Katzen sind in dem Sinn wegen Toxoplasmose hast du dich testen lassen???
    An sich sind die Katzen kein Problem dann soll dein Freund den Katzenklo sauber machen dann ist das kein Problem habe selbst 4 Katzen....

    LG Polly
    Antwort
  • shorty
    Powerclubber (75 Posts)
    Kommentar vom 18.01.2010 13:43
    hallöchen
    also ich persönlich hab keine katzen aber ich habe ma gehört das es wohl nicht gut is diese giftigen dämpfe oder sowas ein zuatmen und was auch nicht gut sein soll sind katzen haare wenn das baby denn dann da sollte man die kätchen schon vom baby vernhalten weil katzenhaare wohl zum ersticken führen können
    obs stimmt oder nicht weiß ich allerdings nicht hab ich wie gesagt nur ma gelesen :-)
    LG
    Antwort
  • sternchen397
    Superclubber (111 Posts)
    Kommentar vom 18.01.2010 14:03
    Huhu,
    das ist ja grad mein Thema: haben eine süße Katze, die wir heute abgeben müssen. Es reicht, wenn dein Freund das Katzenklo saubermacht, ansonsten kannst du normal mit ihr umgehen.
    Bei mir war das Problem, dass ich früher leicht allergisch auf Katzen reagiert habe. Mittlerweile ist das kein problem mehr, doch durch die SS hat sich die Allergie so verstärkt, dass ich kurz vorm Asthma bin und auch schon Spray nehmen muss. In einer Stunde wird mein Süßer Engel abgeholt.
    Ich sachs euch, bin seit heut morgen nur am Flennen. das ist so unendlich traurig und schwer. Ich weiss, dass es sein muss, aber im Moment hilft mir das auch nich...
    Ich werd sie so vermissen...

    Lg
    Antwort
  • babyclub-info
    Babyclub-Team
    Powerclubber (95 Posts)
    Kommentar vom 18.01.2010 14:07
    Hallo Myunya,

    hier ein Link zu deiner Frage:

    http://www.babyclub.de/magazin/schwangerschaft/ern%C3%A4hrung/toxoplasmose.html

    Ganz liebe Grüße
    deine babyclub.de Redaktion
    Antwort
  • sternchen397
    Superclubber (111 Posts)
    Kommentar vom 18.01.2010 16:17
    Hallo Veilchen,
    das hab ich mir auch schon überlegt, aber das Problem ist, dass die Allergiepartikel ja auch im Katzenspeichel sind...
    Im Moment bin ich erstmal mit Heulen beschäftigt... Hab sogar schon bei der Familie angerufen um zu fragen wies ihr geht...

    Mein Freund wird auch traurig sein, wenn er nachher heimkommt. Diesmal blieb die Drecksarbeit ( die Katze verabschieden ) an mir hängen... Die hat so gejault und ist zu mir zurückgelaufen... :-((

    Sorrywill hier keinen vollheulen.
    Fakt ist: Katzen sind generell in der SS nicht schädlich. Und mal ehrlich: mal 40 Wochen den Partner ans Katzenklo ranzulassen ist doch gar nicht übel,oder?! ;-)

    Lg
    Antwort
  • Moni87
    Superclubber (125 Posts)
    Kommentar vom 18.01.2010 17:04
    Hey @ Myumya...

    Also du solltest dich auf Toxoplasmose testen lassen, wenn du dagegen Immun bist dann ist es nicht schlimm, aber trotzdem sollte zur Sicherheit dein Freund das Katzenklo sauber machen, aber wenn du nicht Immun bist brauchst du sie auch nicht abzuschaffen, denn wenn die Katzen nur zu Hause sind und dein Freund das Klo sauber macht dann kann nichts passieren...

    @ Sternchen... du tust mir richtig Leid... ich kenne das Gefühl, so was ist immer scheiße... wie weit bist du denn mit deiner SS? Hast du sie jetzt an fremde Leute gegeben? Konntest du sie nicht für die SS bei anderen Familienmitglieder unterbringen? Oder kannst du nicht mit den Leuten abmachen das du sie später wieder zurück holen möchtest? und sie zwischendurch dann besuchen gehst? Du tust mir Leid aber die arme Katze auch...

    LG
    Antwort
  • sternchen397
    Superclubber (111 Posts)
    Kommentar vom 18.01.2010 17:23
    Huhu,
    danke für euer Verständnis und euren Trost.
    @Moni:
    ich bin in der 22. ssw (morgen 23.).Ja,ich hab ne Anzeige online aufgegeben, da war eine ganz nette Familie dabei. Hach, das machts grad aber auch nich besser...
    Nein, leider konnte die niemand nehmen:-( Die Kleine werde ich nie wiedersehen... Oh mann, das hört sich so dramatisch an, aber das ist schlimmer wie Liebeskummer... Naja, wegen Männern sollte man sowieso nicht so viel weinen:-)

    @Veilchen:
    Ja, genau das hat mein Freund auch vorgeschlagen. Klingt gut, ich werde bestimmt darauf zurückkommen, wenn es soweit ist. Aber im Moment denke ich ,,Ich will nur DIESE katze,keine andere kann die ersetzen''. Aber das wird mit der Zeit wieder, hoffe ich.
    Ich bin ja momentan auch komplett hilflos meinen Hormonen ausgeliefert! So ein Mist!
    Du arme, weswegen musstest du sie denn abgeben, wenn ich fragen darf?

    Lg
    Antwort
  • Libelle007
    Superclubber (331 Posts)
    Kommentar vom 18.01.2010 17:56
    es kann doch aber auch ein 10jähriger sich schon verantwortungsbewusst mit dem Papa abwechseln. Vorübergehend ist es mal Männerarbeit ;-)) Vielleicht ist er ja stolz, so eine wichtige Aufgabe zu übernehmen und dazu beizutragen, dass es der Mama und dem Geschwisterchen gut geht?! Nur mal so ne Idee!
    Und, geht es nicht, dass man die Katze nur vorübergehend abgibt?
    Ich selber habe aktuell einen Hund. Früher hatte ich mal Katzen gegabt und kannte mal eine, die die Katzen in Pension genommen hat, wenn irgendwo (aus irgendwelchen Gründen) Schwierigkeiten aufgetreten sind, die erst mal Zeit brauchten, gelöst zu werden. Man konnte sie dann dort auch immer besuchen.
    Die haben es echt supertoll gehabt. Also mir kam es so vor, als ob es die Wohnung der Katzen war, wo der Mensch als Dosenöffner dann akzeptiert wurde :-)
    Mein Freund hat übrigens auch 2 Kazen (wir leben aber noch getrennt), so dass ich dieses Problem nicht hatte. Und später ist unser Kleiner so weit, dass er mit den Katzen (wenn sie denn wollen) ohne Probleme spielen kann.

    Och mann, du tust mir auch voll leid sternchen! Lass dich mal drücken!
    Ist schon ein großes Opfer. Mit Sicherheit gehts dir besser, wenn das Würmchen auf der Welt ist und du voll beschäftigt bist. Klar wirst du dann noch ab und zu an die Katze denken. Think positiv, then:
    Die Katze hat es bei den neuen Besitzern auch unheimlich gut und wird verwöhnt. Bekommt bestimmt superleckeres Futter und fühlt sich bald sehr wohl. Vielleicht kannst du sie ja mal besuchen?

    LG und Kopf hoch
    Antwort
  • sternchen397
    Superclubber (111 Posts)
    Kommentar vom 18.01.2010 20:22
    Hey an alle, es gibt Neuigkeiten:-))

    Hatte wieder eine Hustenattacke (Katze wurde heute nachmittag geholt) und hab einfach mal Prospan genommen--- und das hat geholfen!!! Sofort war der Husten weg! Von wegen Asthma, ich war extra im Krankenhaus deswegen und beim Notarzt heute Nacht.

    War schon fix und fertig, da klingelt das Telefon, und die neuen Besitzer haben angerufen. Die Katze dreht voll am Rad, also die trauen sich gar nich an sie ran. Komisch, so hab ich se noch nie erlebt. Naja, jetzt holen wir sie gleich dort wieder ab. *freu*

    Das wäre ja zu schön um wahr zu sein:-) Also gings der armen Kleinen genauso schlecht wie mir. Jetzt muss unser Spatzl noch n Weilchen durchhalten, dann kann sie heut nacht wieder hier schnorcheln:-))
    Vielleicht hab ich ja Glück und es liegt doch nicht an ihr. So ein Chaos, ganz umsonst.

    Lg
    Antwort
  • sternchen397
    Superclubber (111 Posts)
    Kommentar vom 18.01.2010 20:26
    Ps: Vielen Dank an alle, dass ihr so viel Verständnis und Geduld habt :-) Es hat mich wirklich sehr getröstet.

    So, dann gehts jetzt ab zur Miezie*juhuuu*
    Antwort
  • Moni87
    Superclubber (125 Posts)
    Kommentar vom 18.01.2010 22:24
    Hey, super das freut mich für dich... boh da wäre ich auch so glücklich wenn ich meine katze wieder holen könnte...

    hast du sie denn jetzt wieder?
    Antwort
  • sternchen397
    Superclubber (111 Posts)
    Kommentar vom 19.01.2010 14:10
    Huhu,
    jetzt ist sie wieder da:-) Das war ein Abend:-) Jetzt sind wir (und die Kleine) wieder ganz happy:-))
    Hauptsache mal einen Tag geheult. Naja, der husten ist eine Bronchitis. Also weder Asthma noch Allergie.
    Boah, da muss man in der SS echt aufpassen.

    Mädels,ich geb euch einen Tipp:
    hinterfragt IMMER, was Ärzte über Allergien sagen. Und lasst euch niemals einreden, dass euer Kätzchen,Hund etc. wegmuss, wenn ich euch 100%ig sicher seid, dass es nicht so ist.

    Oft reagiert man in der SS super empfindlich, und danach ist alles wieder wie vorher. Ich hätte unserem kleinen Engel gerne diese erfahrung erspart, das werde ich mir wirklich niemals verzeihen.

    Lg
    Antwort
  • Moni87
    Superclubber (125 Posts)
    Kommentar vom 19.01.2010 17:39
    Hey das freut mich für dich... zum Glück ist sie jetzt wieder in ihrer gewohnten Umgebung...

    LG
    Antwort
  • sternchen397
    Superclubber (111 Posts)
    Kommentar vom 19.01.2010 20:30
    Danke @ Moni:-)
    Antwort
  • Myunya
    Gelegenheitsclubber (15 Posts)
    Kommentar vom 20.01.2010 09:38
    SOOOOOOOOOOOOO...
    sorry erstmal war länger net on hab zu viel mit arbeit am hut 10 stunden täglich is schon ätzend -.- bin gestern totmüde injs bett gefallen (wäre dort auf arbeit aufm klo fast eingepennt weil i nur 3 studnen geschlafen hab)
    nya jedenfalls freu ich mich für dich sternchen!!! es wäre das schlimmste wenn einem die kleenen babies wegenommen werden würden (meeine damit die kätzchen)
    *meinen kleenen kater beobacht* LOL er lauert grad ner fliege auf hehehe xD (korregiere ... die beiden lauern der fliege auf xD; )

    naja das mim katzenklo ich würde meinen freudn zugerne dazu überreden aba i glaub der weigert sich >.> und sagt deshalb sowas "wenns danach geht müsstest du die katzen ganz abgeben weil allergierisiko viel zu hoch sei ..." blah blah mein kerl is en sturkopp >___>
    aba mal sehen wenn i dewmnächst mit ihm mal red vllt kan i ihn ja überzeugen aba das dauert wohl noch momentan gehts ihm net besonders gut ó__ò

    ABA DANKE FÜR EURE WERTVOLLEN RATSCHLÄGE!!! =D

    liebe grüße carmi~
    Antwort
  • Rose2577
    Superclubber (127 Posts)
    Kommentar vom 20.01.2010 09:59
    Hallo!
    Wenn du keine Toxoplosmose hast ist das mit den katzen kein problem, du musst dich nur immer Testen lassen und wenn du wirklich Toxoplosmose bekommen solldest dan wird dir deine frauenärztin schon sagen was weiter zu duhen ist. Nach der Schwangerschaft solldest du acht geben das die Katzen nicht zu nahe an das baby kommen da die Katzenhaare nicht so gut sind. in erster Linie gild doch immer das wohl des Kindes im Auge zu behalden, aber meine freundin hat auch zwei Katen da gabs nie probleme.
    Antwort
  • Tinchen878
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 20.01.2010 21:04
    Also getestest wird man auf eine Toxoplasmose Immunität.
    Wenn keine Immunität besteht, sollte man auf Rohes Fleisch und auf´s Katzenklo sauber machen verzichten.
    Ist man Immun besteht eigentlich keine Gefahr.
    Die normale Hygiene wie Händewaschen nach dem säubern der Katzentoilette ist natürlich trotzdem wichtig.
    Es ist auch erwiesen, das Toxoplasmose eher über rohes Fleisch als über Katzen übertragen wird. Vor allem dann wenn du reine Stubentiger hast die nicht mit rohem Fleisch gefüttert werden.
    Das "Gefährliche" ist der Katzenkot selbst. In ihm würden sich die Toxoplasmose Erreger befinden (wenn vorhanden). Gefährlich werden diese aber erst nach ca. 48 Std. (nachdem Ausscheiden des Kots).
    Dann gehen sie nämlich in die Luft über und können auch eingeamtet werden.
    Da aber im Normalfall davon auszugehen ist das jeder sein Katzenklo mind. einmal am Tag reinigt ist das auch nicht das Problem.

    Ich habe selbst 4 Katzen und bin nicht immun gegen Toxoplasmose.
    Ich streichel die Katzen, dafür darf mein Mann die Toiletten sauber machen :-)
    Gerechte Aufteilung, finde ich. :-)

    LG
    Antwort
  • sternchen397
    Superclubber (111 Posts)
    Kommentar vom 20.01.2010 21:11
    Hehe, bei uns daheim läufts im moment genauso:-))
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.