My Babyclub.de
Cytomegalie in der Schwangerschaft

Antworten Zur neuesten Antwort

  • bettina78
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Eintrag vom 06.02.2010 17:11
    Hallo liebe Mitschwangeren!

    Ich habe Anfang dieser Woche von meinem Frauenarzt erfahren, dass ich schwanger bin!!! Yeahhh!!! Ich könnt vor Freude ständig in die Luft springen!!!

    Mein Frauenarzt hat mich sehr ausführlich beraten. Ich war danach etwas erschlagen, was man da alles so gesagt bekommt. Eine Sache lässt mich aber nicht so richtig in Ruhe. Er sprach von einem Virus, das Cytomegalovirus heißt, oder kurz CMV. Er hat mir eine Broschüre mitgegeben. Er sagte, dass man sich testen lassen soll, ob man mit dem Virus bereits infiziert wurde. Wenn das der Fall ist, wäre alles ok. Wenn man allerdings noch keinen Kontakt mit dem Virus hatte und sich das erste Mal in der Schwangerschaft mit diesem CMV-Virus infiziert, kann es wohl für das Baby gefährlich werden. Er sagte, dass ich dann mein Baby infizieren könnte, wenn ich mich in der Schwangerschaft das erste Mal mit dem Virus infiziere, und das kann schlimme Folgen für das Baby bedeuten. Damit hat er mich ziemlich beunruhigt. Ich habe bisher noch nie etwas von einem CMV-Virus gehört und das das gefährlich sein kann.

    Er sagte, dass ich mich am besten das nächste Mal testen lasse. Leider muss man das selbst zahlen. Aber ich denke, dass ich es machen lassen werde.

    Kann mir jemand von Euch etwas über dieses CMV-Virus erzählen? Ist das wirklich so gefährlich? Ich weiß gar nicht so recht, auf was ich aufpassen muss, um mich nicht zu infizieren.

    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!

    Viele Grüße,

    Bettina
    Antwort
  • stephanie220810
    Superclubber (103 Posts)
    Kommentar vom 08.02.2010 17:29
    Ich habs auch machen lassen mit dem Ergebnis, dass ich das Virus wohl schon mal gehabt habe. Wirklich viel rausgekommen ist bei den ganzen Igel-Leistungen nichts, von daher denke ich, dass es ein bisschen Geldschneiderei ist, womit der Arzt natürlich gerne verdienen möchte. Ich war auch total aufgeschmissen als erstes, als ich es gelesen habe - aber ich glaube, ich hätte den Test überhaupt nicht machen sollen!
    Antwort
  • miss-elli
    Superclubber (334 Posts)
    Kommentar vom 14.02.2010 09:23
    Guten Morgen!

    Ich habe dies gefunden.....


    Was ist Cytomegalie?

    Die Cytomegalie ist eine Infektionserkrankung, die durch das Cytomegalovirus (CMV) verursacht wird. Das Cytomegalovirus gehört zu der Gruppe der Herpesviren. Nach der erstmaligen Infektion verbleibt das Virus, wie alle Herpesviren, lebenslang und meist ohne gesundheitliche Folgen im Körper, wie auch zum Beispiel der Erreger von Windpocken, das Varizella-Virus.

    Der Name Cytomegalie leitet sich von der Eigenschaft des Virus ab, bei infizierten menschlichen Zellen eine charakteristische Zellvergrößerung zu bewirken (griech.: kytos = Zelle, megalo = groß). Das Virus wurde erst relativ spät, in den 50er-Jahren, entdeckt. Bis heute hat sich keine deutsche Bezeichnung für die Erkrankung durchgesetzt. Das Cytomegalovirus ist eines von acht humanen Herpesviren (HHV) und wird auch als HHV-5 bezeichnet.

    Die Infektion verläuft in der Regel nur mit geringen Krankheitszeichen oder gänzlich unbemerkt. Sie kann jedoch in seltenen Fällen bei Ungeborenen, Frühgeborenen und ebenfalls bei Menschen mit geschwächtem Immunsystem (beispielsweise nach Organtransplantationen, bei AIDS oder Tumorerkrankungen) zu schweren Krankheitsverläufen führen.

    Das Cytomegalovirus ist weltweit verbreitet und kommt in den westlichen Industrieländern bei etwa 40 bis 70 Prozent der Bevölkerung vor, wie man aus Antikörperuntersuchungen weiß. In einigen Teilen Afrikas oder Asiens hat sogar die gesamte Bevölkerung die Infektion durchgemacht (das heißt, die Durchseuchungsrate in diesen Gebieten beträgt 100 Prozent).

    Die Verbreitung des Virus steht zudem in engem Zusammenhang mit der Bevölkerungsdichte und den Lebensumständen. So kommen Frauen der Mittel- und Oberschicht seltener mit dem Virus in Kontakt. Deshalb weisen sie ein höheres Risiko als Frauen anderer Bevölkerungsschichten auf, sich vor oder während der Schwangerschaft erstmals zu infizieren. Nach durchgemachter CMV-Infektion ist eine Frau zumeist vor einer erneuten Infektion in der Schwangerschaft geschützt


    Vielleicht hilft es dir!
    Lass dich aber nicht verrückt machen, vor uns haben schon hunderte anderer Frauen Kinder bekommen, ohne das sie was davon wussten!
    Ich denke oft ist das nur panik mache und geld macherrei.....

    Ich bin jetzt zum 5 ten mal Schwanger und habe noch nie was davon gehört und ich bin super zufrieden mit meinem FA! Also lass dich nicht verrückt machen!

    Noch eine schöne Kugelzeit!

    Lg Tanja
    Antwort
  • deborah
    Superclubber (168 Posts)
    Kommentar vom 14.02.2010 10:47
    ja da muß ich wohl miss-elli recht geben...
    bekomme auch das fünfte kind, und finde das vieles geldmacherei ist!!!
    kann mich jetzt auch nicht daran erinnern jemals was von dem virus gehört zu haben....
    aber wenn du soo unsicher bist, dann lass es testen damit du deine ssw genießen kannst und nicht ständig solche schrecklichen gedanken hast.
    aber wie gesagt...das ist sein beruf und irgendwie muß ja geld verdient werden....
    Antwort
  • Kati1988
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 27.02.2010 00:12
    ich empfinde diese panikmache ebenfalls als übertrieben,
    ich darf nun nicht mehr ind er kita arbeiten, da ich keine antikörper gegen zytomegalie habe...
    das is gesetzlich geregel, da wird dann ein beschäftigungsverbot ausgesprochen.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.