My Babyclub.de
Sie trinkt so wenig-bin am verzweifen!!!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Eintrag vom 19.02.2010 09:44
    Hallo,
    meine Tochter ist 8 Monate alt und bekommt Morgens 210ml Milch, Mittags selbstgekochten Gemüsen-Fleisch-Brei, Nachmittags Getreide-Obst-Brei, Abends Milchbrei und vorm ins Bett gehen nochmal ca. 150ml Milch, die ich aber sehr verdünne!!!!
    Zwischendurch trinkt Sie NICHTS!!! Ich habe ALLES durch. Jede Teesorte, jede Temperatur, Apfelschorle....ich bin schon glücklich wenn Sie 50-10ml Apfelschorle trinkt, aber auf die Dauer ist es ja auch nicht so das Wahre! Ich habe Trinklernflaschen probiert, Becher...aLLES! Mit den Trinklernflaschen spielt Sie meistens nur rum, da kommt dann zwar schon was raus, aber nicht wirklich viel. Draus trinken kann Sie, daran liegt es nicht! Becher nimmt sie auch, abe rda geht mehr daneben, als das Sie runterschluckt!!!!Weiß echt nicht was ich machen soll. Habe auch schon ins Wasser ein ganz, ganz bischen von Ihrem Milchpulver reingegeben, aber da zieht Sie 2-3 mal dran und dann war´s das wieder!

    Bin echt am verzweifeln. Sie muss doch was trinken!!!! Verstehe das gar nicht das Sie kein durst bekommt!

    Brauche dringend einen Rat!!!
    Antwort
  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 19.02.2010 09:46
    Ach so, die Windeln sind schon gut voll.....Stuhlgang ist auch gut....
    Antwort
  • adi0609
    Gelegenheitsclubber (12 Posts)
    Kommentar vom 19.02.2010 09:59
    Hallo Engel1979,

    also mein Sohn ist 9 Monate alt und trinkt auch nicht mehr. Er kriegt früh einen dünnen Milchbrei, dazu trinkt er vielleicht 50 ml Wasser aus dem Trinklernbecher. Ich hab den Auslaufschutz ausgebaut, damit das Wasser schneller kommt und er vielleicht mal aus Versehen einen größeren Schluck trinkt. Ansonsten hat er die gleichen Breimahlzeiten wie Deine Tochter. Ich stille um 14.00 und um 19.30 noch mal, das heißt aber auch, dass ich da gar keinen Überblick habe wie viel er trinkt. Die Windeln sind bei uns nicht mehr ganz so nass wie zu Zeiten in denen ich noch überwiegend gestillt habe. Ich versuche ihm zu den Mahlzeiten und zwischendurch immer mal was anzubieten, aber meistens trinkt er nur ein paar Schlucke. Ich denke, solange er aktiv ist, gesund aussieht und auch keine Verstopfung hat, wird es ihm reichen. So richtig helfen kann ich Dir jetzt leider auch nicht. Vielleicht versuchst Du einfach mal so oft wie möglich das Getränk anzubieten. Kann ja sein, dass es einfach eine Gewohnheitssache ist. Würde es was bringen, wenn Du ihr das Apfelschorle mit dem Löffel gibst? Das hat bei unserem Sohn anfangs gut geklappt, als er noch nicht richtig aus dem Becher trinken konnte. Flasche hat er ja nicht genommen.

    Viele Grüße Adi
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.