My Babyclub.de
unser Name (Eltern) als zweitname fürs Kind??

Antworten Zur neuesten Antwort

  • blonder-engel
    Superclubber (127 Posts)
    Eintrag vom 24.02.2010 07:55
    Findet ihr es doof wenn wir unsere Namen dem Kind als Zweitnamen geben würden??Der aber ohne Bindestrich sein wird und als Rufname wird auch nur der Erste verwendet.

    Lg
    Antwort
  • blonder-engel
    Superclubber (127 Posts)
    Kommentar vom 24.02.2010 07:57
    was ich noch vergessen habe*Gg*

    Natürlich so gemeint wenns ein Junge wird bekommt er den Namen vom Papa als zweiten und bei einem Mädl genau umgekehrt, sprich die würde meinen Namen als zweiten bekommen.;o)

    lg
    Antwort
  • gigi06
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 24.02.2010 10:13
    Ich finde es auch gut.Unsere Tochter hat den Namen ihrer Oma bekommen :-)
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 24.02.2010 10:46
    Von Oma/Opa oder Ur-Oma/Opa finde ich es auch ok, wenn der Name passt und für meinen Geschmack nicht zu altmodisch ist.
    Meinen eigenen Namen würde ich allerdings nicht als Zweitnamen nehmen. Das finde ich etwas komisch, wenn das Kind nach mir selbst benannt wäre.
    Antwort
  • gigi06
    Superclubber (197 Posts)
    Kommentar vom 24.02.2010 11:00
    Meine Tochter heißt sogar mit Vor- und Nachnamen so wie ihre Oma.War am Anfang etwas komisch für mich,aber die Oma wohnt mehrere Tausend km weg und somit ist in Deutschland keine Verwechselung möglich.
    Antwort
  • Schnat
    Superclubber (173 Posts)
    Kommentar vom 24.02.2010 12:01
    Mein Mann und ich haben uns schon lange überlegt, dass wir es so machen werden (auch wenn ich noch nicht ss bin...)
    Da wir beide Vornamen mit 6 Buchustaben haben und der Nachname auch lang ist, werden die Rufnamen kurz sein! Und alles ohne Bindestrich - ich finde das total schön!
    Antwort
  • blonder-engel
    Superclubber (127 Posts)
    Kommentar vom 24.02.2010 13:43
    ja also wie gesagt bei uns gehts nicht um die namen von oma oder opa*G* sonder wir würden gerne unsere eigenen als zweite namen geben;o)

    bei Jungs ist das eh total oft so das die im zweiten namen so heißen wie ihre väter, nur bei mädls is das eher seltener glaub ich*schulterzuck*

    @Schnat also ihr habt es auch am plan eure eigenen namen dem kind als zweiten namen zu geben???
    ja wir wollen ja auch ohne bindestrich!!!;o)

    @gigi06 cool*Gg* sowas hört man auch eher selten;o) aber warum auch nicht!!;o)

    @Schneewittchen87 naja oma und opa haben keine passenden namen darum kam das gar nicht in frage und wir selber haben beide moderne namen darum sind wir auch auf die idee gekommen;o)

    @Mausi83 ja vielleicht hast du recht und das kommt jetzt wieder in mode....;o) ich hät nix dagegen;o)

    es sollte ja kein name sein mit dem wir das kind rufen......sondern einfach nur so*G*

    aber danke für eure meinungen!!! waren ja auch eigentlich so gut wie alle positiv, das freut mich!!!;o) dann kann unser gedanke nicht so falsch sein;o)

    lg
    Antwort
  • funzmaus
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 29.03.2010 07:55
    Hi, wir sind gerade am üben und haben auch schon viel über Namen geredet. Ist vielleicht etwas früh, aber es macht Spaß! Wir werden unseren Kindern vermutlich als Zweitnamen unsere Namen geben und als dritt Namen welche von den Großeltern. Wir finden das total schön. So werden Familiäre Traditionen weitergeführt und vielleicht auch neu entstehen und die Großeltern freuen sich vielleicht noch etwas mehr über ihre Enkel :) Hoffentlich gibt es keinen Neid unter den Großeltern, es sind schließlich vier und ob wir wirklich vier Kinder haben werden??? Schön wäre es schon, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß ich das schaffe...
    Antwort
  • Luz-G
    Superclubber (223 Posts)
    Kommentar vom 12.05.2010 18:34
    Freunde von uns haben ihre 2.te Tochter Lynn genannt. Auf dem Amt haben sie dann Probleme gemacht, da der Name wohl nicht eindeutig geschlechts-spezifisch ist.
    Die Kleine hat dann den Namen der Mutter als 2ten Namen bekommen. Ohne Bindestrich, nur für den Pass. Ich fand die Entscheidung total schön!
    Antwort
  • Eifelkathi
    Superclubber (234 Posts)
    Kommentar vom 29.07.2010 14:09
    Wir haben uns bewusst dagegen entschieden unserem Kind den Namen von Großeltern zugeben. Meine Tochter hat noch beide Omas und Opas, zwei Uromas und einen Uropa, irgentjemand wäre sicher entäuscht gewesen, nach dem Moto warum von dem der Name und nicht meiner.
    Unsere hat nur einen Vornamen der mit unserem Nachnamen harmonisiert und der nicht so oft hier in der Gegend vorkommt, aber trotzdem nicht so ausgefallen ist. Und genau so werden wir es bei unserem Zweiten Kind auch machen.
    Antwort
  • Reiki
    Superclubber (289 Posts)
    Kommentar vom 13.08.2010 13:50
    @Lisa-Marie
    Ich finde das eine sehr schöne Idee! Allerdings würde ich persönlich dann eine Einschränkung machen, wenn der Name sehr auffallend oder "altbacken" ist, so dass dein Kleiner seine Schulzeit hindurch ausgelacht wird (Was weiss ich z.B. "Tim" und Zweitname "Edelbert") Irgendwer kriegt sowas ja immer raus :)
    Hab sowas oft mitbekommen, da tut ihr ihm keinen Gefallen mit.

    Lg
    Antwort
  • Reiki
    Superclubber (289 Posts)
    Kommentar vom 13.08.2010 14:37
    Axel ist doch okay! Schönes Andenken vor allem für Dich an Deinen Papa.
    Na, dann wünsch ich Dir mal viel Glück für Mittwoch!

    Lg
    Antwort
  • Katinka87
    Powerclubber (72 Posts)
    Kommentar vom 13.08.2010 15:42
    Ich finde den eigenen Namen als Zweitnamen für das Kind irgendwie komisch.
    Das Kind könnte doch das Gefühl haben, dass es dem Namen gerecht werden muss?

    Namen der Groß- oder Urgroßeltern, wenn sie schön sind, finde ich ganz süß! Ich wurde zum Beispiel nach meiner Oma benannt. In leicht abgewandelter Form - sie heißt Katharina, ich heiße Katherine. Aber wie gesagt als Erstname und nicht Zweit.
    Vielleicht ist es auch total unrelevant für das Kind - aber wer weiß! :)

    Ihr werdet sicher die richtigen Namen wählen :)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.