My Babyclub.de
Schwangerschaft

Antworten Zur neuesten Antwort

  • JTMB
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 24.02.2010 14:10
    Hallo zusammen,

    ich brauche einmal Euren Rat, Eure Hilfe.

    Meine Freundin und ich haben uns im Dezember dazu entschlossen, auf "die Pille" zu verzichten und diese abgesetzt.

    Letzten Montag machten wir einen Schwangerschaftstest - dieser war positiv. Meine Freude war riesengroß - leider jedoch nicht bei meiner Freundin. Seither ist sie kaum ansprechbar, ist zu 95% schlecht gelaunt und einfach nicht mehr sie selbst. Sie freut sich in keinster Weise - sie versucht es zu verdrängen und möchte nicht darauf angesprochen werden.

    Sie sagt, sie habe Angst vor dem was kommt; Angst davor, abhängig von mir zu sein; Angst davor, was aus uns beiden wird, unserer Liebe und unserer Zeit miteinander; finanzielle Sorgen.

    Ich habe von so etwas noch nie etwas gehört - freut man sich nicht, wenn man sich Kinder gewünscht hat und auch schwanger wird?

    Wie kann ich ihr helfen, was kann ich tun?
    Antwort
  • Simone87
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 24.02.2010 14:18
    Hmm... vielleicht die Hormone!

    Klar hat man als Frau dann so einige Gedanken.. Erst wünscht man sich das Baby und kaum ist man schwanger, schießen einen hundert Gedanken in den Kopf.
    Mir gings da ähnlich bzw. bei mir wars wirklich schlimm. Die komplette SS über, aber kaum is das Baby da, sind alle Sorgen weg!

    Der Gedanke abhängig sein, sowas muss man vergessen und nicht an sowas denken! Ich habs mir auch immer gedacht, aber man bekommt ja 1 Jahr dieses Elterngeld, somit hat man immer noch sein eigenes und viele Frauen können ja nach dem 1 Jahr wieder für ein paar Tage arbeiten gehen, was ja auch wieder "eigenes" Geld bedeutet!

    Wart einfach noch ein bißchen ab, mit der Zeit lösen sich solch anfängliche Probleme!

    LG
    Antwort
  • blonder-engel
    Superclubber (127 Posts)
    Kommentar vom 24.02.2010 14:34
    boah ich kenn das total gut*gg*
    mir gehts und gings genauso!!!!
    wir haben uns voll ein Kind gewünscht und seit ich wusste das ich wirklich schwanger bin, war alles anders;o(
    hatte viele gedanken und hatte keine lust mehr auf meinem partner, war mir nicht mehr sicher usw......das ist echt schlimm!! für die frau auch in keinsterweise einfach!!!
    Also ich versteh das du dir da auch sorgen und gedanken machst aber im endefekt kann man daran grad nix ändern, man muss nur hoffen das die zeit schnell vergeht und das sich das nicht die ganze schwangerschaft durch zieht!!!
    also bei mir wars die ersten 14 tage ganz schlimm und jetzt gehts einigermasen.......also ich bin zwar jetzt empfindlicher und hab noch immer nicht wirklich lust zu kuscheln aber ich kom wieder a bisi besser damit klar!
    also helfen glaub ich kann man da nicht;o( .....mir war es sehr recht das er mich viel alleine tun hat lassen und ich einfach auf andere gedanken gekommen bin und er mir einfach die ersten 14 tage a bisi aus dem weg gegangen ist!!wobei wir auch dadurch einige diskusionen und kleine streiterein jetzt hatten weil das eben für einen partner auch ned leicht ist;o(

    hab gelesen das das ein gefühlschaos ist bei manchen frauen es aber in der 14.woche wieder weg gehen soll;o)......hof auch sehr das das bei mir so sein wird!;o)

    lg
    Antwort
  • deborah
    Superclubber (168 Posts)
    Kommentar vom 24.02.2010 16:42
    hmmm...also das hab ich noch nicht gehört...grad beim ersten. also erstmal hoffe ich das es euch bald besser geht und diese verflixten hormone sich wieder einstellen!!!!

    vielleicht hat deine freundin einfach nur angst das sie dick wird, du anderen nach schaust oder gar mehr. aber auch wenn du tausendmal sagst "du gefällst mir" wird sie dir nicht glauben =) ich würd mal sagen, du ärmster mußt da wohl durch. es dauert ja kein leben lang so ne schwangerschaft...nur ganze kleine 10 monate...lach...
    viel glück jedenfalls das sich die hormone bei ihr bald wieder beruhigen
    Antwort
  • kristina21
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 10.04.2013 19:54
    hallo Leute :-)

    ich hab folgendes zu berichten:

    also ich habe einen kleinen jungen, hab eine Schwangerschaft hinter mir, und jz stellt sich die Frage ob ich wieder schwanger sein könnte.

    Es ist komisch... Meine Periode hatte ich ja bereits, und ich habe einen wirklich regelmäßigen Zyklus. Die letzte Periode war ein klein wenig anders als sonst,...

    Da habe ich mich im Netz gleich erkundigt, ob das möglich ist, schwanger zu sein, trotz Periode, und es hieß: ja! :-)

    Um sicher zu gehen, habe ich auch einen Schwangerschaftstest durchgeführt. Da waren sicher 3 Wochen nach meinen fruchtbaren Tagen (Sex ohne Verhütung), das Ergebniss war aber negativ.

    Und am meisten komisch finde ich es, dass ich manche Frühschwangerchaftssyptome habe. Und ich bin mir sicher, dass das diese Symptome sind, denn eine Schwangerschaft habe ich ja schon hinter mir...

    Ich habe Blähungen, muss ur oft rüpseln, und das war bei meiner ersten Schwangerschaft genasuso. Fühl mich manchmal schlapp... Naja...

    Ich weiß nicht was ich davon halten soll... Entweder bin ich wirklich schanger, oder ich bilde mir dass alles nur ein...

    :-(

    Bitte um Hilfe... und bin schon jz sehr dankbar dafür... <3
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.