My Babyclub.de
Brauche dringend Rat!!!!!!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Eintrag vom 25.02.2010 10:44
    Acarya, vielleicht machst du einfach zu viel! Hast du es schon mal probiert einfach alles wegzulassen?
    Ich kann es verstehen, dass man sich nach einem Jahr echt fragt woran es liegen kann, aber körperlich scheint ja alles im grünen Bereich zu sein. Vielleicht machst du dir zu viele Gedanken und blockierst dich dadurch.
    Wenn man schon gar nicht mehr daran denkt, klappt es meistens!
    Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Kraft.
    Antwort
  • Sarahluca
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 25.02.2010 11:06
    hey acarya, ich glaube ihr versteift euch zu sehr darauf. ihr nicht mehr reun zuschauen wird dir bestimmt nicht helfen. du machst dich einfach viel zu verrückt.
    Antwort
  • jovo
    Powerclubber (83 Posts)
    Kommentar vom 25.02.2010 11:38
    Liebe acarya,

    kennst Du das Buch "Gelassen durch die Kinderwunschzeit" von Birgit Zart. Ist zwar etwas esoterisch angehaucht (was ich definitiv nicht bin); ich habe mich darin aber in Teilen wiedergefunden. Zwar hat es nicht beim SChwangerwerden geholfen, aber meine Psyche wieder etwas mehr ins Gleichgewicht gebracht.

    Viele Grüße, Birthe
    Antwort
  • Tine_0207
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 25.02.2010 11:39
    hi,

    ich bräuchte mal euren Rat bzw. meinung.
    habe gestern abend einen Test gemacht und da war die zweite linie leicht positiv.
    hab heut morgen nochmal zwei test gemacht und diese waren wieder leicht positiv.
    hab angst vor der enttäuschung, da es nur billig tests sind, vertrau ich dem ganzen nicht so wirklich.
    was haltet ihr davon.
    von der zeit her könnte es passen, hatte meine mens das letzte mal am 13.Januar und so ziehen hab ich auch im unterleib :(
    das ganze kann einen echt verrückt machen :)

    liebe grüße
    tine
    Antwort
  • Sarahluca
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 25.02.2010 11:43
    hey tine, also ich kann dir sagen bei mir war der zweite streifen auch nur ganz ganz leicht verfärbt und am besten rufst bei deinem fa an und lässt dir gleich einen termin geben. also davon würde ich mich nicht verrückt machen lassen wie gesagt bei mir war es genauso.....
    Antwort
  • Tine_0207
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 25.02.2010 12:33
    mit dem abschalten ist zwar leichter gesagt als getan aber es stimmt.
    man muss sich zwingen andere dinge zu tun, auf andere gedanken zu kommen, sich eine positive Stress-Aufgabe oder so suchen :)
    ich hab mich zum beispiel voll ans thema urlaub gehangen, wann wohin und hotel buchen und wer kommt mit und sowas :)
    erstens ist urlaub was tolles und es braucht viel aufmerksamkeit wenn man es sorgfältig plant :)

    ablenkung ist das beste :) auch wenn es schwer fällt!

    hab gerade bei FA angerufen, kann heut nachmittag hingehen.
    das werden nun ganz schwere stunden!
    und danke für eure antworten
    Antwort
  • Tine_0207
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 25.02.2010 12:33
    mit dem abschalten ist zwar leichter gesagt als getan aber es stimmt.
    man muss sich zwingen andere dinge zu tun, auf andere gedanken zu kommen, sich eine positive Stress-Aufgabe oder so suchen :)
    ich hab mich zum beispiel voll ans thema urlaub gehangen, wann wohin und hotel buchen und wer kommt mit und sowas :)
    erstens ist urlaub was tolles und es braucht viel aufmerksamkeit wenn man es sorgfältig plant :)

    ablenkung ist das beste :) auch wenn es schwer fällt!

    hab gerade bei FA angerufen, kann heut nachmittag hingehen.
    das werden nun ganz schwere stunden!
    und danke für eure antworten
    Antwort
  • Tine_0207
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 25.02.2010 12:33
    mit dem abschalten ist zwar leichter gesagt als getan aber es stimmt.
    man muss sich zwingen andere dinge zu tun, auf andere gedanken zu kommen, sich eine positive Stress-Aufgabe oder so suchen :)
    ich hab mich zum beispiel voll ans thema urlaub gehangen, wann wohin und hotel buchen und wer kommt mit und sowas :)
    erstens ist urlaub was tolles und es braucht viel aufmerksamkeit wenn man es sorgfältig plant :)

    ablenkung ist das beste :) auch wenn es schwer fällt!

    hab gerade bei FA angerufen, kann heut nachmittag hingehen.
    das werden nun ganz schwere stunden!
    und danke für eure antworten
    Antwort
  • Tine_0207
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 25.02.2010 12:34
    ohhhh nein...drei mal sollte die antwort eigentlich nicht rein...sorry
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 25.02.2010 13:49
    @acarya:ich kann dich sehr gut verstehen...ich bin zwar jetzt Mami eines wunderbaren Jungen aber es hat bei uns 3 Jahre gedauert...anfangs alles total gelassen (einfach nur mal Pille weglassen und es drauf ankommen lassen)...nach einem Jahr dann doch mal etwas mehr auf die fruchtbaren Tage geachtet...im 3. Jahr mit Temperatur messen... in der Zwischenzeit hat mein Mann ein SG machen lassen (alles ok)...mein Hormonstatus war auch ok...ich als unsere Hoffnung (fast) ganz verblasst war (so ganz gibt man ja nie auf)...da hat's dann auf einmal geklappt...keiner weiss warum es sooo lange gedauert hat...da ja auch körperlich alles ok war...mittlerweile bin ich zu der Meinung gekommen, dass die kleinen Engel sicheinfach ihren Zeitpunkt aussuchen. Ich weiss auch dass all die gut gemeinten Ratschläge nichts bringen (bleibe positiv, sei nicht drauf fixiert, kenk dich ab, ...) doch das ist alles nicht so einfach...deshalb werde ich dir keine solche Ratschläge geben...viel mehr kannst du denke ich nicht machen, als das was ihr schon macht oder gemacht habt (testen lassen, ...). Ich möchte dir (und den andern natürlich auch) nur Mut machen...ich habe 3 Jahre warten müssen obwohl es keine körperlichen Probleme gab (und wir waren die ersten 2 Jahre auch ganz locker was das SS werden angeht)....es gibt keine wirkliche Erklärung und doch hat es dann geklappt....meine beste Freundin hatte seeeehhhr viel Probleme (körperlich beding); die hatte alles durch...bis hin zu gescheiterten künstlichen Befruhtungen und als sie ihren Antrag für eine Adoption eingereicht haben ist sie einfach so schwanger geworden....es grenzt sogar fast an ein Wunder, da die Ärzte ihnen alle Hoffnungen genommen haben...sie ist jetzt in der 12.SSW und wir hoffen natürlich sehr dass alles gut geht...naja, nur um dir zu zeigen, dass nichts verloren ist und man der Hoffnung immer eine Chance lassen sollte...das wird bestimmt auch bei euch klappen...ich drücke euch gaaaanz fest die Daumen...ich kann wirklich mit dir fühlen ...
    @Tine: mein erster SS-Test war (nach 5 Tagen überfälligkeit) auch nur gaaaanz leicht positiv (eine ganz zarte Linie)...der zweite dann 2 Tage später mit Morgenurin sogar negativ...doch ich war definitiv schwanger und mein Sohn ist jetzt 16 Monate alt...soviel zu diesen Test ;-) dir drücke ich natürlich auch die Daumen, dass das alles schon richtig so ist (man sagt ein positiver Test-wenn auch nur leicht- ist positiv; ein negativer Trest aber nicht unbedingt negativ...ein bisschen schwanger gibts nicht)...würde auch versuchen einen FA-Termin zu bekommen...meine Daumen sind gedrückt...aber nach 2 positiven Tests denke ich, dass du dich freuen kannst/darfst :-D
    glG
    Patricia
    Antwort
  • Tine_0207
    Gelegenheitsclubber (23 Posts)
    Kommentar vom 26.02.2010 08:18
    ich danke euch für eure positiven worte:)
    ich war gestern abend bei meiner FA und die hat mir bestätigt,ich bin doch schwanger:)
    ich freu mich wenn auch noch etwa bedeckt!
    vielen dank nochmal
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 26.02.2010 12:54
    @Tine: herzlichen Glückwunsch...habe ich mir ja schon gedacht ;-) Versuche die SS zu geniessen.

    @ acarya: naja...hm...wie ich das durchgehalten habe? So wirklich eine Wahl hat man ja nicht...es gab viele Tiefen dazwischen...ist auch belastend für eine Beziehung zeitweise...das erste jahr haben wir ja nicht so drauf geachtet...halt einfach nur mal gesagt "ok, wir wären jetzt bereit und lassen es auf uns zukommem"...dann denkt man "ok, vielleicht immer Sex zum schlechten Zeitpunkt"... war dann zwischenzeitlich bei meiner FÄ und die meinte, auch bei gesunden Paaren kann es mal bis zu 2 Jahren dauern, das sei normal. Dann im 2. Jahr halt es dann angefangen etwas auf uns zu lasten...und im 3. Jahr verlor ich von Monat zu Monat immer mehr die Hoffnung (wir waren kurz davor in eine KiWu-Praxis zu gehen)...naja und dann war ich halt auf einmal ss. Wie gesagt...es gab viele Tiefen...dann ging's wieder zeitweise besser...wir sind viel gereist (zur Ablenkung); dzwischen haben wir dann geheiratet und waren wieder etwas abgelenkt vom Thema und dann hatten wir seeehhhr viel austausch mit unseren Freunden (von denen ich auch berichtet habe) da es denen ja ähnlich erging...der Austausch mit gleichgesinnten ist sehr viel wert und ganz hilfreich finde ich. Und für den Rest haben wir es halt einfach nur zusammen durchgestanden. Wir waren uns aber auch einig, dass wir schauen würden woran es liegt und wir nicht weiter gehen würden...weiss aber nicht ob wir nicht doch weitergegangenb wären (d.h. künstliche Befruchtung) wenn die ergebnisse schlacht gewesen wären. Ach ja, und ich hette/habe eine total liebe FÄ die sehr einfühlsam ist und mich ernst genommen hat....
    Du schaffst das...es gibt Momente da denkst du es geht nicht mehr...und dann irgendwann geht's auch wieder bergauf.
    LG, Patricia
    Antwort
  • Libelle007
    Superclubber (331 Posts)
    Kommentar vom 03.03.2010 21:01
    @Tine
    herzlichen Glückwunsch und alle Gute für die vor dir liegenden aufregenden Monate

    @acarya
    Urlaub!!! Mach mal einfach Urlaub!! 3 Wochen irgendwohin mit deinem Schatz. Die Seele baumeln lassen, etwas erleben! Entweder in die Berge, schöne Bergtouren...Almhütte...Hüttenübernachtung oder an den Strand und in die Sonne! Boot fahren etc.

    Ich bin auch der Meinung, dass die lieben Kleinen uns aus sicherer Entfernung beobachten und sich drum zanken, wer zu wem kommen darf. Na ja, und wie Kinder so sind.....das kann manchmal länger dauern , vor allem, wenn so viele zu dir wollen ;-))))
    Hey du, da ist was los! Mal sehen, wer sich denn dann so durchsetzt und gewinnt ;-)))) ...und vielleicht hilft ein Urlaub, so nen Kleinen Schatz anzustubsen (gewinnen zu lassen), der auch unbedingt ans Meer will oder in die Berge!

    LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.