My Babyclub.de
Bauchlage

Antworten Zur neuesten Antwort

  • lilli13
    Superclubber (451 Posts)
    Eintrag vom 25.02.2010 17:09
    hallo zusammen, unsere kleine (11 wochen alt) mag überhaupt nicht auf dem bauch liegen. sie weint dann gleich und wird richtig zornig. man soll das ja auch immer üben, aber wir machen das nicht gerne, weil sie gleich immer sauer wird.
    das köpfchen kann sie halten, aber auf den unterarmen abstützen kann sie sich noch nicht. ist das normal?
    mache mir auch sorgen, weil sie in bauchlage immer weint.
    wie ist das bei euren mäusen?
    danke und lg
    Antwort
  • Rose2577
    Superclubber (127 Posts)
    Kommentar vom 25.02.2010 17:30
    Hallo!

    Eure Maus ist erst 11 Wochen alt da muss man noch nichts über mit ihnen und wenn sie nicht auf dem Bauch liegen möchte brauch sie das auch nicht das mögen Babys eigentlich nie .Mit sechs Monaten als sie anfingen sich vom Rücken auf den Bauch zu drehen began ich mit ihnen ganz sanft zu üben ihnen zu zeigen wie man sich richtig dreht, ich bin nicht der meinung das man die Kinder zu irgendwas bringen muss was sie noch nicht wollen jedes Kind hat seinen eigenen Rütmuss und mit 11 Wochen kann sich ein Kind noch nicht drehen und so viel auf dem Bauch liegen ist auch nicht so gut.Euer Kind zeigt euch schon wenn es bereit dazu ist und im moment hat es ja wirklich noch viel zeit dazu man darf Kinder nie zu etwas drengen auch wenn es Leute gibt die der Meinung sind . Meine Kinder sind super Mobile ganz normale Kinder ich habe meine Tochter nicht gezwungen nun endlich zu laufen sie war halt erst mit über einem Jahr bereit dazu und ich fand das ganz in ordnung und läuft sie jetzt mit 5 jahren anders als ein Kind das unbedingt schon mit 8 Monaten auf den Füsen stehen und am bessten schon laufen sollte. Lasst eure Maus mal machen sie ist noch so kleine . Eure Maus ist gut so wie sie ist Kinder mögen nicht auf dem Bauch liegen ist bei sehr vielen so.

    LG Pia
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 26.02.2010 12:10
    Hi Katja,
    Also Denise ist auch kein großer Bauchlagefreund, wir haben ihr als Hilfe ein Handtuch zu einer Rolle geformt und unter den Brustkorb gelegt, bzw. sie dann darauf, die Arme vor der Rolle, so war es für sie etwas einfacher und sie hat etwas länger ausgehalten.
    Als Ansporn habe ich mich auch auf den Bauch gelegt, so dass sie, wenn sie den Kopf angehoben hat in mein Gesicht schauen kann, und sie dann immer gelobt.
    Länger am Stück will sie aber trotzdem nicht, dann halt einfach öfter mal am Tag für ein paar Minuten.

    @ Rose:
    Es ist schon wichtig, die Kleinen auch auf den Bauch zu legen, da sie so wichtige Muskelgruppen trainieren, die z.B. die Kopfhaltung ermöglichen, und auch das Drehen von Bauch auf Rücken und umgekehrt ermöglichen.
    Das hat ja nix mit Laufen an sich zu tun, aber aus der Bauchlage gehen ja auch viele Kinder in den Vierfüßlerstand um zu krabbeln, und die Entwicklung ist ja normalerweise Krabbeln, Sitzen, Laufen.
    Antwort
  • Jassman83
    Superclubber (236 Posts)
    Kommentar vom 27.02.2010 16:54
    Hey Katja,
    meine Lütte mag es auch nicht so gerne auf dem Bauch, da das Köpfchen halten auch ziemlich anstrengend ist. Aber ich denke auch das es wichtig ist um bestimmte Muskelgruppen zu trainieren und damit das Baby lernt wie es sich später alleine auf den Bauch drehen kann. Wir gehen grad zur Krankengymnstik und das ist auch Teil der Übung.

    Aber wie auch schon erwähnt die kleine nicht zwingen und besonders aufpassen das du sie nicht gleich zurück drehst wenn sie schreit, sonst verknüpft sie das und weiß beim nächsten mal " ich brauch nur brüllen dann dreht Mama mich ofort um"
    Mit dem abstützen brauchst dir keine sorgen machen, das kommt noch. Macht meine Lütte auch noch nicht so gut.

    LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.