My Babyclub.de
Kleine Frage ....

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Juli-Mutti09
    Superclubber (368 Posts)
    Eintrag vom 10.03.2010 15:49
    Ich muss mal einfach etwas loswerden ... ich könnte der glücklichste Mensch sein ich habe eine wunderbaren Sohn der jetzt bald 8 Monate alt wird ich habe einen Mann und eine super Familie um mich das einzige was mich nervt und was mich auch ziemlich traurig macht ist das ich einfach keine Bezugsperson um mich habe .... ich hätte so gerne mal eine Freundin an meiner Seite mit Kind oder Kind das wäre mir egal hauptsache ab und an treffen quatschen durch dick und dünn gehen und einfach untereinander austauschen ... und das klappt irgendwie nicht zuerst haben mein Mann und ich ein Paar kennengelernt die auch ein Baby haben war zuerst alles supi und irgendwann hat sie nur noch über Geld gesprochen usw. dann fing es damit an das sie ständig irgendwas in unserer Wohnung kritisiert hat das das Zimmer zu klein ist usw. in der Zeit wo das dann etwas auseinander ging traf ich mich mit einer ehem. Klassenkameradin die jetzt auch ein Kind hat usw. wir gingen dann ab und an zu 3 spazieren nur das es dann das Problem gab das die 2 sich nicht verstanden und ich immer dazwichen war ..... na gut mit der ersten ging es dann in die Brüche weil sie nur noch kritisierte und ich mir schon ziemlich klein vorkam .... mit der anderen habe ich mich dann öfters getroffen und als sie Schwierigkeiten in ihrer Beziehung hatte war ich auch für sie da und habe ihr versucht zu helfen naja jetzt ist es so das sie sich mit der ehemaligen Bekannten von mir doch versteht und wenn ich sie mal 4 Tage nicht anrufe ist sie gleich stinkig und möchte eine erklärung und das stresst mich total ich muss mich doch nicht vor ihr rechtfertigen ich habe auch ein Baby und eine Familie und kann doch nicht jeden Tag mich mit ihr treffen das wird mir dann auch etwas zuviel .... also ist die Freundschaft auch wieder für die Katz .... ich weis einfach nicht mehr weiter zudem wohnen wir in einer 38.000 Einwohner Stadt und irgendwie kennt trotzdem jeder jeder der eine Erzählt dem das und der andere das der eine konnte mich früher nicht leiden und erzählt das herum ... und ich frage mich man das ist doch Kindergarten pur .... es muss doch jemanden geben .... ich verzweifle total wenn ich in eine Krabbelgruppe gehe sind dort Frauen so um die 30 aufwärts naja und da kann sich auch schlecht eine Freundschaft entwickeln ich weis einfach nicht mehr weiter und das nervt mich total jeden verfluchten Tag wenn mein Mann arbeiten ist bin ich bei meinen Eltern oder Großeltern oder schiebe den Kinderwagen alleine durch die Stadt ich unternehme was mit meinem Sohn gehe mit ihm Enten füttern oder sonstiges aber es wäre doch mal zu schön jemanden kennenzuleren mit dem ich das teilen kann das mein kleiner auch mal jemanden neben sich hat mit dem er mal im Sand budeln kann und wir Mutti´s uns unterhalten können ....

    Aber naja wie habt ihr Personen kennengelernt und wo Krabbelgruppe oder sonstiges ????

    LG
    Antwort
  • Sonnchen
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 12.03.2010 13:16
    Huhu,

    also, ich denke nicht, daß es am Alter der Muttis liegt! Es sei denn, man hat eine Krabbelgruppe mit Kittelschürzen-Omas erwischt.
    Ich bin jetzt 36, habe zwei Kinder und kann dir ehrlich sagen, mir ging es am Anfang, wie Dir! Habe lange nach den "richtigen" Kontakten gesucht ;-) Nachdem mein erstes Kind aus dem Krabbelgruppenalter raus ist, bin ich davon überzeugt, daß die meisten dort geschlossenen Bekanntschaften eh nur kurzfristig und meistens oberflächlich sind. Viele laufen auseinander, wenn Mutti wieder arbeiten geht ( z.B.) nur mal so nebenher.
    Davon abgesehen, treffe ich mich zur Zeit auch mit einer Mutti, die ist 10 Jahre jünger ist als ich und bisher gibt es da keine Probleme.
    Hattest Du denn vor Deinem Kind keine Freundin? Oder hat die sich verabschiedet, nachdem Du ein Kind bekommen hast? Sowas passiert ja leider auch oft!
    Aber laß mal den Kopf nicht hängen. Du findest bestimmt noch die richtige Krabbelgruppe für Dich, nachher ist es das Kinderturnen etc. Oder Du versuchst in Deinem Ort selbst eine Gruppe zu gründen, mit der Du Dich dann ganz zwanglos auf dem Spielplatz triffst....
    LG
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 13.03.2010 13:08
    Hallo...ja, das ist schon etwas frustrierend da man gerne jemandem zum Austauschen hätte, der sozusagen die gleichen Problemchen hat und von Gesprächsthemen auf der gleichen Wellenlänge ist. Bei mir ist es halt so, dass ich die gleichen Kontakte wie vor der SS hatte, egal ob mit oder ohne Kind...echte Freunde erkennt man zum Teil ja dann auch daran ob der Kontakt bestehen bleibt oder nicht. Was nun dein "Problem" angeht denke ich, dass die beste Zeit nun kommt mit dem (hoffentlich bald) gutem Wetter. Viele Bekanntschaften entstehen auf dem Spielplatz oder im Park wenn man regelmässig hingeht...und wenn dann kleine Kinderfreundschaften entstehen ist es noch einfacher. Durch die Kinder kommt man schnell ins Gespräch und es ist anfangs alles unverbindlich...und wenn man dann merkt, dass man auf einer WEllenlänge ist kann man das Kind+Mutter ja mal zum Kaffee einladen. Hm...ansonsten weiss ich auch nicht: Krabbelgruppe, Babyschwimmen/turnen, ...halt solche Gruppen wo man dann auch weiss, dass Mamas da sind... drücke dir die Daumen, dass du bald einige findest, mit denen du dich gut verstehst.
    LG, Patricia
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.