My Babyclub.de
Töpfchen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Eintrag vom 12.03.2010 11:58
    Hallo ihr (erfahrenen) Mamis...ich würde gerne eure Erfahrungen wissen bezüglich des Töpfchen/Toilette...wann habt ihr damit angefangen (Alter) und wie seid ihr vorgegangen? Und was sind eure Erfahrungen wie lange das so gedauert hat bis man sagen konnte, dass das Kind trocken ist? Wir sind zwar noch nicht so weit, möchte mir aber mal so Gedanken darüber machen und wie ich vorgehen werde...hatte eventuell gedacht diesen Sommer mal zu probieren, dann ist mein Sohn so um die 20 Monate alt...
    Danke schon mal im Voraus
    LG, Patricia
    Antwort
  • Libelle007
    Superclubber (331 Posts)
    Kommentar vom 12.03.2010 14:11
    Hallo Patty,
    ich kann ja nun nur aus Erfahrung mit meinem Großen sprechen und dass ich das mit unserem Kleinen ganauso machen werde!
    Also, sauer geworden ist er innerhalb eines halben Jahres. Der Sommer ist genau der richtige Anfangspunkt. Hatte ich auch so gemacht. Viel nackend draußen rumrennen lassen und das Häufchen, wenn daneben gegangen ist immer erst ins Töpfchen, ihm das zeigen und zusammen in der Toilette "vernichten". Meiner hat als Anreiz immer einen Aufkleber aufs Töpfchen bekommen. Großes GEschäft=großer Aufkleber, kleines Geschäft= kleinen. Thema war Dino, weiß ich noch ganz genau *lach
    Angefangen hatte ich, da war er ein gutes Jahr alt. Also 1 Jahr 3 Monate. Und bis zum Winter hin war das Thema erledigt.

    So wie du die Zeiten raus hast, wann der/die Kleine das große GEschäft macht, dann rann an den Topf. Ich werde meinem demnächst auch schon einen besorgen und wenn die Zeichen wieder eindeutig sind, dann werde ich ihn raufsetzen und ganz dolle loben, wenns durch Zufall klappt.
    Immer mitnehmen und aufs Töpfchen setzen, wann du auch zur Toilette gehst.

    So, das waren so Tipps aus meiner Erinnerung. Vielleicht stehen in manchen Büchern wieder neue Erkenntnisse, aber das hatte damals sehr gut geklappt.

    LG
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 13.03.2010 12:59
    Danke für deine Antwort...wow, ein knappes Jahr alt, toll, dass er so früh mitgemacht hat. Louis läuft ja erstmal seit einem knappen Monat alleine, konnte mir noch nicht vorstellen damit anzufangen ;-) Hatte es mir aber so vorgestellt, wenn das Wetter jetzt mal mitspielt einfach einen Versuch zu starten und sehen wie er reagiert...manche sind ja schnell darin und finden es toll, andere wiederum gar nicht und können sich fast nicht von ihrer Windel verabschieden...bin mal gespannt wie mein Sohnemann darauf reagiert. Danke auf jeden Fall für deine Tipps, werde sie bestimmt mal umsetzen
    LG
    Patricia
    Antwort
  • Libelle007
    Superclubber (331 Posts)
    Kommentar vom 13.03.2010 13:34
    Hi Patty
    ja, jedes Kind ist anders! Nur nicht unter Druck setzen lassen. Also damals ist es bei uns halt bilderbuchmäßig gelaufen. Bin auf unseren Kleinen jetzt auch gespannt, wie es da wird!

    Das ist ja auch so ein leidiges Thema, genauso wie "schläft er schon durch?", wird von den Omas gerne gebraucht! *lach
    "ist er denn schon sauber?" und dann kommts: also bei uns früher....... *lach
    Cool bleiben, der eine so , der andere so.
    Sauber sind sie noch alle geworden ;-)))))))))

    LG

    P.S. immer dann zur gleichen Uhrzeit aufs Töpfchen setzen, egal ob er muss oder nicht, atürlich dann nicht so lange, eben etwas kürzer dann. Dann gewöhnen sie sich wohl auch an einen Rythmus! Ist für das Kind besser und für Mama auch angenehmer/entspannter für den Rest des Tages ;-))) )!
    Antwort
  • deborah
    Superclubber (168 Posts)
    Kommentar vom 13.03.2010 14:18
    also ich hab alle vier nur auf toillette gesetzt. da gibt es so tolle aufsätze mit einer kleiner treppe dran. das hat wunderbar geklappt!!! die ersten tage sind voll mit nasser wäsche, und das weggehen wird zur zerreisprobe ;) aber es lohnt sich ja!
    die ersten drei waren alle mit zwei sauber, der vierte....ich dachte echt der rennt mit 18 noch in windeln rum....erst mit drei!!! ja die lieben haben ihren eigenen rythmus und alles bitten hilft net.
    drei davon waren auch sofort nachts sauber ohne jedes mißgeschick!! bei einem hat das erst aufgehört als er sechs wurde. also hat nicht jede nacht reingemacht sondern halt alle paar wochen einmal.

    die lieben fragen : was? noch nicht sauber? jetzt aber flott!! ignorierst du bitte.... denen ihre kinder haben bestimmt auch mit eins schon lesen können, perfekt gesprochen und schon allein gekocht =)
    Antwort
  • Sonnchen
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 15.03.2010 13:04
    Hallo,

    ich hatte hier mal eine ganz verzweifelte Frage gestellt, weil meine Tochter nicht auf's Klo wollte. Nunja, bei uns hat es tatsächlich erst mit 3 1/2 mit Pipi geklappt, aber dann war sie auch sofort "trocken" ohne Ausrutscher ;-) Allerdings macht sie ihr großes Geschäft noch in die Windel. Meine Tochter ist halt noch nicht so weit. Allerdings merkt sie mittlerweile auch, daß die Windeln sehr sehr klein werden ;-) Mal schauen, wann es bei uns so weit ist???
    Bei meinem Sohn ist das ganz anders. Der ist jetzt 1 1/2 und geht super gerne auf's Klo und macht da auch rein. Der kommt da gar nicht mehr runter ;-) Aber auch da mache ich mir jetzt überhaupt keinen Streß mehr!!! Das kommt noch
    LG
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 15.03.2010 13:43
    Was vor allem wichtig ist, ist das Kind nicht unter Druck zu setzen, oder es zu zwingen, aber das versteht sich wohl von selbst.
    Sonst kann es nämlich ganz schnell nach hinten losgehen, und die Kleinen machen eher einen Schritt zurück, als vor.

    Die Idee mit im Sommer ohne Windel rumlaufen lassen ist super, und wenn dann mal was daneben geht, einfach ins Plantschbecken hopsen und fertig.

    Ich persönlich finde 1 Jahr allerdings noch zu früh, es sei denn, das Kind fängt von sich aus damit an.
    Da können die meisten ja gerade erst laufen, und dann sollen sie schon auf´s Töpfchen.....
    In der Regel kann man sagen, dass die meisten Kinder mit ca. 3 Jahren von allein sauber werden, gibt natürlich immer Ausnahmen.

    Die Idee mit den Aufklebern finde ich auch gut, oder einen "Belohnungsplan", für jeden Töpfchengang einen Aufkleber, Smiley etc. auf den Plan und bei z.B. 10 Punkten, gibt es vielleicht ein kleines Geschenk, oder einen Zoobesuch, eine kleine Party oder Ähnliches.

    Wichtig ist auf jeden Fall mit dem Thema ganz natürlich umzugehen, und nicht gleich frustriert zu sein, wenn es nicht sofort klappt, denn oft vergessen die Kleinen beim Spielen das auf Toilette gehen, von daher sollte man immer genug Wechselwäsche parat haben ; )

    Eine Möglichkeit wären auch noch diese Höschenwindeln, ich glaub Trainers heißen die, die man so rauf und runter ziehen kann, wie eine Unterhose, dann ist es nicht ganz so schlimm, wenn es mal nicht so gut klappt.

    Und vor allem den Kindern Hosen anziehen, am besten Jogginghosen, die schnell runtergezogen werden können, keine Gürtel oder super engen hosen, die Mama selbst kaum anbekommt (alles schon erlebt in meinem Job als Erzieherin).




    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 16.03.2010 12:40
    Hallo nochmal
    Danke für eure Antworten, Anregungen, Erfahrungen und Tipps ;-)
    Wir werden uns nicht unter Druck setzen...ich habe nur gemerkt, dass der Kleine sich zur Zeit interessiert, wenn wir auf die Toilette gehen und dachte dann, vielleicht hätte er ja auch mal Lust dazu, es auszuprobieren...und da ja auch immer gesagt wird, der Sommer sei die ideale Zeit dafür habe ich mich halt schon damit beschäftigt...und wie ihr ja auch bestätigt ist da jedes KInd anders und hat einen andern Rhythmus...werde demnächts einfach mal ausprobieren wenn ich merke, dass er "drückt" und sehen wie er reagiert ... und wenn er das dann noch nicht möchte ist das auch ok für uns :-)
    Danke nochmal...und wenn ihr noch Tipps habt, nur her damit ;-D ich bin dankbar dafür
    LG
    Antwort
  • deborah
    Superclubber (168 Posts)
    Kommentar vom 16.03.2010 18:23
    hi hi...die büsche haben auch durst....grins...
    da fällt mir ein was meine jungs "angestellt" haben!!!!
    einen moment unbeobachtet und wahrscheinlich die blase bis zum anschlag voll, stellten sie sich vor die hauswand (nartürlich straßenseite) und pinkelten an die hauswand....
    der witz an der sache war das sie sich größen mäßig aufgestellt haben und nun drei pinkelflecken an der wand waren!!!!!!!!!!!!!! leugnen ging schlecht, anhand der höhe hab ich gewußt wer es war!!!!
    und da die tochter sowas net kann.... ;)
    ja jedenfalls ging nix in die hose =)
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.