My Babyclub.de
Wann und wie bzw womit Frühstück ersetzen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • vany87
    Superclubber (107 Posts)
    Eintrag vom 29.03.2010 15:09
    Hallo,

    mich würde mal interessieren ab wann und wie bzw womit man die Frühstücksflasche ersetzen kann?
    Bzw vielleicht abends den Brei auf morgens legen und abends dann was anderes...zb Brot.


    Im Moment trinkt Mayra ihre Flasche morgens ja noch..aber man merkt, dass es langsam nachlässt.

    Ab wann kann bzw sollte man mit Brot anfangen und was kann darauf?
    Was muss man beachten????



    LG

    Vany
    Antwort
  • engelchen73
    Superclubber (195 Posts)
    Kommentar vom 29.03.2010 15:36
    Wie alt ist Mayra denn? Ich kenne das so das man Brot in kleine Stücke schneidet. Ohne kruste mit etwas drauf natürlich.
    Antwort
  • vany87
    Superclubber (107 Posts)
    Kommentar vom 29.03.2010 16:00
    sie wird am 17.4. 8 monate...also 7 1/2 monate....


    was macht man bei so kleinen denn so drauf?
    Antwort
  • satama01
    Powerclubber (91 Posts)
    Kommentar vom 29.03.2010 17:17
    wir haben am anfang mal mit obstgläschen gemacht und jetzt sind wir beim toastbrot (nicht getostet) und marmelade ohne butter.
    das ist mein sohnemann sehr gern.
    gruß sabrina
    Antwort
  • vany87
    Superclubber (107 Posts)
    Kommentar vom 29.03.2010 18:15
    Aber Honig dürfen die kleinen doch noch gar nicht im ersten Lebensjahr.

    Ja an Leber bzw Teewurst habe ich auch schon gedacht.

    Und marmelade...ZUCKER??????

    Bin halt vorsichtig...weil sie ein wenig Allergiegefährdet is......

    bisher ist alles gut gegangen.

    Nur halt mit milch und sowas warte ich noch bis zum ersten Geburtstag.

    lg
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 29.03.2010 18:24
    Also du kannst weiches Brot nehmen, aber Weißbrot bleibt schnell am Gaumen kleben, vielleicht ein Weizenmischbrot, Kruste kann dran bleiben, wenn sie schon Zähne hat, sonst eher abschneiden.

    Als Aufstrich kannst du Frischkäse, Tee-/Leberwurst nehmen, dass können die Kleinen nicht abpuhlen, wie Scheibenwurst und so wird das Brot auch gegessen.
    Honig sollte im ersten Jahr nicht gegeben werden.
    Marmelade/Nutella wird gerne genommen, ist aber viel Zucker drin, muss jeder selbst wissen.
    Als Alternative gibt es im Reformhaus Mandelmus, eignet sich auch gut als Brotaufstrich.
    Unter Schmierwurst würde ich keine extra Butter mehr schmieren, ist ja schon genug Fett drin.
    Was in der Kita, in der ich vor meiner SS gearbeitet habe, von den unter 1-Jährigen auch gerne gegessen wurde war Zwiebelmett, Salami, Fleischwurst, oder einfach Schlangengurke/Tomate auf dem Brot.

    Eine Möglichkeit z.B. für´s Sonntagsfrühstück wäre auch Rührei, wenn sie nicht allergisch ist.
    Antwort
  • vany87
    Superclubber (107 Posts)
    Kommentar vom 29.03.2010 18:31
    Hm,
    ich bin da so vorsichtig.
    In den Wurstsachen sind doch auch Fett und Gewürze und so drin.....

    na ei geht nicht wegen allergiegefährdung.

    ich frag wohl auch einfach zusätzlich nochmal den KA.


    Danke für eure Antworten......bin auch über weitere sehr erfreut.
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 29.03.2010 18:44
    Dann würde ich wirklich, wenn du Obstgläschen fütterst davon was auf´s Brot geben, oder mal im Reformhaus schauen, wie z.B. Mandelmus, oder Ähnliches.

    Das hat ein Mädl aus meiner Gruppe immer gegessen, und sie war auch allergiegefährdet, ihr Vater war Doc in der Naturheilkunde und die Mutter Biologin, die haben SEHR auf´s Essen geschaut!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.