My Babyclub.de
Angst trotz Arzt!

Antworten Zur neuesten Antwort

  • xxoberzicke1983xx
    Powerclubber (93 Posts)
    Eintrag vom 30.03.2010 20:44
    Hallo alle zusammen!

    Am Samstag morgen um kurz vor halb fünf wurde ich wach, weil ich dachte das ich ins Bett gemacht hätte. Als ich auf Klo war sah ich das in meiner Unterwäsche Blut war. Habe meinen Mann geweckt und wir sind sofort ins KH. Sie hat nach dem Krümel geschaut, aber alles ok. Herz schlägt, Kind war sehr aktiv im Bauch, Fruchtwassermenge regelrecht, plazenta VW. Halt alles so wie es in der 15. Schwangerschaftswoche sein sollte. Seitdem verliere ich nur noch altes bräunliches Blut.

    Heute morgen hatte ich einen Termin beim FA zur Kontrolle. Nach wie vor altes Blut, aber nicht mehr so viel wie vorher. Wird meines erachtens weniger. Arzt hatte nach unserem Krümel geschaut, aber Herz schlägt und kindchen lag ruhig im Bauch. Ich denke mal das er geschlafen hat. Arzt war mit allem zufrieden. Größe usw.

    Weiter macht dem Arzt das alte Blut sorge. Er meinte man könne eine Fehlgeburt nicht verhindern, dass leuchtet selbst mir ein. Vom Kind her sagt er hätte ich nichts zu befürchten weil da alles okay ist, aber eine Garantie geben könne er mir nicht. Sehr aufbauend war das nicht und natürlich habe ich große Angst das wieder etwas passiert und ich meinen Sohn verliere. Ich habe vor 4 Jahren in der 6. SSW ein Kind verloren und nochmals würde ich daran zu grunde gehen. Zu mal ich gesehen habe das er sich bewegt hat und das Herz schlägt.

    Zum Arzt eine kurze erklärung. Es ist eine Gemeinschaftspraxis mit mehreren Frauenärzte. Meine Ärztin hatte heute keinen Termin mehr, da mir die Kontrolle wichtiger war, war mir auch egal was für ein Arzt mich Untersucht.

    Denkt ihr, ich muß mir große Sorgen machen?
    Hat irgendwer hier erfahrung selber mit sowas gemacht?
    Oder kennt ihr jemanden der sowas schon durch machen mußte?

    Für antworten und eventuellen aufbauenden Worte wäre ich sehr dankbar. Und entschuldigung für den etwas länderen Text.

    Liebe grüße
    Antwort
  • Suraka
    Very Important Babyclubber (553 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2010 05:48
    Hi,

    also ich weiss wie du dich fühlst. Ich hatte das auch da war ich in der 17 SSW...
    Mein FA hat es mir so erklärt das die Gebärmutter und auch der Gebärmutterhals sehr stark durchblutet sind, es kann sein das dort ohne triftigen Grund kleine Äderchen platzen was dann zu Blutungen führt die aber rein garnichts mit dem Kind zutun haben.

    Bei mir kam es weil wir zu "dollen" Sex hatten ;) Danach hab ich erstmal nur Blümchensex verschrieben bekomme ;) Ist danach auch nicht wieder aufgetreten.

    Mach dir keine sorgen wenns dem Baby so gut geht wird auch nix passieren, davon gehe ich gaaanz fest aus :)

    Versuch einfach die SS zu genießen und nicht zuuu viele Gedanken zu machen :)

    Alles Liebe
    Sonja
    Antwort
  • Suraka
    Very Important Babyclubber (553 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2010 05:50
    achja heute hab ich ne Kerngesunde Tochter im Alter von 3 Monaten ;)
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2010 13:04
    Hey..ich kann deine Angst auch gut verstehen, ich hatte während meiner SS öfters Blutungen. Es kam bei mir von einer Pilzinfektion, und bei jeder vaginalen Untersuchung oder auch mal beim Sex (Kontaktblutung). Ich weiss, dass das einen sehr verunsichert und es ist auch wichtig, dass du es vom Arzt abklären lässt. Meine FÄ meinte aber dass solange man keine Schmerzen/Krämpfe hat und wirklich starke Blutungen (wie bei der Mens oder mehr)und helles Blut es meist nicht von Bedeutung sei.Es stimmt, dass man eine Fehlgeburt nicht aufhalten kann...du kannst dich nur schonen (musste ich dann auch jedes Mal und habe mich auch dran gehalten)...und nur positiv denken und dem Würmchen positive Energie in Gedanken deben. Ausserdem passieren die meisten Fehlgeburten innerhalb der ersten 12 Wochen (da biwt du ja schon drüber) vielleicht beruhigt dich das ja auch ein wenig und stimmt dich etwas zuversichtlicher. Ich habe in Gedanken mit meinem Sohn geredet, dass er stark sein soll und wir uns so dolle auf ihn freuen und so...das hat mir geholfen, die ängste etwas loszulassen...
    Versuche, dich nicht all zu verrückt zu machen (ich weiss, leichter gesagt als getan)...
    Schicke dir ganz liebe Grüsse
    Patricia
    P.S.: mein Sohn ist nun fast 18 Monate alt und kam gesund zur Welt ;-)
    Antwort
  • shorty
    Powerclubber (75 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2010 13:47
    Hi xxoberzicke1983xx

    also ich kann dich voll und ganz verstehen das du ,trotz arzt angst hast dein baby zu verlieren,ich hatte in den ersten drei/vier monaten ständige so blutungen und als ich das in den ersten wochen das erste mal hatte war ich am boden zerstört weil ich dachte ich hab das baby verloren,bin auch jedes mal wenn ich blutungen hatte ins KH gefahren und die haben mir dann auch gesagt das kann passieren wenn die gebärmutter wächst und beim sex kann´s halt auch mal vorkommen das man danach etwas blutet aber es muss nicht unbedingt vom baby kommen,weil wärend der SS is das gewebe alles bissel empfindlicher und weicher und dann kann schon mal ein äderchen oder sowas platzen....und solange dein zwerg sich bewegt und das herzchen schlägt und du keine krämpfe oder schmerzen hast würd ich mir nicht soviele gedanken machen...und wenn der doc mit dem baby auch zufrieden ist ist doch erstmal alles ok
    tu dir einfach mal viel ruhe an und mach einfach mal halb soviel wie sonst leg dich öffter mal hin und ruh dich aus das wird dir gut tun
    ich bin mitlerweile in der 29 SSW und habs auch geschafft das der zwerg bleibt und kern gesund ist und du wirst das auch schaffen und in der 15 SSW sollte das baby schon festsitzen(wie meine hebamme immer sagt) was sitz das sitz.... :-)
    ich wünsch dir alles alles gute
    und noch eine schöne kugelzeit
    Liebe grüße ´Carina
    Antwort
  • xxoberzicke1983xx
    Powerclubber (93 Posts)
    Kommentar vom 01.04.2010 22:53
    Hallo alle zusammen,
    vielen dank für eure Antworten und auch eure offenheit wie es bei euch war. Ich habe mit meiner eigentlichen Frauenärztin gestern noch telefoniert und sie sagte das alles in Ordnung sei. Sie hatte mir das so erklärt das ich mir die Blutung wie einen blauen Fleck vorstellen soll. Und je mehr der abklingt desto weniger altes Blut verliere ich. Sie sagte mein Gebärmutterhals ist lang genug (37 mm) alles zu nix kann raus. Sohnemann gehts super. Kindsbewegung mehr als okay bei dem kleinen Traumtänzer :-), herzchen schlägt auch.
    Sie konnte mich wieder auf den Teppich zurück holen und sagte der andere Arzt hat sich etwas plump ausgedrückt.
    Sie sagte auch von 100 Schwangeren mit blutung verlieren nur 5 Frauen ihr Kind. Und sie meinte ich gehöre nicht dazu, denn sonst wäre das schon längst passiert.

    Sie sagte noch ich solle den Haushalt alles liegen lassen und mich hin pflanzen. Mir erstmal schöne und faule Ostertage machen. Für eine wie mich die sehr Aktiv im Haushalt unterwegs ist sehr schwierig, aber dennoch machbar. Meine Schwester die zur Zeit Ferien hat ist zur unterstützung ein paar Tage hier und mein Mann hat heute seine letzte Nachtschicht und ist dann auch erstmal für ein paar Tage zu Hause. Für alles gesorgt. ich mußte mir noch Magnesium Verla in der Apotheke besorgen die ich nun bis zum nächsten Termin am 20.04. einnehmen soll.

    Vielen vielen dank euch allen nochmal.

    Liebe grüße Jacky
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 02.04.2010 12:48
    Toll, freut mich :-) Dann sei aber auch schön brav und geniesse das Nichtstun und entspanne dich...

    Frohe Ostern
    Antwort
  • spitzi75
    Superclubber (211 Posts)
    Kommentar vom 04.04.2010 12:54
    Hallo oberzicke1983

    Ich hatte in meiner SS auch eine VW Plazenta und bekam Blutung. Lass Dich nicht verrückt machen von dem anderen Arzt. Diese Blutung kommt von dem Hämatom und nicht vom Kind. Hör auf das was Deine Ärztin sagte ... alles liegen lassen und nen faulen auf der Couch machen ... ich bin auch drei Tage liegen geblieben. Den rest meiner SS war dann auch nichts mehr und heute hab ich eine gesunde Tochter die am 06.04.10 4Monate alt wird .... ich wünsche Dir noch eine schöne SS und genieße es .... es ist was wunderbares. Viel viel Glück für euch

    LG Heike
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.