My Babyclub.de
Tatoo während der Stillzeit?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Eintrag vom 06.04.2010 05:58
    Hallöchen liebe Stillende....
    Ich würde mir gerne den Namen meiner Tochter als Tatoo stechen lassen, stellt sich allerdings die Frage, ob es sinnvoll ist während der Stillzeit, oder besser bis zum Abstillen warten?

    Habe im Netz viele unterschiedliche Meinungen dazu gefunden.....
    Hat sich eine von euch während der Stillzeit tatoowieren lassen, und wie hat sich das auf´s Baby ausgewirkt?

    LG Dani
    Antwort
  • Suraka
    Very Important Babyclubber (553 Posts)
    Kommentar vom 06.04.2010 07:23
    Hi Dani,

    also mein Tattoowierer hat mir geraten damit zu warten bis ich abgestillt habe. Ansonsten würde er mich wohl auch nicht tattoowieren. Warum genau hab ich ihn allerdings nicht gefragt.

    Ich lass mich ende des Jahres Tattoowieren (die Bedeutung vom Namen unserer Tochter) da es mir im Sommer zu ätzend dafür ist -.-
    Nicht in die Sonne mit der Stelle ewig nicht schwimmen gehen -.-
    Also ich würd an deiner Stelle zumindest bis September warten weil du dich sonst ärgerst wenn der Sommer sehr warm werde sollte und du ewig nicht richtig ins Wasser darfst -.- geschweige denn dem Tattoo Sonne aussetzen darfst.

    Bis dahin stillst du ja vielleicht schon garnicht mehr :)
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 06.04.2010 08:13
    Das ist eine gute Frage! Ich habe nach der Geburt meiner Tochter auch vor mir ihren Namen tattoowieren zu lassen, aber ob es schädlich sein könnte hab ich noch gar nicht bedacht.
    Ich schätze mal es ist besser bis nach der Stillzeit zu warten, da die Farbe ja auch von deinem Körper aufgenommen wird.
    Werd mich darüber auch mal ein bisschen schlau machen - danke für die Anregung ;-)
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 06.04.2010 10:50
    Also ich habe gelesen, dass wohl nicht die Farbe das Problem ist, da die ja an Ort und Stelle bleibt und nicht durch den Körper wandert, sondern eher die Stresshormone, die freigesetzt werden und auch mehrere Tage in der Mumi bleiben.
    Naja und es besteht ja auch ein Infektionsrisiko, was auch nicht außer Acht gelassen werden sollte, und evtl. Medikamenteneinnahme mit sich zieht.

    Eigentlich wäre es ja auch Quatsch es jetzt zu machen....so eilig ist es ja nicht, und das Argument mit nicht in die Sonne und so stimmt ja auch.....
    Sooooo lange dauert es ja bis zum Abstillen auch nicht mehr.
    Werde einfach mal ins Studio gehen, und mal hören, was die mir sagen,ob man komplett abgestillthaben muss, oder es reicht, wenn man z.B. nur noch morgens und abends stillt!
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 06.04.2010 11:01
    Hm...ok Stresshormone.
    Dann werde ich wohl noch ne Weile warten müssen, weil unsere Kleine erst im Juni zur Welt kommt und ich dann schon vorhabe zu stillen.
    Vielleicht wird es dann auf den Winter was oder ich frag mal bei meinem Tattoowierer nach wie der das sieht.
    Antwort
  • Suraka
    Very Important Babyclubber (553 Posts)
    Kommentar vom 06.04.2010 11:11
    Weisst du denn schon wie es aussehen soll Dani? Also schon genaue vorstellung?
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 06.04.2010 11:47
    Ja, ich habe zwar keine Vorlage, aber will mir dann eins zeichnen lassen:
    Also auch wenn viele es vielleicht für bescheuert halten,ich möchte mir zwei ineinander verschlungene Eheringe stechen lassen, in denen der Name von meinem Mann und mir steht, mit Hochzeitsdatum, und von da ab soll irgendeine Blüte abgehen, in die dann Denises Name und Geb.-Datum soll, quasi die Blüte unserer Liebe *schnulz*
    Es soll noch die Option für eine weitere Blüte bleiben, falls noch ein Geschwisterchen kommt.... und ein kleines Sternchen in Andenken an mein Sternenkind soll auch mit integriert werden.
    Kann man sich das so in etwa vorstellen?
    Das ganze soll auf die Innenseite vom Handgelenk.

    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 06.04.2010 11:57
    Die Stelle hatte ich mir auch überlegt, also Innenseite vom Handgelenk. Deine Idee mag vielleicht etwas "schnulzig" sein, aber ich finde sie schön :-)!
    Möchtest du dann eine verschnörkelte Schrift oder ganz normal?
    Auch das du an euer Sternenkind denkst finde ich toll! Wird bestimmt super aussehen. Musst nur nen guten Tattoowierer finden der gut zeichnen kann ;-)
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 06.04.2010 12:02
    Schrift sollte ne schöne Schreibschrift sein, also was, was man auch lesen kann und nicht wie Hyroglyphen aussieht!

    Werde mal zum Tattoowierer meines Vertrauens gehen, mein Mann ist ja auch mehrfach tattoowiert, da gehe ich zu seinem hin.
    Antwort
  • Suraka
    Very Important Babyclubber (553 Posts)
    Kommentar vom 06.04.2010 12:38
    Ja ich kanns mir gut vorstellen. Auch wenn ich das mit dem Namen vom Mann und Datum der Hochzeit etwas heikel finde ;) Aber zur not kann mans ja über tattowieren sollte es irgendwann doch nicht mehr so sein...

    Das mit dem Sternenkind find ich ne super idee...

    Lenya bedeutet ja im Altgermanischen kleiner Engel hab mir da dann bei meinem Tattoowierer nen kleinen schlafenden Engel ausgesucht, darunter soll dann noch ihr name und Geburtsdatum. Nur wohin weiss ich nocht nicht. aufm Unterarm sieht des Tattoo glaub ich nicht so super aus was ich mir da ausgesucht habe...
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 06.04.2010 12:44
    Die Beudeutung von dem Namen ist ja super süß, da passt deine Idee richtig gut.
    Bekommt man denn die Resultate auch zu Gesicht? Stellt ihr dann Bilder ein? Würde ich mir gerne anschauen!
    Die Stelle kannst du dir ja noch überlegen. Im Genick würde mir ein Tattoo auch gut gefallen.
    Es ist ja auch immer so ne Sache mit dem Beruf...in manchen Berufen ist sowas ja nicht erwünscht, deshalb hab ich auch schon daran gedacht, dass man es noch kaschieren kann mit offenen Haaren. Am linken Handgelenk mit einer Uhr...
    Ich weiß ja nicht wie das bei euch ist, aber mein Chef ist da schon etwas konservativ.
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 07.04.2010 21:54
    Die Sache ist die, mein Mann und ich, wir sind im November 13 Jahre zusammen, und 2 Jahre verheiratet.
    Wir haben schon ne Menge zusammen durch...klar gibt es keine Garantie, dass es ewig hält, bin da aber sehr optimistisch.....ich hoffe mein Optimismus wird nicht enttäuscht!!!
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 07.04.2010 22:02
    Arbeitest du im Kiga?
    Ist es da so ein Problem?
    Habe bis jetzt immer total tolerante Chefinnen gehabt.
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 08.04.2010 11:50
    Ja klar bist du zu Hause...ich meine, wenn du nicht in Elternzeit bist! : )

    Heutzutage finde ich es eigentlich echt normal.....ich fühle mich glatt als "Außenseiter", weil ich noch kein Tattoo habe....

    Klar kann es Probleme oder Tuscheleien geben, aber ich stehe zu meinem Tattoo, wenn ich denn erst eins habe *grins*, es hat ja ne Bedeutung und ist nicht irgend so ein "Arschgeweih", was mittlerweile jeder hat.
    Es soll ja auch nicht riesig werden, klein aber fein!


    Spießer! *lach*, hatte als Erzieherin auch Gelnägel.....
    Antwort
  • Schneewittchen87
    Very Important Babyclubber (820 Posts)
    Kommentar vom 08.04.2010 12:02
    Hab mir mal wegen dem Thema Stresshormonen beim Tattoowieren Gedanken gemacht.
    Meint ihr das ist wirklich so extrem? Schließlich gibt es auch stillende Mütter die arbeiten gehen und da auch Stress haben. Das wäre ja dann fast schlimmer, oder?
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 08.04.2010 15:02
    Der Stress kann sich auch negativ auf die Milchbildung auswirken, naja und es bleibt noch das Infektionsrisiko.....

    Arbeiten müssen ja viele wieder, aber tattowieren lassen MUSS man sich ja nicht....

    Naja,wenn der Tatowierer NEIN sagt, hat es sich eh erledigt : )
    Antwort
  • Sabserl
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 30.08.2010 15:22
    Würde ich lassen...einfach aus dem gefühl heraus

    http://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%A4towierung

    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.