My Babyclub.de
Welches Gemüse kam gut an?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Suraka
    Very Important Babyclubber (553 Posts)
    Eintrag vom 28.04.2010 10:40
    Hallo ihr Lieben,

    mich würde mal interessieren welches Gemüse am anfang bei euren Kids gut angekommen ist als ihr mit Beikost begonnen habt?

    Waren eure Kids wählerisch? Und was habt ihr gemacht wenn sie ein Gemüse nicht mochten? Weiter versucht oder mit anderem Gemüse gemischt?

    Würd mich über Infos sehr freuen.

    LG Sonja
    Antwort
  • mami2005
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 28.04.2010 23:03
    hi,

    als erstes weiss ja nicht ob du selber kochen möchtest oder lieber gläschen. ich kann nur über gläschen sprechen
    habe meinen sohn mit 3 monaten karotten mittags gegeben
    einen monat später dann schon kartoffeln bei gemischt
    muss auch sagen hatte da keine probleme mit ihm, aber
    wenn du gläschenkost geben möchtest kann ich nur eins sagen
    probier dich mal bei den herstellern durch weil die doch verschieden schmecken!!!!!
    habe mir hinterher eine liste gemacht von der marke X ........
    und von der marke Y ...... schmeckt ihm. gibt wirklich unterschiede
    und wenns mal nicht schmecht so wie mausi schrieb unterschmuggeln :-) und dem /der kleinen zeigen mama isst das auch

    ps. es gibt zwei hesteller die haben mir schon damals gläschen zur probe immer zugeschickt karotte bolognese kartoffeln ........
    kennst du das????
    lg.

    Antwort
  • Suraka
    Very Important Babyclubber (553 Posts)
    Kommentar vom 29.04.2010 01:26
    Danke für die Antworten, meine Kleine hat mit gut 3 Monaten schon das erste mal Brei bekommen, da war es Pastinake fand sie suuuuper eklig und ich übrigens auch *schauder* Karotte ging gut aber der Stuhl naja -.-
    Kürbis war der Renner, zuccini fand sie so naja und Blumenkohl war auch eklig... Ich frag eigentlich nur weil sie scheinbar so nen kleiner Feinschmecker ist was Gemüse angeht ;)
    Und hab nur gedacht vllt gibts nen Gemüse was man als nächstes versuchen kann was ihr schmecken könnte an das ich noch nicht gedacht habe.

    Bisher hab ich Gläschen gekauft (ausser Karotte die hab ich selber gekocht) um erstmal zu sehen was sie wohl essen würde ;) Danach will ich die Sachen die ich nun auch als Gemüse bekomme selber kochen. Ich traue auf dauer den ganzen Gläschen Herstellern nicht ;)

    Und die Sorte die du da genannt hast neee die hab ich bisher noch nirgens gesehen :O Klingt aber seeehr merkwürdig *fg Und das soll schmecken?
    Antwort
  • mami2005
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 29.04.2010 23:02
    hihi, ja hätte vor dem abschicken nochmal lesen sollen :-)))
    feinschmecker klingt ja putzig , du sagst dass du ohnehin selber kochen möchtest da sieht dass dich schon anders aus, hühnersuppe/süppchen selbst gemacht mhhhhh bis heute der renner und dass gemüse darin sowieso ab im mixer und fertig!
    klar viele sagen viel zu früh aber jedes kind isst anders und wenn deine kleine auch schon brei so früh mochte kannst du es ruhig versuchen
    vorallem gemüseallerlei mit fleisch gekocht schmeckt anders als so
    natürlich nicht gewürzt , wie wir es essen würden ,aber es gibt ja soviele frische sachen mit denen man etwas leicht würzen kann (petersiie und co.)
    hoffe du versteht was ich meine was ich aber sagen muss blumenkohl und co. war ich vorsichtiger weil mein kleiner da anschliesend aua blähbäuchlein hatte



    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 30.04.2010 13:32
    Hallo...ich hatte echt das Glück, dass bei Louis einfach alles gut ankam: Möhren, Kürbis, Brokoli, Blumenkohl, Fenchel, ...und Blumenkohl ist eigentlich sehr geeignet für Babynahrung wurde mir damals gesagt und wir hatten auch kjeinerlei probleme mit Blähungen (obwohl Louis anfangs die Dreimonatskolik hatte). Wir haben auch später mal Petresilie mit untergemischt, kam auch gut an. Muss aber dazu sagen, dass wir halt später mit Beikost anghefangen haben. Was noch gut ankam, war so ein Löffel Birnenmus hinzufügen... z.B. bei den Karotten, da die ja stopfend wirken können, kannst du das dann ausgleichen mit dem Birnenmus (gegenteilige Wirkung)...du musst wahrscheinlich einfach ausprobieren was deine Kleine mag, doch allzu viel anzubieten kann auch gegeteilige Wirkung haben...das heisst, oft brauchen die Kleinen ein paar tage um sich an den Geschmack zu gewöhen (heisst dann nicht unbedingt, dass sie es nicht mögen) und wenn man dann zu schnell wechselt, haben die Kleinen keine Chance sich daran zu gewöhnen und verweigern auf einmal alles...
    Viel Spass beim ausprobieren
    Patricia
    Antwort
  • Rose2577
    Superclubber (127 Posts)
    Kommentar vom 19.05.2010 09:43
    Also Karotte ist das besste es schmeckt den Kindern am bessten Kürbis ist auch gut Pastinake und Blumenkohl sind echt schrecklich schmeckende Gemüsearten für Gläschenkost musst du kosten mich hatte es bei pastinake selbst abgeschüttelt so schrecklich war der Geschmack da dachte ich da kannst du dein Kind aber wirklich nicht dazu zwingen so was scheuslichen zu essen .

    LG Pia
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 19.05.2010 21:28
    Also was den Geschmack von den einzelnen Gemüsesorten angeht: naja, bei Gläschen weiss ich nict, aber selber gekocht hat das meiste ziemlich gut geschmeckt, auch Blumenkohl und Pastinake...ist ja eigentlich Geschmackssache...und Dinge, die wir nicht gut finden, können trotzdem einem Baby schmecken...man kann die Geschmacksnerven eines Baby's ja nicht mit unseren vergleichen. Wie gesagt, einfach ausprobieren...dein Kind wird dir zeigen, was es mag und was nicht.
    LG
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 20.05.2010 17:01
    Also unsere Kleine mag Pastinake, und ich finde es auch nicht sooooooo schrecklich, wird jetzt nicht meine Lieblingsgemüsesorte, aber es gibt Schlimmeres!

    Es kann aber auch daran liegen, dass viele erst ein anderes Gemüse, z.B. Frühkarotten füttern, die ja vom Geschmack her süßlich sind, und die Pastinake eher neutral schmeckt....wir haben mit Pastinake begonnen und werden danach mit Kürbis weiter machen!

    Und wie Patty schreibt, selbstgekocht ist nochmal was anderes als Gläschen!!!!
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.