My Babyclub.de
Frühstück

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Simone87
    Superclubber (327 Posts)
    Eintrag vom 29.04.2010 08:02
    Hallo Mamis :-)

    Mein Kleiner (6 Monate alt) verweigert seit ein paar Tagen frühs seine Milchflasche.
    Was kann man denn als Alternative geben?!

    Hat jemand die Erfahrung gemacht, dass auch so früh die Flasche verweigert wurde?

    Danke :-)

    Lg Simone
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 30.04.2010 13:50
    Ich bin ja noch nicht so "weit", aber was wäre denn mit einem Obstgläschen?
    Ist nur blöd, weil die ja die Milch eigentlich noch brauchen....oder evtl. Milch-Getreide-Brei (wenn du den schon eingeführt hast), aber ist vielleicht auch schlecht, wegen der Verdauung....schwierig.....

    Vielleicht findet sich ja hier jemand mit einem ähnlichen Problem!

    LG Dani
    Antwort
  • Simone87
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 30.04.2010 20:40
    Daran hab ich auch schon gedacht, aber gleich frühs um 6 Uhr ein Obstglas find ich auch nicht richtig!

    Meine Kinderärztin sagt auch, dass sie mind. 1 bzw. 2 Flaschenmahlzeiten am Tag haben sollen in dem Alter. Ich werd mal versuchen ihm Schmelzflocken mit seiner Flaschenmilch zuzubereiten und ihm das dann zum Frühstück geben...

    Oder vielleicht findet sich wirklich noch jemand der ein ähliches Problem hat :-)

    Danke trotzdem! :-)
    Antwort
  • Simone87
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 30.04.2010 21:17
    Mir ist das heute auch aufgefallen, dass er die Flasche besser trinkt, wenn er länger wach ist...
    Er wacht meist gegen 06:30 Uhr auf, hat aber seine letzte Flasche schon um 20:00 Uhr und trinkt dann erst frühs wieder gegen 09:00 Uhr "richtig"...

    Verstehe einer diese Kinder? ;-)
    Antwort
  • minniemouse888
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2011 10:35
    Essen und trinken wir immer zur gleichen Zeit auf den Punkt genau.....


    Der Satz versteh einer diese Kinder. Es sind Menschen und haben mal an einem Tag früher oder später durst. Es sind doch keine Maschinen............ ;-)



    Antwort
  • minniemouse888
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2011 10:35
    Essen und trinken wir immer zur gleichen Zeit auf den Punkt genau.....


    Der Satz versteh einer diese Kinder. Es sind Menschen und haben mal an einem Tag früher oder später durst. Es sind doch keine Maschinen............ ;-)



    Antwort
  • engeldersuende2010
    Gelegenheitsclubber (22 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2011 00:30
    hallo also mein kleiner bekommt in der früh immer von hipp das Bicher Müsli .... weil er auch seine milch verweigert hat... und jetzt ist er immer voller vorfreude wenn ich ihn aus dem bett holle das frühstück mache und wir gemeinsam essen... so machen wir das bei allen mahlzeiten^^ und wir geniesen das auch total^^
    Antwort
  • mele2012
    Powerclubber (87 Posts)
    Kommentar vom 05.07.2012 10:33
    Also es gibt schon Alternativen zur Flaschenmilch. Manche Kinder mögen in diesem Alter auch schon Milchbrei. Oder wie wäre es evtl. mit einem Joghurt mit Früchten zum Beispiel von Hipp aus dem Glas oder auch Getreidebreie und/oder püriertes bzw. geriebenes Obst? Oder vielleicht trinkt er seine Milch auch aus einem Trinklernbecher? Man muss einfach ausprobieren und schauen was dem Kind schmeckt bzw. wie er wieder isst. Und ich finde im Brei ist alles drin. Ggf. würde ich die Ernährung auf Gläschen und Brei umstellen, frag doch einfach mal den Kinderarzt am besten.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.