My Babyclub.de
Fehlgeburt in der 10 ssw

Antworten Zur neuesten Antwort

  • oemmelantje
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Eintrag vom 04.05.2010 15:10
    hallo hatte am 24 auf 25 april eine fehlgeburt in der 10 woche
    leider schon meine dritte fehlgeburt
    vielleicht gibt es ja noch ein paar frauen die leider das gleiche durchstehen müssen und man kann sich etwas austauschen
    und so vielleicht gemeinsam den schmerz darüber ertragen
    Antwort
  • miss-elli
    Superclubber (334 Posts)
    Kommentar vom 04.05.2010 18:21
    Hallo!

    Ich kann gut nachvollziehen wie es dir geht!

    Die erste FG hatte ich im Dez. 1998 in der 8. SSW, die zweit im April 2004 in der 6. SSW, die dritte im Feb. 2010 in der 7. SSW und die vierte im Mai 2010 in der 5. SSW! Ich muss aber hinzusagen, das ich auch 4 gesunde Kinder habe. Es fällt mir teilweise sehr schwer darüber zu sprechen, weil ich ein sehr abgeklärter Mensch bin!
    Ich versuche nach vorn zu schauen, auch wenn es nicht immer einfach ist!

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft, du schaffst das....

    Lg Tanja
    Antwort
  • oemmelantje
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 06.05.2010 18:29
    Hallo
    oh je dann hast du ja auch schon einiges mitgemacht
    darf ich mal fragen wie alt du bist ?
    also ich bin 38 werde im juli 39 meine frauenärztin sagte zu mir ab 35 besteht die gefahr das man fehlgeburten erleidet da die chromosomen irgendwie nicht mehr so gut wären und es da eher zu fehlbildungen kommt die der körper dann halt abstösst
    ist alles echt scheisse
    willst du es noch mal versuchen oder ist bei dir jetzt vorbei
    viele liebe grüsse
    Antwort
  • miss-elli
    Superclubber (334 Posts)
    Kommentar vom 06.05.2010 18:42
    Hallo

    Ich bin 32 und werde im Sept. 33....
    Klar wollen meine Freund und ich es noch mal versuchen, mein Freund hat noch keine eigenen Kinder und 1 oder 2 könnte ich mir auch noch vorstellen! Ich gebe nicht so schnell auf... wir wollen jetzt erstmal eine kleine Pause einlegen und uns gründlich durchchecken lassen, woran es liegen kann das es sich nicht richtig einnistet...
    Hinzu muss ich sagen das die beiden letzten SS mit Hormone entstanden sind und auch da leider die gefahr höher ist auf eine FG!


    Wie schaut es denn bei dir aus, willst du es noch weiter versuchen?

    Lg Tanja
    Antwort
  • oemmelantje
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 07.05.2010 11:17
    Hey
    ja wir wollen es auch noch weiter versuchen eine chance gebe ich meinem körper noch sollte es dann wieder schief gehen dann ist auch schluss dann soll es halt einfach nicht sein
    warten jetzt aber auch erst mal 2 bis 3 monate und fangen dann das üben wieder an
    wieso hast du eigentlich hormone genommen du hast doch schon 4 mäuse hat es ohne hormone nicht geklappt?
    liebe grüsse antje
    Antwort
  • miss-elli
    Superclubber (334 Posts)
    Kommentar vom 07.05.2010 16:16
    Hallo!

    Ich habe eine Folikelreifstörung und probleme mit dem Eisprung... auch wenn ich schon 4 gesunde Kinder habe, der Körper einer Frau verändert sich ja auch mit der zeit! Wir werden es auf jeden fall in 2 - 3 Moanten auch wieder versuchen, bis dahin sollten wir wissen woran es liegt! Ich hab Montag meinen ersten Termin beim FA und dann wird besprochen, welche untersuchungen wir machen! Und was mein Freund evtl. noch tun kann!

    Lg Tanja
    Antwort
  • oemmelantje
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 11.05.2010 17:04
    Hallo und war dein termin beim doc erfolgreich?
    was gibt es sonst neues bei dir
    bei mir ist soweit alles in ordnung
    wäre schön wieder von dir zu hören
    liebe grüsse
    Antwort
  • miss-elli
    Superclubber (334 Posts)
    Kommentar vom 12.05.2010 12:47
    Hallo!

    So mein FA Termin habe erfolgreich hinter mich gebracht...
    Mein Doc. vermutete eine starke Gelbkörperhormon schwäche...
    Man braucht dieses Hormon, damit sich das Ei einnisten kann! Wir versuchen es im nähsten Zyklus noch mal mit Clomi, Predalon und Gelbkörperhormon... Mein FA hat gesagt, wenn es dann nicht klappt, will er weitere Untersuchungen machen, so wie Bauchspiegelung usw.

    Lg Tanja
    Antwort
  • oemmelantje
    Gelegenheitsclubber (8 Posts)
    Kommentar vom 15.05.2010 13:15
    Hallo
    na dann weisst du ja jetzt wie es weiter geht und das du auf jedenfall was dagegen machen kannst
    drücke dir die daumen das es schnell wieder klappt
    wir wollen erst mal abwarten wenn ich jetzt meine periode bekommen (hoffe sie kommt bald) dann wollen wir mal schauen ob wir weiter verhüten oder nicht ich denke wenn der körper noch nicht so weit ist wird es sowieso nicht zu einer schwangerschaft kommen
    viele grüsse antje
    Antwort
  • Kertor09
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 22.07.2010 09:54
    hallo,ich hatte am sonntag 18.juli 2010 eine fehlgeburt.auch wir haben uns sehr auf dieses kind gefreut.ich glaube ich habe in meinem leben noch nie soviel tränen vergossen.mittlerweile sage ich mir aber,das es besser so war,da auch die ärztin im krankenhaus gesagt hat,das mit der ssw und dem kind etwas nicht in ordnung war.also war es für dieses kind wohl besser so.somit haben wir jetzt ein sternenkind und auch wenn es erst die 11.woche war,werde ich es in meinem herzen behalten und nicht vergessen..wir gucken jetzt nach vorn und werden es auch bald wieder versuchen.ich werde dieses jahr 41 und es wird sicher nicht leichter werden.ich bin aber ein optimistischer mensch und gehe davon aus,das es wieder klappen wird,da ich ja auch schon 2 gesunde jungs zur welt gebracht habe.(22 und 16)
    was ich allen frauen mit dieser erfahrung sagen möchte,guckt nach vorn,kopf hoch und fühlt euch gedrückt!!!
    ganz liebe grüße kerstin!
    Antwort
  • shelby
    Gelegenheitsclubber (13 Posts)
    Kommentar vom 12.10.2011 12:35
    Hallo...

    ich kann nachempfinden, sehr gut sogar... ich habe am 17 august 2011 eine as machen lassen müssen nach einer fehlgeburt in der zwölften woche.... ich bin immer noch sehr traurig denn es wäre mein erstes kind gewesen.... es war ein absolutes wunschkind... und wenn man dann in die klinik muß und neugeborene kinder schreien hört das ist schon sehr krass enn man weiß dein kind lebt nicht mehr... ich habe mich sehr oft gefragt,ob ich was falsch gemacht habe... aber um so mehr ich mich über dieses thema informiere weiß ich, ich habe nichts falsch gemacht.... die natur wolte es so und ich hoffe das es recht bald wieder klappt....

    Liebe Grüße

    shelby
    Antwort
  • Tamia
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 24.10.2011 14:23
    Hallo Kertor 09,
    Deine Geschichte gleicht vollkommen meiner. Habe auch schon 2 größe Kinder (16/11) und leider 2 Fehlgeburten. Leider sehe ich gerade nicht so Positiv wie Du in die Zukunft. Ich habe Angst vor einer 3. Fehlgeburt dazu kommt noch, dass mein Mann jetzt kein Kind mehr möchte. Ich bin auch 41. Was hilft Dir so zuversichtig zu sein ? Wie komme ich aus meinem Tief wieder raus ? Was hat Dir geholfen ? Grüßle Tamia
    Antwort
  • dinkelbrot1234
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 24.10.2011 14:33
    Es ist immer wieder traurig wenn man so was hört. Ich hatte nach 6 Wochen eine Fehlgeburt. Gott sei Dank, bin ich dann wieder mit künstlicher Befruchtung erst in einem Jahr schwanger geworden.
    Sicherlich ist die Anspannung da und es ist alles im Kopf. Würde dir vorschlagen zu einer Heilpraktikerin zu gehen, vielleicht kann sie dir irgendwie helfen. Verlieren kannst du nichts - nur gewinnen. Viel Glück
    Antwort
  • brigitte1968
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 09.12.2011 10:31
    Hallo,
    Jetzt wo es sich heraus gestellt hat woran es liegen kann, kann man wenigstens danach behandeln! ich wünsche euch ganz viel glück!
    Antwort
  • Kertor09
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 09.12.2011 11:39
    Hallo,
    Meine Fg liegt ja mitlerweile über ein Jahr zurück.Damals ging es mir sehr schlecht,aber wir wollten es unbedingt nochmal versuchen.Deswegen wollte ich optimistisch in die Zukunft schauen.So traurig so ein Verlust auch ist,man darf dabei nie vergessen,das es für das Kind wirklich das beste war,denn es war mit großer Wahrscheinlichkeit krank.Die Natur hat es so eingrichtet,das der Körper das "Kind" sozusagen abstößt und so hart wie sich das vielleicht liest,das ist auch gut so.Ich war damals immerhin schon Ende der Elften Woche und hatte gehofft,das Risiko einer Fehlgeburt hinter mir zu haben,dem war aber dann leider doch nicht so.Nach vielen Gesprächen mit meinem Mann und meiner Ärztin ging es mir dann auch besser.
    Nun bin ich mittlerweile 42 Jahre und nach über einem Jahr des "Probierens" wieder schwanger.Heute gehen wir in die 11.Woche.Bisher ist alles in Ordnung,Kind wächst so wie es sein muß und das kleine Herz schlägt regelmäßig.(bei der damaligen ssw ist das kind nicht richtig mitgewachsen,das hatte ich vergessen zu erwähnen).Die Angst ist aber trotzdem da und ich sehne jeden Frauenarztbesuch herbei(der nächste ist am 22.12 ,da gehe ich in die 13.woche)Ich versuche aber mich nicht zu sehr unter Druck zu setzen und mein Mann,meine Familie und meine Ärztin machen mir auch immer Mut.Der Verlauf ist auch ganz anders,Symptome sind ordendlich da;-)und ich freue mich nach wie vor über jede Abendliche oder Morgendliche Übelkeit.Ich habe das Gefühl,das diese Schwangerschaft einfach gegenwärtiger ist als die andere.
    So ihr lieben Frauen,insbesondere Tamia,nur Mut,geht auf jeden Fall locker an die Sache ran,redet wenn ihr reden wollt und versucht einfach entspannt zu sein.(bei mir gibt es nurnoch Entspannungstees)
    Immerhin wißt ihr ,das es klappen kann und es wird ganz sicher auch wieder klappen.
    Ich wünsche euch allen gaaaaaaaaaaaaanz viel Glück!!!!und drücke gaaaaaaaaaaaaanz fest die Daumen,das alles so klappt wie ihr euch das wünscht!!!!
    Ganz liebe Grüße ,die Kerstin!!
    Antwort
  • brigitte1968
    Gelegenheitsclubber (17 Posts)
    Kommentar vom 19.12.2011 16:06
    Hallo Kerstin,
    Ich freue mich mit Euch und das liest sich ja wunderbar! Ich wünsche Euch das auch weiterhin alles seinen super weg läuft und halte mit alle Daumen schon mal für den 22.12 zu der Untersuchung!
    Alles Liebe Brigitte
    Antwort
  • Tamia
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 23.05.2012 21:15
    Nach 2 Strenenkindern meldet sich Tamina Schwanger zurück.Am 10.1. halte ich hoffentlich mein Wunschbaby im Arm. Ich habe eine so schwere Zeit hinter mir. Das ich nochmal Schwanger werden darf ist echt ein Wunder. Jetzt 6 + 6 am Freitag habe ich meinen 1. Termin und hoffe, dass man etwas sieht. Daumen drücken wäre toll
    Man darf nie aufgeben.
    Antwort
  • Kertor09
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 31.05.2012 13:57
    Huhu Tamia und alle anderen:-)
    Das freut mich aber,das es bei euch auch nochmal geklappt hat und ich wünsche euch gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viel Glück,das alles gut geht.Daumen werden auch gedrückt,ganz fest.
    Ich bin jetzt in der 36.Woche und unsere kleine Tochter soll Anfang Juli zur Welt kommen.Also noch ca 5 Wochen bis zum Entbindungstermin.Die Schwangerschaft verlief bis auf einen Zwischenfall in der 8.Woche(Blutungen und ich dachte es ist wieder vorbei,aber es hatte nichts weiter zu bedeuten)sehr gut.Keine Probleme,Baby wächst und gedeit und bringt meinen Bauch gut in Bewegung:-)))Sie ist sehr aktiv;-)
    Ich wünsche euch alles Gute für den weiteren Verlauf deiner Schwangerschaft !!!!!
    Konnte man denn was sehen bei deinem ersten Frauenarzttermin??
    Achso,hab alle auch etwas teureren Untersuchungen mitgenommen,das beruhigt:-)Solltest du auch machen,weil ganz ehrlich,die Angst bleibt.Ich hab jetzt noch Angst ,das irgendwas mit der Kleinen sein könnte obwohl die Untrsuchungsrgbnisse immer gut usgefallen sind;-)
    Ganz liebe Grüße und alles alles Gute!!!!
    Kerstin!
    Antwort
  • Tamia
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 15.07.2012 18:16
    Tamia meldet sich nochmal
    leider hatte ich auch wieder das 3. mal Pech. Diesmal in der 14. SSW. Es war einfach kein Herzschlag mehr zu sehen. Ich hatte mich schon so sehr gefreut. Ich wünsche euch alles Gute
    Antwort
  • Kertor09
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 17.07.2012 10:26
    Hallo Tamia,
    Das tut mir sehr leid für euch.In der 14.SSW,das ist wirklich hart.Weiß man denn woran es gelegen hat?Werdet ihr es weiter versuchen?Unsere Tochter ist am 28.6. mit 2950gramm und 49 cm gesund per Kaiserschnitt zur Welt gekommen.Es geht uns sehr gut und sie ist ein niedliches kleines Püppchen,hält uns aber gut auf Trab und bestimmt ganz allein unseren Tagesablauf.Ich hoffe auch du kannst dieses Glück nochmal genießen und laß dir nicht einreden,das es am Alter liegt.Ich werde dieses Jahr 43 und mein Mann möchte am liebsten noch ein Kind.
    Ich wünsche euch alles Gute und gebt nicht auf,vorallem setz dich nicht unter Druck.Es wird ganz bestimmt nochmal klappen.
    Dir ganz viel Kraft und liebe Grüße
    Kerstin!!!
    Antwort
  • Kertor09
    Gelegenheitsclubber (5 Posts)
    Kommentar vom 17.07.2012 10:28
    Wenn du magst kannst du mich auch mal per E-Mail anschreiben.
    kerstinossi@yahoo.de
    Antwort
  • Mami91
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 17.05.2014 12:47
    Hallo ihr Lieben,

    Auch ich habe ein Sternenkind, Dez. 2007 12. SSW. Ich war damals erst 16 und es ist nun schon bald 7 Jahre her, trotzdem tut es immernoch wahnsinnig weh. Ich träume oft von einem wunderbaren süßen kleinen Mädchen. Habe jetzt einen Sohn, 3 einhalb. Aber es fehlt einfach etwas. In meinem Herzen ist eine Lücke......... Wie kann ich den Schmerz endlich verarbeiten? Kann mir da jemand von euch helfen? Auch jetzt beim schreiben bin ich wieder am weinen........ Wenn ich wo ein kleines Mädchen sehe oder eine Schwangere muss ich Tränen runter schlucken......... Wünsche mir so sehr eine kleine Maus, bin zur Zeit allerdings leider alleinstehend. :'(

    Liebe Grüße an Alle
    Antwort
  • Elfi31
    Superclubber (499 Posts)
    Kommentar vom 30.05.2014 16:47
    Liebe Mami hast du schon mal war vom Familienstellen gehört?mach dich dich mal schlau mir hat das in meinem leben wirklich sehr geholfen.muss aber professionell gemacht werden.Nein es ist kein humbug.wünsche dir viel kraft
    Antwort
  • Pfirsich
    Juniorclubber (35 Posts)
    Kommentar vom 02.07.2014 21:28
    Hallo leider habe ich das gleiche Schicksal
    Habe Ende Januar eine Ausschabung meines 10 Wochen alten Babys :0(
    Leider ist das schon das 3te mal (1mal Ausschabung 2mal verloren in der 5-7 Woche )
    Leider haben wir noch gar keine Kinder !
    Habe vom Arzt utrogestan 200 verschrieben bekommen und Aspirin 100 Cardio, hoffe so sehr das es klappt !
    Hatte jetzt noch einen Termin beim Naturheilarzt , habe so viel gutes gehört,das schon vielen Frauen zum Kinder Glück verholfen wurde.
    Möchte nicht aufgeben
    Würde mich freuen von euch zu lesen
    Grüße
    Antwort
  • mlindu
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 03.08.2014 08:12
    Hallo zusammen,

    War bis gestern in der klinik wegen starker Blutungen. Unser Babyglück wurde leider zunichte gemacht.
    Von meinem Arzt wurde mir mitgeteilt dass das Herz bereit eine Woche vor den Blutungen nicht mehr schlug

    Wir sind sehr traurig über den Verlust

    Eure mlindu
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.