My Babyclub.de
Hebamme - ab wann suchen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • jeanie20
    Powerclubber (52 Posts)
    Eintrag vom 05.05.2010 17:27
    Hallo ihr Lieben!

    Ich bin ab morgen in der 10. SSW und wollte mal von euch wissen, wann ihr euch eine Hebamme gesucht habt bzw. sucht.
    LG Jeanie
    Antwort
  • shorty
    Powerclubber (75 Posts)
    Kommentar vom 06.05.2010 09:15
    Hi
    also ich hab auch meine hebamme angerufen wo ich vom doc die bestätigung bekommen hab das ich Schwanger bin und das war so ungefähr in der 7 ssw
    man kann garnicht früh genug anrufen :-) nur zu spät :-) also gleich ans telefon

    Ich wünsche euch eine schöne Kugelzeit
    lg
    Antwort
  • jeanie20
    Powerclubber (52 Posts)
    Kommentar vom 06.05.2010 17:48
    Vielen Dank für eure Antworten! Dann werd ich mich mal ans Telefon hängen. Hab gedacht, dass das noch Zeit hat. Bei der 1. Kindergrippe bin ich schon vorgemerkt & bei der 2. hab ich ein Antragsformular bekommen ... da wusste ich, dass man sich da recht zeitig kümmern muss, aber bei der Hebamme ... Aber ihr habt mir mal wieder geholfen.
    Danke!
    LG Jeanie
    Antwort
  • shorty
    Powerclubber (75 Posts)
    Kommentar vom 07.05.2010 13:34
    also du kannst dir auch später eine suchen aber so am anfang ist es eigentlich immer ganz schön wenn man mit jemanden reden kann weil zu der hebamme hat man doch ein anderes verhältnis wie zum FA und die hebamme kann auch mit massagen und sowas weiter helfen bei problemen und schmerzen...also ein bischen verwöhnen
    lassen ;-)
    lg
    Antwort
  • xenaka
    Very Important Babyclubber (1001 Posts)
    Kommentar vom 07.05.2010 13:45
    also ich hab mich in der 16. woche um meine hebamme gekümmert.
    mir ging es allerdings besonders auf jeden fall um den GVK, dass ich da angemeldet bin und um die zeit danach, also dass ich jemanden hab, der die erste zeit nach der entbindung nach dem kind schaut und mir evtl. noch ein paar tipps gibt.

    vorsorgeuntersuchung geh ich zum arzt, da fühl ich persönlich mich besser aufgehoben, aber das muss man nach seinem eigenen bauchgefühl entscheiden.

    wünsch euch ne schöne kugelzeit :o)
    Antwort
  • jeanie20
    Powerclubber (52 Posts)
    Kommentar vom 08.05.2010 10:14
    Hallo ihr Lieben.

    Danke für die lieben Antworten. Eine Frage hab ich mal noch: Sind eure Hebammen freiberuflich? Ich hab eigentlich eine Freiberufliche gesucht, die die Vor-% Nachsorge macht & bei dir Geburt dabei ist, aber das kriegt man bei uns ganz schlecht.
    LG Jeanie
    Antwort
  • xenaka
    Very Important Babyclubber (1001 Posts)
    Kommentar vom 08.05.2010 10:57
    ich weiss es nicht 100%. ich dachte erst auch meine hebamme wäre dann auch bei der geburt dabei, aber wenn ich das richtig verstanden hab hat sie keine belegbetten mehr. ich schätze aus dem gleichen grund wie einige ärzte in den kkh keine mehr haben. es wurde da wohl was im system geändert (mein vater hatte es kurz erwähnt), dass im falle, dass was schiefgeht ärzte und hebis wohl ab sofort sehr hohen schadensersatz fürchten müssen. gegen sowas ist man natürlich versichert, aber je höher der endbetrag, desto teurer wohl die versicherung und als fazit lohnt sich das wohl für einige nicht mehr (also sowohl hebis als auch ärzte) da noch weiter belegbetten im kkh zu haben. so oder so ähnlich :) nagelt mich nicht 100% drauf fest, aber so hatte ich es verstanden.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.