My Babyclub.de
welcher kinderwagen?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • xenaka
    Very Important Babyclubber (998 Posts)
    Eintrag vom 10.05.2010 16:49
    hallo ihr lieben,

    wollte mal fragen was ihr denn so für kinderwägen habt, und wie ihr damit zufrieden seid?

    wir bekommen unser erstes kind und eigentlich würde mir nen wagen vorschweben wo man ganz am anfang vielleicht die babyschale festmachen kann, aber auch so ne richtige "kinderwagenschale" hat, und ihn vielleicht später in einen buggy verwandeln kann. oder ist das zu viel verlangt?

    fühl mich als ob ich den wald vor lauter bäumen nicht sehe :( ich hätte gern einen, den man einfach auf und zusammenklappen kann (wenn möglich mit 1 hand?)

    und es gibt ja glaub ich auch modelle, bei denen man, wenn man sie später als "buggy" benutzt, noch zusätzlich ne babyschale fürs geschwisterchen anbringen kann oder? wäre vielleicht auch nicht verkehrt, weil hoffentlich wird es nicht der einzige nachwuchs bleiben.

    gibt es sowas überhaupt, was ich suche? und was könnt ihr für hersteller / modelle empfehlen?

    dankeschön schonmal,
    lg xenaka
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 10.05.2010 17:05
    Also Modell kann man nur individuell entscheiden, je nach dem was gefällt.
    Wichtig zu wissen wäre auch, wann dein Baby kommt....ich habe ein Winterbaby (01.12.09) und ich war bei dem ganzen Schnee heilfroh, dass ich einen Kiwa mit 4 großen Rädern habe, wie oft habe ich Mamas mit so lenkbaren kleinen Rädern gesehen, die kaum vorwärts kamen!

    Wir haben keinen so teuren Wagen genommen (Esprit Houston Black ist unser Modell), da wir sobald unsere Maus sitzen kann einen wendigeren und kleiner faltbaren Buggy kaufen werden.

    Mit der Babyschale zum befestigen fand ich anfangs auch toll, die Kleinen sollen aber gar nicht so lange in der Babyschale sitzen und nach ca. 30 Min. sollte man sie rausnehmen, damit sie sich den Rücken durchstrecken können und der Magen nicht so gequetscht wird!
    Also für ganz kurze Minieinkäufe o.ä. vielleicht toll, für Spaziergänge eher weniger.

    Mein Traumkinderwagen war zu Beginn der SS immer der Quinny Buzz4, kannst ja mal nach googeln, der kann schon ziemlich viel und kommt dem was du suchst schon nahe....hat aber auch seinen Preis!!!

    Vielleicht konnte ich dir schon ein wenig helfen!
    Antwort
  • xenaka
    Very Important Babyclubber (998 Posts)
    Kommentar vom 10.05.2010 17:59
    hallo murmelbauch,

    das hat mri auf jeden fall schonmal weitergeholfen, siehste so sachen weiss ich gar nicht mit "nicht zu lange in der babyschale sitzen", das ist wohl insiderwissen :(
    wenn ich sowas höre denk cih immer dass ich alles falsch machen werde, weil ich von vielen dingen irgendwie keinen schimmer habe :((

    unser kind kommt ende september lt. ET und was du da ovn großen rädern schreibst, du hast vollkommen recht. siehste an sowas hätt ich auch nie gedacht.

    also er sollte auch für stadt und wald sein, weil wir nah am wald wohnen werden.

    muss jetzt los, danke schonmal :)
    vielleicht hat ja noch jemand tipps, ich freu mich auf jeden fall über jeden tipp!

    lg xenaka
    Antwort
  • Simone87
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 11.05.2010 16:24
    Hey,

    also ich hatte mir einen ausgesucht, den ich später auch zum Buggy umfunktionieren kann..
    Der war allerdings nicht ganz billig, is aber sein Geld wert..

    Ich hab den von Teutonia Mistral ... mit schwenkbaren Bügel, dass find ich jetzt z.B. ganz praktisch, wenn die Sonne blöd scheint, schwenkt ich den Bügel einfach um und basta!

    Ich muss aber Murmelbauch recht geben, ich hab einen mit 2 festen und 2 beweglichen Rädern, was im Geschäft und auch sonst super klasse is, aber im Schnee wars echt wahnsinn..

    Ich bin der Meinung, die Kiddis gehören jeden Tag an die frische Luft, egal ob bei Eis und Schnee, Regen und Kälte.. Ich geh jeden Tag raus, von daher hab ich mich schon für etwas "gescheites" entschieden..

    Ich hab den mit ner Softtragetasche genommen, nicht mit der festen Schale, weil wenn die Kleinen größer sind und man das zum Buggy umbaut, kann man die Softtragetasche zum Sommerfusssack umbauen, was ja schon wieder Geld spart und praktisch is :-)

    Also ich kann die Marke "Teutonia" nur loben...

    Lg Simone
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 11.05.2010 16:32
    Ach ja, ich finde die Softtragetasche auch besser, wenn die Kleinen beim Spaziergang einschlafen, einfach Tasche rausnehmen und ab in die Wohnung, mit fester Babyschale eher schwierig!

    Wichtig ist auch ein großer und stabiler Einkaufskorb unterm Wagen, finde ich, gehe oft mit dem Kiwa einkaufen, und mein Korb ist leider nur mit Klett befestigt, da kann man schwere Sachen nicht reinpacken, weil er sonst auf dem Boden schleift....habe ich auch erst im Nachhinein bemerkt, also wie Mausi sagt, das Insiderwissen eignet man sich auch erst mit der Zeit an!
    Wir sind alle ja nicht als Mami geboren worden, sondern man wächst an seinen Aufgaben!!!!
    Antwort
  • xenaka
    Very Important Babyclubber (998 Posts)
    Kommentar vom 11.05.2010 16:33
    das heisst, wenn ich einen möchte der schnee und matsch tauglich ist, dann brauch ich einen mit festen oder mit beweglichen rädern? oder eben die kombi die du hast?

    würd auch echt gern einen haben, den man zum buggy umfunktionieren kann, stell mir das für später praktisch vor und man muss keinen 2. kaufen.

    wie macht ihr das denn, wenn ihr 2 kinder habt, ich sag mal ein säugling und ein kind was schon ca. 2 jahre alt ist. ich mein 2 kinderwägen geht ja nicht. geht dann wirklich nur doppelkinderwagen? stells mir schwer vor weil einer brauch ja noch ne "liegeschale oder stofftasche" und der andre sitzt vielleicht schon im buggy?

    danke für eure tipps,

    lg xenaka
    Antwort
  • Simone87
    Superclubber (327 Posts)
    Kommentar vom 11.05.2010 16:39
    Also ich würd mich immer wieder für die Kombi-Räder entscheiden..
    Meine kann man zur Not dann auch fest stellen, fürn Wald oder eben fürn Schnee, weils einfach viel praktischer zum wenden is.. oder im Geschäft mit den Gängen..

    Das mit dem stabilen Einkaufskorb stimmt, meiner is zum Glück fest dorten und das klappt prima!

    Also soweit hab ich jetzt noch nicht gedacht, aber ich denk, dass lässt sich schon machen.. Das eine Kind steht vielleicht auf so nen Tripp-Brett das man am Wagen befestigen kann.. Ich mein man geht ja nicht soweit mit beiden Kiddis alleine raus... Und wenn man wirklich mal in den Zoo will oder so, würd ich mir noch nen billigen Buggy für den größeren kaufen, den dann Papa schieben kann :-)

    Lg
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 11.05.2010 16:45
    Im "normalen" Alltag sind 2 bewegliche Räder schon einfacher zu handhaben, man ist halt wendiger....im Gelände/Schnee sind große, feststehende Räder in jedem Fall von Vorteil, man muss abwägen, wie oft man die jeweiligen Funktionen benötigt.....

    Und auf jeden fall vorher testen, ob der Kiwa auch ins Auto passt, unser Kiwa musste letztens zur Reparatur, und da hatten wir einen Leihwagen, den haben wir kaum ins Auto bekommen.....
    Antwort
  • Engel1979
    Superclubber (215 Posts)
    Kommentar vom 15.05.2010 12:14
    Hallo,

    wir haben den HARTAN Raser S und der hat vorne 2 schwenkbare Räder und ich fand es auch im Winter, bei vielem Schnee einfacher als mit 4großen Rädern!!! Habe eine Freundin,die hat einen mit großen Rädern und das war echt schwieriger!
    Die schwenkbaren Räder kann man nämlich feststellen!
    Meine Kleine war im Winter 6 Monate alt und dann auch nicht mehr so leicht, aber wir hatten trotzdem keine Schwierigkeiten,selbst nicht im Skiurlaub auf der Piste :-)!
    Mit der Babyschale.....es kommt immer drauf an welche Du nimmst!!! Aber ich kann nur sagen,wenn Dein Kind noch sehr klein ist, würde ich nicht gerade spaziergänge damit machen!
    Bei unserem Kinderwagen konnte man die RÖMER Babyschale draufstellen!
    Aber das man es gleich nach 30 Minuten wieder rausholen muss - naja, ansichtssache!!!!Es wird auch viel "rumgesponnen"! Es wird keinem Kind schaden,wenn es auch mal für 2 Stunden in der Babyschale ist.
    Wenn Du ein Winterbaby bekommst, würde ich so ein Fußsack fürdie Babyschale kaufen. Wenn mal einkaufen gehst oder so,ist das schon besser! Eh das Auto warm ist und so....
    Softtragetasche fand ich auch super praktisch!!!Wenn Sie eingeschlafen ist,was eigentlich immer der Fall war, einfach rausnehmen und mit in die Wohnung!In die Softtragetasche kann man ja auch noch einen Fußsack reintun!
    Unsere Softtragetasche konnte dann nämlich noch in den Sommerfußsack umgewandelt werden,auch sehr praktisch!!!
    Antwort
  • Stiefo
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 19.05.2010 13:10
    Also ich habe gute Erfahrungen mit dem http://www.paulsmama.de/chicco-kindersitz/ sammeln können. Der ist für jede Gewichtsgruppe zulässig. Hat ein gutes Preis- Leistungsverhältnis und hat unserem Junior klasse gepasst.
    Antwort
  • xenaka
    Very Important Babyclubber (998 Posts)
    Kommentar vom 20.05.2010 13:42
    huhu,

    also ich war jetzt am we mal guggen.

    die kinderwägen von teutonia haben einen sehr guten eindruck gemacht. was mich hier allerdings total abschreckt sind die langen lieferzeiten von ca. 12-14 wochen.
    das würde zwar bis zur geburt noch locker reichen, aber die verkäuferin meinte dass so lange lieferzeiten leider auch bei reklamationen gang und gebe wären, oder wenn man ein ersatzteil braucht :/ die firma an sich wäre sehr kulant, aber bei den lieferzeiten nehmen sie sich halt echt was raus und stehen damit wohl auch ziemlich allein da. sprich sie erlauben es sich, weil sies können und die leute teutonia trotzdme kaufen. hm, das bringt mich doch arg zum zweifeln ehrlich gesagt :(

    der 2. wagen der noch in der auswahl wäre, den ich empfholen bekommen habe, aber leider noch nicht testen und anfingern konnnte, war einer von hartan, der topline S (mit schwenkrädern und schwenkbügel). hat einer von euch den topline s und kann was über handling und verarbeitung erzählen?

    hartan soll lt. verkäufer ähnlich praktisch sein wie teutonia was verstellen, zusammenklappen etc. angeht?

    was mich gar nicht überzeugt hat war gesslein :( da konnte ich die schwenkräder nur feststellen wenn ich beide hände und viel kraft zur hilfe genommen habe!
    Antwort
  • xenaka
    Very Important Babyclubber (998 Posts)
    Kommentar vom 20.05.2010 14:30
    ja, den test hab ich auch gelesen, der hartan topline s ist auf platz 4.

    wobei ich sagen muss dass ich auf stiftung warentest nicht immer soviel gebe, da die in einigen bereichen wo ich mich auskenne auch schon sachen kaputt getestet haben, die meines erachtens selbst in hartem gebrauch net kaputt zu kriegen sind ^^

    und wie die dann noch anfingen ärzte zu testen, wars mit der glaubwürdigkeit, zumindest mir gegenüber echt dahin. wozu ichs aber gut finde, ist um sich mal nen groben überblick zu verschaffen weil als anhaltspunkt kann man die tests gut nehmen. im detail finde ich deren urteile net immer nachvollziehbar.

    wie gesagt der teutonia gefällt mir gut, aber ich weiss dass ich ausrasten würde wenn was kaputt ginge und ich 3 monate ohne kinderwagen (oder mit nem leihwagen) dastände, weil der hersteller sich mit der ersatzteil lieferung zeit lässt. und dass was kaputt geht kann halt auch beim besten kinderwagen sein. daher find ichs schon wichtig dass der hersteller einem schnell (ich sag mal in 2-3 wochen maximal) mit ersatzteilen oder reparatur zur seite stehen kann. das spricht halt dann gegen den teutonia und vielleicth eher für den hartan (wenn der wirklich gleichwertig ist von der usability).

    ich weiss auch net so recht *schulterzuck* muss glaub echt mal nen laden auftreiben der den hartan da hat und den mal anfingern :)
    Antwort
  • Tinchen878
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 25.05.2010 11:59
    Hallo,
    ich hab jetzt nicht alles gelesen, aber am Anfang ging es ja mal um das lange in der Babyschale sein.
    Dazu kann ich nur sagen:

    Römer Baby Safe Sleeper

    Das ist eine Autoschale in der das Baby flach liegen kann.
    Man kann sie auf verschieden Römer Kinderwägen aufsetzen.
    Wir haben zum Bsp. den Visio von Römer.
    Ich find den ganz toll.
    Ich kann ihn als Kinderwagen nehmen, kann die Autoschale draufsezten und kann ihn später als Buggy umbauen.
    Die Vorderräder sind schwenkbar, können aber auch festgestellt werden.
    Wie er im Winter zu fahren ist kann ich leider nicht beurteilen.

    Achso, der Nachteil der Babyschale ist:

    Sie braucht auf der Rücksitzbank zwei Sitzplätze, da sie quer zur Fahrtrichtung befestigt wird und sie ist mit 6 kg nicht ganz leicht.

    Trotztdem würd ich sie jederzeit wieder kaufen, da man das Baby eben dann auch ohne Probleme länger drin lassen kann.
    Für unseren Kleinen ist sie momentan sogar noch gleichzeitig das Reise bett.

    Lg Tinchen
    Antwort
  • J_82
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 01.06.2010 13:18
    Bei baby walz gibt es lieferbare Dessins vom Mistral s und vom cosmo.
    lg Julia
    Antwort
  • J_82
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 01.06.2010 13:20
    Wir hatten den Topline x und haben uns jetzt den cosmo gekauft.
    Es kommt auch darauf an,ob du mehr stadt oder wald fährst.Ob du viel mit dem Bus fahren musst usw.
    Ich lasse mein Kind übrigens nicht unnötig in der schale und nutze daher eine Trage bzw. einen Sling zum einkaufen usw.
    lg Julia
    Antwort
  • xenaka
    Very Important Babyclubber (998 Posts)
    Kommentar vom 04.06.2010 13:18
    was ist denn ein sling?? :)
    Antwort
  • jeanie20
    Powerclubber (52 Posts)
    Kommentar vom 04.06.2010 13:53
    Hallo ihr Lieben!

    Meine Kollegin hat den Hartan Topline X. Sie ist sehr zufrieden. Wir wollten aber gern einen mit beweglichen Rädern & haben uns für den Hartan Racer S entschieden, weil er sehr wendig ist. Wie er sich im Alltag "führt", kann ich noch nicht beurteilen, weil es noch etwas dauert bis unser kleiner Schatz da ist. Mir ist aufgefallen, dass man auch darauf achten sollte in welcher Höhe der Korb hängt. Beim Topline X ist der Korb sehr tief. Meine Kollegin bleibt des öfteren an Bordsteinen hängen (wir sind Weltkulturerbestadt, also ziemlich blödes Pflaster und hohe Bordsteine). Ich glaube der Korb beim Racer S hängt etwas höher.
    Antwort
  • J_82
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 07.06.2010 12:00
    Das ist eine Tragehilfe.Schau mal unter Ring Sling.Wir haben einen von Hoppediz gekauft.Vorher hatte ich eine Manduca,aber die war für mich nicht optimal.
    Antwort
  • J_82
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 07.06.2010 12:01
    Also nachdem ich jetzt ne knappe woche Teutonia fahren,finde ich Hartan generell besser.Das einzige,was am Teutonia bessr ist,ist die Sitzhöhe und die längere Rückenlehne.
    Er lässt sich sonst zwar gut fahren,aber generell die Benutzung finde ich beim Hartan einfacher.Ansonsten ist es Geschmackssache würde ich sagen.
    Antwort
  • xenaka
    Very Important Babyclubber (998 Posts)
    Kommentar vom 07.06.2010 12:04
    ah ok, hatte sling bei google eingegeben und bin nur auf sadomaso seiten gelandet :D und dachte mir, ne, das kanns net sein ^^

    ich hab leider immer noch keine gelegenheit gehabt mir den hartan näher anzuschauen :( zu viel anderer kram um die ohren, ist echt zum mäusemelken!

    welches hartan modell hast du mit welchem teutonia modell verglichen? bzw. welchen teutonia hast du dir jetzt geholt?

    lg xenaka
    Antwort
  • xenaka
    Very Important Babyclubber (998 Posts)
    Kommentar vom 07.06.2010 12:13
    ah hab grad gesehen, du hast den cosmo...

    wer lesen kann ist klar im vorteil *mirselbstandiestirnklatsch*

    Antwort
  • J_82
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 07.06.2010 12:16
    Ich hab jetzt den cosmo.Dafür hab ich den topline x ja verkauft.
    Aber zur wahl stand noch der Racer gt. Der hat in etwa dieselben Maße,ist halt nur 2 cm breiter.
    Noch bin ich nicht so sicher,ob ich den behalte.Ich teste ihn noch bis ende des monats und dann schau ich mal,ob ich ihn wirklich bis ende behalte.Ich fahre immer sehr lange kombiwagen,deswegen lohnt sich das.
    Antwort
  • J_82
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 07.06.2010 12:23
    Ist doch nicht schlimm :-)
    Antwort
  • J_82
    Gelegenheitsclubber (16 Posts)
    Kommentar vom 07.06.2010 12:23
    Wann hast du denn ET?
    Antwort
  • fritzelchen
    Superclubber (138 Posts)
    Kommentar vom 07.06.2010 22:39
    Hi Ihr alle,

    wir haben am WE auch mit dem KiWa-Studieren angefangen, puh! Ist ja doch aufwendiger, als ich dachte.
    Wir haben uns ziemlich auf den Teutonia Mistral S eingeschossen, wobei der Hartan Topline S irgendwie genauso ist. Wir wollen einen leichten Stadtwagen, mit Schwenkgriff, verstellbarem Griff, kleineren Vorderrädern und einer Softtragetasche. Wir fanden nur den Teutonia insgesamt optisch ansprechender.
    Eigentlich wollte ich gerne einen sehr leichten Wagen und als ich gesehen habe, wie wahnsinnig viel Platz der Kinderwagen mit Aufsatz in unserem großen Auto einnimmt hab ich echt nen Schreck bekommen! Und da kommt bei mir vielleicht doch wieder ein kleinerer, leichterer in Frage?
    Ausserdem ist uns aufgefallen, dass beim Zusammenklappen aller Kombiwagen von Teutonia (bis auf Mistral) der Korb immer total auf dem Boden schleift. Beim möglichen Szenaria 'Zusammenklappen bei Regen und Matsch' finde ich das sehr ungünstig.
    Im Katalog habe ich den Emmaljunge Nitro City und Ozone City gesehen. An sich ist ja Emmaljunga ein sehr robuster Hersteller, hab bisher aber über die City Wägen wenig Gutes gelesen. Hat jemand Erfahrung?

    Viele Grüße
    Fritzelchen (ET ist Mitte September)
    Antwort
Seite 1 von 2
Gehe zu Seite:

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.