My Babyclub.de
Nur kurzer Mittagsschlaf mit fast 9 Monaten???

Antworten Zur neuesten Antwort

  • gigi06
    Superclubber (197 Posts)
    Eintrag vom 05.06.2010 08:54
    Hallo Julia,
    meine Tochter ist jetzt 7 Monate alt und der Schlaf tagsüber wird auch immer weniger und kürzer.
    Wenn sie um 7 Uhr ihre Flasche bekommt lege ich mich mit ihr nochmal hin für 1-1,5 Std.oder ich lasse sie wach sein.Wenn sie wach war ,schläft sie gegen 10-11 Uhr noch für ne halbe Std.nachdem sie was zu essen bekommen hat. Und dann versuche ich sie gegen 14 Uhr nochmal hinzulegen.Das klappt aber meistens nur wenn ich mit ihr liege.Dann könnte sie stundenlang schlafen,ansonsten schläft sie dann auch nur ne halbe Std.Mit mir zusammen schläft sie bis zu 2 Std.
    Abends geht sie dann um 18-19 Uhr schlafen.

    LG
    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 06.06.2010 20:20
    Also meine Tochter ist 6 Monate alt, und bei ihr ist es von Anfang an schon so, dass sie ehr wenig schläft am Tag, sie macht auch meist nach dem Mittagessen einen 30 Minuten Nickerchen, eher selten, dass sie mal länger schläft, sie weint allerdings beim wach werden nicht.....

    Was meinst du denn, woran es liegt, dass sie wach wird und weint?
    Vergträgt sie vielleicht etwas aus dem Brei nicht?
    Antwort
  • Patty01
    Very Important Babyclubber (815 Posts)
    Kommentar vom 07.06.2010 13:10
    Hey...in dem Alter hat mein Sohn auch öfters, dafür nicht so lange geschlafen...er war meist morgens früh gegen 6 wach, dann ging er gegen 9 schlafen...so 30-60 Min; dann ging er gegen 13 wieder schlafen, so für ein Stündchen (konnte aber auch mal nur 30 Min oder aber 1,5Stunden sein, war unterschiedlich)...und da er es dann klar noch nicht bis abends schaffte, ging er nochmal gegen 16.30 (war dann meist bei unserm täglichen Spaziergang) so 30-60 Min. Ich habe das über einen gewissen Zeitraum beobachtet und festgehalten und halt gemerkt, dass er meist so auf 2,5- 3 Stunden Tagesschlaf kam, was (wenn ich mich recht erinnere) guter Durchschnitt ist. Jedes Kind ist halt anders, manche schlafen in dem Alter nur noch einmal am Tag, dafür dann 3 Stunden, andere brauchen einfach öfters ein kleines Nickerchen. Mir persönlich wäre es auch lieber gewesen er hätte nur noch 1-2 Mal am Tag geschlafen, da man den Tag besser planen kann, aber naja...konnte es nicht ändern. Er hat sogar ziemlich lange noch zwei Schläfchen am Tag gebraucht, erst mit so mit 15 Monaten hat er angefangen nur noch ein Schläfchen zu machen und das dann so für 2 Stunden ungefähr.
    Ich denke, dass deine Süsse sich das holt was sie braucht ;-) und dass diese Schlafphasen variieren ist meiner Erfahrung nach normal.

    LG
    Antwort
  • Vero82
    Juniorclubber (39 Posts)
    Kommentar vom 05.08.2010 18:15
    Hallo....
    Also mein Sohn ist jetzt 9 Mon. alt und er machte von Anfang an seine drei Nickerchen am Tag von jeweils ca. 30 Min und hat es so beibehalten, nur die Uhrzeit variiert immer je nachdem wann er morgens wach wird. Er schläft mittags aber auch "nur" 30 Min. fast auf die Minute genau und ich denke mir auch immer, dass er doch eigentlich mehr schlafen müsste, weil er sehr aktiv ist. Aber anscheinend reicht es ihm nochmal von 10-10.30 und nach dem MIttagessen ca. von 13-13.30/13.45 zu schlafen.
    LG Vero
    Antwort
  • Tinchen878
    Powerclubber (64 Posts)
    Kommentar vom 18.08.2010 14:37
    Hallo,

    also bei unserem Kleinen variiert das auch immer.
    Meistens schläft er mehrmals am Tag für 20-30 Min.
    Manchmal hat er Tage da legt er dann einen 2-3Std. Mittagsschlaf ein. Das tut er vor allem wenn wir z.B. vormittags viel unterwegs waren und er nicht zum schlafen gekommen ist.
    Was ich momentan mache ist ein Schlafprotokoll zu führen.
    D.h. ich schreibe für mindestens 2 Wochen ganz genau auf, wann er wie lange schläft.
    Daraus kann man dann ermitteln welchen Schlafbedarf das Kind innerhalb von 24 Std. hat.
    Meiner liegt meist zwischen 13-14 Std. Gesamtschlaf pro Tag.
    Das ist der Schlaf den er braucht. D.h. wenn er also Nachts schon 12 Std. schläft, kann ich davon ausgehen das er tagsüber nur noch 1-2 Std. Schlaf braucht.
    Ich fand den Tip eigentlich sehr hilfreich.

    LG Tinchen
    Antwort
  • spitzi75
    Superclubber (211 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2010 22:14
    Hallo LilysMami

    Ich antworte ziemlich spät, aber meine kleine wird am 06.09. 9 Monate alt und ich lege sie Abends zwischen 21 Uhr und 21:30 Uhr ins Bettchen und dann schläft sie bis 8 - 9 Uhr ... dann ist sie 3 Stunden wach und schläft für 2 Stunden ... und dann kann ich sie nochnal so gegen 16 - 17 Uhr hinlegen bis 18 - 18:15 und dann wieder um 21 - 21:30 Uhr. Das ist seit ein paar Wochen ihr Rythmus mit dem ich auch super Leben kann weil ich noch andere Kids habe. Und so hab ich morgens, wenn wieder SChule ist genug Zeit für die großen.

    LG Heike
    Antwort
  • Libelle007
    Superclubber (331 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2010 22:26
    ich antworte mal allgemein!
    Also, die Kleinen brauchen 12-13 Stunden SChlaf i.d.R. und der wird aufgeteilt in Nachtschlaf und Tagesschlaf.
    Also, wenn ich meine Kleine/Kleinen um 18 Uhr ins Bett lege und er bis um 7 Uhr schläft (Fläschen in der Nacht ok., langsam dann aber von der Milch wegkommen und mit Wasser verdünnen, bis es nur Wasser ist ;-) )
    dann hat er/sie 13 Stunden geschlafen!!!! Voll ausreichend!!! ER/Sie wird dann am Tage kein großes Bedürfnis an Schlaf haben!
    Sollte am Tag dann doch mal ein Schläfchen abfallen, dann wird das Abendinsbettgehen etwas nach hinten verlegt.
    Morgens wachen die Kleinen trotzdem i.d.R. immer zur gleichen Zeit auf, egal wann sie ins Bett gegangen sind. Dann herrscht wieder ein anderer Rythmus!
    Der verschiebt sich aber nach ein paar Wochen wieder!
    Also, immer schön flexibel bleiben ;-)))))
    Antwort
  • spitzi75
    Superclubber (211 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2010 22:35
    i.d.R. ..... ;-) das ist richtig .... und ich bin auch froh drum das meine "noch" aus der Reihe tanzt und ein wenig mehr schlafen tut. Bei 4 Kinder insgesamt ist man da nicht bös drum. grins

    GGLG Heike
    Antwort
  • Libelle007
    Superclubber (331 Posts)
    Kommentar vom 24.08.2010 23:22
    @spitzi75
    oh ha! Respekt!
    Stören die 4 sich nicht gegenseitig beim SChlafen? ODer hat jedes sein eigenes Zimmer? Na ja, auch Wände können sehr hellhörig sein!
    Wie machst du das?

    GLG zurück mit ner Packung Nerven ;-))!
    Antwort
  • spitzi75
    Superclubber (211 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2010 13:27
    Vielen Dank für die Packung Nerven .... grins ....

    Hmm meine anderen 3 Kids sind schon größer .... fast 17, 12 und fast 10 Jahre ... aber die kleine lässt sich auch nicht durch den normalen Alltag hier stören ... auch wenn es mal ein wenig lauter ist weil ein/e Freund/in der anderen da ist. Im moment schläft die kleine nnoch im Schlafzimmer bei uns ... aber wir sind schon auf Wohnungssuche das sie dann auch ihr eigenes bekommt

    LG Heike
    Antwort
  • Libelle007
    Superclubber (331 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2010 18:21
    ah ja,dann ist es ja etwas enspannt! ;-)))
    Viel Glück bei der Wohnungssuche, muss ja alles passen! Auch für die Großen...gar nicht so einfach!

    LG
    Antwort
  • spitzi75
    Superclubber (211 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2010 20:47
    Die großen haben nichts gegen einen Umzug. Meine zwei großen Mädels gehen schon drei Orte weiter in die Schule und in meinem Ort gibt es nur noch die Grundschule und bevor mein Sohn in Nachbarort in die Schule muss wo ich mal wohnte, zieh ich lieber in die Richtung wo die anderen zwei sind. Ich hoffe ja auch das er nach dem kommenden SChuljahr auf die Real kommt, dann ist es eh besser wenn wir den Ort wechseln.

    LG
    Antwort
  • Libelle007
    Superclubber (331 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2010 22:43
    oh, das sieht ja alles nach dem richtigen Moment für einen Umzug aus!
    Da sind einem ja mal die Grundsatzsorgen bzw. Diskussionen erspart geblieben ;-)
    Hey, na dann wünshe ich dir mal viel Glück beim Suchen und Finden!
    LG
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.