My Babyclub.de
Erfahrung in der Schwangerschaft nacht Kolektomie mit Ileoanalem Pouch

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Niceli
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Eintrag vom 05.06.2010 08:42
    Hallo liebe Mamis

    Ich suche eine "Leidensgenossin" welche mit mir ihre Erfahrungen teilt.

    Als 12 jähriges Mädchen musste mit aufgrund einer Colitis ulcerosa der gesamte Dickdarm operativ entfernt werden (Kolektomie) um den natürlichen Darmausgang zu erhalten wurde ein Ileoanaler Pouch angelegt. Die Operation verlief problemlos und erzielte das gewünschte Resultat 100%. Seither fühle ich mich als gesunder Mensch und nur zwei hässliche Narbe, längs über den Bauch, zeugen äusserlich noch von diesem Eingriff.
    Schon als 12jährige habe ich damals den Arzt gefragt, ob dieser Eingriff nicht einmal ein Problem werden könne bei einer Schwangerschaft, worauf er mich beruhigen konnte und meinte einer Schwangerschaft stehe später nichts im Wege.

    Nun 15 Jahre später, ist das Thema wieder aktueller den je, denn mein Mann und ich wünschen uns Nachwuchs.
    Meine FA hat nochmals bestätigt, dass einer Schwangerschaft nichts im Wege stehen sollte und auch das Narbengewebe der Belastung in der Spätschwangerschaft gewachsen sein sollte.

    Ich würde mich jedoch riesig freuen, dass falls es hier Mamis gibt, die vor der Schwangerschaft die selbe oder eine ähnliche Op durchmachen mussten melden würden und mir von ihren Erfahrungen berichten würden. Vieleicht habt ihr ja noch ein paar Tipps, in erster linie würde mich jedoch interessieren, wie ihr Schwangerschaft und Geburt erlebt habt!

    Vielen Dank
    Niceli
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.