My Babyclub.de
Wir geben auf.

Antworten Zur neuesten Antwort

  • Kimmilie
    Juniorclubber (29 Posts)
    Eintrag vom 22.06.2010 21:40
    Hallo Ihr lieben,
    wir waren heute in Remscheid in der Kiwupraxis. Da wir uns das Baby aus dem Glas nicht leisten können und ich auf normalem weg mit großer wahrscheinlichkeit nich tmehr schwanger werde hab ich mich zum aufgeben entschieden.
    Jetzt muss ich nur nach damit klarkommen.

    Ich wünsch euch allen das es doch noch klappt.....
    Antwort
  • scandinavia
    Powerclubber (72 Posts)
    Kommentar vom 24.06.2010 21:52
    Hallo,
    ohje, das hört sich traurig an. Gibt es denn gar keine Möglichkeiten mehr? Der Zuschuss der Krankenkasse hilft Euch auch nicht weiter? Woran hakt es denn?
    Es ist schwer, sich von so einem bedeutenden Wunsch zu verabschieden...
    Ich wünsche Dir viel Kraft und Glück,
    Antwort
  • Kimmilie
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2010 08:05
    Ist auch traurig.
    Aber wir versuchen es nun in einer anderen Klinik,mal schauen obs was bringt.
    Ich mag mich auch garnicht mit dem Gedanken anfreunden das meine "große" ein einzelkind bleiben soll. :-((Mein MAnn wird im September 49 daher drängt die zeit.......
    Antwort
  • scandinavia
    Powerclubber (72 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2010 10:26
    Das mit dem Zeitdruck kenn ich; aber eher wegen meines Alters ;-)
    Druck jeglicher Art ist ja bei Kinderwunsch auch nich so förderlich...
    Wünscht sich Deine Tochter denn auch ein Geschwisterchen?

    Vielleicht seid Ihr ja in der neuen Klinik besser aufgehoben. Ich wohne zur Zeit in Köln; hier gibts die PAN-Kilink; die hat einen sehr guten Ruf bei Kinderwunsch..
    Auf jeden Fall viel Erfolg ;-)
    Antwort
  • Kimmilie
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2010 13:16
    hey, in die pan klinik gehen wir dann jetzt auch,allerdings hab ich anderes gehört:-((. na ja,ich mach mir da jetzt mal mein eigenes bild. bei welchem arzt seid ihr?
    Antwort
  • scandinavia
    Powerclubber (72 Posts)
    Kommentar vom 25.06.2010 13:34
    Hallo, wir sind noch nicht in der Kiwu. Bis jetzt hats meine FA gut im Griff... Wir warten noch ein paar Monate, dann gibts evt. Hormone, und wenn das auch nichts hilft, wäre das ne Option. Aber so weit denke ich noch nicht. Hoffe, dass es irgendwann klappt.
    Antwort
  • Lady_Icehand
    Superclubber (171 Posts)
    Kommentar vom 29.07.2010 17:14
    Hallo,

    Ich hab gerade meine Bauchspiegelung hinter mir und bin noch krankgeschrieben....
    Die OP ist gut verlaufen...nur das Ergebnis war - IST ! niederschmetternd.

    Ich hab 2 verklebte Eileiter, die sich auch nicht öffnen ließen...
    das heißt, auf normalen Wege kann ich nicht mehr schwanger werden...leider!
    Mann empfiehlt uns _IVF_ und das ist uns, sorry, VIEL zu teuer!

    Daher bleibt mein Wunsch ein -Traum und ich muss mich damit abfinden.
    Daher kann ich Kammilie nur zu gut verstehen.....

    Liebe Grüße
    anja
    Antwort
  • Kimmilie
    Juniorclubber (29 Posts)
    Kommentar vom 29.07.2010 18:40
    Hallo,
    hut ab das ihr den schritt der untersuchung gewagt habt,ich bin nicht mutig genug dafür.
    Das ich nicht auf normalem weg schwanger werde hab ich wohl schon gemerkt(in den letzten 8 Jahren) und ich bin zu feige mich unters meser zu legen um das bestätigen zu lassen.
    Das IVF zu teuer ist sehe ich genauso,ich empfinde das als demütigende Frechheit.
    Wir finden uns nun damit ab das unsere maus ein einzelkind bleibt und wünschen allen anderen mehr glück und drücken euch die Daumen!!!!
    Antwort
  • Lady_Icehand
    Superclubber (171 Posts)
    Kommentar vom 31.07.2010 13:07
    Die OP war im Grunde gar nicht so schlimm..
    ist ja alles in Vollnarkose und *frau* kriegt gar nichts mit...
    Die Schmerzen hinterher empfindet jeder anders, angenehm sind sie nicht aber auszuhalten! Und man ist eine Woche Krank geschrieben...die Zeit braucht der Körper auch zum Erholen! Ich bin froh, dass ich den Schritt zur OP endlich gemacht habe, wurde uns vor 1,5 Jahren ja schon angeraten.. Eigentlich wurde auf Endrimitriose (oder wie das heißt) untersucht, das habe ich aber nicht... und mit dem Ergebnis der verklebten Eileiter habe ich gar nicht gerechnet! Das war ein schöner Schock... Denn so kann auch keine IUI vorgenommen werden...
    Tja, das war meine bisherige letzte Hoffnung auf eine natürliche Schwangerschaft!

    Aber jetzt weiß ich woran ich bin und werde bei der Nachsorge mal mit meiner Ärztin sprechen, vielleicht gibt es ja doch noch einen Weg....
    *die Hoffnung stirbt zuletzt*

    So, schönes WE und liebe Grüße aus Hamburg
    anja

    Antwort
  • Tanya69
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 12.09.2010 22:23
    Hi!
    Meine Eileiter waren auch verklebt und ich hatte die Hoffnung echt aufgegeben...............ich nehme schon ca.4 Jahre ein hochwertiges OPC (es lösst auch die Kalkablagerungen an Gefäßen)
    Und jetzt: Wie ein Wunder- nach 10 Jahre nicht verhüten im 4.Monat schwanger................ich konnte es echt nicht fassen!!!
    Deshalb gebe doch bitte nicht auf!
    Hoffnung gibt es immer!
    Ich weiss - wie schwer es ist und es einen sehr traurig macht ,von Monat zu Monat.......
    OK, das wollte ich dir unbedingt sagen , denn bei uns war alles genauso:

    Alles Liebe und Gute wünsche ich euch und das es doch noch klappt
    Gruss
    TANYA
    Antwort
  • Lady_Icehand
    Superclubber (171 Posts)
    Kommentar vom 07.10.2010 08:24
    Hallo,

    ich wollte nur noch mal Tschüß sagen...
    Ich klinke mich hier jetzt aus, da es ja leider nicht mehr mit einer Schwangerschaft klappen wird!
    Wünsche allen weiterhin viel Erfolg
    Gruß anja
    Antwort
  • sunny32
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 19.10.2010 19:42
    Wir wünschen uns seid 2 Jahren ein Baby. Eigentlich sieht alles in Ordnung aus. Ich hab auch prima Eisprünge.

    Daher hab ich nächsten Freitag auch eine Bauchspiegelung um zu prüfen ob in der Richtung denn alles in Ordnung ist.

    Deine Diagnose ist ja ziemlich niederschmetternd!
    Antwort
  • Littlebee1979
    Gelegenheitsclubber (10 Posts)
    Kommentar vom 23.10.2010 14:26
    Gerade dann, wenn man die Hoffnung aufgibt und sich keinen Stress mehr mit der Sache macht, klappt es oftmals doch noch mit dem Kind!
    Antwort
  • Kaffeemaschine
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 29.10.2010 17:44
    Hallo! Eine Woche krankgeschrieben?? Ich war nur für den einen Tag krankgesschrieben, und das hat auch vollkommen gereicht, am nächsten Tag war ich wieder fit - ok, ich arbeite im Sitzen, wenn man körperliche Arbeit macht, dann ist das natürlich was anderes...
    Antwort
  • Lady_Icehand
    Superclubber (171 Posts)
    Kommentar vom 29.10.2010 18:09
    Hi, nach einer Vollnarkose darfst du die nächsten Tage gar nicht arbeiten...
    So mal am Rande!
    In der Tagesklinik, in der ich operiert wurde, hat man mich gleich am Anfang dazu aufgeklärt, das Risiko, dass Nähte aufplatzen und sich entzünden ist viel zu groß und dazu braucht der Körper Zeit sich von dem Eingriff zu Erholen...

    Und ich denke es gibt mehrere Varianten einer Bauchspiegelung...
    Bei mir wurden zum Beispiel 3 Einschnitte (2 durch die Bauchdecke und einer Vaginal) gemacht... Und die ganze OP hat knapp 2 Std. gedauert. Dazu lag ich noch 4 Std. im Aufwachraum.
    Konnte zwar abends wieder nach Hause, habe aber nur noch geschlafen, auch am nächsten Tag...und Wundschmerzen hatte ich über 1 Woche... Wusste nicht, wie ich liegen, sitzen oder auch nur länger stehen sollte... ohne extrastarke Schmerzmittel!

    Zudem empfindet wohl jeder Mensch so eine OP auch anders!
    Und jeder Mensch hat eine andere Schmerzempfindung!
    Antwort
  • Kaffeemaschine
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 29.10.2010 20:10
    Sorry, wollte hier keinem zu nahe treten! Hatte mich nur gewundert. Hatte einen Schnitt am Bauchnabel, der Rest auch vaginal.
    Antwort
  • sunny32
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 31.10.2010 17:34
    Ich habe vier Schnitte, wer hat mehr? ;-) Ich bin auch noch ganz schön schlapp. Arbeite als Erzieherin und das werde ich die kommende Woche ganz bestimmt nicht tun. Viel zu viel Angst, dass mir da einer gegen den Bauch rennt. Außerdem hab ich es heut gerade mal um den Block geschafft. Danach war ich fertig wie Schnitzel.
    Was kam denn bei euch raus? Ich hatte Endometriose. Auch über einem Eileiter. Mal schauen, ob jetzt was passiert!

    Grüße
    Antwort
  • Kaffeemaschine
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 01.11.2010 17:34
    Bei mir wie immer alles in Ordnung, eigentlich müsste ich schon vom angucken schwanger werden, alle tests fallen gut aus!
    Sunny, ich drück Dir die Daumen dass es jetzt klappt...!
    Antwort
  • Seppi2391
    Gelegenheitsclubber (2 Posts)
    Kommentar vom 25.11.2010 13:32
    Ich drück euch allen die Daumen =(
    Antwort
  • sunny32
    Gelegenheitsclubber (4 Posts)
    Kommentar vom 30.11.2010 14:28
    Danke für´s Daumen drücken.

    Ich habe im Moment ganz andere Gedanken:

    Wenn es nun nicht klappt Wenn wir nun künstliche Befruchtung brauchen.

    Bekomme ich Studibavög wenn wir heiraten?

    Sollen wir heiraten, nur weil wir dann die Behandlung günstiger bekommen?

    Was, wenn mein Partner sich gegen die Behandlung entscheidet?

    Mein Partner hat eine Tochter. Wer kennt das? Wie gehst du mit dem Spagat um eine kinderlose Partnerschaft und gleichzeitig eine Familie zu haben. Ständig die Bedürfnisse eines "fremden" Kindes berücksichtigen zu müssen?

    Was, wenn ich mit der Entscheidung meines Partners gegen die künstliche Befruchtung nicht umgehen kann aufgrund der vorrangegangenen Frage?
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.