My Babyclub.de
Hilfe...

Antworten Zur neuesten Antwort

  • ingi1985
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Eintrag vom 05.07.2010 14:06
    Hallo,
    ich habe da mal meine Frage hatte am 30.05.2010 meine letzte Periode, (bisher auch immer ein regelmäßigen Zyklus ca 28 Tage) jetzt bin ich bei Tag 36 und noch keine Mens in Sicht.. Aber auch keinerlei Anzeichen ausser starke Rückenschhmerzen vor 2 Wochen. Ist so eine lange Zyklusverschiebung normal??? Mein FA ist nur z.Zt. im Urlaub und habe erst Freitag einen Termin bei der Vertretung...
    Habe auch schon 2 Test gemacht die aber beide negativ waren, einen am 01.07. und den anderen am 04.07.10.

    Kann mir jemand helfen..;-)
    Antwort
  • hanna_1983
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 05.07.2010 16:46
    Hallo Bieni1985,
    ich weiß ja nicht wie und wie lange Du verhütet hast. Aber solltest Du erst kürzlich die Pille o. ä. abgesetzt haben, kann es schon irgendwie zu Zyklusverschiebungen kommen. Kann sein - muß aber nicht. Habe hier schon viel gelesen. In den meisten Fällen ist es beim negativen Testergebnis geblieben. Aus welchen Gründen auch immer die Verschiebung ist, nervlich, hormonell, streßbedingt...irgendwann kam die Mens. Warte einfach auf Freitag und geh erstmal davon aus, dass Du nicht schwanger bist. Sollte es dennoch so sein ist am Freitag die freude umso größer. Ansonsten machst Du Dich bis dahin nur fertig. Drück Dir ganz fest die Daumen, dass es vielleicht doch schwanger ist.
    LG Hanna
    Antwort
  • ingi1985
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 05.07.2010 19:36
    Danke... Nehme seit März keine Pille mehr... Werde also bis Freitag warten, du sagst es so einfach, sich nicht verrückt machen.. :-)
    Antwort
  • hanna_1983
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 05.07.2010 19:59
    Seit März keine Pille, die Wahrscheinlichkeit dass Du Zyklusverschiebung hast ist höher als eine schwangerschaft. Ich hatte am Anfang zwei Monate meine Tage nicht und jetzt habe ich zwar einen regelmäßigen Zyklus, aber von der Ausprägung der PMS her immer wieder anders. Gehe mal davon aus, dass mein Körper noch immer dabei ist, sich auf die neue Situation ohne Pille einzustellen. Natürlich kann es auch sein, dass Du schwanger bist. Ich wünsche es Dir. Aber mach nicht die gleichen Fehler wie ich. Ich war maßlos enttäuscht, weil ich mich sehr darauf fixiert hatte schwanger zu sein. Keine Mens, Übelkeit, Brustspannen, Ziehen im Unterleib .........die ganze Palette von möglichen schwangerschaftsanzeichen, die tatsächlich da waren, aber nur mit der Umstellung verbunden waren. Hab das hier auch bei anderen gelesen. Waren richtig fertig, weil sie über wochen negative SST hatten und keine Mens in Sicht war. Und wenn dann doch die Mens kam, war die Enttäuschung riesig. Also sei nicht traurig, wenn nichts ist. Wenns dich beruhigt, mach einen SST. Wenn der negativ ist, dann ist es so. Und davon geht die Welt nicht unter. spreche aus Erfahrung. Erst ist man wahnsinnig traurig. Aber nach ein paar Tagen gehts dann wieder. Man soll nur die Hoffnung nicht aufgeben. Das wird schon. Mein Mann und ich sind zwar auch traurig, dass es diesen Monat nicht geklappt hat. Aber so haben wir eben noch ne weile länger spaß beim "Baby machen" und wenn ich ehrlich bin, genieße ich schon ein wenig diese spannende Zeit. Auch wenn ich lieber heute als morgen schwanger wäre. Aber das ist einfach nur Angst, dass es generell nicht funktioniert bei uns, das vielleicht irgend etwas nicht in Ordnung ist.
    Antwort
  • ingi1985
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 05.07.2010 20:48
    Du hast recht.. ganz lieben Dank für deine lieben Worte.. mache mich auch nihct wirklich verrückt.. aber ja du weißt ja dann wie es so ist..;-)
    Seit wann seit ihr am üben???
    Aber an sich geht es uns genauso, habe auch nur angst das es generell nicht klappt, aber wieso sollte es nicht klappen wenn man es auf sich zukommen lässt....´;-)

    Lg
    Antwort
  • hanna_1983
    Superclubber (122 Posts)
    Kommentar vom 05.07.2010 21:12
    Wir haben diesen Monat den 1.offiziellen ÜZ. Da ich aber im Dezember die Pille wegen unverträglichkeit abgesetzt habe, hätten wir die letzten Monate durchaus schwanger werden können. Haben das mit der Verhütung nicht wirklich ernst genommen. Wenns halt passiert - passierts - und wir hätten uns gefreut. Deshalb ist es jetzt wohl ungefähr der 5 ÜZ. Wobei der Körper sich wohl doch erstmal auf diese geänderte hormonfreie Situation einstellen muss. Mir gehts Monat für Monat immer besser. Habe sehr starke PMS gehabt. Und das erste Mal meine Tage mit einer Nacht Brechdurchfall bekommen. Das war grausam. Ich denke dass es eher klappt, wenn man nicht ständig daran denkt. Das wichtigste ist auch dass wir spaß am "üben" haben. Das ist keine Last. Nur alle zwei Tage mit fruchtbare Tage berechnen. Ich kenne zwar meine fruchtbaren Tage aber wir haben auch so Sex. Zwanglos, aus Spaß an der Freude. Solange das noch stimmt, denke ich, dass alles in Ordnung ist. Und ein Baby werden wir dann sicher auch noch kriegen. Muss mich sehr zwingen nicht so ungeduldig zu sein. aber nach dem Fiasko der letzten Monate, glauben schwanger zu sein und dann doch einen negativen Test mit heulen, Verzweiflung etc. Das tue ich mir nicht mehr an. Es kommt dann, wenns so sein soll. Verkrampft an die Sache rangehen, davon ist bisher wohl kaum einer schwanger geworden.
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.