My Babyclub.de
Bekommt man nicht immer beim Screening US-Bild?

Antworten Zur neuesten Antwort

  • xxoberzicke1983xx
    Powerclubber (93 Posts)
    Eintrag vom 06.07.2010 11:34
    Hallo alle zusammen!!!

    Gestern war mein letztes Screening beim Arzt. Meine Frauenärztin war wohl etwas im Stress. Sie überflog mein Kind nur. Hat das gemessen was zu Messen war. Für mich ist es das erste Kind und auf dem ersten Blick bin ich nun mal nicht so schnell wie eine Ärztin. Auf einmal hieß es nur das ich mir das Gel wieder abwischen könnte. Grad mal 5 min. Ich war so perplex das ich kein Ton mehr raus bekam.
    Von daher meine Frage:
    Bekommt man nicht bei jedem Screening ein Ultraschallbild mit?
    Also nur diese "Standardultraschalls".
    Ich habe mal eben in meinen Mutterpass geschaut.
    Ich habe 1 Bild bekommen als festegestellt wurde das ich Schwanger bin. Dann bei Sreening 1 und 2. Und ich mußte in der 22. SSW zur differenzierten Organdiagnostik, da mein Sohnemann Urinrückstau hatte. Und von dem Arzt bekam ich auch auf einem DIN A4 Blatt 3 Bilder drauf. Das wars!
    Wie war das bei euch?
    Hat sie es vielleicht NUR "vergessen".
    Wäre ja menschlich.
    Danke für eure Antworten.
    Lieben Gruß
    Jacky
    Antwort
  • AndreaD
    Powerclubber (90 Posts)
    Kommentar vom 06.07.2010 12:40
    Hey Jacky!
    Wir haben bei jedem US die Bilder bekommen,haben aber auch immer nachgefragt.Wir waren am Ende der 20 SSW zum "großen US".Da haben wir sogar eine DVD mitbekommen.Das war aber auch eine nicht ganz billige Eigenleistung.Jetzt(noch 38.Woche)ist das Kind schon so groß,daß ein Ausdruck nicht mehr lohnt.Es wäre nicht mehr wirklich was zu erkennen.Wie weit bist du denn schon?
    LG AndreaD
    Antwort
  • xxoberzicke1983xx
    Powerclubber (93 Posts)
    Kommentar vom 06.07.2010 13:59
    Hallo Andrea!!!
    Ich bin 29+5 SSW.
    Ich habe ja nur diese Standardscreenings. Haben nichts zusätzlich dazu gekauft weil uns das dann doch ein wenig zu teuer vorkam mit fast 100€. Manch andere Praxen nehmen weniger. Habe in vielen Foren schon darüber gelesen. Das wollten wir nicht. Eigentlich ist doch jetzt noch was zu erkennen was auch zum Ausdruck geeignet ist oder????

    Lieben Gruß
    Jacky
    Antwort
  • stephanie220810
    Superclubber (103 Posts)
    Kommentar vom 07.07.2010 11:51
    Hallo,
    in meiner ersten Schwangerschaft hab ich auch immer danach gefragt, ein Bild zu bekommen.

    Jetzt in der zweiten Schwangerschaft hab ich auch 4D-Ultraschall und 3 zusätzliche "normale" Ultraschalle dazu gekauft. Meine Frauenärztin hat sonst auch immer ein Foto mitgegeben, wenn sie ein schönes Bild hatte, ansonsten halt nicht. Find ich auch nicht schlimm, jetzt passt es eh nicht mehr auf ein Bild. Bin jetzt in der 34. Woche.

    Ich denke, es ist bei allen Frauenärzten anders, aber ich denke nicht, dass man Anspruch auf Bilder hat. Bevor ich zu meiner jetzigen Frauenärztin gewechselt habe, haben die bei meinem anderen Arzt auch immer die Bilder in die Akte von ihnen gemacht und da musste ich auch danach fragen.
    Antwort
  • AndreaD
    Powerclubber (90 Posts)
    Kommentar vom 08.07.2010 09:33
    Hallo Jacky!
    mußte erstmal nachschauen,wir hatten am 22.4.einen US.das war in der 28 SSW,da hatten wir richtig tolle Bilder,den nächsten US hatten wir am 3.6.(34.SSW)da war das Kind schon so gewachsen,daß ein Ausdruck sinnlos war.In der 30.SSW könnte vielleicht noch genug zu erkennen gewesen sein.Tja,sehr schade,wenn der Arzt euch keine Bilder ausgedruckt hat.ABER-meine Freundin hat letztes Jahr im Juli ihr Baby bekommen,die sagt,daß man die Bilder nach der Geburt nicht mehr anguckt.Die verlieren an Bedeutung,wenn das Baby dann da ist.
    Wir wollen unsere US-Bilder für's Kind aufheben.
    Schöne Grüße AndreaD
    Antwort
  • xxoberzicke1983xx
    Powerclubber (93 Posts)
    Kommentar vom 08.07.2010 13:33
    Hallöchen!!!

    Ich danke euch für die Antworten.
    Da ich ja eh bald wieder hin muß für CTG spreche ich sie darauf an. Vielleicht wirklich in dem Streß nur vergessen und es wäre Sinnlos gewesen.
    Schade ist wirklich das jeder Frauenarzt seine eigenen Preise und so machen kann. Anstatt das einheitlich zu lassen und auch zu halten. Deutschland will Kinder, wir sorgen dafür und bekommen nichts dafür. Immer drauf Zahlen. Schade....
    Aber so ist das Leben.
    Ich werde meinem Sohn später auch zeigen wie er ausgesehen hat.:D
    Ich habe sogar noch das erste US Bild von meiner Fehlgeburt damals und an Bedeutung hat weder das Bild noch dieses Kind verloren. Es hat zwar nicht sollen sein, aber gehört trotzdem zu meinem Leben dazu.
    Schönen sonnigen Tag euch allen.
    Ich gehe gleich ein paar minütchen ins Wasser wenn die Sonne noch ein bisschen drauf geschien hat :D


    Lieben Gruß
    Jacky
    Antwort
  • AndreaD
    Powerclubber (90 Posts)
    Kommentar vom 08.07.2010 23:51
    N'Abend Jacky!
    Ich denke,daß dieses US-Bild von der Fehlgeburt einen anderen Stellenwert hat.Es ist somit das Einzige,was dir von diesem Kind geblieben ist.Meine Freundin hatte vor der Geburt ihres Jungen die US-Bilder dauernd angeguckt und hatte wohl auch welche wie ein Foto hingestellt,aber wenn das Baby dann da ist,dann schaut man sich wohl eher das Kind an.
    Vielleicht klappt es ja noch mal mit einem US-Bild.Schöne Grüße AndreaD
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.