My Babyclub.de
Faktor V

Antworten Zur neuesten Antwort

  • blue_velvet
    Powerclubber (81 Posts)
    Eintrag vom 08.07.2010 16:35
    hallo,

    ich und mein mann versuchen seit 2 jahren ein baby zu bekommen. aber leider erfolglos. nun weiss ich seit 3 wochen dass ich faktor V habe und das es extrem schwer werden wird schwanger zu werden, schwanger zu bleiben und auch das baby ohne komplikationen für mich und das baby zu haben. ich bin gerade 30 geworden und habe nun angst genauso wie meine mutter viele fg zu haben. ich benutze den clearblue computer und habe gerade meinen 20 zyklustag mit eisprung symbol. muss dazu sagen dass ich einen zyklus von 30 bis 50 tagen. also sehr unterschiedlich.
    also wird heute wieder geherzelt. darüberhinaus hat mein mann auch schlechtes sperma, dh zu wenig zu unbeweglich. dagegen nimmt er auch tabletten um den schwimmern auf die sprünge zu helfen.
    jetzt habe ich mal eine frage. wie kann man denn das ganze noch positiv beschleunigen und was wenn ich schwanger bin, dann muss ich heparin spritzen. ist das schädlich für mich und wie sieht es mit der geburt aus wegen den blutungen. ab wann kann ich unterstützung durch eine hebamme erfahren. können sie mir ein paar tipps geben rund um schwanger werden und schwangerschaft?
    die besten grüsse

    Antwort
  • blue_velvet
    Powerclubber (81 Posts)
    Kommentar vom 08.07.2010 16:43
    achso was ich vergas zu sagen mein mann ist zu 50% träger des francechetti syndroms, aber bei ihm sieht man keine anzeichen davon. dh 2 genetische mutationen. ich werde auch demnächste meinen gyn wechseln, da er mir geraten hat ein diabetiker mittel ein zu nehmen um meinen kiwu zu unterstützen. hormone gehen wegen dem faktor V nicht. aber mein hausarzt hat mir gesagt dass es nur zum nachteil für mich ist diese tabletten zu nehmen.
    daher bin ich jetzt auch völlig verwirrt.
    ich nehme folsäure, ass 100, ,jodtabletten und ein beta blocker, alles zur vorsicht wegen dem faktor v. und mein mann nimmt vitamine von a-z mit selen und l carnitin.
    danke sehr
    Antwort
  • AndreaD
    Powerclubber (90 Posts)
    Kommentar vom 09.07.2010 00:08
    Hallo blue velvet!
    Olala-Ich bin inzwischen 40und habs geschafft,schwanger zu werden und zu bleiben.Ich bin kein Mediziner,aber vielleicht solltet ihr euch über den Weg der künstlichen Befruchtung informieren und ein Info-Gespräch in einem Kiwu-zentrum vereinbaren.Ich weiß ja nicht,wo du wohnst,aber ich kann in Hamburg das FCH sehr empfehlen.Uns blieb auch nur dieser Weg.Bei deinem unregelmäßigem Zyklus und der verminderten Spermaqualität deines Mannes wäre das ein reeller Weg.
    Was ist Faktor V ??
    Schöne Grüße AndreaD
    Antwort
  • blue_velvet
    Powerclubber (81 Posts)
    Kommentar vom 09.07.2010 14:37
    huhu,

    also erstmal vielen dank für deine antwort. also faktor v bedeutet dass ich klumpendes blut habe und das risiko ne thrombose zu bekommen herzinfarkt oder schlaganfall liegt 70 % höher lt meinem humangenetischen labor.
    und daher muss ich dann heparin spritzen und und und. ich hab auch schon gelesen dass man dennoch schwanger werden kann, aber ich hab schon angst davor was da alles auf mich zukommt da ich auch noch übergewicht habe. aber gutes blutbild.
    es ist halt so deprimierend wenn alles um dich rum heiraten und schwanger sind obwohl sie es net wollen oder drauf anlegen und direkt schwanger sind. und ich bzw wir versuchen es und es klappt nie und die tests sind immer negativ. und jetzt hab ich anscheinend nen eisprung und es ist einfach zu warm um zu herzeln.
    wir wollten es noch 1 jahr so versuchen, weil mir gesagt wurde wenn ich so dick weiterhin bleibe dann wäre es bei ner icsi net so erfolgreich. und ich muss 20 kg abnehmen um idealgewicht zu haben. habe 100kg bei 1,75 körpergrösse.
    achso und ich wohne im saarland.das nur so nebenbei. vielleicht hats ja den monat geklappt. mal abwarten der clearblue zeigt an dass ich gestern und heute eisprung habe und gestern gehrezelt. vielleicht heute auch wenns kälter wird. hatte 1 std die bein hoch. vielleicht bringts ja was.
    lg
    Antwort
  • blue_velvet
    Powerclubber (81 Posts)
    Kommentar vom 12.07.2010 11:40
    kurzer nachtrag. gehe am 20.07 zu nem neuen gyn der sich darin noch besser auskennt und anscheinend besser ist als mein alter gyn, da dieser meinte ich soll ein diabetiker mittel nehmen um meinen zyklus besser in den griff zu bekommen.

    lg
    Antwort
  • pinkediva
    Gelegenheitsclubber (7 Posts)
    Kommentar vom 13.07.2010 21:05
    ich bin mit dem cyclotest baby computer schwanger geworden, weil er meinen eisprung sehr genau prognostiziert hast.
    eine hebamme kann dich sogar jetzt schon in der kinderwunsch-phase unterstützen.

    viel glück und alles gute
    Antwort
  • Patrizia81
    Gelegenheitsclubber (19 Posts)
    Kommentar vom 13.07.2010 21:34
    @ blue_velvet

    also meine schwester hatte nach ihrer ersten ss eine thrombose bekommen, und musste sogar marcumar nehmen. da sie aber noch ein zweites kind haben wollte wendete sie sich an eine fachklinik in mannheim. sie wurde problemlos auf heparin umgestellt. klar anfangs war es für sie etwas unangenehm sich selbst zu spritzen (aber was tut man nicht alles fürs kind) ihre kleine tochter ist mitlerweile drei jahre geworden. und nebenbei ist sie auch übergewichtig, das hat damit nichts zu tun. im gegenteil, dadurch ist die versorgung des kindes vom körper besser gewähleistet als bei einer magersüchtigen. die haben es eher sehr sehr schwer schwanger zu werden da der körper auf sparflamme steht und für eine schwangerschaft gar keine zeit hat =o) drück dir die daumen, dass es bald klappen wird.
    liebe grüße patrizia
    Antwort
  • blue_velvet
    Powerclubber (81 Posts)
    Kommentar vom 13.07.2010 23:19
    oh vielen dank ihr süssen.
    ich hoffe ich kann bald auch vermelden: schwanger!!!
    also ich hab auch schon davon gehört heparin zu spritzen ab der 5 woche und kurz davor aufhören. aber ich geh am 20.07 zu nem neuen gyn der auch bekannt ist. aber das mit mannheim behalt ich in der hinterhand. so muss jetzt in die falle. lg und ich sag bescheid ob ich jubeln darf mädels
    Antwort
  • Schmiddelnet
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 11.08.2011 10:56
    Hallo blue_velvet

    Na, hat es mittlerweile bei dir geklappt?

    Ich habe auch Faktor V-Leiden und bin gerade das zweite Mal schwanger. Spritze täglich Heparin und mir geht es gut dabei. Kompressions-Strümpfe sind auch jeden Tag Pflicht, aber daran gewöhnt man sich. Ich hab das gar nicht gewusst, dass es schwieriger sein soll, ss zu werden, wenn man das Leiden hat. Denn bei mir hat es bei beiden Malen schnell geklappt.

    Vor der Geburt darfst du das Heparin 12 Stunden nicht mehr spritzen und danach erst wieder nach 6 Stunden. Aber das bekommt man hin.

    Mich würde nun aber echt interessieren, ob das Herzeln was gebracht hat...

    LG
    Antwort
  • Schmiddelnet
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 11.08.2011 10:57
    Hallo blue_velvet

    Na, hat es mittlerweile bei dir geklappt?

    Ich habe auch Faktor V-Leiden und bin gerade das zweite Mal schwanger. Spritze täglich Heparin und mir geht es gut dabei. Kompressions-Strümpfe sind auch jeden Tag Pflicht, aber daran gewöhnt man sich. Ich hab das gar nicht gewusst, dass es schwieriger sein soll, ss zu werden, wenn man das Leiden hat. Denn bei mir hat es bei beiden Malen schnell geklappt.

    Vor der Geburt darfst du das Heparin 12 Stunden nicht mehr spritzen und danach erst wieder nach 6 Stunden. Aber das bekommt man hin.

    Mich würde nun aber echt interessieren, ob das Herzeln was gebracht hat...

    LG
    Antwort
  • Schmiddelnet
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 11.08.2011 10:57
    Hallo blue_velvet

    Na, hat es mittlerweile bei dir geklappt?

    Ich habe auch Faktor V-Leiden und bin gerade das zweite Mal schwanger. Spritze täglich Heparin und mir geht es gut dabei. Kompressions-Strümpfe sind auch jeden Tag Pflicht, aber daran gewöhnt man sich. Ich hab das gar nicht gewusst, dass es schwieriger sein soll, ss zu werden, wenn man das Leiden hat. Denn bei mir hat es bei beiden Malen schnell geklappt.

    Vor der Geburt darfst du das Heparin 12 Stunden nicht mehr spritzen und danach erst wieder nach 6 Stunden. Aber das bekommt man hin.

    Mich würde nun aber echt interessieren, ob das Herzeln was gebracht hat...

    LG
    Antwort
  • Schmiddelnet
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 11.08.2011 10:57
    Hallo blue_velvet

    Na, hat es mittlerweile bei dir geklappt?

    Ich habe auch Faktor V-Leiden und bin gerade das zweite Mal schwanger. Spritze täglich Heparin und mir geht es gut dabei. Kompressions-Strümpfe sind auch jeden Tag Pflicht, aber daran gewöhnt man sich. Ich hab das gar nicht gewusst, dass es schwieriger sein soll, ss zu werden, wenn man das Leiden hat. Denn bei mir hat es bei beiden Malen schnell geklappt.

    Vor der Geburt darfst du das Heparin 12 Stunden nicht mehr spritzen und danach erst wieder nach 6 Stunden. Aber das bekommt man hin.

    Mich würde nun aber echt interessieren, ob das Herzeln was gebracht hat...

    LG
    Antwort
  • Schmiddelnet
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 11.08.2011 10:58
    sorry, hat hier grad voll rumgesponnen und gesagt, dass es nicht gespeichert wurde..... und nun 4 mal ;) sorry ;)
    Antwort
  • blue_velvet
    Powerclubber (81 Posts)
    Kommentar vom 11.08.2011 12:08
    hi,

    ja es hat geklappt. lukas liegt gerade auf meinem bauch und bekommt sein 2 fläschen für heute. er ist 12 wochen und 5 tage und mein ganzer sonnenschein.

    glg

    p.s den monat nach meinem letzten post war ich in der 5 woche schwanger. hat also damals schon den kleinen mann in mir. hihi.

    Antwort
  • Schmiddelnet
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 25.08.2011 11:02
    wow!!!!!!!!!! herzlichsten glückwunsch!!!!!!! :))))
    Antwort
  • gustavine1009810
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 16.12.2011 12:28
    hallöchen , hab auch faktor V leider, allerdings wurde es erst nach der geburt meiner ersten tochter bemerkt .gerade bin ich mit baby nummer 2 in ssw 25 schwanger und es geht durch strenge und gute ärztliche kontrolle bisher ohne medis d.h auch ohne heparin muss meine kompressionsstrümpfe mindestens 10 std täglich tragen und auf ausreichen bewegung(spaziergänge,...) und regelmässige entlasstung (beine hoch legen,kein zu langes stehen,...) achten- und toi toi toi bisher läuft alles prima:) geht aber auch nur da ich seid ssw 12 nicht zur arbeit muss (tankstelle!) und meinen tag ganz frei gestallten kann, somit hab ich platz lange spaziergänge und pausen selbst einzuplanen. Wünsch euch alles gute
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.