My Babyclub.de
Wassergeburt??

Antworten Zur neuesten Antwort

  • motzetiffy
    Superclubber (248 Posts)
    Eintrag vom 04.08.2010 13:56
    Hallo hat von euch schon eine Wassergeburt hinter euch??Ich möchte gerne auch eine Wassergeburt nur ich möchte erstmal ein paar meinungen hören die Erfahrungen damit haben!
    Danke schonmal für eure Antworten
    Antwort
  • Luz-G
    Superclubber (223 Posts)
    Kommentar vom 04.08.2010 14:20
    Leider kann ich dir nicht von einer Wassergeburt berichten, da ich das für mich ausgeschlossen hatte.
    Im Geburtvorbereitungskurs haben wir viele Gebärpositionen direkt im Kreißsaal ausprobiert, auch die Wanne. Als ich "trocken" in der Gebärwanne saß habe ich festgestellt, dass ich mich da total unwohl fühle.

    Für mich war das "Ausprobieren" der verschiedenen Gebärpositionen sehr wichtig um mir vorstellen zu können, was da auf mich zukommt.
    Antwort
  • Eifelkathi
    Superclubber (234 Posts)
    Kommentar vom 04.08.2010 14:32
    Hi!
    Am besten gehst du vieleicht mal zu so einem Infoabend in das KH wo du entbinden möchtest. Dann kannst du dir die Wanne die sie da haben selber mal ansehen und dich auch reinsetzen.
    Als ich mit meiner Tochter in den Wehen lag bin ich auch mal in die Wanne, doch mein Kreislauf hat das nicht mitgemacht. Deshalb habe ich naher auf dem Geburtshocker entbunden.
    Auch während der Wehen kannst du die möglichen Positionen ausbrobieren und merkst dann wahrscheinlich was dir persönlich am angenehmsten ist.
    Antwort
  • Rose2577
    Superclubber (127 Posts)
    Kommentar vom 09.08.2010 14:11
    Hallo !
    Also ich hatte eine Wassergeburt und ich kann nur sagen es war fantastisch , kaum war ich im warmen Wasser ließen die schmerzen nach ich entspannte mich und konnte mich einfach nur darauf konzentrieren mein Kind heraus zu pressen . Es wareine tolle Erfahrung und alsmein Baby dan im Wasser schwam das war ein anblick ihr gings auch super sie schrie nicht nachdem sie mir die kleine auf den Bauch gelegt hatten sie war einfach entspannt und glücklich . Natürlich ist das Wasser sehr warm also wenn du damit probs hast solltest du da nicht rein gehen . Aber für mich war es ein wundervolles erlebnis und ich fand es so schade das ich mein zweites Kind nicht im Wasser bekommen durfte .

    LG Pia
    Antwort
  • nadinsche
    Superclubber (102 Posts)
    Kommentar vom 09.08.2010 14:46
    Hallo!

    Ich hatte auch eine Wassergeburt und fand es super: Ich hab keine Schmerzmittel gebraucht, ich hatte keinen Dammschnitt oder -riss und die Geburt war insgesamt ziemlich flott! Außerdem finde ich, dass man im Wasser viel beweglicher ist und die Position gut wechseln kann. Habe jetzt allerdings keinen Vergleich, wie das "im Trockenen" ist ;-)

    Aber ich würde auch sagen: Probier's aus! Eine Freundin von mir wollte auch im Wasser entbinden und hat die Wanne dann sofort wieder verlassen, weil's einfach nix für sie war.

    LG
    Nadine

    Antwort
  • Murmelbauch2009
    Very Important Babyclubber (1126 Posts)
    Kommentar vom 09.08.2010 14:47
    Ich hatte mir auch eine Traumwassergeburt ausgemalt, aber als ich zum Entspannungsbad in einer kleinen Wanne gesessen habe, um zu sehen, wie ich es vertrage, da wurde mir schnell klar, dass ich das nicht aushalte, denn mein Mumu hat sich nur langsam geöffnet und vom Zeitpunkt der Entspannungswanne bis zur tatsächlichen Geburt sind 8,5 Std. vergangen und ich habe mich dann für eine PDA entschieden, und somit ja gegen die Wassergeburt, da eine PDA im Wasser ja nicht möglich ist.
    Bei einer schnellen Geburt ist die Wanne sicherlich super, aber bei mir hat die ganze Geburt 12 Std. gedauert, da hätte ich wohl Schwimmhäute bekommen : )

    LG und schöne Geburt, ob im Wasser oder an Land!

    Gruß Dani
    Antwort
  • aeloumrany
    Gelegenheitsclubber (3 Posts)
    Kommentar vom 10.08.2010 13:13
    Tja, also ich hatte mir so ne Wassergeburt auch grossartig vorgestellt. Aber dann hab ich es im Wasser kaum ausgehalten, entspannend fand ich das nicht wirklich. Im Nachhinein ist mir allerdings klar geworden, dass ich mit meinen Wehen weitaus besser klarkam, wenn ich vorn uebergebeugt war. Liegen fand ich unertraeglich. Vielleicht haette ich im Wasser auch einfach mal den Vierfuesslerstand einnehmen sollen. Bei der Geburt jedoch war ich teils so weggetreten, dass ich sooo klar dann nicht mehr denken konnte. Ist vielleicht was fuer den naechsten Versuch
    Antwort
  • tussy77
    Gelegenheitsclubber (1 Post)
    Kommentar vom 12.08.2010 13:05
    Hallo

    ich hatte am 14.11.2009 fast eine Wassergeburt es ist sehr angenehm im Wasser zu liegen es geht eigentlich alles viel schneller aber mein kleiner wollte nicht so richtig ich mußte raus aus dem Wasser weil die Herztöne von ihm abfiehlen. Ich würde immer wieder eine Wassergeburt machen beim nächsten Kind wird es bestimmt richtig klappen.

    Viel Glück wünsche ich dir bei deiner Geburt
    Antwort
  • Sara77
    Gelegenheitsclubber (6 Posts)
    Kommentar vom 30.08.2010 14:21
    Ich möchte auch gern eine Wassergeburt, aber planen lässt sich das ja nicht, da einige Frauen das im entscheidenden Moment als unangenehm empfinden und sich dann doch umentscheiden.
    Ich nehme jetzt vor der Geburt relativ häufig zur Entspannung ein Bad, damit das Baby und ich uns schon dran gewöhnen, das eine wohlig warme Wanne, was Positives ist - vielleicht hilfts ja ;) Kann mir sehr gut vorstellen, dass die Schmerzen dadurch erträglicher sind.
    Außerdem gibt es eine Position in der Wanne, in der man das Kind fast allein auf die Welt bringen kann. Das wär natürlich gigantisch, wenn man sein Kind direkt in die eigenen Hände gebärt - hat jemand von euch schonmal diese Erfahrung gemacht??

    LG, Sara
    Antwort
  • Jacki84
    Gelegenheitsclubber (9 Posts)
    Kommentar vom 05.09.2010 11:19
    Ich wollte schon immer eine Wassergeburt haben.
    Doch bei der ersten hatte ich einen Blasensprung und grünes Fruchtwasser. Da war das Thema wasser gegessen.

    Bei der zweiten häts klappen können, wenn ich in einem KH gewesen wäre wos ne Wanne gegeben hätte^^
    Aber eben dieses 2. KH in dem ich auch mein 3. Kind hat seit neustem eine Wanne. Und ich hoffe ja ganz arg dass ich es diesmal wenigstens probieren kann.
    Antwort
  • JohannaF
    Gelegenheitsclubber (14 Posts)
    Kommentar vom 07.10.2010 21:41
    hallo,
    ich habe zwei meiner drei kinder in der wanne geboren!
    also bei meiner großen -Ella- waren mein mann und ich in einen superschönen geburtshaus in münchen...ich hatte davor viel über schöne wassergeburten gelesen und als es dann soweit war hab ich das wasser als superangenehm empfunden und es war -vorallem für die erste geburt echt easy- ich konnte ella schon nach einer halben stunde in der wanne in die arme nehmen!
    tja und dann sind wir von unserer stadtwohnung ins eigenheim umgezogen und mein sohn leonhard kam leider nicht wie ich mir ausgemalt hattein der heimischen wanne zur welt sondern im schlafzimmer! irgendwie hat diesesmal das gefühl in der wanne nicht gestimmt...es war eine etwas anstrengendere aber trotzdem schöne ruhige geburt-nur meine zwei hebammen ,mein mann und ich-und dann natürlich leonhard!
    bei meiner jüngsten tochter -Charlotte- ist die geburt "erst" 5 monate her, eine häusliche wannengeburt! das war die mit abstand schönste geburt-ich war superentspannt und als es dann richtig losging ist mein mann mit in die wanne und ich hab Charlotte praktisch in seine hände geboren! hört sich jetzt im nachhinein vielleicht komisch an war aber echt ein wunderschönes erlebniss für uns beide!!!
    ich kann eine wassergeburt also nur empfehlen aber das eigene gefühl kann einem schon nen strich durch die rechnung machen(-;
    ich glaube aber wer sich ganz locker drauf einlässt was die geburt des kindes bringen mag hat die besten chancen auf eine schöne.entspannte geburt-ob in der wanne oder an land!!!
    lg
    johanna
    PS: ich weiß nicht obs wirklich daran lag, aber in der schwangerschaft mit ella hab ich sehr viel gebadet,besonders in den letzten wochen-wer weiß vielleicht hats geholfen Ella und mich auf eine wassergeburt vorzubereiten...(-;
    Antwort

Auf diesen Beitrag antworten

Um auf diesen Beitrag antworten zu können, musst du angemeldet sein. Bitte melde dich hier an.